Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Indigo

Anfänger

  • »Indigo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 00:49

Weihnachtsgeschenk Südafrika-Urlaub

Hallo liebe Forumler,

erst einmal fröhliche Weihnachten an alle von Euch! Ich bin Annett (49) und mein Liebster hat mir heute an Heiligabend eine Südafrika-Reise geschenkt. :) Bzw. den Flug und den Mietwagen, beides ist bereits gebucht. Vom 4.2. bis 21.2.2014 an/ab Johannesburg, mit der Option, dass er in den Drakensbergen wandern möchte (wir sind Wanderfans). Alles andere (Übernachtungen und den Rest der Route) darf ich selbst aussuchen. Das hat mich nun etwas aus den Socken gehauen; habe so hin und wieder mal davon geschwärmt, besonders wenn andere von ihren Südafrika-Urlauben berichteten, und nun stehe ich etwas belämmert da. Da ich mich so gar nicht auskenne. Innerhalb der nächsten zwei/drei Wochen Routen und Übernachtungen planen ohne Vorwissen, eigentlich unmöglich. :S Deshalb wende ich mich hier an Euch, bitte haut mich nicht gleich. Mir ist schon bewusst, dass eine gewisse Vorkenntnis nötig sein sollte. Werde in den nächsten Tagen auch den Reiseführer verinnerlichen, habe das Geschenk ja erst heute bekommen. :blush:

Meine Frage an Euch Wissende ist nun erstmal: Die Strecke zu den Drakenbergen ist ja an einem Tag zu bewältigen lt. Karte. Ist das sinnvoll, oder sollte man Übernachtungsstops an schönen Orten einlegen? Die Drakensberge sind ja groß, wo ist es besonders schön, oder von wo aus hat man den besten Einstieg zu Wandertouren ohne überlange Anfahrt? Habt Ihr Übernachtungstipps? Einen Wanderführer Drakensberge hat mein Mann schon gekauft, aber sonst nix. :help: Welche Tipps habt Ihr für Touren /Unternehmungen von den Drakensbergen aus (Richtung Meer), evtl. mit Übernachtungsmöglichkeiten. Sorry nochmal für die für Euch bestimmt blöden Fragen.

Wünsche Euch allen noch ein schönes Weihnachtsfest und eine guten Start ins neue Jahr!

LG Annett

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 156

Danksagungen: 12254

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 10:02

Hallo Annett,

Herzlich Willkommen im Forum der Süd Afrika-Verrückten und Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Weihnachts-Geschenk :thumbsup:

auch wenn Du nun genug zu lesen hast gibt es auch von mir erst einmal Lesetipps ;) - einmal (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und dann unsere (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - in beiden Threads wirst du viel hilfreiches finden, viele Tipps und Reiserouten, wenn danach Deine Anfragen konkreter sind, können wir auch besser helfen ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Indigo (25. Dezember 2013, 14:14)

Pascalinah

Harzhexe

Beiträge: 222

Dabei seit: 10. Januar 2007

Danksagungen: 550

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 17:35

Südafrika Urlaub

Hallo Anett,

erst einmal willkommen im Forum.
Um eines gleich zu sagen: dumme Fragen gibt es nicht! Jeder, der zum ersten mal irgendwo hinfährt, steht vor einem Berg von Fragen. Und diese Fragen wiederholen sich bei jedem.

Ich würde am Ankunftstag nicht gleich bis zu den Drakensbergen fahren. Die Strecke zieht sich doch. Vor allem die letzten Strecken von der N3 zu den Unterkünften und den Bergen. Schau mal hier: http://www.kznwildlife.com/index.php/accomodation/resorts.html. Da findest Du viele Unterkünfte. Ich gehe mal davon aus, dass Ihr in Lodges übernachten wollt. Da gibt es Lodges für Selbstversorger, oder welche mit Verpflegung. Das mußt Du Dir selber raussuchen.

Wie haben teilweise die gleich Strecke in Planung.
Um Durban zu umfahren, fahren wir duch das Valley of 1.000 Hills, einer wunderschönen hügeligen Landschaft. Wir haben uns für diese Unterkunft entscheiden: http://www.shenindor.co.za .
An der Küste ist dieses unsere Unterkunft: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Des weiteren kann ich Euch den Hluluwe /Umfolozi Park ebenfalls über kznwildlife.com zu buchen empfehlen und natürlich den iSimagalizu NP, wo es im St.Lucia jede Menge Unterkünfte gibt. Über das Ithala Game Reserve könnt Ihr Euch ja dann wieder gen Jo`burg begeben.

Dies wäre mein grober Routenvorschlag für Euch. Viel Spaß noch beim Planen.

LG Pascalinah
.
.
.
Wer auf einen Baum klettern will, muss unten anfangen, nicht oben

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 556

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 21:05

Hallöchen,
ich kann mich der Meinung von Pascalinah nicht anschließen; wir sind früh in Joburg gelandet, davon ist natürlich alles abhängig. Sind um 9.17 am Flughafen losgekommen und mit einer großzügigen Frühstückspause an der Strecke und einer ausgiebigen Einkaufspause in Harrismith um Punkt 16.00 Uhr am Gate im Thendele angekommen - also alles ganz relaxt bei einem frühen Anflug in Johannesburg.
Ansonsten bietet sich z.B. Harrismith als 1. Übernachtung an - wenn man nach Thendele möchte. Unser Aufenthalt dort zum Einkaufen dauerte rund 1,5 Std.
Gruß Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 002

Danksagungen: 5313

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 22:20

Hi,

wir haben auch immer einen Nachtflug von Frankfurt nach Johannesburg und landen in der Regel morgens früh. Aber dass man dann tatsächlich morgens früh schon um 9.15 vom Flughafen mit dem Mietwagen loskommt, darauf würde ich mich nicht verlassen. Wir hatten auch schon 1 bis 2 Stunden Verzögerung. Dann ist die Frage, ob man auch noch zu späterer Uhrzeit einchecken kann.

Viele Grüße,

Silke

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 556

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 849

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 10:23

Hallo Silke,
einchecken kann man bis 22.00 Uhr, dann hängt nach Rezeptionsschluss der Schlüssel an einem Bord. Das war bei uns auch schon so, da die Rezeption um 16.30 Uhr Schluss machte. Also das ist kein Problem, eher die Dunkelheit, je nachdem zu welcher Jahreszeit man anreist.
Schöne Rest-Weihnachten noch an alle!
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Indigo

Anfänger

  • »Indigo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 24. Dezember 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 15:40

Hallo,

und vielen Dank schon mal für die guten Tipps! Pascalinah, die Übersichtsseite mit den Unterkünften ist Klasse!! Das Giants Castle gefällt uns gut, und wahrscheinlich werden wir es für 3 Übernachtungen buchen. Da wir erst 9.40 landen werden wir vermutlich doch irgendwo an der Strecke vllt. Harrismith übernachten, da wir nicht unbedingt gleich am Anfang im Dunklen durch die Gegend gurken wollen. Außerdem überlegen wir, ob wir die Route nicht andersrum fahren und die Drakensberge am Ende machen, dann hätten wir die anscheinend etwas eintönige Fahrt Joburg/Drakensberge bzw. andersrum erst zum Schluss.

Pascalinah, ich werde mir Eure Route noch genauer anschauen, vielen Dank für die Anregungen, besonders bzgl. der Valley of 1000 Hills.! Deine Vorschläge decken sich ungefähr mit unseren Vorstellungen.Im Moment schwirrt mir der Kopf total, ich kann mir auch nach vielem Lesen noch keine richtige Vorstellung über die Entfernungen und Fahrtzeiten machen. Wir wollen auch nicht zuviel in unsere Reise reinpacken, damit das Ganze nicht in Stress ausartet und wir alles auch genießen können. Deshalb werden wir uns den KNP wahrscheinlich für ein anderes Mal aufheben. Habt Ihr in Eurer Route die Panoramaroute mit drin?

Viele Grüße,
Annett

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 002

Danksagungen: 5313

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 18:43

Um Durban zu umfahren, fahren wir duch das Valley of 1.000 Hills, einer wunderschönen hügeligen Landschaft

Ja, so unterschiedlich sind die Vorstellungen ;) . Wir werden im nächsten Urlaub wieder 2 Nächte direkt in Durban verbringen :) .

Viele Grüße,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GudrunS (26. Dezember 2013, 19:30)

Jutta2006

Meister

Beiträge: 176

Dabei seit: 16. Mai 2006

Danksagungen: 587

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:28

Hallo Annett,

wir waren im November zwei Nächte in Giant's Castle. Wenn ihr dort bucht und die Honeymoon Suite (Bungalow) noch frei ist, kann ich euch die wärmstens empfehlen! Der Bungalow liegt ganz am Rand und man hat einen Superausblick. Nachteil: man kann nicht mit dem Auto direkt hinfahren, sondern muss das Gepäck halt ein kleine Strecke tragen, ist aber ohne weiteres machbar.

Die Strasse nach Giant's Castle war kurz vor dem Park und danach nicht gerade gut, viele Potholes, Menschen, Tiere usw. auf Strasse. Also rechnet lieber genug Zeit ein.

Seid ihr an Linksverkehr gewöhnt? Wenn nicht, würde ich auch für die Umstellung etwas mehr Zeit einplanen.
Ich denke, es kommt darauf an, was für Autofahrer ihr seid, wie schnell und sicher ihr die Umstellung bewältigt. Deshalb würde ich, wenn nicht an Linksverkehr oder an fremde Wagen gewöhnt, auch eher eine Übernachtung einplanen auf der Strecke Jo'burg-Drakensberge.
Wir sind von Thendele nach Giant's Castle gefahren im Nebel und Regen, war gar kein Vergnügen. Also im Dunkeln möchte ich das auch nicht unbedingt fahren........

Viel Spass bei der Planung
LG Jutta
"It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 363

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4252

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 19:29

Ja, so unterschiedlich sind die Vorstellungen ;) . Wir werden im nächsten Urlaub wieder 2 Nächte direkt in Durban verbringen :) .

:danke: Silke, auch wir sind gern mal in Durban, ist eine wirklich interessante Stadt, richtig afrikanisch und ein schöner Kontrast zu Natur und Wildlife.

Bei Interesse - in meinen Reiseberichten habe ich jeweils einen Durban-Tag beschrieben!

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG Gudrun

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 609

Danksagungen: 5481

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 20:13

Hallo Annett,

Ein kleiner Umweg wäre eine Übernachtung im niedlichen Dorf Clarens (es gibt da eine grosse Auswahl an B&B, Self Catering usw) um dann am nächsten Morgen durch dem eindrucksvollen "Golden Gate" weiter zu fahren.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !