Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bandi

Optimistin

  • »bandi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3055

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Mai 2014, 22:26

Die Sehnsucht trieb uns wieder hin! Dieses Mal: Rundreise Kapstadt - Cedarberge - durch 6 Nationalparks zurück nach Kapstadt

Hallo zusammen,
nachdem ich wieder sehr von hilfreichen Vorschlägen, Tipps und Erfahrungen anderer ForikerInnen profitiert habe :danke: :danke: :danke: , will ich euch auch nach unserer zweiten SA-Reise ein bisschen teilhaben lassen.
Nachdem wir festgestellt haben, dass sich unsere Kamera auch hervorragend für unsere Ansprüche zum Filmen eignete, ist vieles, was uns unterwegs unter die Augen kam, nur auf Filme gebannt. Trotzdem kann ich den Bericht sicher mit ein paar Fotos würzen.
Lange Zeit waren wir uns nicht sicher, ob wir nach SA und Namibia reisen oder auch die zweite Reise auf SA beschränken. Es war richtig, uns für Letzteres zu entscheiden, denn auch SA bietet so viel, dass wir wieder bei weitem nur einen Bruchteil dessen gesehen haben, was dieses wunderbare Land zu bieten hat. Einiges kannten wir schon und wollten es noch einmal mit mehr Muße genießen, vieles war Neuland. Und eins steht jetzt schon fest: Wir müssen wieder hin. :thumbsup:
Die Fakten in Kürze:
12. Febr. bis 19. März - trotz der 5 Wochen war es wieder mal viel zu kurz
Berlin-Frankfurt-Berlin mit Lufthansa; Frankfurt - Johannesburg - Kapstadt (und zurück) mit SAA;
Auto von Hertz bei DERTOUR übers Reisebüro gebucht (war am preisgünstigsten), VW Polo Sedan mit erst 1500 km erhalten;
Unterkünfte z.T. vorgebucht, z.T. Spontanbuchungen unterwegs
Wetter: von 15°C bis 42°C - Regen, Nebel, viel Sonne
Probleme in irgendeiner Form: Null :thumbup:

Wer es dann doch ein bisschen ausführlicher wissen möchte, der ist herzlich zum Mitfahren eingeladen.

