Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Januar 2015, 17:55

Reiseplanung JNB - Sabie - Kruger - St. Lucia - Durban - Flug nach Port Elisabeth - Garden Route - CPT

Hallo zusammen,

Meine Frau (40) und ich (43) machen Mitte April eine 3 wöchige Mietwagen-Rundreise durch Südafrika. Wir haben auch schon einiges hier in diesem tollen Forum gelesen und uns gute Tips geholt. (z.B. Villa Ticino in Sabie)

Mein Plan: in ca. 3 Wochen von Johannesburg nach Kapstadt. Die Flüge und die ersten Unterkünfte sind bereits gebucht.

Die bisherige Route sieht wie folgt aus.
Reisezeitraum: 13.04.2015 – 04.05.2015, also genau 3 Wochen.
Flug Durban - PE am 25.04.2015.

Die Reiseroute und die Unterkünfte wie bisher geplant:

13.04. Flug München - JNB
14.04. Fahrt nach Sabie. 2 ÜN im Villa Ticino Guesthouse (gebucht)
16.04. Fahrt in den Kruger NP. 4 ÜN im Lower Sabie Restcamp (gebucht)
20.04. Weiterfahrt nach Swaziland(1ÜN)? oder Hluhluwe (1ÜN)? oder direkt nach St. Lucia (4ÜN)???
24.04. Fahrt Nacht Durban (1ÜN)
25.04. Flug nach Port Elisabeth (gebucht)
Ab hier gibts bisher nur eine Grobplanung für die Garden Route und dann 3 oder 4 ÜN in Kapstadt.

Nun meine Fragen:
Wie Ihr seht, bin ich noch unschlüssig wie es nach dem Krugerpark weitergehen soll.

Gibt es von erfahrenen Südafrika-Urlaubern Tipps wie ich die Route zwischen Kruger und Durban am besten gestalte?

Meine bisherige Überlegung. Ich nehme die lange Fahrt auf mich, und fahre vom Kruger durch bis St. Lucia (über Swaziland) und verbringe dort 4 Nächte (Wetlands, Tagesausflug in den Hluhluwe NP usw.)
Erste Alternative: Ist es besser in Swaziland zu übernachten? Sehenswürdigkeiten? Dann fehlt mir aber ein Tag in St. Lucia.
Als zweite Alternative habe ich mir überlegt, im Hluhluwe NP zu übernachen (Mpila Camp). Aber ich denke, den kann man sich von St. Lucia auch gut bei einem Tagesausflug ansehen?

Was meint Ihr dazu? Wir hoffen auf gute und zahlreiche Tipps und Anregungen von Euch Südafrikaspezialisten.
Wenn das dann geklärt ist, kann ich endlich die 2te Hälfte unserer Reise zu Ende planen ;-)

Ach ja, bin auch dankbar für gute Unterkünfte in St. Lucia.

Vielen Dank schon mal im voraus!

Viele Grüße von
Vanda und Holger

Mimo82

Profi

Beiträge: 91

Dabei seit: 28. März 2012

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Januar 2015, 19:01

Hallo,

wir machen es immer so, dass wir 2Ü im Mpila Camp (Safari Tent) im H.-I. Park dazwischen packen. Die Strecke ist problemlos machbar, sowohl durch Swaziland durch als auch drumherum (beides schon gemacht).
Tagesausflug von St. Lucia in den H-I-Park haben wir bei unseren ersten Reise gemacht und hat uns nicht überzeugt, würde auf jeden Fall immer wieder im Park übernachten. Und die Safari Tents sind klasse!

Für die Übernachtung in St. Lucia kann ich das Elephant Coast GH und auch die Lodge Afrique empfehlen, beides gut!

1Ü in Swaziland haben wir auch schon gemacht, lohnt sich aber eigentlich nicht. Wenn sollte man hier doch mehr Zeit einplanen. Falls ihr das doch machen wollt kann ich das Red Berry B&B in Mbabane empfehlen.

Viele Grüße
Claudia

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GudrunS (6. Januar 2015, 07:12), holger322002 (5. Januar 2015, 20:07)

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Januar 2015, 20:09

Hallo Claudia,

danke für die schnelle Antwort. Wie lange fährt man denn von Lower Sabie bis zum Mpila Camp?

Viele Grüsse,
Holger

Mimo82

Profi

Beiträge: 91

Dabei seit: 28. März 2012

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2015, 20:58

Hallo Holger,

wir sind in umgekehrter Richtung gefahren und sind in Mpila direkt morgens um 6 Uhr bei Gate Öffnung los und waren gegen Nachmittag in Lower Sabie (inkl. erste Tierbeobachtungen unterwegs). Dabei sind wir um Swaziland drumrum gefahren und waren noch in Komatiport einkaufen. Die Route durch Swaziland ist etwas kürzer, allerdings muss man hier noch die Zeit für die Grenzübergänge berücksichtigen und man darf in Swaziland nicht so schnell fahren.
Es gab hier im Forum auch mal eine gute Routenbeschreibung für die Ostroute durch Swaziland - am besten mal über die SuFu probieren.
Zu beachten ist auch noch, ob beim Mietwagen eine Gebühr für den Grenzübertritt nach Swaziland anfällt.

