Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

tom1262

Anfänger

  • »tom1262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. Februar 2014

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. März 2014, 07:23

3 Wochen Südafrika im Januar 2015 (Regen?)

Hallo alle zusammen.

Ich möchte mich auch bei allen Mitgliedern herzlich bedanken. Der Lesestoff ist außergewöhnlich vielseitig und interessant.

Meine Frau und ich (beide Anfang 50) planen eine 3-wöchige Tour durch Südafrika. Wir waren schon 4mal dort, sind aber noch nicht einmal im Krüger gewesen.
Nach wochenlagen Stöbern im Forum kristalisiert sich folgende Route heraus:
14.01. FRA - JNB, 15.01. Mietwagen - Sabie, 16.01 Sabie - Casart Game Lodge, 19.01. Casart - Elephant Plains, 21.01 Elephant - Bucklers Africa, 23.01. Bucklers - St. Lucia (Lodge Afrique), 25.01. St. Lucia - Mkuze (Mavela Game Lodge), 27.01. Mkuze - Johannesburg (Alberton - Le Cozmo Guesthouse), 28.01. Flug JNB - Kapstadt, 28.01. - 04.02. Mietwagen - Somerset West (4 Heaven Guesthouse, 04.02 Flug CPT - FRA

Jetzt meine Fragen: Was haltet Ihr von der Tour?
Was für eine Rolle spielt die Jahreszeit im Krüger?

Danke schon mal und weiter so in diesem Forum.
Gruß Tom

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 185

Danksagungen: 2814

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. März 2014, 08:29

Hallo Tom und willkommen im Forum!

Zur Wettersituation im Januar nächsten Jahres wird wohl kaum jemand etwas sagen können. Auch die Glaskugeln sind da sehr unzuverlässig. ;)

Wie die Wettersituation aussehen könnte, steht hier; (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Normalerweise ist im Januar noch mit Regen zu rechnen. Allerdings hätten wir hier in D in diesem Winter auch mit winterlichen Temperaturen und Wetter rechnen müssen und wurden Gottseidank enttäuscht!

Somit kann ich nur sagen, rechne mit Regen uns sollte der ausbleiben hast Du Glück!

Ich war mal im Krüger mit Mitte Februar mit für mich frühesten Zeitpunkt dort und hatte nicht einen Tropfen erlebt. Bei Dir ist es jedoch ein ganzer Monat eher.

In Kapstadt solltest Du dort schon schönstes Wetter haben! :)

Wünsche Dir jedenfalls viel Glück,
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

tom1262

Anfänger

  • »tom1262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. Februar 2014

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. März 2014, 09:08

Hallo Kawa,
danke für den Wettertip. Dieses Winterwetter in D habe ich für die nächsten 1o Jahre abonniert. ;) Dann werden wir auch in SA Glück haben.
Gruß Tom

Beiträge: 145

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. März 2014, 22:25

Hallo Tom,

wir waren im Januar in SA und hatten auf der Gardenroute schlechtes Wetter und dann gutes Wetter und dann wieder schlechtes Wetter. Will sagen...keiner weiß es und man muss einfach dass beste draus machen ;)
Lg Susan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tom1262 (10. März 2014, 13:03)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Danksagungen: 1880

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. März 2014, 09:22

Hi Tom,
wir waren im Jan. 2005 im Krüger und hatten keinen Regen :D , aber ob dir das jetzt hilft??? ;)
Ihr seid jetzt eigentlich gar nicht im Krüger direkt, wenn ich richtig gelesen habe?
Und nur 2 Nächte in ST. Lucia? Das ist schon knapp, gelle...Wollt Ihr Mkuze nicht vielleicht zu gunsten vom Hluhluwe weglassen und mal selber fahren in einem Nationalpark?

Ich hoffe auf einen Bericht und Bilder.

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tom1262 (10. März 2014, 13:03)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 450

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7426

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. März 2014, 10:06

Hallo Tom,

Ich bin nicht gerade begeistert von dieser Route. Und jetzt gehts ja wieder nicht in den Kruger?
Nur 2 Naechte in St.Lucia sind zu wenig, Mkuze, hmm... Alberton - hat das einen bestimmten Grund?
Ich wuerde, abgesehen davon dass ich ein paar Naechte im Kruger Park drin vorziehen wuerde, mindestens 3 Naechte in St.Lucia verweilen, und dann noch 2 oder 3 Naechte in's Hluhluwe / iMfolozi Game Reserve und dann von Durban nach Kapstadt fliegen anstatt den langen Weg nach Johannesburg zurueckfahren.

