Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

czar

Fortgeschrittener

  • »czar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Dabei seit: 30. Juli 2011

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. April 2012, 21:52

Südafrika 3.3. bis 24.3.2012 Johannesburg bis Kapstadt mit Mietwagen

1 Tag Flug München Joburg mit SAA Ankunft 8.30. Polo für 700 bei Avis abgeholt und Sim Card bei Vodaphone gemietet und dann ab zum Olifants River Lodge bei Middelburg. Ankunft 15.00 Sehr zu empfehlen, da sehr ruhig und schön gelegen.

2. Tag Middelburg Richtung Panoramaroute zur Berlyn Peakock Tavern zu Luis nähe Graskop. Abends noch ein kleiner Spaziergang zu den Berlin Falls.Bei Luis haben wir uns sehr wohl gefühlt. Er ist ein toller Gastgeber, kocht selber und hat super Tipps für die Panoramaroute.

3. Tag Panoramaroute bei tollem, klarem Wetter.Das so sehr empfohlene Pilgrims Rest fanden wir uninteressant und sehr touristisch. Achtung,wer sein Auto auf bewachtem Parkplatz abstellt, bekommt es unaufgefordert gewaschen für 50 Rand zurück.

4.Tag Nach einem super Frühstück ging die Fahrt über Graskop, Bospokrand, Klaserie zum Orpen Gate zum Olifants Restcamp.

5.6.7.Tag waren wir im Olifants

8. Tag Lower Sabie Dort hat es uns am besten gefallen und wir hatten auch die besten Tierbeobachtungen, Löwenfamilie auf Affenjagd und einen Leoparden und ein Krokodil, die sich um einen Affen gestritten haben. Der Leopard hat gewonnen ( Gänsehaut)

9. Tag Fahrt auf direktem Weg durch Swaziland nach Hluhluwe Hilltop. Der Grenzübergang war etwas bürokratisch aber unproblematisch. Die Strassen sehr gut und einsam.

10.Tag Fachkundiger Guide beim Nightdrive vom Hilltop aus. viele Nashörner, Büffel, Giraffen und Zebras und eine Eule

11. Tag Lange Fahrt zur Oribi Gorge. Wir waren die einzigen Gäste.Sehr schöne günstige Hütten 320 Rand, schöne Trails,nettes Personal, wir wären gerne länger geblieben.

12. Tag Von Oribi nach Coffee Bay ins Ocean View Hotel mit Zimmern mit Meerblick und ausgezeichnetem Dinner (Crayfish satt) und Frühstück 1000 Rand.Die Fahrt war sehr anstrengend, weil wir über Pässe fahren mußten mit vielen Baustellen. Landschaftlich aber sehr lohnendswert. Die letzten 80 km von der N2 nach Coffee Bay ist in miserablem Zustand. Schlaglöcher!!

13. Tag Coffee Bay nach Port Alfred.Wir haben privat im Rugged Rocks ein Luxusflat für 430 Rand gemietet mit Terrasse und Meerblick. Nettes Städtchen mit guten Einkaufsmöglichkeiten und tollem Strand zum Muscheln suchen.

14. Tag Nach Tsitsikamma Storm River Mouth Restcamp.Wir hatten zum Glück vorher reserviert und das letzte Häuschen ergattert.800 Rand. Es war sehr stürmisch und regnerisch und das Meer und die Brandung waren beeindruckend.

15.Tag 130 km nach Krysna. Über die George Rex Road zu den Heads. In Krysna die leckerste Seafood Platter am Hafen und die besten Austern.Sämtlich ATM waren out of order. Wir sind dann zum Ebb and Flow Restcamp weitergefahren und haben ein sehr einfaches Rondavel( 320 Rand) gemietet. Im Park gibt es sehr viele Vögel und man kann Kanus mieten und auf dem Fluß rumpaddeln.

16. Tag Krysna Cape Town. Breakwater Lodge nahe der Waterfront (999 Rand für die erste Nacht zum Sonderpreis, danach 1700 Rand was unser Budget gesprengt hätte.

17. Umzug in eines der einfachen Backpacker an der Main Road, die immer noch sehr nahe an der Waterfront liegen.Ausserdem konnte man 100 m weiter bei Giovanni hervoragenden Cappucino trinken und sich Pannini machen lassen und original italienisches Gebäck zum Frühstück nehmen.Hinter der Bar gibt es einen kleinen Supermarkt mit italienischen Lebensmitteln. Sehr zu empfehlen!! Mit dem Hop on, Hop off Bus durch die Stadt und zum Tafelberg bei schönstem klaren Wetter. Ich hatte keine Kappe auf und habe mir einen ausgewachsenen Sonnenstich geholt.

18.Tag Aquarium, das sehr voll war aber ausserordendlich sehenswert, besonders der Tank mit den Haien.

19.Tag Zur Kap Halbinsel über den Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung. Achtung, die Affen sind nicht ungefährlich. Wir haben uns in Simons Town bei Jaqueline in einem netten B+B eingemietet. Zimmer mit Meerblick bei einer Belgierin und gutem Kaffee zum Frühstück. Abends waren wir am Meer bei Seaforce essen. Sehr gut, mit Terrasse am Meer.

20. Tag Fahrt zum wunderschönen botanischen Garten in Kirstenbosch. Dort kann man auch gut essen und weiter zum Flughafen. Die Autoabgabe war völlig problemlos. Der Flug nach Joburg sehr turbulent, weil wir in einen Thunderstorm geraten sind, was wohl öfter vorkommt. Am nächsten Morgen um 8.00 waren wir in München.

Wir hatten einen tollen Urlaub in einem landschaftlich sehr beeindruckenden Land.Der März ist unserer Meinung nach ein guter Reisemonat, da sehr wenig Touristen unterwegs waren.Trotz leichter Sicherheitsbedenken sind wir zu keinem Zeitpunkt in eine unangenehme Situation gekommen. Vielen Dank ans Forum für die vielen guten Tipps! :danke:
»czar« hat folgende Bilder angehängt:
  • Best of Südafrika 037.jpg
  • Best of Südafrika 111.jpg
  • Best of Südafrika 307.jpg
  • Best of Südafrika 372.jpg

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dani79 (21. Mai 2012, 12:02), alexa (10. April 2012, 15:35), Kawa (10. April 2012, 15:30), Johannes (10. April 2012, 09:21), 8er-moni (10. April 2012, 07:31), SilkeMa (9. April 2012, 21:30), Weltreisende (9. April 2012, 21:04)

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 212

Danksagungen: 3052

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2012, 21:03

Versuch sie mal im paint programm zu minimieren. Bei mir gings so, schnell und problemlos!
Kawa
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Beiträge: 2 832

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4790

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. April 2012, 09:23

Bitte schau Dir die Anleitung von Bär einmal an.
Er zeigt genau die verschiedenen Möglichkeiten auf, wie man Bilder einbinden kann:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Viele Grüsse:

Johannes
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de