Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pauline58

Anfänger

  • »Pauline58« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 15. März 2015

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. März 2015, 13:47

4x4 Auto in Louis Trichardt mieten

:help: Guten Tag, wir möchten mit einem normalen PKW durch den Krüger Park bis Punda Maria fahren. Danach soll es zum Mapungubwe NP gehen. Für diesen Park benötigen wir einen 4x4. Nun wollen wir diesen Wagen nur für für den Mapungubwe NP buchen. Wer kennt einen Vermieter/Anmietsation in der Nähe von Louis Trichardt? Vorab vielen Dank

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 393

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1149

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. März 2015, 17:58

Hi Pauline

In Polokwane kann man einen Toyota Hilux anmieten.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

lg
Mojamira

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pauline58 (15. März 2015, 18:24)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 773

Danksagungen: 15245

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. März 2015, 18:30

anzumerken ist aber, dass auch im Kruger zumindest ein SUV von Vorteil ist (erhöhte Sitzposition), warum also nicht insgesamt ein SUV?
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pauline58 (16. März 2015, 15:36), Aardvark (16. März 2015, 13:19), OHV_44 (15. März 2015, 18:57)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 399

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18981

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. März 2015, 22:29

Avis, gibt's aber nicht nur in Makhado, sondern auch in Musina. Das wäre räumlich noch besser, weil man da eh durchkommt. Ob dort 4x4 erhältlich ist musst Du anfragen..
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pauline58 (16. März 2015, 15:36)

Aardvark

(Nicht ganz so blutiger) Frischling

Beiträge: 422

Dabei seit: 7. Januar 2012

Danksagungen: 1409

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. März 2015, 13:19

Danach soll es zum Mapungubwe NP gehen. Für diesen Park benötigen wir einen 4x4.

Hallo Pauline,

Ihr braucht im Mapungubwe nicht zwingend einen 4x4! Um an die jeweiligen Camps zu kommen ist ein normaler Sedan durchaus ausreichend. Natürlich ist ein höherer Wagen für die Tierbeobachtungen deutlich besser als eine tiefergelegte Badewanne, und man bleibt seltener an irgend welchen Steinen auf der Straße hängen. :D Auch gibt einem das Wissen, man ist für alle Eventualitäten mit einem geländegängigen Fahrzeug bestens vorbereitet, einfach ein beruhigendes Gefühl. Aber, sofern Ihr nicht jede Pad im Park abfahren wollt, kommt Ihr auch mit einem Kleinwagen sicher gut zurecht. Wir selbst waren drei (oder vier?) mal im Mapungubwe, und davon nur einmal mit einem Toyota Hilux unterwegs. Tja, und was soll ich sagen, wir sind ein einziges Mal den "Kanniedood-Loop" (strictly 4x4!) gefahren und das war´s. :huh: Ja, das war schon ganz nett, aber, wären wir ihn nicht gefahren, hätten wir auch nicht so sehr viel verpasst. :rolleyes:
Und die meisten (und besten!) Tier-Begegnungen hatten wir so wie so hauptsächlich an den normal befahrbaren Straßen, wenn nicht sogar in und um die Camps, so zu sagen direkt vor der Haustüre. :thumbup:
Maries Vorschlag finde ich übrigens wirklich sehr gut. Wenn schon, dann würde ich für beide Parks einen SUV (gibts ja auch als 2x4!) mieten, dann ärgert Ihr Euch nicht darüber, wenn Ihr die Löwen im höheren Gras nicht so gut zu Gesicht bekommt, wie all die anderen umstehenden Kruger Parkbesucher mit ihren großen Karren. :thumbup: :D
"After climbing a great hill, one only finds that there are many more hills to climb"

Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (17. März 2015, 15:38)