12./13. Februar
Für alle Flüge hatten wir bereits zu Hause Web-Check-in gemacht. Entsprechend entspannt verliefen die Flüge. Ob das Essen nun besonders schmeckte oder nicht, ob das Unterhaltungsprogramm gut oder weniger gut war, war für uns nicht so wichtig. Wir waren hippelig vor Vorfreude auf unsere 2. SA-Reise. In Frankfurt konnten wir sofort einchecken und hatten anschließend noch jede Menge Zeit. Wie immer brauchte ich nicht wirklich etwas aus dem Duty-Free-Shop, aber wie immer musste ich trotzdem rumschnuppern...es könnte ja sein, dass ich zufällig noch etwas entdecke...und wie immer fand ich dann auch etwas :D . Das Gepäck konnte nur bis Joburg aufgegeben werden und muss dort dann neu nach Kapstadt eingecheckt werden. Das gilt übrigens nicht für den Rückflug! Zurück konnten wir von Kapstadt bis Berlin durchchecken. Aber bis dahin dauert's ja noch 5 Wochen! Und das ist gut so. Wir räkelten uns also bequem auf unseren beiden Plätzen und bemerkten, dass neben uns eine Viererreihe nur von einer Person besetzt war. Mir kam sofort ein böser (?) Gedanke - 6 Plätze für 3 Personen macht mathematisch 2 pro Nase. Die Dame neben mir hatte wohl eine andere Mathematik auf dem Schirm und meinte, 4 Plätze für sie seien okay. Nun, ich setzte all meinen Charme ein und konnte sie von der richtigkeit meiner mathematischen Rechnung überzeugen. Dass es beim Essen nur noch Risotto gab, was ic nun nicht zu meinen Lieblingsgerichten zähle, aber irgendetwas essen musste, bot mir der nette Steward ein Crew-Essen an - das war kein Risotto! Mit nicht so vollem Magen nahmen die dann die von meinem Arzt gespendete Schlaftablette und schwuppdiwupp wurden wir wieder wach, als der Flieger noch ca. 1 1/2 Stunden von Joburg etfernt war und das Frühstück serviert wurde. So liebe ich das.
Wir landen superpünktlich, unser Gepäck ist dieses Mal unversehrt! Der Urlaub kann beginnen! Als erstes geht's zum ATM der Standard Bank und auch der reagiert, wie er soll und spuckt 5000 R aus. Bei Vodacom sind wieder unmotivierte Mitarbeiter, so dass ich schnell zu Cell C abwandere. Ganz schnell aktivieren die meine SIM-Card, ich kaufe Airtime und ein Datenbundle , die Mitarbeiter sind äußerst hilfsbereit und zuvorkommend, aber dieses Mal brauche ich doch tatsächlich meinen Reisepass und eine Unterkunftsadresse in SA. Na gut - sollen sie haben. Da diskutiere ich nicht. Wir erstehen noch bei Woolworth ein superleckeres Baquette und genießen draußen kurz die Sonne, bevor wir dann wieder neu für Kapstadt einchecken. Der Flug wird zwar von dem ursprünglichen Abflugsgate verlegt, aber zum Glück können wir ja lesen. Auch dieser Flug landet wieder superpünktlich in Kapstadt.
Immer nochsind unsere Koffer okay, und auch bei HERTZ läuft dieses Mal alles rund: wir bekommen einen fast neuen VW Polo Sedan mit erst 1500 km auf dem Tacho und noch ist er silberfarben - das sollte sich später aber ändern :D ,aber das wussten wir zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht. Aber dann hatten wir einen Volltreffer. Wir kannten den Weg zu unserem Guesthouse ja vom vorigen Jahr, aner gerade heute war Parlamentseröffnung und was das für den Verkehr in Kapstadt heißt, wissen nur die, die dieses Chaos schon mal erlebt haben. Ganz Kapstadt ist dicht! Immer wieder werden wir umgeleitet, d.h. umgestaut, denn für 1 km brauchen wir ca. eine Stunde. Die Blase drückt...etwas müde von den Flügen sind wir auch ... es ist heiß...der Wind pustet aus allen Rohren...nicht wirklich schön. Auf diese Gurkerei durch die Stadt hätten wir wirklich verzichten können, aber als wir dann endlich in unserem Quartier ankommen, warten schon Kaffee und Kuchen auf uns und Katrin hat uns sogar eine Flasche Champagner in den Kühlschrank gestellt. Na, wenn das kein Empfang ist. Und dann genießen wir nach einem knappen Jahr wieder mal den Blick von der herrlichen Terrasse und sind einfach nur froh, endlich da zu sein. Wir bestellen uns Essen über einen Lieferservice, denn heute kriegt uns keiner mehr vor die Tür.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. September 2017, 15:10), Gisel (29. Januar 2016, 17:22), kawa65 (2. März 2015, 11:40), parabuthus (29. Januar 2015, 21:59), Pascalinah (29. Januar 2015, 08:09), Piepsi (23. Dezember 2014, 08:09), spruitjes met mosterd (10. November 2014, 12:05), Aardvark (7. August 2014, 19:09), rhein-mainer (15. Juni 2014, 16:48), Tanari (15. Juni 2014, 00:32), chaos (25. Mai 2014, 16:57), gerical (21. Mai 2014, 22:08), ClaudiaC. (19. Mai 2014, 14:15), SilkeMa (17. Mai 2014, 19:09), Kawa (16. Mai 2014, 21:54), Sonnenmensch (15. Mai 2014, 22:12), MichaelS (15. Mai 2014, 20:07), Anki (15. Mai 2014, 20:03), andrew (15. Mai 2014, 18:24), Cassandra (15. Mai 2014, 15:45), Beate2 (15. Mai 2014, 14:59), Wicki4 (14. Mai 2014, 19:27), Mojamira (14. Mai 2014, 13:07), LIRPA 1 (14. Mai 2014, 11:07), OHV_44 (14. Mai 2014, 10:00), Fop (14. Mai 2014, 09:51), ReginaR. (14. Mai 2014, 07:41), GudrunS (14. Mai 2014, 07:10), Weltreisende (14. Mai 2014, 06:47), Bär (13. Mai 2014, 23:47), Cécile (13. Mai 2014, 23:05), corsa1968 (13. Mai 2014, 22:56), toetske (13. Mai 2014, 22:32)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 629

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 5439

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Mai 2014, 22:59

Hallo Renate,

ich bin auch schon ganz hippelig - und zwar vor Vorfreude auf Deinen Reisebericht! Ging ja schon mal gut los ... Ich freue mich, wenn ich Dir weiter folgen kann und Du einen Platz um Mitreisen für mich hast.

Beste Grüße von Christiane

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. Mai 2014, 11:23)

Cécile

Niederländerin

Beiträge: 373

Dabei seit: 26. Mai 2012

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Mai 2014, 23:07

Hi Renate,

klasse , das dieser RB mir schon einige Infos gegeben hat. :danke: :danke: :danke:

Freue mich auf Weiteres.

Liebe Grüße
Cécile :)
" invest in memories "

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. Mai 2014, 11:24)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Danksagungen: 1881

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Mai 2014, 06:48

Ich bin auch dabei 8o :thumbsup:
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 377

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4296

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Mai 2014, 07:41

Hallo Renate,
ich bin auch aufgesprungen!
Schon das eine Kapstadtfoto schürt die Sehnsucht!
Aber ich muß ja gar nicht jammern, in 3 Monaten sind wir wieder da! ;) Kapstadt diesmal allerdings nur ganz kurz.
Freue mich auf mehr!
:danke: Gudrun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. Mai 2014, 11:24)

Fop

Erleuchteter

Beiträge: 338

Danksagungen: 1379

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Mai 2014, 09:54

Hallöchen,
oh, ich bin ganz voller Vorfreude auf deinen Bericht. :thumbsup:
Gut das ich mich noch auf den Rücksitz quetschen konnte :whistling:

lG Sab

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. Mai 2014, 11:24)

OHV_44

!5 = 44

Beiträge: 3 436

Danksagungen: 7661

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Mai 2014, 10:02

bin auch dabei.
Muss doch irgendwie die Zeit bis zum Jan´15 überbrücken. :whistling:
Gruß Micha

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 617

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11856

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:10

Hi Renate,

das wurde ja auch Zeit! ;) :danke:

Euer Auftaktprogramm in JNB kommt mir in allen Details ziemlich bekannt vor. :D Nur noch 9 Tage dann machen wir das fast genauso wieder. Allerdings geht unser Weiterflug nach MQP. Ist denn Dein Bericht bis dahin fertig? :P

Ich lese sicher mit, vielleicht dann allerdings später.

LG Lilly

bandi

Optimistin

  • »bandi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3055

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Mai 2014, 11:31

Schön, dass ihr mitfahrt! Das motiviert doch immer wieder zum Weiterschreiben. :danke:

@ Lilly, nee, das glaube ich nicht, dass ich bis dahin fertig bin. Es war ein Kraftakt für mich, eine entsprechende DVD für Familie, Freunde usw. zu erstellen. Jetzt muss ich es etwas entspannter angehen lassen. DU hast den größten Anteil daran, dass wir diese Route gewählt haben und ich möchte auch ganz offiziell nochmal Danke sagen, dass deine Ausführungen immer sehr informativ und vor allem sehr zuverlässig sind. :danke:

@ all: Viel Spaß während der Weiterfahrt. Ich hoffe, ihr habt Sonnencreme und Regenschutz dabei!

Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (15. Mai 2014, 22:13), corsa1968 (14. Mai 2014, 22:11), Cécile (14. Mai 2014, 16:23), Weltreisende (14. Mai 2014, 13:52), LIRPA 1 (14. Mai 2014, 11:43)

bandi

Optimistin

  • »bandi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3055

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Mai 2014, 12:10

14. Februar

Wir haben geschlafen wie die Murmeltiere; der Wind hat sich gelegt, strahlend blauer Himmel und ca. 30°C laden dazu ein, erstmal in den Pool zu hopsen. Nach dem Frühstück krame ich wohl nicht gründlich genug in meinen Sachen, denn zunächst denke ich, dass meine Lieblingssonnenbrille, meine VISAcard und meine Sparcard noch zu Hause liegen. Alles findet sich aber später ein.
Erst gegen Mittag fahren wir über Camps BayRichtung Hout Bay und beobachten dort das Verladen von Tunfisch. Das ist Knochenarbeit für die Jungs, denn so ein Tunfisch kann ganz schön schwer sein.







Natürlich zahlen wir gern die Donation für ein Foto, wenn sich der der Seelöwe seinen Fisch aud dem Mund seines Fütterers schnappen darf. Ich selbst lehne das aber dankend ab, schließlich weiß ich ja nicht, ob dem Seelöwen die Farbe meines T-Shirts zusagt und er das vielleicht lieber möchte als den Fisch :D


Die Stimmung am Hafen gefällt uns: freundlich, quirlig, bunt, strahlendes SA-Wetter, schreiende Möwen usw.





Uns ist überhaupt nicht nach feinem Essen, sondern wir genießen die Atmosphäre an MURIELS Imbissbude und lassen uns frischen Snoek schmecken, den ich trotz seiner großen Gräten mag, vor allem, wenn er so frisch ist wie hier. Nach einem ausführlichen Bummel am Strand finden wir dann im Super-Spar, der sehr gut sortiert ist, zu Wolfgangs Freude alkoholfreies Paulaner. Interessant ist hier der Werber für den ANC, der sich vom Personal des Supermarkts Riesentabletts mit frischer Melone und Schinken ins Auto laden lässt. Er wirbt für die Registration zur Wahl im Mai.



Mit leckeren Salaten, meinem geliebten Savanna und frisch gebackenem Brot zockeln wir langsam wieder Richtung Bokaap, stoppen noch an einzelnen Stränden und genießen einen ruhigen Abend auf der Terrasse. Wie schön, dass wir kein festes Programm haben und es langsam angehen lassen können :thumbup: .

Bis bald
Bandi :)
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. September 2017, 15:10), parabuthus (29. Januar 2015, 22:01), Piepsi (23. Dezember 2014, 08:11), spruitjes met mosterd (10. November 2014, 12:07), Andrea 1961 (21. August 2014, 09:17), Aardvark (7. August 2014, 19:10), rhein-mainer (15. Juni 2014, 16:50), Nane (14. Juni 2014, 23:01), ReginaR. (27. Mai 2014, 10:25), chaos (25. Mai 2014, 16:59), gerical (21. Mai 2014, 22:16), ClaudiaC. (19. Mai 2014, 14:17), SilkeMa (17. Mai 2014, 19:09), Kawa (16. Mai 2014, 21:58), Sonnenmensch (15. Mai 2014, 22:15), GudrunS (15. Mai 2014, 20:02), andrew (15. Mai 2014, 18:26), Bär (15. Mai 2014, 16:27), Cassandra (15. Mai 2014, 15:46), Geelerübe (15. Mai 2014, 00:29), toetske (14. Mai 2014, 23:57), corsa1968 (14. Mai 2014, 22:14), Wicki4 (14. Mai 2014, 19:28), Cécile (14. Mai 2014, 16:24), OHV_44 (14. Mai 2014, 15:37), Weltreisende (14. Mai 2014, 13:53), Mojamira (14. Mai 2014, 13:14)

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 393

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1149

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Mai 2014, 13:15

Hallo Bandi
Vielen :danke: dass Du Dir die Mühe machst! Ich reise sehr gerne mit! 8o
:beer: Mojamira

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. Mai 2014, 22:38)

Cassandra

der weg ist das ziel

Beiträge: 380

Dabei seit: 12. Februar 2013

Danksagungen: 1322

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Mai 2014, 15:48

Hey Bandi,

nachdem ich noch schnell einen Regenschutz besorgt habe, kann ich jetzt auch entspannt mitreisen.

Freu mich schon total :thumbsup:

LG Eva

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (16. Mai 2014, 19:04)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 4 309

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 16719

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Mai 2014, 16:29

Hallo Renate,

da bin ich aber gespannt, in welchen Parks ihr gewesen seid!

nach dem Motto "und es war Sommer" freue ich mich auf deinen Bericht. :)
Hier hängen heute die Wolken so tief, dass die Frage "gibt es hier Berge?" durchaus berechtigt ist...

LG
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (16. Mai 2014, 19:05)

andrew

Fortgeschrittener

Beiträge: 44

Dabei seit: 21. März 2014

Danksagungen: 70

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. Mai 2014, 18:32

Hallo Renate,

auch ich gehöre zu deinen erfreuten Mitreisenenden.
Das macht das Aushalten der nunmehr 6 Wochen bis zu unserem Abflug erträglicher und vergrößert die Vorfreude noch mehr!

Liebe Grüße

Andreas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (16. Mai 2014, 19:05)

chrissie2006

Erleuchteter

Beiträge: 1 228

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 10802

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:15

Hallo Renate,
schön, dass dein RB endlich losgeht. Da ihr sagenhafte 5 Wochen unterwegs ward, hast du dir viel Arbeit damit aufgeladen :danke: :danke:
Uns soll's recht sein, kann weiter gehen :D
LG Chrissie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (18. Mai 2014, 21:49)

MichaelS

Erleuchteter

Beiträge: 540

Dabei seit: 11. November 2004

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 15. Mai 2014, 20:10

Hallo Renate,

bin gerade zugestiegen. Freue mich auf die Fortsetzung.

Viele Grüße

MichaelS
(1988, 1990/91, 1994, 1996/97, 1999, 2003, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012/13 und 2017)

http://meine.flugstatistik.de/Meisterhoppel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (18. Mai 2014, 21:49)

Beiträge: 145

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 15. Mai 2014, 22:21

Hallo Renate,

auch ich reise wieder ganz gespannt mit :danke: Vielleicht bekomme ich ja noch ein paar Ideen für unsere nächste SA Tour;-) Ja...du hast richtig gelesen, ich habe meinen Mann überzeugen können, dass man dieses Land ein zweites Mal besuchen muss! Aber erstmal reise ich jetzt mit euch mit und fühlte mich bei dem Blick von der Terrasse auch schon wieder ins Upperbloem versetzt.

LG Susan

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (16. Mai 2014, 19:05), Sonnenmensch (15. Mai 2014, 22:30)

Sonnenmensch

sonnenanbeter

Beiträge: 230

Dabei seit: 13. Januar 2013

Danksagungen: 1331

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 15. Mai 2014, 22:39

Hallo Renate,

Vielen Dank, dass wir mitreisen dürfen, es verkürzt die Zeit bis August.
Den Seehund in Hout Bay haben wir auch schon mehrfach erlebt, einmal war sogar unser Sohn "Haupdarsteller", die restliche Familie har sich auf schauen und fotografieren beschränkt.

Viel Grüße
Anke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (16. Mai 2014, 19:06)

bandi

Optimistin

  • »bandi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3055

  • Nachricht senden

19

Samstag, 17. Mai 2014, 15:50

15. Februar
Ausflug nach Kalk Bay und Cape of God Hope

Was sind denn das heute für Temperaturen in Kapstadt? 32°C schon am Vormittag! Soooooo viel Sonne braucht's eigentlich nicht. Aber das Auto hat ja zum Glück eine Klimaanlage und los geht's Richtung Muizenberg. Dieses Mal fotografieren wir weder hier noch in St. James die netten Badehäuschen, sondern fahren gleich weiter nach Kalk Bay. Hier ist mächtig was los und wir ergattern einen der letzten Parkplätze. Das Gewusel am Hafen inmitten der Fischverkäufer gefällt uns und wir lernen wieder ne Menge über Fisch dazu.



Schön ist es auch, die Robben zu beobachten. Während sich die einen pausenlos im Wasser tummeln, ziehen die anderen ein Sonnenbad vor. Ein Ärgernis sind dabei jene Leutchen, die ganz einfach ihren Müll ins Wasser werfen. Auf Hinweistafeln wird das zwar ausdrücklich untersagt, aber leider gibt's immer wieder Menschen (überall), denen das völlig egal ist. X(



Nicht nur Robben tummeln sich im Wasser, sondern viele Einheimische nutzen die Temperaturen für ein erfrischendes Bad. Besonders die Kinder haben offensichtlich ihren Spaß.





Und die Lieblingssportart der Südafrikaner kommt auch nicht zu kurz: Unter der Eisenbahnbrücke wird gebraait, was das Zeug hält. Dass hier Hinweistafeln Picknick verbieten, stört niemanden.





In Simonstown ist es so voll, dass wir beschließen durchzufahren und Boulders Beach keinen Besuch abstatten. Wir kommen ja noch nach Betty's Bay :)
Da wir im letzten Jahr es nicht mehr geschafft haben, zum Cape of God Hope zu fahren, weil wir uns so lange am Cape Point aufgehalten haben, ist das dieses Mal ein Must-do, besser gesagt: will-do.
Heute ist auf dem Wasser sehr viel los, denn der Wind pustet hier sehr kräftig. Kiter und Windsurfer sind in ihrem Element. Aber da sind ja auch noch andere, die wohlgeahnt haben, dass heute viele Ausflügler unterwegs sind, die man ja mal ärgern könnte. Als wir uns noch wundern, warum denn wohl einige Personen neben ihren Autos stehen und zwar mit Knüppeln in der Hand, bekommen wir bald darauf die Antwort. Im Rückspiegel sehen wir, wie Baboons auf dem Auto hinter uns herumklettern und durch das halboffene Seitenfenster Einlass begehren. Wolfgang steigt aus, um das Spektakel zu fotografieren und schwupps - sitzt doch so ein Affe auf unserer Windschutzscheibe. Ich finde das einfach lustig, denn er kann ja nicht rein... und seinen Toilettengang muss er ja nicht gerade jetzt erledigen. Bei dem Film, den Wolfgang dann außerhalb des Autos drehte, sieht man deutlich, wie sich die Affen kreuz und quer über unser Auto bewegen.



Als wir weiterfahren, fährt einer noch ein ganzes Stück auf dem Dach mit. So liefern wir (d.h. mehr wohl der Affe :D ) ein beliebtes Fotomotiv.

Auf der Weiterfahrt sind auch die Strauße wieder Wegbegleiter.


Unsere Sicht ist während der Weiterfahrt dann leicht eingeschränkt, weil einige Tiere es heute offenbar schön finden, mit uns zu fahren. So auch diese nicht ganz so kleine Heuschrecke.


Als auch wir dann einen Parkplatz am Cape ergattert haben (nie wieder am Wochenende dorthin!) klettern wir tapfer die Stufen hoch, um von oben den Blick auf Cape of God Hope zu haben. Aber wir schaffen nicht alle der 259 Stufen. Das macht das Knie meines Mannes nicht mit. Immerhin können wir aber einige schöne Blicke erhaschen und genießen den Wind hier oben.


Unten am südwestlichsten Punkt Afrikas wird mit allen Mitteln um das typische Foto gekämpft. Dazu haben wir aber keine Lust und warten erst einmal zwei Busladungen ab.



Später ergibt sich dann doch noch Gelegenheit für das typische Erinnerungsfoto. :)
Auf dem Rückweg machen wir einen Abstecher zur Buffelsbay, einer schönen Bucht mit tollem Blick zum Cape Point, guter Bademöglichkeit und schön zum Picknicken und vor allem - kein Gedränge mehr. Aber das ist ja unsere eigene Dummheit, am Wochenende hierher zu fahren. Die aufziehenden Wolken gefallen uns allerdings gar nicht, denn wir wollen keinen getrübten Blick, wenn's über Scarborough und Kommentjie zurück nach Kapstadt geht. Nordhoeck liegt noch in der Sonne

.

Wir kaufen dort noch etwas zum Trinken und sind wirklich die einzigen Weißen im Shoprite und überhaupt auf dem gesamten Parkplatz.

Ich muss jetzt mal unterbrechen, da wir verabredet sind und ich die Zeit mal wieder nicht richtig eingeschätzt habe. In Berlin ist die Hölle los, weil alle zum Pokalendspiel wollen. Mit Stau muss gerechnet werden. Also muss ich ganz schnell aufhören. Aber morgen geht's weiter. Versprochen.

LG Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. September 2017, 15:10), kawa65 (2. März 2015, 11:47), Piepsi (23. Dezember 2014, 08:33), spruitjes met mosterd (10. November 2014, 12:10), Aardvark (7. August 2014, 19:10), rhein-mainer (15. Juni 2014, 16:54), Nane (14. Juni 2014, 23:04), ReginaR. (27. Mai 2014, 10:27), chaos (25. Mai 2014, 17:02), gerical (21. Mai 2014, 22:19), ClaudiaC. (19. Mai 2014, 14:20), Mojamira (19. Mai 2014, 10:48), christian65 (18. Mai 2014, 15:07), Cassandra (18. Mai 2014, 12:25), Kawa (17. Mai 2014, 23:19), Sonnenmensch (17. Mai 2014, 22:14), chrissie2006 (17. Mai 2014, 20:50), toetske (17. Mai 2014, 19:57), corsa1968 (17. Mai 2014, 19:34), SilkeMa (17. Mai 2014, 19:09), Fop (17. Mai 2014, 17:28), Weltreisende (17. Mai 2014, 16:40), Beate2 (17. Mai 2014, 16:32), Wicki4 (17. Mai 2014, 16:23), Cécile (17. Mai 2014, 16:22), andrew (17. Mai 2014, 16:09), Bär (17. Mai 2014, 16:07)

bandi

Optimistin

  • »bandi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 683

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3055

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Mai 2014, 21:06

Hallo, da bin ich wieder.

Von Nordhoeck aus sind wir dann für 36 R mal wieder den Chapman's Peak Drive gefahren. Es ist für uns immer wieder ein tolles Erlebnis, auch wenn (oder gerade weil) die Wolken sich über die Berge schoben. Der Blick auf Hout Bay ist einfach nur schön. Da ich dieses Mal die Fahrt gefilmt habe und wir keine zweite vernünftige Kamera haben , hänge ich nur ein Foto ran. Wieder eine wichtige Erfahrung gemacht, was Filmen und Fotografieren anbelangt.



Beim Aussteigen flogen wir fast weg, so windig war's. In Hout Bay kauften wir ein paar Leckereien für's Abendessen ein, was wir dann später auf der Terrasse einnehmen wollten, aber leider stellten wir im Guesthouse fest, dass Wolfgang an der Kasse einiges hatte liegen lassen. So fuhren wir dann schnell noch zum Spar und parkten im Parkhaus, was ja nichts Ungewöhnliches ist. Tja, aber als wir dieses dann kurz nach 20.00h verlassen wollten, war es geschlossen ?( Was nun? Da stand es schließlich bei der Ausfahrt Schwarz auf Weiß, CLOSE from 20.00 h - 7.00 h. Sollten wir jetzt hier übernachten oder zumindest das Auto? Etwas panisch liefen wir zurück zur Einkaufszeile um herauszufinden, was wir nun machen sollten. Schulterzucken bei den meisten. Gerade als ich mir so vorstellte, jetzt zu Fuß zurück ins Bo-Kaap-Viertel zu laufen, um am nächsten Morgen das Auto auszulösen, sprach uns ein Herr an und fragte, ob er helfen könne. Konnte der Gedanken lesen??? Wir schilderten ihm unser Problem, woraufhin er grinste und sagte, wir sollten ihm folgen. Er müsse auch aus dem Parkhaus fahren. Ja, und dann stellte sich heraus, dass es noch eine andere Ausfahrt gab, das Hinweisschild hierzu aber umgedreht war, so dass es nicht lesbar war. Das muss ein echter Spaßvogel gewesen sein, - wir fanden's allerdings in diesem Moment nicht so lustig. Uns fiel ein Stein vom Herzen und selten haben wir so gern ein Parkhaus verlassen. Für alle, die mal im Spar an der Dixon Road am Abend einkaufen wollen. Ja, es gibt eine 2. Ausfahrt, die Tag und Nacht geöffnet ist. Das Savanna später auf der Terrasse schmeckte später dann doppelt gut und wir konnten schon wieder lachen und den Blick genießen..


16. Februar Konzert in Kirstenbosch

Welch ein Tag, der morgens mit 34°C begann. Ich war eigentlich nur poolfähig. Und genau an diesen zog ich mich dann mit einem Buch in den Schatten zurück und genoß die Ruhe. Mein Diabetes hat bei diesen Temperaturen doch ganz schön gesponnen und die Werte waren nicht so dolle. Am frühen Nachmittag rafften wir uns dann trotzdem auf und fuhren Richtung Kirstenbosch, wo im Sommer sonntags oft Konzerte stattfinden. Schon vor Monaten hatte ich im Internet gelesen, dass das Konzert von Freshlyground ausverkauft war. Aber das hatte ich -der Hitze sei's geschuldet- wohl schon greisenhaft vergessen. Erst als wir uns Kirstenbosch immer mehr näherten, fiel's mir wieder ein. Egal, dann schlendern wir eben nur so durch den Botanischen Garten - dachte ich mir. Das sah mein Mann aber ganz anders. Als wir überall 'SOLD OUT'- Schilder sahen und uns dem Ort der Begierde zu Fuß näherten (das Auto parkte weit ab), holte er kurzerhand Stift und ein Stück Papier heraus und schrieb einen Zettel mit 'Looking for 2 Tickets' . Die vielen Wartenden vor den Kassen ließen nichts Gutes ahnen. Aber dann machte uns ein Bediensteter auf ein älteres (hüstel, hüstel) Ehepaar (naja, so in unserem Alter) aufmerksam, das gerne wegen der Affenhitze seine Tickets verkaufen wollte. Und - ihr ahnt es ja schon- waren wir 5 Minuten später glückliche Besitzer von zwei Tickets für je 120 R für das Konzert. :thumbup:
Was soll ich sagen - eine super Stimmung schon anderthalb Stunden vor dem Konzert! Überall wurden Decken ausgebreitet, Sonnenschirme aufgespannt, die Kühlboxen deponiert, die Picknickkörbe ausgepackt und als es dann endlich losging, hatte auch die Sonne ein Erbarmen und verschwand hinter den Bergen. Aber sie ließ ein tolles Licht zurück. Es war ein ganz wunderschönes Erlebnis und was Zolani Mahola mit ihren MusikerInnen da auf der Bühne bot, war einfach genial. Alles swingte und tanzte und klatschte mit... Wein- und Sektgläser klirrten, Pappbecher wurden geschwenkt, Schwarze, Weiße, Junge, Alte, es war eine große Fangemeinde und wir mittendrin. Natürlich waren wir nicht so textsicher wie die, die um uns herumsaßen-/standen, aber bei Waka Waka konnten auch wir mit einstimmen.
Und hier ein paar Impressionen aus Kirstenbosch mit Freshlyground:








Das ist eines meiner Lieblingsfotos der diesjährigen Reise...


Die Band heizte die Stimmung an und gab ihr Bestes...


Bei Waka-Waka hielt es niemanden mehr auf dem Rasen.





Natürlich kauften wir eine der angebotenen CDs der Gruppe, die schon seit 12 Jahren zusammen auftritt und zu der Musiker aus Südafrika, Mozambique und Zimbabwe gehören. Und jeder, der während der Fußball-WM 2010 mal den Fernseher eingeschaltet hat, wird das berühmte Waka-Wake kennen, das dann von Shakira vorgetragen wurde.

Sehr beschwingt traten wir den Heimweg an und ließen den Abend an der Waterfront mit einem leckeren Essen ausklingen. Die sehr leckere Tarte de limon with caramel lasse ich dann aber doch lieber aus Vernunftsgründen stehen. Am Wasser ließen sich die Temperaturen am Abend dann gut aushalten. Das Schlafen allerdings fiel wegen der Temperaturen aber doch trotz des Ventilators ein bisschen schwer. Aber - es war ein toller Tag.
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (4. September 2017, 15:10), parabuthus (29. Januar 2015, 22:08), Pascalinah (29. Januar 2015, 08:12), Piepsi (23. Dezember 2014, 08:35), spruitjes met mosterd (10. November 2014, 12:15), Aardvark (7. August 2014, 19:10), rhein-mainer (15. Juni 2014, 16:54), Nane (14. Juni 2014, 23:06), ReginaR. (27. Mai 2014, 10:32), chaos (25. Mai 2014, 17:04), gerical (21. Mai 2014, 22:32), MichaelS (20. Mai 2014, 19:38), Wicki4 (19. Mai 2014, 19:45), Sonnenmensch (19. Mai 2014, 19:36), ClaudiaC. (19. Mai 2014, 14:24), buffy199 (19. Mai 2014, 12:41), Mojamira (19. Mai 2014, 10:53), Beate2 (19. Mai 2014, 10:26), Fop (19. Mai 2014, 09:04), Bär (19. Mai 2014, 07:53), andrew (18. Mai 2014, 21:33), toetske (18. Mai 2014, 21:19)