Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helene

Anfänger

  • »Helene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 21. November 2013

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Januar 2014, 23:28

Südafrika im Februar - von Kapstadt bis Johannesburg

Hallo liebe Südafrika-Community,

Mein Freund und ich - beide Mitte 20 - typische Backpacker - planen unsere erste Südafrikareise im Februar/März. Wir haben einmal Hin- und Rückflug, das erste Hostel in Kapstadt und eine Unterkunft im Crocodile Rest Camp im Krügerpark gebucht. Der Rest der Strecke ist nur grob geplant, aber nach allem was wir so gelesen haben, dürfte das zu dieser Jahreszeit kein Problem sein. Wir haben ein kleines Mietauto, möchten vor allem Tiere sehen, Natur erleben und Land&Leute kennenlernen. Abgesehen von Kapstadt möchten wir die großen Städte eher meiden und wir sind noch auf der Suche nach dem einen oder anderen Geheimtipp (günstige und schöne Unterkünfte, einsame Buchten, tolle Touren, etc.). Wir zwei möchten uns hauptsächlich selbst versorgen und günstig übernachten (Hostels, B&Bs) und dafür dann die eine oder andere teure Tour unternehmen oder hin und wieder lecker essen gehen. Ich hoffe, ihr habt ein bisschen eine Vorstellung von uns bekommen und könnt mir Feedback zu unserer Reiseplanung und hoffentlich ganz ganz viele (Geheim-)Tipps geben! :D

Das ist unsere ungefähre Tour (wir haben einen Monat Zeit):

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


5 Tage Kapstadt
1 Tag Kap der Guten Hoffnung, Kapumrundung
1 Tag Stellenboesch Weinverkostung
1 Tag Kap Agulhas
1 Tag Mossel Bay oder etwas in der Nähe (hat jemand Tipps?)
1-2 Tage Tsitsikama Nationalpark - da würden wir gerne im Park übernachten - gute Idee? Selbstfahrer oder Tour buchen?
1-2 Tage Addo Elephant Park - Selbstfahrer oder Tour buchen?
1 Tag East London
1 Tag Coffee Bay - hauptsächlich surfen und relaxen
1-2 Tage Port St. Johns - hauptsächlich surfen und relaxen
3 Tage Drakensberge - wir würden gerne wandern gehen und eine Tagestour nach Lesotho machen - ist es in einem Tag realistisch von den Drakensbergen bis zum Krügerpark (Crocodile Rest Camp im Süden zu fahren? Wir können die Qualität der Straßen schlecht einschätzen…
5 Tage Krügerpark

Alles in allem haben wir so etwa 3-4 Tage noch zusätzlich als Zeitpuffer, damit wir wo länger bleiben können, wenn es uns besonders gut gefällt oder falls wer krank wird oder das Auto eine Panne hat, etc.

Von den Stationen Stellenboesch bis Port St. Johns haben wir noch keine Unterkunft gebucht, möchten das eigentlich auch erst vor Ort machen, aber hat jemand gute Tipps in einer günstigen Preisklasse?

Wir freuen uns schon auf eure Tipps und vielen herzlichen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe!

Liebe Grüße,
Helene

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 989

Danksagungen: 6581

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. Januar 2014, 00:05

Hallo & herzlich willkommen Helene,

ich kann leider nur zur Weinregion und damit einen Tipp zum Tag in Stellenbosch und Umgebung geben.
Für eine relativ gute Verkostung kommen bestimmt 20-30, wenn nicht mehr, Weingüter in Frage. Wenn Ihr aber dazu dort auch gut und recht preiswert essen wollt, wiederhole ich gerne "meinen" Geheimtipp --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Ich find´ den Preis von ~ EUR 17 pP für ein 4-Gänge-Menü inklusive aller korrospondierenden Weine schon ziemlich genial.

Wenn Ihr gerne Wild esst, hab´ ich noch ´ne Kladde, wo 8x V für Venison drauf steht.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten! Es ist ja schließlich seins.


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Helene (10. Januar 2014, 21:03), ClaudiaC. (10. Januar 2014, 10:40)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 962

Danksagungen: 5193

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Januar 2014, 08:24

Hallo,

von mir auch ein herzliches willkommen im Forum!

Ein Hinweis zu Eurer Planung: 1 Tag vor Ort= 2 Übernachtungen. Gerade für die Nationalparks und auch Coffee Bay ist das wichtig. Nur eine Übernachtung in Coffee Bay lohnt sich nicht, da die Anfahrt ansonsten zu lang und aufwändig ist. Ich würde in Chintsa übernachten, schöner als East London.

VG

Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Helene (10. Januar 2014, 21:03)

Helene

Anfänger

  • »Helene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 21. November 2013

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Januar 2014, 18:31

Danke an euch beide!

Tipps notiert - freu mich schon auf den Wein ;)

Und Chintsa klingt auf jeden Fall eher nach uns als East London - hatte nur mal East London angepeilt, weil es von der Fahrtstrecke ganz gut reingepasst hat! Vielen Dank für den Tipp!!

Helene

Anfänger

  • »Helene« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 21. November 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Januar 2014, 18:12

Fragen zu Moskitos, Safari, Drakensberge und Wild Coast

Hallo liebe Südafrika-Community,

Unsere Reise steht kurz bevor und wir hätten noch zwei, drei kleine Fragen an euch:

Wir machen ca. eine Woche lang Safari im Krügerpark und übernachten im Crocodile Bridge Rest Camp. Wenn ich das richtig gelesen habe, dann gibt es dort keine Moskitonetze - man muss also seine eigenen mitbringen. Wir haben bisher in Österreich noch keine passenden gefunden - bekommen wir die nicht eh viel besser vor Ort in Südafrika? Wo würdet ihr die am ehesten kaufen? Müssen wir beim Kauf irgendwas beachten?

Welche Kleidung empfehlt ihr so für die Safari?

Kann uns jemand ein gutes Hostel/B&B in den Drakensbergen empfehlen, wo auch Touren angeboten werden? Wir wollten eigentlich im Amphitheatre Backpackers übernachten, aber irgendwie klappt das mit der Buchung nicht wirklich. Wir würden dort gerne 1-2 Tage wandern gehen und vielleicht von dort aus einen Trip nach Lesotho machen. Hat jemand Tipps für eine gute Unterkunft, die all das anbieten?

Wir haben bisher noch keine Unterkünfte an der Wild Coast gebucht - möchten das eher spontan machen. Hat irgendjemand Tipps? Wir würden gerne nach Coffee Bay und nach Port St. Johns und sind auf der Suche nach einer gemütlichen Unterkunft in Strandnähe.

Vielen lieben Dank im Voraus, :danke:
Helene