Viele Grüße
Claudia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (5. Januar 2015, 21:11)

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Januar 2015, 11:34

Hallo liebe Forumsmitglieder,

so, die Tour bis Port Elisabeth steht. Am 25.April geht es dann gegen Mittag ab auf die Garden Route. Spätesten am 1.Mai wollen wir in Kapstadt sein. Ich denke mal mind. 3ÜN wollen wir uns in CPT gönnen.
Das wären dann mindesten 5, maximal 6 ÜN'en auf der Garden Route.

Jetzt würde ich mich über hilfreiche Infos freuen. Wo übernachten? Welche Orte sind besonders schön? Wieviele Übernachtungen an verschiedenen Orten soll ich einplanen?
Jeden Tag woanders? Oder lieber nur 2 oder 3 verschiedene Orte ansteuern und von da aus die Gegend erkunden?
Als erste Station habe ich mir einen Aufenthalt im Tsitsikamma-Park vorgestellt. Reicht da eine Übernachtung?

Jetzt hoffe ich mal auf ganz viel Tipps.

Viele Grüße,
Vanda und Holger

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Januar 2015, 10:19

Hallo.
So, jetzt hab ich mir eine Reiseroute für die Gardenroute zusammengestellt:

25.April: 1ÜN im Tsitsikamma Park Storm River Mouth Camp (Oceanette)
26./27.April: 2ÜN in Plettenberg
28./29.April: 2ÜN in Wilderness
30. April Fahrt nach Kapstadt und dort dann noch 4 ÜN'en bevor es wieder zurück nach München geht.

Ursprünglich wollte ich noch nach Hermanus. Aber ich glaube, das hebe ich mir für eine nächste Reise auf.
Ist das soweit sinnvoll? Oder gibts dazu Anmerkungen? Verbesserungsvorschläge?

Beiträge: 475

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 864

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Januar 2015, 10:40

Hallo Holger,

1ÜN im Tsitsikamma Park Storm River Mouth Camp (Oceanette)
2ÜN in Plettenberg
2ÜN in Wilderness
dies Aufteilung erschließt sich mir nicht wirklich. Oder gibt es einen bestimmten Grund dafür ?

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Januar 2015, 10:56

Hallo Hilmar.

Einen bestimmten Grund gibt es dafür nicht. Ich dachte dass im Tsitsikamma-Park eine Nacht reicht um am nächsten Tag den Park zu erkunden und dann in Plettenberg eine komfortablere Unterkunft zu suchen.
Von Plettenberg und von Wilderness aus wollten wir dann die Umgebung erkunden bevor es nach Kapstadt weitergeht.
Was wäre denn Dein Vorschlag?

VG,
Holger

Beiträge: 475

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 864

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Januar 2015, 12:29

Hallo Holger,

vom Flughafen PE nach Tsitsikamme sind es ca. 200 km oder ca. 2,5 Std. Autofahrt. Da ich nicht weiß, wann euer Flieger landet und ihr ja sicher auch noch euer Fahrzeug abholen müsst, könnte dieser Tag vielleicht schon mal als "Urlaubstag" abgehakt sein.

Um dann am nächsten Tag den Park zu erkunden und dann noch nach Plett weiterzufahren ( OK, sind zwar nur ca. 70 km oder 1 Std. Fahrt ), wird meiner Meinung dem Park nicht gerecht. Ihr solltet schon zwei Nächte buchen um einen kompletten Tag für den Tsitsikamma zu haben.

Plettenberg würde ich komplett von der Liste streichen und den gewonnenen Tag in Wilderness dranhängen, heißt vom Tsitsi direkt nach Wilderness fahren ( ca. 150 km, 2 Std. ). Auf dieser relaxt zu fahrenden Strecke könnt ihr sogar noch locker an der Bloukranz Bridge ( Bungee ), Natures Valley oder Plettenberg haltmachen, ohne unter Zeitdruck zu geraten.

In Wilderness dann drei Übernachtungen um, wie du selbst richtig sagst, die Gegend ( zwei volle Tage ) zu erkunden. Allein für die Paddeltour, wenn man sie denn machen will, sollte man einen kompletten Tag einplanen.

Durch den eingesparten Stop in Plett habt ihr bei den beiden Anderen, je einen Tag mehr und auch einmal weniger Koffer aus- bzw. einpacken.

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Januar 2015, 13:16

Hallo Hilmar.

Danke Dir. Dann machen wir das so wie Du geschrieben hast. Mache mich dann gleich mal ans buchen.

