Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 7 237

Danksagungen: 17406

  • Nachricht senden

21

Samstag, 21. Juli 2012, 16:46


Jetzt muß ich aber noch einmal auf Deine Fotos eingehen. :thumbsup: Wir dachten den surfenden Reiher hätten wir exklusiv. ;) Jetzt müssen wir feststellen, er übt schon länger am Sunsetdam. Wir haben ihn gefilmt, er durchquert den ganzen Damm auf seinem "Surfbrett" und ist (meistens) sehr souverän. :thumbup:

bei mir hat er auch schon gesurft ;)

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meleah (21. Juli 2012, 17:31)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 4 209

Danksagungen: 8968

  • Nachricht senden

22

Samstag, 21. Juli 2012, 18:05

Zitat

Lipra: " Jetzt muß ich aber noch einmal auf Deine Fotos eingehen. Wir dachten den surfenden Reiher hätten wir exklusiv. Jetzt müssen wir feststellen, er übt schon länger am Sunsetdam. Wir haben ihn gefilmt, er durchquert den ganzen Damm auf seinem "Surfbrett" und ist (meistens) sehr souverän."


Den Surfer finde ich auch cool :thumbsup: und so ein Video haben wir auch :thumbup: ! Für den nächsten Urlaub hat Kurt sich heute sogar noch eine 3D Video Kamera bestellt!

@marie: Super Foto :thumbsup: ! Da ist eine Spiegelreflex natürlich klar im Vorteil!

LG
Silke

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 4. September 2012, 18:06

Vielen Dank, Silke.

Die Grüße werden wir ausrichten.

Auch denke ich immer noch über Deinen Vorschlag/TIpp nach.
Ein weiterer Punkt der mich nun beschäftigt ... gerade eben weil meine Frau HIPPO´s liebt :blush:

Im Moment konzentriere ich mich gerade auf die Suche für eine Unterkunft für 2 Tage Johannesburg oder Umgebung.
Die Heia Safari Ranch, The Wesley & Misty Hills Country Hotel (dies habe ich hier im Forum gelesen) habe ich mir mal vorgemerkt.
Bin momentan etwas überfordert und habe wenig Zeit :help: bin schon fast "etwas" SA-überfordert :help:

EDIT: Johannesburg -> Gelöscht... nur Rückflug. Hängen lieber 2 Tage auf dem Rückweg von der CASART Game Lodge dran :blush:
... und weiter geht die Suche ...

Güßle

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 5. September 2012, 18:12

So...
Johannesburg ist ja jetzt nur noch Rückflugs-Destination 8)
und habe jetzt im Anschluss an die Casart-Game-Lodge nun 2 Nächte im Camp-SHAWU gebucht! :D

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. November 2012, 22:43

Hallo zusammen...

nun sind die letzten Stunden angebrochen.
Koffer gepackt... morgen geht´s los!

*Aufregung* 8o

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

26

Montag, 3. Dezember 2012, 09:17

8o Guten Morgen Silke ...
Sitzen gerade auf dem Deck am Pool und genießen die Ruhe
und die bunten Vögelchen.
Haben auch schon 2 Gamedrives mit Mike gemacht.

Grüße habe ich ausgerichtet,
Sonja & Jan haben sich sehr gefreut!

Es ist traumhaft hier!!!

VG!
Jürgen

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 4 209

Danksagungen: 8968

  • Nachricht senden

27

Montag, 3. Dezember 2012, 20:00

Sitzen gerade auf dem Deck am Pool und genießen die Ruhe
und die bunten Vögelchen
Oh, da würde ich jetzt auch gerne sitzen :D .

Bei uns ist das Wetter heute echt mies: Schneeregen und es ist auch sehr windig :thumbdown: !

Genießt die Lodge!! Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich Euch :thumbsup: !!

LG
Silke

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

28

Montag, 10. Dezember 2012, 14:17

Wir sind nun seit gestern zurück.
Ganz wehmütig und überwältigt. So sehr sogar, dass wir es kaum in Worte fassen können.

Ich werde hier in nächster Zeit einen kleinen Bericht, Erlebnisse & Eindrücke festhalten.
Bis dahin...

LG
Jürgen & Melanie
»CosmicCrazy« hat folgendes Bild angehängt:
  • Königsbrüder (1024x683).jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (10. Dezember 2012, 22:10), SilkeMa (10. Dezember 2012, 20:03)

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

29

Montag, 10. Dezember 2012, 16:57

Achgott... ReiseBericht... ok... hätte man wirklich darauf kommen können :blush:

Der wird noch bischen was dauern.

CampShawu:
O.K.: Dies ist wirklich schwer zu beschreiben. Auch ein Grund dafür, das mein RB etwas länger brauchen könnte.
Damit ich die richtigen Worte finden kann.

Das Camp Shawu habe ich speziell für meine Frau ausgesucht.
Ich hatte Anfangs noch vor 2 Tage in Johannesburg vor Rückflug zu verbringen. Wurde auf der Suche nicht wirklich glücklich.
Und kam über das Forum zum Camp. Da dies sehr gut besucht von Hippos sein sollte. Idyllisch an einem Damm gelegen usw.
Somit perfekt für meine Frau... die HIPPOS liebt :blush:

Dies stimmt 1000% und macht den anderen "Ärger" oder die anderen Unzufriedenheiten wieder weg. Soweit sogar, dass wir erneut dort übernachten würden.
Von der Präsentation der HP und Bewertungen der sah das Camp sehr Luxuriös aus. Aufgrund der anscheinend einmaligen Lage und dem Standard wohl der Preis. Gerechtfertigt?!?
(kurz zwischendurch: ich hätte hier im Forum genauer nachhaken sollen diesbezüglich :!: )

Nuun: wir waren sehr durch den Wind als wir dort eincheckten.
Zuerst im "Hauptgebäude" angemeldet und auf den Transfer wartend, wirkte es gigantisch.
Aber auch beängstingend Leer. Fast schon so als ob gleich abgeschlossen wird.

Dann kamen wir im Camp Shawu an. Ein Netter Empfang. Mit uns noch ein weiteres Pärchen aus Deutschland, ebenso für 2 Nächte.
Irgendwie verlief es dann nach dem Willkommensdrink recht komisch. Es schien absolut unvorbereitet.
Da wir erst um 17:oo Uhr ankamen, viel auch der Gamedrive aus. Kein Problem, wir fuhren ja bereits den ganzen Tag durch den Park,
da wir auf dem Weg von der CASART-LODGE die hälfte über den Park nahmen.

Über das Haus, wie wo und was man alles machen könne, würde später der Manager erklären.
Dieser komme später, wann genau wußte man aber nicht.

Licht im Haus... echt jämmerlich. 2 Nachttischlampen am Bett und 1 über/bei dem Waschbecken.
Brachte alles zusammen = 0. Man sah seine Klamotten im Koffer nicht!
Das ging schon mal absolut garnicht.

Ich fragte nach dem Abendessen: Wir können kommen wann wir möchten. Zwischen 19:00 - 21:00 Uhr.
Ich mußte nachfragen was es denn zum Essen gäbe bzw. ob es eine Speisekarte gibt.
2 Menü´s zum Abendessen, aber was wußte die Dame im Moment leider nicht. 8o
Ich ging dann rüber zum Restaurant. Wollte eine Flasche Wein auf´s Zimmer holen... :wacko: böses Foul... man sah mich mit grossen Augen an.
Dann kam die Frage: Was für einen Wein ich wolle. Antwort: ROTWEIN. Weiteres grinsen und große Augen: Frage und was für einen davon. 8o
Paradegegenfrage von mir: Ja was haben sie denn für welche da??? Ich hätte gerne die Weinkarte.
Sie: Weinkarte??? Ähm... muss sie suchen... sie holt diese. OK. Ich wartete. Sie kam zurück: Leider keine da.
Sie öffnete den einen Schrank, indem die Rotweine standen. Sah nett aus, mit den 7,8 Flaschen darin.
Jetzt meine weitere Frage: Wie denn die Preise zu den Flaschen wäre. Konnte sie mir nicht sagen.
Ich soll einfach eine nehmen und beim Auschecken würde dann dies abgerechnet werden.
DANKE! NEIN!
Somit ging ich dann mit einem Bier (Ablauf fast genauso) und Cola ins Haus zurück. Mit einer Laune, die mir den schönen Sonnenuntergang fast versaute.
Ich öffnete im Haus dann mehrere Seitenwände und genoss den genialen Ausblick auf den kleinen See bzw. Damm indem jede Menge Hippo-Familien wohnten.
Wir gingen dann zum Abendessen rüber. Der Ablauf verlief auch sehr lustig. Die Suppe war gut. Wobei man die Dame fast nicht verstanden hatte, als sie das Menü erklärte.
Wir hatten jede Menge Spaß und lachten zusammen mit der Bedienung. Fast eingeräuchert vom Grillen aus der Küche genossen wir dennoch das Abendessen.
Das Essen war gut! Hauptgang war gegrillte Hähnchenbrust. Unglaublich wie die das so grillen konnten!!!
Weiterer Service war SCHLECHT! Es kam niemand mehr um nach weiteren Getränken zu fragen. Geschweige denn für Kaffee oder ähnliches.
ABSOLUTES NOGO!!!

Dann kam der Ranger an unseren Tisch.
Dieser erklärte uns dass der Manager nicht mehr da wäre, wäre fort, niemand wüsste wo er ist und ob er überhaupt wiederkomme.
Für weitere Fragen wäre er dann für uns da! Und erklärte uns weiteres für den morgigen Gamedrive morgens.
So machte dann das ganze Bild für mich den Anschein: hier ist wer abgehauen... und die anderen kämpfen sich nun irgendwie durch!

Der Abend war für uns gelaufen. Und waren mit den Gefühlen sehr durcheinander.

Kurzum: Das Haus wirkt mächtig! Aber auch sehr abgewohnt. Verkalkte Wasserhähne, Badewanne. WC-Brille fast ein Schleuder-Rutschsitz.
Bett war GUT. Matratze ordentlich. Nicht durchgelegen. Der Ventilator funktionierte, aber leider mit komischen, störenden Geräuschen. Lies den dann lieber aus.
Wasser ist so eine Sache. Manchmal da, manchmal nicht. Die Stühle auf der Terrasse von unserem Haus defekt, aber man konnte darauf sitzen. Keine Auflagen oder ähnliches vorhanden.
Die WC´s beim Restaurant: NICHT ZU GEBRAUCHEN! ECHT EKELHAFT.. meine Frau ist rüber zu unserem Haus/Lodge.

Somit, wenn man auf den Service, Personal, Ausstattung sieht: Absolut MANGELHAFT. Und für den Preis eine absolute ABZOCKE!
ABER: sieht man über diese Punkte hinweg: ist es einfach ein TRAUM so nah den Tieren sein zu können!
Wie gerne wären wir an manchen Plätzen sitzen geblieben (auf Gamedrives) um einfach die Stille oder Tiere beobachten zu können, und die Stimmung so zu geniesen. Oder auch über Nacht dann
unter Freiem Himmel bleiben zu können.

DIESEN PUNKT hat man 1000% im Camp Shawu! Und macht alles weg... Wir konnten uns dann mit diesen Minuspunkten gut arrangieren. Nur der Preis tat dann dennoch dafür etwas weh!
Und JA. Mann kann Nachts kaum schlafen, wird oft geweckt: Von den Hippos! Aber genau dass wollten wir ja!
Es ist wie LUXUS-Zelten! Eine Rückwand aus Lehm oderso gebaut. Alle anderen Seitenwände konnte man öffnen und auch mit Moskitoschutzrollos versehen. Alles geöffnet ein MEGA PANORAMA aus dem Bett!

Somit können wir es ehrlich gemeint schwer weiterempfehlen... auf einer Seite würden wir auch wieder hin... nur zu dem Preis wohl nicht mehr... schwierig zu entscheiden...
WAS WÄRE WENN NICHT SO VIELE TIERE AM SEE/DAMM gewesen wären?
Nicht nur die Hippos im Wasser. Herden von Buffalo, Elefanten, Zebras, einfach alle kamen abwechselnd manchmal auch zeitgleich zum trinken.
Nashörner suhlten sich den ganzen Tag im Schlamm... einfach herrlich!

Uuups.. doch schon soviel getippt 8) jetzt hör ich mal auf... wobei... kann das ja kopieren und im gesamten RB als Tagebuch einfügen 8o

Grüßle
Jürgen

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 617

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11856

  • Nachricht senden

30

Montag, 10. Dezember 2012, 17:23

Hi Jürgen,

das ist ja sehr interessant! Jetzt ist die Frage: Hattet Ihr Pech oder wir Glück? ?(

Die geringe Beleuchtung kann ich bestätigen, hat uns auch ein wenig gestört, wir kennen das aber auch aus anderen Lodges und haben immer eine starke Lampe dabei.

Den Service haben wir ganz anders erlebt. Immer war jemand (meistens der Campmanager) verfügbar, Getränke bekamen wir zu jeder Zeit, Kaffee stand immer zur Verfügung oder wurde schnell neu bereitet. Auch die Toiletten waren sauber und in Ordnung. Stühle und Auflagen - alles vorhanden und funktionstüchtig. Kaum zu glauben, dass das alles so anders abläuft, wenn sich eine Person "verabschiedet". :thumbdown: Schade für Euch, dass Ihr das erleben musstet. ;(

Aber wie Du schon schreibst: Die Lage und die Tiere entschädigen selbst für so etwas. :thumbsup: Hoffentlich verlässt sich das Management nicht allein auf die Lage und findet zum Standard zurück, den wir kennen gelernt haben.

LG Lilly

CosmicCrazy

Schüler

  • »CosmicCrazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 8. Mai 2012

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

31

Montag, 10. Dezember 2012, 18:06

Hi Lilly,

dann hatten wir wohl eher Pech gehabt.
Eigentlich mag ich ja schummriges Licht sehr gerne :blush:

Den Campmanager hatten wir nicht gesehen.
Hatte zuvor nur Email-Kontakt gehabt bis kurz vor unserem Eintreffen.

Vielleicht waren wir auch zu einer falschen Zeit vor Ort? Vorsaison oderso?
Vielleicht auch daher eher eine "Notbesetzung"?

Lustig war auch der Gamedrive mit Isaak!
Durften gleich morgens den Jeep anschieben... da alte Batterie usw. einfach Klasse ... ein Erlebnis.
Erst recht als er immerwieder den Motor ausmachte. Immer mit einem netten Witz auf den Lippen... Hope the car will start again when we are still standing near of the Lions... und er parkte 10 Meter neben den Lion´s und machte relaxed den Motor aus!!!
Einfach Klasse... und dies ist jetzt nicht negativ von mir gemeint... einfach ein Erlebnis pur!

Ich möchte jetzt auch nicht alles schlecht reden. Im Prinzip sind es auch "nur" Kleinigkeiten mit denen wir unterm Strich zurecht kamen.
Haben uns eben für den Preis definitiv mehr vorgestellt. So dann eher das ungute Gefühl nebenbei. Enttäuscht vielleicht.

Es ist eben alles ein Erlebnis! Beeindruckend und schön!

Wir hoffen auch, dass dies eher ein "Ausrutscher" war.
Wäre absolut Schade wenn dies in solch STATUS weitergeführt werden würde.
Wir waren auch bei einem Tagesausflug im Olifants-Camp.
Und das was wir dort gesehen hatten ... empfanden wir weit unter Camp-Shawu!!!

Auch das Essen!

Wann seid Ihr im Camp gewesen?

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 617

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11856

  • Nachricht senden

32

Montag, 10. Dezember 2012, 18:15



Wann seid Ihr im Camp gewesen?


Im Juni diesen Jahres! Mithin absolute NS. Den Tipp mit Shawu hattest Du wahrscheinlich von mir, deshalb bin ich so traurig über Eure Erlebnisse. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ;) findest Du ab hier meine Erlebnisse. Wenn ich ab jetzt das Camp Shawu empfehle, werde ich vorsichtshalber auch Eure Erlebnisse verlinken.

LG Lilly