Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Februar 2013, 20:12

Traumhaftes Südafrika 2013 - KNP, St. Lucia Hluhluwe

So meine Lieben,
unsere Reise war einfach nur der Hammer. :thumbsup: Wir haben soviel erlebt.
Ich möchte mich erstmal ganz herzlich beim Forum bedanken, von dem ich meine vielen Tips erhascht habe. :danke:
Klasse, daß es Euch gibt. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Somit möchte ich auch gerne meine Erfahrungen hier einstellen in der Hoffnung, dem ein oder anderen vielleicht auch behilflich sein zu können. Dann mal viel Spass und hier geht´s los

Frankfurt/Johannesburg
07.02.2013 Jaa, endlich ist es soweit, unser zweiter SA Urlaub

Am Donnerstag, den 07. Februar um 20.45 Uhr ging unser Flug von Frankfurt nach Johannesburg mit South African Airways. Er verlief sehr ruhig, der Service war normal und die Crew gab sich freundlich.
Pünktlich um 8.30 Uhr kamen wir am nächsten Morgen am Flughafen in Joburg an. Heraus aus dem Flieger und ab zur Passkontrolle, die sich allerdings über 1 Stunde hinzog, holten wir unser Gepäck. Danach nahmen wir unseren Mietwagen, einen Fiat Punto, entgegen und verstauten unser Gepäck, gingen nochmals ins Flughafengebäude, zogen am Automaten 5000,-- Rand , welcher nur 200,-- Rand Scheine ausspuckte. Somit wechselten wir die Scheine am Bankschalter in kleinere Noten. Die Dame am Schalter war sehr nett und tauschte uns die Scheine ohne Probleme in Kleinere um. Noch zum Vodacomshop, eine neue Microsimcard, plus bundle und airtime kaufen und los ging es in den Linksverkehr.
Wir schalteten unseren tom tom im I Phone ein und fuhren auf der N 4 Richtung Hoedspruit. Eine lange Fahrt lag vor uns. Doch es lief recht gut. In Sabie gingen wir uns noch etwas zu trinken kaufen und dann kam unser erstes Ziel.
Das Hippo Pool Resort in Hoedspruit/Mica, eine sehr einfache, schon ein bisschen in die Jahre gekommene ,Unterkunft. Doch für die eine Übernachtung und zudem für diesen Preis, war es wirklich in Ordnung. Zudem bekamen wir ein Upgrade. Wir buchten ein Zimmer und bekamen ein Rondavell. Wir machten uns frisch, schauten uns bisschen in der Gegend um und gingen dann in das Restaurant zum Essen. Gut gestärkt und völlig erschöpft gingen wir dann in unser Bett.
Bild 1 Eingang
Bild 2 Schlafzimmer 1
Bild 3 Pool

Bei Interesse

Flug SAA nonstop 448,-- Euro
Mietwagen Hertz 310,-- Euro (14 Tage)
Microsimcard, plus bundle 1 GB plus airtime 320,-- Rand
Rondavell 270,-- Rand
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2084537 (640x480).jpg
  • P2084538 (800x600).jpg
  • P2084544 (800x600).jpg

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anne&michael (20. August 2013, 10:38), Ruls (7. März 2013, 16:39), Lil (6. März 2013, 07:13), Fluchtmann (2. März 2013, 15:54), SilkeMa (28. Februar 2013, 19:44), Kawa (28. Februar 2013, 19:34)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Februar 2013, 21:04

Hallo,
habe noch einen zweiten Tag für heute.

09.02.2013 :thumbsup: Der perfekte Tag
Gut ausgeschlafen geht es Richtung Krüger Nationalpark. In Pharlaborwa gingen wir in den großen Spar und machten unseren Großeinkauf. Wir hatten aus Deutschland Gefrierplastiktüten mitgenommen, in welche wir Eiswürfel machten, damit die Lebensmittel, welche schnell verderben, die Hitze überstehen würden. Da wir vom letzten Jahr noch die Wildcard besaßen, konnten wir das Pharlaborwa Gate schnell passieren und unser Abenteuer konnte beginnen. Wir kauften uns noch eine deutsche Krüger Nationalpark Map und schon kurz nach dem Gate wurden wir von einer Giraffe begrüßt. Danach folgten Elefanten. Impalas und eine große
Büffelherde an einem Wasserloch. Schön, wir hatten sie wieder, die große, weite Welt. Wir machten einen Zwischenstop im Letaba Restcamp, besuchten den Shop und entschieden uns, dort einen Kleinigkeit zu essen. Es gab Hake mit Chips und Tomaten/Käse Sandwich. Wir fanden dieses Essen recht lecker. Die Aussicht von der Terrasse gefiel uns ebenfalls sehr gut. Wir schauten einem
großen Elefanten beim Baden zu, während wir aßen. Nach der Stärkung ging es weiter zum Olifants Rest Camp, unsere nächste Unterkunft für 2 Tage.
:thumbup:
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2094552 (1024x768) (1024x768).jpg
  • P2094554 (1024x768).jpg
  • P2094561 (1024x768).jpg
  • P2094572 (800x600).jpg
  • P2094582 (1024x768).jpg
  • P2094587 (1024x768) (800x600) (800x600).jpg

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anne&michael (20. August 2013, 10:39), Rafiki (14. Juni 2013, 10:47), bandi (8. März 2013, 23:25), Ruls (7. März 2013, 16:41), Lil (6. März 2013, 07:13), Fluchtmann (2. März 2013, 15:55), Beate2 (1. März 2013, 19:33), SilkeMa (28. Februar 2013, 19:45), Kawa (28. Februar 2013, 19:35), ClaudiaC. (28. Februar 2013, 15:42), rhein-mainer (28. Februar 2013, 08:33), corsa1968 (27. Februar 2013, 21:17)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Februar 2013, 21:29

Um 15.00 Uhr checkten wir ein und bezogen unseren Bungalow Nummer 3. Die Lage war sehr gut mit direktem
View auf den Olifants River. Zudem lag der Bungi nahe am Treffpunkt der Game Drives. Wir packten aus , verstauten die Lebensmittel und relaxten mit genialer Aussicht. Um 16.15 Uhr ging es dann zu unserem ersten Sunset Drive. Aufgeregt gingen wir zum Safaribus, in welchen 20 Personen passten. Ganz schön groß, dachten wir. Zum Glück, waren wir nur 10 Personen, somit konnte mein Mann rechts und ich links sitzen. Beste Ausgangspositionen für Fotos. Die Erwartungen waren natürlich groß. Eine ganze Zeit lang passierte rein gar nichts. Dann kamen unsere ersten Hippos im Wasser. Es war schön den riesigen Tieren beim Baden zuzusehen. Dann passierte wieder ein lange Zeit nichts, aber dann, es ist nicht zu glauben, kaum 1 Stunde unterwegs, W O W
:thumbsup: ;) :D

morgen geht es weiter, muß noch die Bilder laden
Gute nacht und
liebe Grüße
Gabi :)
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2094591 (1024x768) (800x600) (800x600).jpg
  • P2094600 (800x600).jpg

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. März 2013, 23:25), Ruls (7. März 2013, 16:42), Lil (6. März 2013, 07:13), Fluchtmann (2. März 2013, 15:55), Beate2 (1. März 2013, 19:34), SilkeMa (28. Februar 2013, 19:45), Kawa (28. Februar 2013, 19:35), ClaudiaC. (28. Februar 2013, 15:43), Budenknipserin (28. Februar 2013, 12:26), Weltreisende (27. Februar 2013, 22:09), chaos (27. Februar 2013, 21:58)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:01

Halli, Hallo,
es geht wieder ein bisschen weiter. ;)

