Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Annika1503

Anfänger

  • »Annika1503« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 21. Februar 2009

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. März 2015, 10:48

Routenoptimierung 2,5 Wochen Kapstadt - Port Elizabeth Okt/Nov 2015

Hallo zusammen,
nachdem unsere geplante Reise 2009 geplatzt ist, soll es nun endlich wahr werden! :thumbsup:
Wir fliegen am 27.10. nach Kapstadt und am 14.11. wieder zurück. Ich hab mir schon ein paar Gedanken gemacht und würde gerne eure Meinung hören.
Es soll entspannt sein, aber wir sind auch eher aktive Menschen, also etwas wandern, anschauen etc... Tiere und Natur stehen im Vordergrund, aber ein bisschen Kultur darf auch sein.

1.Tag: Ankunft Kapstadt 10.45 Uhr (Übernahme Mietwagen jetzt schon sinnvoll?, Fahrt zum Hotel (3 ÜN), erster Bummel)

2.Tag: Kapstadt Innenstadt und Tafelberg

3.Tag: Rundfahrt Kaphalbinsel

4.Tag: bisschen durch die Weinberge, Bettys Bay, Hermanus (Übernachtung: Hermanus)

5.Tag: Wale beobachten (hoffentlich!), Cliff Path (Übernachtung: Hermanus)

6.Tag: über Cape Aghulas zum De Hoop Nature Reserve (hier übernachten?)

7.Tag: De Hoop NR (Übernachtung: Swellendam)

8.Tag: Fahrt nach Oudtshoorn über die R62 (Übernachtung: Oudtshoorn)

9.Tag: Cango Caves, Swartbergpass, Prince Albert, Meiringspoort (Übernachtung: Oudtshoorn)

10.Tag: Meerkattour früh morgens, lohnt eine Straußenfarm? (Übernachtung Wilderness oder Knysna?)

11.Tag: Wilderness NP und/oder Goukamma Nature Reserve (Übernachtung Wilderness)

12.Tag: Robberg Nature Reserve, Birds of Eden (Übernachtung: Tsitsikamma)

13.Tag: Wanderung und Fahrt zum Addo NP (Übernachtung Addo NP)

14.Tag: Addo NP (Übernachtung Addo NP)

15.Tag: Addo NP und Fahrt zum Private Game Reserve (Quatermain´s 1920´s Safari Camp)

16.Tag: Private Game Reserve (Amakhala und Shamwari)

17.Tag: Fahrt nach Port Elizabeth und um 18 Uhr Flug nach Kapstadt (Übernachtung: Kapstadt)

18.Tag: Kapstadt (22.30 Uhr Abflug)

Wo gibt es noch Verbesserungsbedarf? Die wichtigsten Fragen habe ich mal rrot markiert, bin aber auch sonst offen für Ratschläge und Tipps!

Dankeschön :danke:

LG Annika

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. März 2015, 14:59

Hallo Annika

Schön dass es nun doch noch klappt mit Südafrika!

Hier mal meinen Senf dazu:

(Übernahme Mietwagen jetzt schon sinnvoll?

Yep!
De Hoop Nature Reserve (hier übernachten?)

Yep!
, lohnt eine Straußenfarm?

Würdest Du auch einen Rindermastbetrieb anschauen gehen?
(Übernachtung Wilderness oder Knysna?)

Wilderness, finde ich persönlich schöner
12.Tag: Robberg Nature Reserve, Birds of Eden (Übernachtung: Tsitsikamma)

Wenn Ihr schon im Tsitsi seid, würde ich auch dort die schöne Landschaft geniessen! Robberg und Birds of Eden würde ich also hier auslassen

15.Tag: Addo NP und Fahrt zum Private Game Reserve (Quatermain´s 1920´s Safari Camp)

16.Tag: Private Game Reserve (Amakhala und Shamwari)