Und was den Regen betrifft: normalerweise sind das ja nur kurze, aber heftige Sommergewitter, da wuerde ich mir nun keine Sorgen machen! Februar ist uebrigens im Nord-Osten im durchschnitt der regenreichste Monat. Wobei die Regenmenge zwischen 400-1000mm im Jahr (in den Bergen und an der Kueste etwas ueber 1000 mm jaehrlich) immer noch nicht sehr viel ist.

Gruss aus Sodwana, wo es seit 2 Tagen wie aus Kuebeln regnet :thumbsup:
Maddy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tom1262 (10. März 2014, 13:03)

Beiträge: 80

Dabei seit: 14. Januar 2010

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. März 2014, 11:57

Hallo Tom,

wir waren vor 2 Wochen im Krüger (Süden) hatten mal Regen aber auch sehr schönes, warmes Wetter.
Nur ist das Gras zur Zeit sehr hoch, was Tiersichtungen doch erschwert. Wir hatten einen SUV, der
ja etwas höher ist, was dann wieder hilft. Weiter gibt es zur Zeit sehr viele Wasserstellen. So haben
die Tiere nicht die Notwendigkeit zu den bekannten Wasserstellen zu kommen.

Wir haben immehin BIG 4 gesehen, nur der Leopard wollte sich einfach nicht zeigen. Dafür Hyänen
mit 2 Jungen, etwa 3 Wochen alt.

Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tom1262 (10. März 2014, 13:03)

tom1262

Anfänger

  • »tom1262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. Februar 2014

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. März 2014, 17:36

Hallo zusammen,

Danke an alle, die mir bei der Tourzusammenstellung helfen.
Maddy, Alberton hatte den Grund, nach der langen Fahrt auszuschlafen und am Morgen nach CPT zu fliegen. Deine Idee mit Flug ab Durban finde ich Klasse (hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm :| ). Ich werde die ganze Sache noch einmal überarbeiten und mich dann wieder melden.
Bis dahin schönen Tag an alle :) .
Gruß
Tom

tom1262

Anfänger

  • »tom1262« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 13. Februar 2014

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. März 2014, 19:17

Hallo zusammen,

habe Eure Vorschläge mit in die weitere Planung einbezogen. Die könnte dann vielleicht so aussehen, dass wir nach Elephant plains noch 1 ÜN im Olifant restcamp machen, dann vom 22.01 - 26.01. St. Lucia, vom 26.01 - 28.01. Hluhluwe (Mpila), dann nach Durban fahren und von dort nach Kapstadt fliegen.
@weltreisende und @ maddy: danke für die Tips, ich glaube Hluhluwe ist interessanter als Mkuze. Die 4 Nächte St. Lucia kommen auch sehr gut, da meine Frau am 24.01. Geburtstag hat und ich das ind der ersten Planung vergessen habe. :whistling:
@golfer18: meinst Du man benötigt einen SUV?
Wen Ihr noch einmal über die veränderte Tour schauen könntet und mir Eure Meinung schreiben würdet, wäre ich Euch sehr dankbar.

Gruß Tom

Beiträge: 80

Dabei seit: 14. Januar 2010

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. März 2014, 10:58

Hallo Tom,

also einen SUV braucht man nicht unbedingt, nur die Sicht ist halt etwas besser, da man
etwas höher sitzt und oft über das hohe Gras schauen kann.

Übrigens, es hat letzte Woche heftigst in der KNP Area geregnet. Viele Strassen waren
überflutet. Und - Mpila ist eine gute Entscheidung. Hatten eine Hyäne beim Braai als
"unerwarteten" Gast. Die Tiere kommen aber fast jeden Abend und versuchen etwas
abzustauben.

Roland
»golfer18« hat folgende Bilder angehängt:
  • flood 032014_01.JPG
  • flood 032014_02.jpg
  • flood 032014_03.jpg
  • mpila 01.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tom1262 (17. März 2014, 20:38)