Wir dachten, daß kann doch nicht sein. Da blickten uns aus einem Busch Augen an. Augen von einem Leoparden, :thumbup: übrigens unser erster Leopard, denn im letzten Jahr sahen wir keinen. GENIAL. :thumbsup: Wir blieben eine ganze Weile stehen und fotografierten ohne Ende, dann ging es weiter. Wieder sahen wir Hippos. Ein Stückchen weiter, es ist nicht zu fassen. Da sitzt ein Löwe im Gras. :thumbsup: Toll, erst ein Leo, dann ein Löwe und das beim ersten Drive. Wir waren sowas von happy. ,Weiter ging es mit Giraffen, Adlereulen, Impalas und wieder Hippos. Aber diesmal nicht im Wasser, sondern in voller Breite grasend. WOW. Der Drive neigte sich langsam dem Ende zu und dann nochmal ein Highlight. Das kann man kaum glauben, aber da lief uns doch schon wieder ein Leopard über den Weg. :thumbup: Dieser war zwar leider sehr schnell im Gebüch verschwunden, aber zweimal ein Leo, WAHNSINN. Kurz vorm Olifantscamp war dann nochmal ein Hippo mitten auf der Straße. Also besser kann ein Drive nicht verlaufen. Ca um 20.00 Uhr waren wir dann an unserem Bungalow und genossen unseren ersten Braii. Es gab Steak mit Knobi und Salat. Dazu tranken wir einen Blanc de Blanc und ließen den Abend nochmal Revue passieren. Satt, zufrieden und überglücklich gingen wir dann zu Bett. Klasse Abend. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Bei Interesse


Olifants Rest Camp ( BD2V) 988,-- Rand pro Nacht
sunset Drive 404,-- Rand
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2094629 (640x590).jpg
  • P2094606 (1024x768) (474x383).jpg
  • P2094636 (640x346).jpg
  • P2094647 (1024x768) (640x445).jpg
  • P2094687 (640x419).jpg
  • P2094689 (1024x768) (640x480).jpg

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

anne&michael (20. August 2013, 10:40), bandi (8. März 2013, 23:26), Ruls (7. März 2013, 16:43), Lil (6. März 2013, 07:14), GudrunS (3. März 2013, 19:09), Fluchtmann (2. März 2013, 15:58), Beate2 (1. März 2013, 19:35), Weltreisende (1. März 2013, 11:16), MichaelS (28. Februar 2013, 20:00), SilkeMa (28. Februar 2013, 19:46), Kawa (28. Februar 2013, 19:36), chaos (28. Februar 2013, 19:25), ClaudiaC. (28. Februar 2013, 18:44), Budenknipserin (28. Februar 2013, 16:19), rhein-mainer (28. Februar 2013, 16:15)

Budenknipserin

Stachelschwein

Beiträge: 833

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 4323

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:19

Klasse! :thumbup:

Der Löwe im Gras sieht ja aus wie gemalt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 19:42)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 941

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1803

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Februar 2013, 16:27

Olifant Game Drive

Hi Sunny. Wir habe auch in Nov vergangenen jahres ein Game Drive Nachmittags um 17 Uhr ? gemacht. " Fahrzeuge ,voll besetzt . In unsrem Fahrzeug etl. " Weltreisende " die schon Kenia / Tansania " gesehen hatten , mit den üblichen Kommentaren. War nicht schön , besonders als Filmer :cursing: . Gesehen habe wir nur 4 Giraffen 1 Hyäne und später im Dunkeln eine Gruppe Hyänen und 1 Hippo , sowie Buschhase und viele Kleintiere. Man muss halt soviel Glück haben wie ihr beide . Schön die Bilder der Leoparden und des Löwen und das noch bei Tageslicht !!! :danke:

VG Horst

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 19:43)

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Danksagungen: 2031

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Februar 2013, 18:46

Hallo sunnysunshine,

danke, dass du uns wieder berichtest! Toll die Fotos! Die Leopardenfotos sind grandios! :thumbsup:
Ich freue mich auf den weiteren Bericht. :)

LG Claudia
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 19:43)

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 212

Danksagungen: 3048

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:37

Hallo Sunnysunshine,
gefällt mir und gute Bilder! :danke:
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 19:43)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 4 209

Danksagungen: 8968

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Februar 2013, 19:58

Hallo Sunnysunshine,

so ein Leopard fehlt uns auch noch im Krüger, hoffentlich im nächsten Urlaub in SA! Da habt Ihr ja ein wahnsinns Glück gehabt mit Eurem geführten Gamedrive :thumbsup: und tolle Fotos mitgebracht.Welch leuchtende Augen der Leopard hat, ein schönes blau-grün!

LG

Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 21:25)

MichaelS

Erleuchteter

Beiträge: 540

Dabei seit: 11. November 2004

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:02

Hallo Gabi,

schöner Bericht und schöne Bilder. Du hast aber auch ein Glück mit den Viechern.

Viele Grüße

MichaelS
(1988, 1990/91, 1994, 1996/97, 1999, 2003, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012/13 und 2017)

http://meine.flugstatistik.de/Meisterhoppel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (28. Februar 2013, 21:25)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Februar 2013, 20:16

Hallo Ihr Lieben,
danke für die :danke: .
Wir hatten an diesem Tag echt Glück,denn es sollten noch viele Game Drives folgen, die nicht soviel hergaben. Aber wir haben uns über jedes Tier gefreut, welches wir entdecken konnten :thumbup:
So und hier geht´s noch ein bissel weiter mit meinem Bericht,
Ich wünsche Euch einen schönen Abend und viel Spaß beim Lesen ;)
Liebe Grüße
sunnysunshine :)

10.02.2013 Dieser Tag war ein normaler Tag

Wir “schliefen” aus, so ca. bis 7.00 Uhr und fuhren dann mit unserem eigenen Auto aus dem Camp. Leider waren nicht so viele Tiere unterwegs, aber nach dem gestrigen Abend, war das ja auch nicht so einfach. Wir sahen Giraffen,
Schildkröten, Vögel. Schließlich fuhren wir auf einer Straße, auf welcher die Brücke überspült war. Langsam fuhren wir durch das Wasser und da schauten uns Hippo augen an. Wir hielten kurz an und schon ging das Hippo mit Schwung unter Wasser und raset auf uns zu. Schock, wir gaben Gas und nix wie weg. Das war vielleicht aufregend. Nach diesem Erlebnis fuhren wir zurück zum Camp und
entspannten uns bei einem Frühstück. Später entschieden wir uns zum Timbavati Picknickplatz zu fahren. Es war sehr heiß und somit waren nicht sehr viele Autos unterwegs. Wir sahen aber trotz der Hitze einiges an Tieren. Auf demRastpaltz machten wir dann eine längere Rast, denn dort ging ein wenig Wind. Später ging es wieder zurück zum Olifantscamp. Am Bungalow entschieden wir uns
dann für einen Night Drive, den wir zuvor noch nicht gemacht hatten. Vielleicht sieht man da ja mal etwas anderes. War aber leider nicht so, aber das ist eben die Natur. Drives kann man buchen, aber Tiere nicht. Vor diesem Drive bereiteten wir unseren Braii zu, aßen und los ging es. Wir sahen Unmengen von Hasen, Eulen und Hippos. Die Hippos im Wasser und auf der Straße, aber keine Löwen, keine Leos, keine Cheethas. Ist ja auch kein Wunschkonzert. Wobei, im letzten Jahr fuhren die Safaritrucks noch auf Nebenstraßen, welche die Autofahrer nicht benutzten durften. Dieses Jahr wurden nur die geteerten Straßen gefahren. Schon komisch. Gut, wieder zurück von dem doch etwas langweiligen Night Drive tranken wir nocheinen Wein und gingen ins Bett.


Bei
Interesse


Night
Drive 340,-- Rand
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2104735 (624x640).jpg
  • P2104725 (1024x768) (640x480).jpg
  • P2104715 (1024x768) (640x478).jpg
  • P2104750 (640x611).jpg
  • P2104773 (1024x768) (640x480).jpg
  • P2104762 (1024x768) (640x480).jpg

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. März 2013, 23:28), Ruls (7. März 2013, 16:45), Lil (6. März 2013, 07:14), GudrunS (3. März 2013, 19:09), Fluchtmann (2. März 2013, 16:00), Beate2 (1. März 2013, 19:41), ClaudiaC. (1. März 2013, 12:37), rhein-mainer (1. März 2013, 09:02), Kawa (1. März 2013, 07:22), LIRPA 1 (28. Februar 2013, 22:01)

chrissie2006

Erleuchteter

Beiträge: 1 228

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10802

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. Februar 2013, 21:04

Hallo,
tolle Fotos, besonders die vom Leo :thumbup:
Es gab Hake mit Chips und Tomaten/Käse Sandwich.


Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch :blush: Was ist denn "Hake"?

VG Chrissie

MichaelS

Erleuchteter

Beiträge: 540

Dabei seit: 11. November 2004

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Februar 2013, 21:20

Hallo Chrissie,

das ist ein zarter Fisch, ich glaube sowas wie Seehecht.

Gruß

MichaelS
(1988, 1990/91, 1994, 1996/97, 1999, 2003, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012/13 und 2017)

http://meine.flugstatistik.de/Meisterhoppel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissie2006 (2. März 2013, 17:58)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Februar 2013, 21:30

Hallo,
ja genau, Hake ist ein Seehecht und wird in einer leckeren Panade gebacken. :thumbup: Sollte man probiert haben. Wir wären Wiederholungstäter. Schmeckt echt lecker.
Wir hatten wirklich Glück an diesem Tag. Davon kann man nur träumen und wir hätten niemals gedacht, daß wir doch so viel Glück haben. Die nächsten Tage sind dann doch eher "normal", aber laßt Euch überraschen. ;) Morgen geht´s weiter
Tschöö
L.G.
sunysunshine :)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissie2006 (2. März 2013, 17:58), chaos (28. Februar 2013, 21:54)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 617

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11856

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Februar 2013, 22:01

Drives kann man buchen, aber Tiere nicht. ]


Ein wahres Wort, gelassen aufgeschrieben. :thumbsup:

Schöner Bericht! :thumbup:

Im Krüger dürfen die Guides alle Straßen und Wege fahren, also auch nicht nur auf Asphalt. Da hat sich nichts geändert. Kann höchstens sein, dass sich der Guide mehr von den Straßen versprach.

Ich wäre übrigens mit Deinen Sichtungen durchaus zufrieden. Sehr schön finde ich die Schildkröten. Wenn ich das richtig interpretiere, war da jemand auf Freiersfüßen. :love:

LG Lilly

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (1. März 2013, 18:55)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 941

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1803

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. März 2013, 09:00

Game Drive / Olifants

Hi Sunny. Wie ich schon schrieb ,machten wir auch den Afternoon / Night Drive von Olifant Camp. Es ging aus dem Camp die Asphalt Strasse ,bis zur Kreuzung die nach Satara führt . Diese dann links rum über die Brücke des Olifant Fluss und dann auf den Sandweg S 89 Ngotso Wehrstrasse. Da waren die Girri und die Hyänen. Abbiegen rechts S90 bis Bangu Wasserloch. Da wurde gedreht ( das KFZ )und zurück in der anbrechenden Dämmerung über die für " normale Fahrzeuge " gesperrte S 92 . Die Brücke bei Balule ( Reitzes Pontoon ) war beschädigt vom Hochwasser ,(nicht vom Jan 2013)es lagen Bäumstämme quer als Sperre , die der Fahrer weg räumte und der Konvoi fuhr durch die Trümmer der Brücke die S 92 bis Olifants . Schon schade für euch , das es nur über Asphalt Strassen ging , aber wir sahen ja auch ausser den Giraffen , Hyänen und in Entfernung das Hippo , nur Kleintiere.

NS . Den Hake Fisch mit Chipps und Salat , haben wir öffter auch bei Wimpy gegessen , schmeckte gut und war recht günstig. Ach übrigens . Ich habe mir ein Super Bild von Elefant und dessen Kind auf Leinwand 60x80 drucken lassen. Das würde sich auch bei eurem Bild von den Leopard oder Löwe anbieten !!!

VG Horst

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (1. März 2013, 18:56)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 4 309

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 16719

  • Nachricht senden

17

Freitag, 1. März 2013, 19:45

Hallo sunnysunshine,

das war ja ein toller Auftakt mit den Leoparden und Löwen :)
Ich fahre gerne mit :whistling:

Liebe Grüße
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunnysunshine (1. März 2013, 19:48)

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. März 2013, 19:46

Hallo Lilly,
sicher haben uns die Sichtungen gefallen, aber nach dem ersten Tag waren unsere Erwartungen doch etwas höher. Aber mit etwas Geduld, wird jeder belohnt, aber dazu später mehr. ;)

Hallo Horst,
daß mit dem Leo auf der Leinwand, super Idee :thumbup:

11.02.2013 Wieder ein normaler Tag, aber mit Landschaftswechsel

Wir versprachen uns sehr viel von den Game Drives und somit hatten wir diese schon von zu Hause gebucht, da im letzten Jahr Buchungen vor Ort manchmal nicht mehr geklappt hatten. Also gebucht war gebucht und somit ging es um 4.15 Uhr los zum Sunset Drive. Wieder fuhr der Guide nur die geteerten Straßen. Somit sahen wir die Tiere, die man den ganzen Tag auch selbst entdecken kann. Aber wie schon erwähnt, das ist ebendie Natur. Man sieht, was sich zeigt. Trotz allem, bekommt man ja einiges erklärt und man muss nicht immer selbst hinter dem Steuer sitzen. Wir fanden es schön, das wir umhergefahren wurden und genossen dies. :thumbup: Um 8.00 Uhr waren wir zurück im Camp, frühstückten, packten zusammen und los ging es ins Mopani Rest Camp. Auf der Fahrt dorthin sahen wir Büffel, Impala, Elefanten, Zebras, Wildebeasts. Als Mittagspause hatten wir uns den Makhadzi Picknickplatz ausgesucht.
Dies war keine Fehlentscheidung. Es ist ein ruhiger, sehr schöner und saubererPlatz.
:D Zum Essen gab es Quellkartoffeln, die wir morgens gekocht,in Alufolie gewickelt hatten und in die Kühltüte gesteckt hatten. Was kühlt, hält ja
schließlich auch warm. Zu den Kartoffeln gab es Wellington Chilli Soße und Knobi und dies mitten im Busch, ganz alleine. Nach dieser doch sehr entspannten Mittagspause fuhren wir nach Mopani. Die Landschaft änderte sich. Es war alles
etwas flacher und nicht mehr ganz so dicht mit Gras bewachsen. Wir checkten einund bekamen den Bungalow Nr. 51. Er lag sehr schön mit Blick aufs Wasser. Die Bungalows sind zwar schon bisschen in die Jahre gekommen, aber uns hat es trotzdem gefallen. Kaum betraten wir die Terrasse, wurden wir von einem Waran begrüßt. Kurz darauf kam dann noch ein größerer Waran, ca 1 m lang, also stellte ich
mich auf diese Tiere ein. Dieses Camp war nicht sehr ausgebucht und so war rund um uns kein Mensch. Wir machten ein Päuschen auf unserer wundervollen Terrasse und dann entschlossen wir uns noch mal aus dem Camp zum Capricorn zu fahren.
Dort angekommen machten wir ein paar Bilder und fuhren wieder zurück. Auf der Terrasse des Restaurants tranken wir zu einem atemberaubenden Sunset einen Dom Pedro. Das war einfach nur schöööön.
:thumbsup: Nach dem tollen Sonnenuntergang gingen wir
wieder zu unserem Bungalow, grillten und dann ging es ab ins Bett.
:sleeping:


Bei Interesse

Mopani Rest Camp (BD4V) 893,-- Rand

Sunrise Drive
404,-- Rand
»sunnysunshine« hat folgende Bilder angehängt:
  • P2104877 (640x404).jpg
  • P2114946 (1024x768) (640x480).jpg
  • P2114947 (640x480).jpg
  • P2104864 (640x366).jpg
  • P2115002 (640x446).jpg
  • P2115052 (640x480).jpg

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kawa (9. März 2013, 10:20), bandi (8. März 2013, 23:30), Ruls (7. März 2013, 16:46), Lil (6. März 2013, 07:14), ClaudiaC. (3. März 2013, 11:02), Fluchtmann (2. März 2013, 16:06), rhein-mainer (2. März 2013, 08:37)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 4 309

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 16719

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. März 2013, 19:55

Ich noch mal...

Kann es nicht sein, dass die guides nur auf den geteerten Straßen gefahren sind, weil die gravel pads wegen der starken Regenfälle der Vortage gesperrt waren? :S

LG
Beate

  • »sunnysunshine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. März 2013, 20:08

Hallo Beate,
könnte sein, aber das war eigentlich nur im Olifants Rest Camp so. Später in den anderen Camps ging es dann auch wieder in die Prärie. :D
L.G.
Gabi :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (2. März 2013, 16:01)