Dann sieht unsere Route jetzt so aus:

13.04. Flug München - JNB

14.04. Fahrt nach Sabie. 2ÜN im Villa Ticino Guesthouse (gebucht)

16.04. Fahrt in den Kruger NP. 4ÜN im Lower Sabie Restcamp (gebucht)

20.04. Fahrt nach Hluhluwe. 2ÜN im Mpila Camp (Safari Tent gebucht)
22.04. Fahrt nach St. Lucia. 2ÜN im Wetlands Guest House (gebucht)

24.04. Fahrt Nacht Durban. 1ÜN nähe Flughafen (noch nicht gebucht)

25.04. Flug nach Port Elisabeth (gebucht) und Weiterfahrt in den Tsitsikamma Park. 2ÜN im Storm River Mouth Camp (Oceanette)
27.04. Fahrt nach Wilderness. 3ÜN in Wilderness

30.04. Fahrt nach Kapstadt und dort dann noch 4 ÜN'en
04.05. Flug nach München

Hat noch jemand gute Tipps für Unterkünfte in Wilderness und Kapstadt?

VG Vanda und Holger

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 773

Danksagungen: 15238

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Januar 2015, 13:21

22.04. Fahrt nach St. Lucia. 2ÜN im Wetlands Guest House (gebucht)

24.04. Fahrt Nacht Durban. 1ÜN nähe Flughafen (noch nicht gebucht)

25.04. Flug nach Port Elisabeth (gebucht)

wann geht denn der Flug nach PLZ? sollte er am späten Vormittag gehen (oder mittags) bräuchte es keine Übernachtung in Durban, von St. Lucia zum Flughafen sind es rd. 3h (bis 3 1/2h) Fahrt und das wäre nach dem Frühstück in St. Lucia gut machbar ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Januar 2015, 13:29

Hallo Marie.

Leider geht der Flug schon kurz nach neun. Den Flug habe ich etwas ungünstig gebucht. Die Übernachtung in Durban passt mir auch nicht so richtig ins Konzept ;-)

Beiträge: 475

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 864

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Januar 2015, 14:48

Hallo Holger,

Hat noch jemand gute Tipps für Unterkünfte in Wilderness und Kapstadt?

das mit den guten Tipps für Unterkünfte ist so eine Sache. Jeder hat da seine eigenen Vorstellungen und Wünsche. Zudem bin ich ein reiner Selbstversorger, der Unterküfte sucht, die möglichst einsam gelegen sind, vielleicht auch keinen Mobiltelefon-Empfang haben und auch gerne keine Elektrizität :D , solange alles sauber ist.
Mit diesen Vorlieben bin ich, meiner Meinung nach, für 90% der Mitglieder hier im Forum nicht der richtige Tippgeber.

Aber gerade für Wilderness oder Kapstadt findest du in den einschlägigen Portalen für Accomodation jede Menge.

Beispiele hier:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

und viele mehr.

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

Mimo82

Profi

Beiträge: 91

Dabei seit: 28. März 2012

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Januar 2015, 18:45

Hallo Holger,

In Wilderness waren wir mal Shining Waters GH, auch zu empfehlen und unbedingt die Kanutour im Wilderness NP machen.

In Kapstadt (Camps Bay) kann ich wie schon öfter die Villa Surprise empfehlen.

Viele Grüße
Claudia

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Januar 2015, 20:45

Hallo Claudia,

Camps Bay ist zu der Zeit wohl schon ausgebucht.

Viele Grüße,
Holger

holger322002

Anfänger

  • »holger322002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 20. Dezember 2014

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 13. Januar 2015, 19:20

so, ich mal wieder.

jetzt brauche ich nur noch eine Unterkunft in Kapstadt. Dann wäre die Reiseplanung abgeschlossen.
Hat da jemand einen guten Tipp? Sollte nach Möglichkeit realtiv zentral liegen.
Gerne aber auch andere gute Tipps.

VG Holger

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 773

Danksagungen: 15238

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. Januar 2015, 20:39

in Kapstadt gibt es Unterkünfte wie Sand am Meer, für jeden Geldbeutel und Geschmack ist etwas dabei, dir da einen Tipp zu geben ist schier unmöglich ;) - daher (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (13. Januar 2015, 21:14)

Mimo82

Profi

Beiträge: 91

Dabei seit: 28. März 2012

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. Januar 2015, 20:57

Hallo Claudia,
Camps Bay ist zu der Zeit wohl schon ausgebucht.
Viele Grüße,
Holger


Hallo Holger,

hab eben mal bei der Villa Surprise in Camps Bay nachgeschaut - alle Zimmer noch buchbar! Camps Bay ist zwar ein Vorort von Kapstadt, aber hat sehr schöne Restaurants und einen schönen Strand, was alles fußläufig zu erreichen ist. Außerdem gibt es hier auch eine Haltestelle des Hop on Hop off Busses, womit man prima die Stadt erkunden kann und bis zum Signal Hill ist es mit dem Auto auch nur ein Katzensprung.
Weitere Unterkünfte in Camps Bay und auch Kapstadt direkt findest du z.B. bei Booking.com zu Hauf.

Viele Grüße
Claudia