Ich würde mich hier auf nur 1 privates GR konzentrieren und dort 3 Nächte bleiben, habt Ihr mehr davon. Im Amakhala gibt es eine Lodge die im Amakhala und Shamwari Pirschfahrten macht. Wie die heisst ist mir leider entfallen, aber schau doch mal auf deren Homepage (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
17.Tag: Fahrt nach Port Elizabeth und um 18 Uhr Flug nach Kapstadt (Übernachtung: Kapstadt)

Da man bereits um spätestens 11.00 Uhr die Privaten GR verlassen muss würde ich schauen ob Du nicht einen früheren Flug bekommen kannst? Es sei denn Ihr wollt PE noch etwas erkunden?


1.Tag: Ankunft Kapstadt 10.45 Uhr (Übernahme Mietwagen jetzt schon sinnvoll?, Fahrt zum Hotel (3 ÜN), erster Bummel)

2.Tag: Kapstadt Innenstadt und Tafelberg

3.Tag: Rundfahrt Kaphalbinsel

Hier dürft ihr eure Planung nicht allzu streng nehmen, denn auf den Tafelberg muss man sofort rauf wenn die Verhältnisse stimmen und die Bahn fährt!

Ansonsten finde ich ist alles etwas sehr vollgepackt, aber Ihr wisst selbst am besten was ihr euch zumuten könnt.

Viel Spass bei der weiteren Planung :saflag:
Cheers
Mojamira

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (26. März 2015, 09:05), Bär (25. März 2015, 22:05), Fop (25. März 2015, 17:06), Annika1503 (25. März 2015, 16:50)

Annika1503

Anfänger

  • »Annika1503« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 21. Februar 2009

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2015, 15:18

Hi,
vielen lieben Dank für die Antwort!
Würdest Du auch einen Rindermastbetrieb anschauen gehen?
Nein, du hast Recht, da werden wir das wohl eher streichen :|

Wilderness, finde ich persönlich schöner
Ok, das ist gebongt!

Wenn Ihr schon im Tsitsi seid, würde ich auch dort die schöne Landschaft geniessen! Robberg und Birds of Eden würde ich also hier auslassen
Hab ich auch notiert!

Ich würde mich hier auf nur 1 privates GR konzentrieren und dort 3 Nächte bleiben, habt Ihr mehr davon. Im Amakhala gibt es eine Lodge die im Amakhala und Shamwari Pirschfahrten macht. Wie die heisst ist mir leider entfallen, aber schau doch mal auf deren Homepage
Das hab ich glaub ich blöd ausgedrückt. Wir haben 2 Nächte im Quatermains reserviert und die fahren sowohl ins Amakhala und Shamwari GR, noch ne Nacht ist preislich leider nicht drin :blush:
Da man bereits um spätestens 11.00 Uhr die Privaten GR verlassen muss würde ich schauen ob Du nicht einen früheren Flug bekommen kannst? Es sei denn Ihr wollt PE noch etwas erkunden?
Guter Hinweis, da werde ich mal schauen, welche Flüge es gibt!

Hier dürft ihr eure Planung nicht allzu streng nehmen, denn auf den Tafelberg muss man sofort rauf wenn die Verhältnisse stimmen und die Bahn fährt!
Ja, das hab ich schon öfters gelesen :)

Wo findest du es denn besonders voll? Noch ist ja nix fix, da könnten wir noch was streichen...
Danke schonmal!

LG Annika

Sirkka

Meister

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juli 2014

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. März 2015, 15:21

Hallo Annika,

vom Quartermain's Camp werden die Fahrten sowohl ins Amakhala als auch ins Shamwari-Gebiet gemacht - zumindest war es im letzten Herbst so als wir dort waren, insofern passt Deine Planung schon im Hinblick auf den Kommentar von Mojamira.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annika1503 (25. März 2015, 16:50), Mojamira (25. März 2015, 15:41)

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. März 2015, 15:34

Ich persönlich bin kein Freund von 1-Ü-Stops - immer diese Kofferschlepperei...

Die 1 Ü in Swellendam würde ich nach De Hoop verlegen, oder umgekehrt.

Die 1 Ü Tsitsi würde ich nach Wilderness verschieben, oder umgekehrt (wenn Ihr gerne Selbstversorger seid dann Tsitsi!)

Oder die 1 Ü Tsitsi im Addo anhängen

Wenn Ihr den Flug PE - CPT am Nachmittag habt, würde ich nicht noch mal in Kapstadt übernachten. Das meine ich so:

Am Anfang 4 Nächte in CPT dann die Route wie gewünscht. Vom Privaten GR nach PE, Flug nach CPT mit Anschlussflug nach Germany. Ich denke da hättet ihr mehr davon...

lg
Mojamira

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annika1503 (25. März 2015, 16:50)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 8098

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. März 2015, 15:38

Hi Annika,

kann mich den Ausführungen von Mojamira im Grunde nur anschließen, finde die Reise allerdings nicht zu voll gepackt.

Ich würde allerdings überlegen ob ich die 1 Nacht Stops in de Hoop und Swellendam machen oder mich für eins von beiden entscheiden würde, vermutlich für de Hoop - eben wg. der Wale! Zudem gibt's auch schon ein paar andere Tiere... Ist dann aber ein ganz schöner Ritt nach Oudtshoorn. Von der Steckenführung passt Swellendam (Bontebok NP) vielleicht besser. Muß man sich überlegen.

Hinsichtlich der Private Lodge hast du, glaube ich, genau die Lodge im Auge, die Mojamira ohnehin meint :) .

Wenn das am Ende der Reise mit dem zeitlichen Ablauf nicht passt, würde ich vielleicht so tauschen, daß ihr zunächst ins Private Reserve fahrt und anschließend in den Addo. Da könnt ihr ja so lange rumfahren wie ihr wollt und vom Matyholweni Gate zum Airport PLZ ist es tatsächlich nur ein Katzensprung.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Annika1503 (25. März 2015, 16:50)

Beiträge: 465

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 823

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. März 2015, 16:31

Hallo Annika,

Meerkattour früh morgens


welche Meerkattour hast du da im Auge ?

lohnt eine Straußenfarm?



Grundsätzlich NEIN ! Wenn Ihr aber für Oudtshoorn noch keine Übernachtung gebucht habt, google mal nach Carmens Gästefarm.
Das hat hier nichts mit professioneller Straußenfarm zu tun und auch nichts mit einem Mastbetrieb. Das ist just for fun für die Gäste.

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (25. März 2015, 21:33), Annika1503 (25. März 2015, 16:50)

Annika1503

Anfänger

  • »Annika1503« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Dabei seit: 21. Februar 2009

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. März 2015, 16:43

Hallo,
Dankeschön Euch allen!!! :)
Wenn Ihr den Flug PE - CPT am Nachmittag habt, würde ich nicht noch mal in Kapstadt übernachten. Das meine ich so:
Ja, war auch unsere erste Überlegung. Allerdings haben wir die Kapstadtflüge schon gebucht, der Inlandsflug wäre extra. Da hab ich ein bisschen Angst, dass der Inlandsflug Verspätung hat. :huh:

Wenn das am Ende der Reise mit dem zeitlichen Ablauf nicht passt, würde ich vielleicht so tauschen, daß ihr zunächst ins Private Reserve fahrt und anschließend in den Addo. Da könnt ihr ja so lange rumfahren wie ihr wollt und vom Matyholweni Gate zum Airport PLZ ist es tatsächlich nur ein Katzensprung.
Das ist eine Idee!

welche Meerkattour hast du da im Auge ?
Hab bisher nur diese hier gefunden: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
wenn du einen anderen Tipp hast, sehr gerne!

Grundsätzlich NEIN ! Wenn Ihr aber für Oudtshoorn noch keine Übernachtung gebucht habt, google mal nach Carmens Gästefarm.
Das hat hier nichts mit professioneller Straußenfarm zu tun und auch nichts mit einem Mastbetrieb. Das ist just for fun für die Gäste
Hört sich gut an, da werde ich mal nach schauen. Danke!

Es wären insgesamt nur 3 Einzelübernachtungen. Muss ich mit meinem Mann mal besprechen, aber grundsätzlich macht uns das nicht so viel aus. Hatten wir in den USA und in Australien schon schlimmer... Aber klar, 2 Nächte sind immer entspannter.

Danke für eure Hinweise! :danke:

LG Annika

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 972

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17268

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. März 2015, 22:24

@Mojamira: auch wenn ich 95% so sehe wie Du, der nachfolgenden Empfehlung würde ich nicht folgen.

Die 1 Ü Tsitsi würde ich nach Wilderness verschieben

Wilderness - Tsitsi sind mindestens 2 Stunden Fahrt, d.h. wollte man Tsitsi als Tagesbesuch machen, würde man 4 Stunden unnötig auf der Straße verbringen und zudem das nächste Ziel - den Addo NP - erst mit Verspätung erreichen. Deinen Wunsch, 1-Nacht-Stopps zu vermeiden kann ich nachvollziehen, man sollte das aber auch nicht zu dogmatisch betrachten. Es soll ja auch Leute geben, die zügig packen können.... :D

@Annika; zu Carmens Gästefarm findest Du auch hier einige Erfahrungsberichte, solche :) und solche :thumbdown: .
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (26. März 2015, 10:05)

Piepsi

Anfänger

Beiträge: 195

Dabei seit: 10. Juni 2014

Danksagungen: 829

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. März 2015, 10:09

Hallo Annika,

wenn ihr in Outshoorn Station machen wollt, kann ich dir die De Zeekoe Guestfarm sehr empfehlen - keine Straußenfarm! Nehmt eines der Chalets. Die liegen direkt an einem See. Von dort aus könnt ihr dann auch direkt die Meercat-Tour buchen, die ein echtes Erlebnis ist. :thumbsup:

Viele Grüße

Jacqueline

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. März 2015, 10:11


Wilderness - Tsitsi sind mindestens 2 Stunden Fahrt, d.h. wollte man Tsitsi als Tagesbesuch machen, würde man 4 Stunden unnötig auf der Straße verbringen

Da Annika im ersten Beitrag bei der Ü im Tsitsi Robberg und Birds of Eden drin hatte, dachte ich ist ihr der Tsitsi nicht so wichtig als Station selbst, darum mein Vorschlag... Oder eben die Tage Wilderness zum Tsitsi verlegen, je nach dem was die Vorlieben von Annika und ihrem Mann sind.
Mit der Fahrzeit zum Addo hast Du natürlich recht Bär! Danke!

:saflag:

Piepsi

Anfänger

Beiträge: 195

Dabei seit: 10. Juni 2014

Danksagungen: 829

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. März 2015, 10:13

ich noch mal!

Es empfiehlt sich, die Meercat-Tour bereits vor Reiseantritt zu buchen!

Viele Grüße

Jacqueline

Beiträge: 465

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 823

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. März 2015, 11:02

Meerkat-Tour

Hallo Annika,

die von dir ausgesuchte Meerkat-Tour ist die richtige. Devey Glinister ist zwar nicht ganz billig, macht aber einen guten Job.

Und vielleicht noch ein allgemeines Wort zu Übernachtungen/Restaurants und den Tipps dazu: ich gebe grundsätzlich keine Bewertungen zu Übernachtungsmöglichkeiten und zu Restaurants ab, weil ich kein Maßstab bin und mir nicht anmaße, meine Kriterien und Ansprüche auf Andere übertragen zu wollen.
Die Erfahrungen muß jeder selber machen, der Eine hat positive, der Nächste im selben Objekt negative Eindrücke. Der Versuch macht selber klug.

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************