Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Oktober 2014, 10:46

3 Wochen Südafrika Januar 2015 - Start und Ziel Kapstadt

Hallo Zusammen,

Urlaubspiraten sei Dank, habe ich Hin und Rückflug nach Südafrika gebucht ohne vorher groß darüber nachzudenken :D.
Ich habe jetzt schon so viele Reiseberichte gelesen, dass mir langsam der Kopf qualmt :-). Und brauch eure Hilfe die Gedanken oder einfach eine grobe Reise zu planen.
Vielleicht ein paar Randdaten:
Reisezeitraum: 12.01-31.01.2015
Start und Ziel: Kapstadt
Budget: 3000€ ohne Flug

Vorlieben: Landschaft mit Wandern, Wein muss z.B. nicht sein. Mich würden die Drakensberge auch interessieren nur liegen diese relativ ungünstig...
Natürlich möchte ich die Big Five oder zumindest einen Teil davon schon sehen jedoch ist es kein Muss alle 5 zu sehen.
Selbstversorgung oder z.B. in Kapstadt ein Hostel wäre ok, da bin ich relativ anspruchslos.
Eine Route besteht noch nicht...
Das ist auch momentan mein Problem.
Die grobe Planung sieht für mich momentan so aus: Ein paar Tage Kapstadt, dann weiter die Gardenroute oder gleich bis zum KP und von dort dann wieder bis nach Kapstadt runter fahren?
Oder ist dies weniger sinnvoll?
Also Landschaftlich würden mich auch die Drakensberge interessieren nur ist dies von der Distanz wiederrum ziemlich weit entfernt oder?
Vielleicht könnt ihr ein paar Tipps geben wie ich ein klein wenig Struktur in die Planung bekomme :-). Momentan bin ich einfach überfordert :D.
JA die meisten haben halt für hin und rückflug zwei unterschiedliche Städte wie z.B. Kapstadt und Johannesburg. Daher auch meine frage wie ich das am besten hinbekomm.
Sorry für die unvollständige Information, vielleicht könnt ihr mir auch einfach ein paar grundlegende tipps geben damit ich die Planung gut vorantreiben kann.


Danke,
Gruß Andi

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 482

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 10891

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Oktober 2014, 11:06

Hi und Willkommen,

Drakensberge sind Dir zu weit, KP (Ich nehme an Krüger?) kommt aber in die Erwägung. In der Tat unstrukturiert denn die Berge liegen ja quasi auf dem Weg zum Krüger. Ist aber normal, Du bist ja noch in der Planungsphase und es wäre ja merkwürdig, wenn am Anfang schon alles klar wäre.

Möglich wäre es natürlich von Kapstadt bis zum Krüger zu fahren und die Drakensberge mitzunehmen. Von Nelspruit dann zurück nach Kapstadt fliegen und von dort weiter nach Hause. Ob das für Dich sinnvoll ist, weiß ich nicht. Mach vielleicht einmal eine Google Map damit Dir die Entfernungen bewußt werden.

Mein Vorschlag wäre: Kapstadt - De Hoop - Tsitsikamma - Addo - Mountain Zebra - Graaff-Reinet - Karoo NP - ( Cederberge - ) Kapstadt. Wandermöglichkeiten und Landschaft gibt es auf der Route reichlich.

Budget (für eine Person?) solte gut reichen. Kleinster MW reicht.

Viel Spaß beim weiter planen.

LG Lilly

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (16. Oktober 2014, 16:42), Beate2 (14. Oktober 2014, 19:54), Cayman (14. Oktober 2014, 11:15)

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Oktober 2014, 11:18

Hey Lilly,

danke für die Info. Ja das war unglücklich geschrieben. Ich würde gerne die Drakensberge machen aber ich will aug keinem Fall dass es ein Gehetze wird.
War dieses Jahr Amerika Westküste mit total straffem Programm und das will ich nicht mehr so machen.
Deinen Vorschlag find ich gut :-). Werde mal diesen für mich weiter ausbauen :-).
Budget ist für eine Person und sind zu zweit.

Ist in Kapstadt ein Mietwagen notwendig?

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 482

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 10891

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Oktober 2014, 11:29



Ist in Kapstadt ein Mietwagen notwendig?


Die einen sagen so, die anderen so. Ich würde sagen, notwendig ist er nicht, wegen der größeren Flexibilität würde ich ihn immer nehmen. Gerade bei den genannten Interessen wären Ziele, wie die Cederberge oder das Kap zum Wandern ja als Tagesausflüge denkbar und das geht mit einem MW nun einmal deutlich besser.

LG Lilly

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Oktober 2014, 22:53)

Beiträge: 202

Dabei seit: 21. Januar 2014

Danksagungen: 1116

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Oktober 2014, 12:41

Da ihr für den Rest der Reise eh eien Mietwagen nehmen wollt, würde ich den auch in Kapstadt nehmen. So spart ihr euch den Stress mit dem Transfer und ihr könnt aller Ziele in näherer Umgebung selber erreichen und planen. Und viel mehr kostet es wahrscheinlich auch nicht.

Kleinste Klasse reicht im Normalfall. Manche bevorzugen diehohe Sitzposition in einem SUV.

Aber wenn du Kapstadt und den KNP mitnehmen willst, solltet ihr die Reise zweiteilen. Erst ein paar Tage Kapstadt und Umgebung, dann Inlandsflug und sich ein paar Tage zeit nehmen für den Krüger. Dann wieder Inlandsflug nach Kapstadt.

So wie ich das sehe seit ihr 19 Tage unterwegs. Davon gehen 2 Tage evtl. für an und Abreise drauf. Also 17 Tage vor Ort.

Vielleicht auf den Krüger verzichten und dafür den Addo Elephant Park besuchen. Dann von Kapstadt aus die Gardenroute hoch. Die Walsaison ist leider vorbei, aber dennoch ist dies eine wirklich schöne Route zu fahren, bis zum Addo und zurück.

Das hängt aber alles ein bissel von euren Vorlieben ab. Schaut euch am besten nochmal ein paar Reiseberichte und eine karte von SA an und überlegt euch, was ihr sehen wollt und es liegt.

Grüße

Sebastian

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 185

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18053

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Oktober 2014, 13:00

Da aus dem Single inzwischen zwei Reisende geworden sind und Du 2 x quer durchs Land reisen willst, solltest Du vielleicht nochmal den Thread
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
durchlesen. Insbesondere lohnt sich ein Blick auf die Karte, die M@rie unmittelbar darunter gepostet hat.
Und dann verrate uns doch bitte auch noch - wie im Thread erbeten - Deine Flugdetails.

Ansonsten bleibt es bei der Kaffeesatzleserei...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DieWeltenbummler (14. Oktober 2014, 16:07), Cayman (14. Oktober 2014, 15:57), M@rie (14. Oktober 2014, 13:43)

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Oktober 2014, 15:57

Also wir fliegen am 12.01 und kommen am 13.01 in der früh an. Am 31.01 gehts um 12 Mittag wieder zurück.
hm wie ist denn von Durban aus die Gardenroute nach unten zu fahren?
Einen Direktflug weiter nach durban würde es drei stunden später geben.
Von Durban aus Richtung Drakensberge und dann wieder Richtung Küste bis nach Kapstadt?

Die Karte habe ich gesehen. Deswegen möchte ich ja im Gegensatz zu meinen USA Urlaub von diesem Jahr nicht den gleichen Fehler machen und von Park zu Park hetzen sondern auch Zeit einplanen. Falls dies mit den Drakensbergen auch zuviel wird, dann würde ich diese auch weglassen und z.B. von Durban direkt Richtung Kaptstadt fahren.
Wir möchten auf alle Fälle 5-6 Tage in einem Hostel in Kapstadt verbringen. Die Hostels bieten auch oft interessante Touren um Kapstadt herum an.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 185

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18053

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:13

Fliegt ihr denn via Johannesburg? Ich nehme an, mit KLM. Oder?
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Beiträge: 202

Dabei seit: 21. Januar 2014

Danksagungen: 1116

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:15

Durban - Drakensberge - Kapstadt wären auf dem direkten wegen auch mal 2200km. Und das in 17 Tagen stell ich mir sportilich vor. Vor allem wenn du sagst, ihr wolt es ruhig angehen lassen.

Und was genau wollt ihr auf dem Weg von Durban nach Kapstadt alles sehen? Das wäre noch wichtig. Vielleicht (bei dem Budget wäre das glaube ich drin) nen zweiten Inlandsflug einplanen? Nach Port Elizabeth (PE) oder Kapstadt. ?(

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Oktober 2014, 16:28

Wir jeweils von Kapstadt weg. Quatar Airline...
Also wenn ich das richtig verstehe ist die Gegend zwischen Durban und Port Elizabeth weniger interessant?
Hab mal jetzt so grob geplant und mich da auch mal ein bisschen an der Marie ihren Reise gehalten :-).
13.01 Ankunft Weiterflug Durban
14.01-16.01 Drakensberge
17.01 Reisezeit bis East London
18.01-20.01 Addo Elephant
21.01-24.01 Wilderness und Knysna
25.01 Mossel Bay
26.01 De Hoop
27.01-31.01 Kapstadt

So würde es bisher grob aussehen... Oder wir fliegen von Durban wieder bis nach PE... und machen dann die Tour weiter...

Um es vereinfacht zu sagen. Wir würden gern einfach weite LAndschaften sehen, deswegen z.B. die Drakensberge. Und ja für die Tierwelt bzw den Big Five dann den Addo NP

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 185

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18053

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Oktober 2014, 17:35

Okay, also keine Zwischenlandung in Johannesburg. Ich würde dann 1:1 Lillys Routenvorschlag folgen. Drakensberge weglassen, Rundreise von Kapstadt via Garden Route bis Addo, zurück durch die Karoo und die Cederberge. Da hast Du Landschaft satt. Google Bilder von Valley of Desolation und Cederberge Arch.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (14. Oktober 2014, 19:54)

bandi

Optimistin

Beiträge: 684

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3051

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Oktober 2014, 22:42

Hallo Cayman,

etwas ähnliches, wie M@rie es vorgeschlagen hat, haben wir im Februar gemacht. Wir sind von Kapstadt aus in umgekehrter Reihenfolge gefahren und haben eine große Landschaftsvielfalt erlebt. Sowohl die Cedarberge als auch (und insbesondere der Mountain Zebra NP) haben uns sehr gut gefallen. Vom Addo aus könntet ihr noch einen Abstecher in die Dünenlandschaft machen. Ich würde bei drei Wochen die Drakensberge weglassen. Da fahrt ihr dann ein anderes Mal hin. :D Wenn du Näheres wissen und Fotos sehen willst, dann kannst du ja mal hier schauen. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Viel Spaß beim Planen. :saflag: Für die Unterkünfte im Addo wird es aber höchste Zeit zum Buchen!

LG Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Oktober 2014, 22:53)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 185

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18053

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Oktober 2014, 22:56

Hab mal jetzt so grob geplant und mich da auch mal ein bisschen an der Marie ihren Reise gehalten

etwas ähnliches, wie M@rie es vorgeschlagen hat, haben wir im Februar gemacht

Habe ich nun was verpasst? M@rie hat in diesem Thread noch gar nichts gepostet. Oder meint ihr Lilly (LIRPA 1)??
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

bandi

Optimistin

Beiträge: 684

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3051

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Oktober 2014, 23:22

Ach ja, Bär, du hast ja völlig recht.
Natürlich meinte ich Lilly. I'm so sorry :blush: :whistling: So ist das, wenn man sich völlig übermüdet von einem langen Flug noch an den PC setzt, weil das Forum so was wie 'Suchtcharakter' hat :D , und nicht konzentriert ist. :danke: , dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, damit keine weiteren Missverständnisse entstehen.

LG Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Oktober 2014, 23:54)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 185

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18053

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Oktober 2014, 23:57

Bandi, wir einigen uns einfach darauf, dass Andi (Cayman) meine Verwirrung verursacht hat ;)

Nun erhol Dich erst mal vom Urlaub... :D
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 08:41

Ja, ich weiß bisschen verwirrend bei mir^^. Es tut mir auch leid.
Irgendwie habe ich gedacht dass es so einfach zu planen geht wie bei meinen USA Urlaub dieses Jahr :D.

Wäre es dann sinnvoller zum Beginn oder zum Ende Kapstadt anzuschauen? Wie sieht es mit der Gardenroute aus? Fährt man diese eher Richtung PE oder Richtung Kapstadt?

Gruß Andi
»Cayman« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.PNG

bandi

Optimistin

Beiträge: 684

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3051

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 08:56

Hallo Andi,
ICH würde von Kapstadt aus zuerst in Richtung Kleine Karoo, Mountain Zebra NP, Addo fahren und dann zurück Richtung Kapstadt; wegen des Linksverkehrs hast du das Meer immer auf 'deiner' Seite und vom Clarence Drive aus fantastische Blicke (für mich eine der schönsten Straßen der Welt :thumbsup: ). Aber schau dir doch mal Fotos in den unzähligen Reiseberichten an; das hilft! Letztendlich musst du wissen, was du willst. Außerdem empfehle ich dir, die SA-Karte aus dem Reise-Know-How Verlag (8.90) zu kaufen. ICH finde sie sehr gut zum Planen.

Also, auf an die 'Arbeit' :D

Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Beiträge: 202

Dabei seit: 21. Januar 2014

Danksagungen: 1116

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:15

So langsam wir ein Schuh drauß ;) Ich denke die Tour sieht schon vernünftiger aus! So habt ihr von allem etwas dabei. Ich würde auch gegen den Uhrzeigersinn fahren. Ebenfalls aus dem selben Grund wie bandi. Man hat das Meer immer auf der richtigen Seite! Vor allem sind auch dann die Parkbuchten auf der richtigen Seite. Das erleichtert einem das spontane Anhalten. Anders herum muss man immer auf den Rückwärtigen- und den Gegenverkehr achten wenn man anhalten will.

Cayman

Schüler

  • »Cayman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Dabei seit: 13. Oktober 2014

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:25

Okay... hm die einzige Frage ist dann ob Kapstadt eher zu Beginn oder zum Ende hin mehr betrachtet wird...
Karte ist bestellt. Hab auch zwei drei Dokus im Blick die ich vorab noch anschauen werde :)
Jetzt geht es darum die wenigen Tage auf die vielen Ziele aufzuteilen :D

bandi

Optimistin

Beiträge: 684

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 3051

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 09:37

Ich würde auch gegen den Uhrzeigersinn fahren. . .


Verwirrung ?( Das wäre aber anders herum, liebe Weltenbummler, (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
also wir sind IM Uhrzeigersinn gefahren.... :D,

Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela