Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 587

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 602

  • Nachricht senden

21

Freitag, 24. April 2015, 15:28

Wir sind seit 22 Jahren 2 allein reisende Frauen.



04.09.2015 - L'Agulhas 2 Tage in der Gegend dienen der Entspannung. hier solltest Du am südlichsten Punkt Afrikas gewesen sein. Der Nationalpark ist hier nichts besonderes.

Struis Bay liegt einen Ort davor ist genauso der Hund begraben aber lohnt sich auf jeden Fall. Pelicans im Hafen kann man schön sitzen und auf die bunten Fischerboote schauen, das Farbenspiel des Indischen Ozeans genießen, auf den schönsten Strand der südlichsten Hemisphere schauen, den Fischern beim Entladen der Boote zuschauen, die Stachelrochen im Hafenbecken bestaunen. Im Hippopool baden, und man kann am langen Strand baden wenn man auf Bodysurfen und Wellen steht. Der Irish Pub ist auch nicht schlecht :beer: Von da aus kann man nach Arniston fahren oder nach Elim. Hier gibt es auch ein paar schöne Weinfarmen. Den Oystercatcher zum Beispiel. Sehr leckeres Essen. Vor allem die Käseplatte aber frag nach einer kleinen Portion ;)

In Bredarsdorp, wo Du eh durchfahren mußt, kannst Du einen Blick in die Kerzenfabrik Kapoola Candles werfen. Kann man auch nur einen Cafe trinken und staunen.

Die Fahrt an der Küste entlang nach Gaansbaai ist wie schon geschrieben nicht möglich. Die Straße existiert seit Jahrzenten und vermutlich auch die nächsten Jahrzehnte nicht. Von dem Scrablepat rät jeder Einheimische unbedingt ab.

Zu Billiger Mietwagen: ich buche nur über die. Man muß immer mal wieder reinschauen. Manchmal ist die Einwegmiete drin, manchmal alle Versicherungen. Es hängt von den Tagesangeboten ab. Wenn eines gut ist mußt Du gleich zuschlagen. Ein Kleinwagen reicht völlig aus. Das Gepäck muß halt hinten rein passen. Nie Gepäck offen im Auto rumliegen lassen. Reifen, Unterboden und Glas immer in der Versicherung einschließen. Wie leicht fliegt mal ein kleines Steinchen auf die Windchutzscheibe von einem vorbeifahrenden Auto.



Am Strand von Wilderness kann man als Frau getrost alleine spazieren gehen. Mache ich seit 15 Jahren. An manchen Tagen ist der Strand mit 5 Leuten wirklich total überfüllt. :D Vorsicht sehr starke Brandung mit Unterströmung.

In Botlierskoop kann man eine wunderschöne Safari machen. Abenteuer pur. Nicht ganz billig aber lohnt sich auf jeden Fall.

Essen gehen ist nicht wirklich teuer. Wir geben meist für 2 Personen mit Flasche Wein 40 Euro aus.

Bloubergstrand: Du kannst auch ein Stück weiterfahren nach Melkbosbeach und da essen gehen im Cafe Orcas. Hervorragende Calamari in Lemonbutter.

Eine Auffahrt auf den Tafelberg in Kapstadt nicht vergessen und wenn Du gerne segelst eine 1 stündige Segeltour mit der Spirit of Victoria. Erkennst Du an den brauenen Segeln in der Waterfront. Der Sonnenuntergangscruise ist traumhaft gibt auch ein Gläschen Sekt.

Im Ado würde ich nicht allzuviel Zeit einplanen.

Outshorn Straußenfarm und Cango Caves allemal. Ist beides sehenswert.



Muß jetzt aufhören, mich packt das Heimweh :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (26. April 2015, 11:29)

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 26. April 2015, 11:35

Danke auch dir für die Tipps @Spiritsailor. Zwei alleinreisende Frauen ist meist ja auch weniger ein Problem, als wenn man dann ganz alleine unterwegs ist. Aber wird schon werden :)

Struisbaai wird der Übernachtungsort am Cape Agulhas werden, da werde ich mir dann auch den Hafen etc. anschauen. Alles weitere ist auch notiert :)

Nochmal zur Sicherheit bzw. eher Diebstahlsprävention: Zumindest den Autoschlüssel und eigentlich auch den Reisepass hat man ja immer an sich... wohin dann damit wenn man mal ne Runde baden geht am Strand?? Ich glaube wasserfest ist beides nicht :D

Wegen Mietwagen habe ich bei billiger-mietwagen.de nochmal geschaut, aber ich muss sagen, ich find das alles etwas unklar bzw. unübersichtlich. DIe Einwegmieten sind nirgends klar erkennbar, überall steht "bis zu R800" etc... deshalb wirds dann wohl am ehesten auf dertour hinauslaufen, da sind Reifen und Scheiben versichert und ich weiß vorher ganz genau was die Einwegmiete kostet.

gregorcgn

Meister

Beiträge: 412

Dabei seit: 9. November 2011

Danksagungen: 374

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 26. April 2015, 12:04

hi miriam,
früher habe ich auch immer über billiger-mietwagen gebucht, seit 3 Jahren nur über dertour. dartour/reisebüro hat die gleichen preisen wie billiger.mietwagen und teilweise sogar mehr Leistungen drin.
gruss,
gregor

steht deine route schon fest? hast du schon alle Übernachtungen gebucht/ausgesucht?

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 26. April 2015, 12:18

Ja, preislich macht es echt überhaupt keinen Unterschied. Hyundai I10 kostet mit Einweggebühr bei Dertour ca. 240€. Bei billiger-mietwagen ohne Einwegmiete 190€ und Einwegmiete "bis zu 70€"... Da hab ich lieber gleich die Sicherheit und buche dann über Dertour.

Gebucht ist noch nichts, da noch nicht endgültig entschieden ist ob ich die Reise dieses Jahr so mache. Das wird sich spät. Ende Mai entscheiden :)
Aber ansonsten habe ich an der Route nochmal etwas gebastelt und suche noch nach ein paar Unterkünften, da ich momentan noch ein bisschen Schwierigkeiten damit habe mein Budget von 1500€ zu treffen :D
Werde ein Update nachher mal posten.

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 26. April 2015, 18:53

So, hier mal ein kleines Planungsupdate. Die hatten haben sich 2 Tage nach hinten verschoben. Und ein Tag ist jetzt noch über, von dem ich noch nicht 100% weiß, wo und wie ich ihn einbauen soll :/

Tag 01 - 31.08. - Flug JNB - PLZ ca. 11-13:30h. Anmietung Mietwagen in PLZ. Fahrt in den Addo NP, Safari-Tent
Tag 02 - 01.09. - Addo NP (sunrise drive)
Tag 03 - 02.09. - Addo (morgens Ausritt), gegen 11Uhr Weiterfahrt. Tsitsikamma NP (Storms River Mouth Bridge, kurze Wanderung), Übernachtung in Backpacker Richtung Plettenberg Bay
Tag 04 - 03.09. - Plettenberg Bay - Knysna - Wilderness (Strände, Stadtbesichtigungen etc.)
Tag 05 - 04.09. - Fahrt nach Oudtshoorn (Cango Wildlife Ranch + entweder Cango Caves oder Straußenfarm)
Tag 06 - 05.09. - Fahrt nach Struisbaai/ Cape Agulhas; Besichtigung Cape und Leuchtturm
Tag 07 - 06.09. - Morgens Struisbaai Harbour - Fahrt bis Hermanus mit Strandstopps (Walker Bay, Grotto Beach, De Kelders)
Tag 08 - 07.09. - Frühe Fahrt über Betty's Bay und Somerset West nach Stellenbosch; Wine-Tastings
Tag 09 - 08.09. - Mittags Fahrt über Constantia bis Simon's Town oder Umgebung; Boulder's Beach
Tag 10 - 09.09. - Kaphalbinsel mit Chapman's Peak Drive und Sundowner in Camps Bay; Übernachtung in Kapstadt (Backpacker entweder in Ashanti Lodge Gardens oder Atlantic Point Backpackers in Green Point)
Tag 11 - 10.09. - Kapstadt: Table Mountain, Signal Hill (Noon Gun), V&A Waternfront, District Six Museum o.ä.; Sonnenuntergang Blouwbergstrand?
Tag 12 - 11.09. - Kapstadt: Township Tour, Spaziergang Bo-Kaap etc.
Tag 13 - 12.09. - RESERVETAG!!!
Tag 14 - 13.09. - Vormittags Flug CPT - JNB (kulula air), Abends Flug nach Frankfurt

Soooo, die Daten könnten sich natürlich nochmal verschieben durch den Reservetag. Ich hab für diesen zurzeit folgende Ideen, wo man ihn einschieben könnte (nach Priorität geordnet :D)
* Tag 7: Statt direkt Fahrt bis Hermanus, den Tag ruhig angehen lassen und abends in Kleinbaai übernachten. Am nächsten Morgen dann zum Shark Cage Diving.
* Tag 13: Tatsächlich einen Tag länger in Kapstadt bleiben und evtl. noch etwas an der Atlantikküste Richtung Norden fahren.
* Tag 9: Einen Extratag in Stellenbosch um mehr von den Wine-Tastings zu haben :D

Oder gibt es auf meiner Route noch etwas anderes, von dem ihr jetzt sagt "Das muss zwingend rein, nimm den Extratag dafür"?
Dann hatte ich überlegt, ob ich nicht in Kapstadt das Auto abgebe. Das Bussystem scheint ja ganz gut zu sein und mit dem Taxi kann man abends auch relativ günstig fahren. Da könnte ich mir 20€ am Tag sparen. ABER: Komme ich tatsächlich auch ohne Auto gut voran? Wenn ich bspw. an einem Abend nach Blouwbergstrand will um die Aussicht zu genießen? Ist es nach Einbruch der Dunkelheit noch sinnvoll den Bus zu nehmen?

Bin euch nach wie vor für alle Tipps sehr sehr dankbar : :danke:

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 587

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 602

  • Nachricht senden

26

Montag, 27. April 2015, 17:01

Wilderness, Knysna, Plettenberg

Knysna ist ganz schön um mal kurz zu bummeln oder an die Waterfront zu fahren, Stadtbesichtigung lohnt sich in diesen Orten nicht. In Wilderness hast Du Wilderness City in 20 Min. erkundet. Besteht aus 1 Tankstelle, drumrum ein paar Lokale, dem kleinsten Bottlestore der Welt und einer Lagune.

Was Du in Wilderness gesehen haben mußt ist:
der Strand
Map of Africa (dafür mußt Du der Beschilderung folgen und ganz auf den Berg rauffahren(rein in den Ort, an der T-Kreuzung links und dann immer bergauf, lohnt sich wunderschöner Ausblick von da oben)
Essen im Flava Cafe (direkt hinter der Tankstelle), dazu gehört auch The Girls
oder echt deutsche Bratwurst :D
Serendepity hat auch leckeres Essen und ist ein Erlebnis für sich, das sprengt aber leider absolut Deinen Budgetrahmen.

1 Stunde Fahrt von Wilderness erreichts Du Albertina, da gibt es 2 Aloefarmen.

Knysna unbedingt auf die Knysna Heads rauf.

Ich würde im Addo den Morgenritt und den Sunrise Drive zusammenlegen auf einen Tag. Und dafür mehr Zeit im Tzitzikama Storms River Mouth einplanen. Vielleicht gibt es Dein Budget her dort auch zu übernachten. Ist ein Nationalpark und damit nicht so teuer. Ist wunderschön dort, mit Wasserfall und Hängebrücke. Die muß man gesehen haben!

Hermanus Strandstopps: De Kelders unterscheidet sich nicht wirklich von Walker Bay. Kennst Du einen Strand kennst Du alle dort. Gut in De Kelders gibt es noch eine große Höhle.

Agulhas: Leuchtturmmuseum im Leuchtturm. Das schöne Cafe da oben drin gibt es l eider nicht mehr. Raufsteigen ist natürlich auch ein Muß.

Wenn Du nach Boulders Beach willst wegen den Pinguinen, die kannst Du auch in Bettys Bay sehen. Ohne Nationalpark. Wenn Du in Boulders Beacht übernachten willst kannst Du einigermaßen günstig im Boulders Beach Hotel übernachten, da ist das Pinguin Cafe direkt daneben.

Den Sundowner in Camps Bay würde ich auf den Signall Hill verlegen. Da hast du Blick auf beide Seiten und siehst im Anschluß die Lichter von Kapstadt angehen. Allerdings ist das Windabhängig da oben und meist leider sehr voll inzwischen. Aber lohnt sich auf jeden Fall. Tolle Stimmung.

Dein 11. Tag ist ganz schön vollgepackt. Ich würde das Sistrict Six Museum und die Waterfront von mir aus auch noch den Tafelberg an einem Tag machen. Bendenke auch, dass zwischen 16 und 17 Uhr der Berufsverkehr aus der Stadt raus einsetzt. Vor allem Richtung Flughafen und Milnerton. Also N1 und N2.

Für die Winetastings in Stellenbosch gibt es auch so eine Hopp on hopp off Tour mit kleinem VW Bus.

Plane auf jeden Fall genügend Zeit zum Umsteigen in Joburg ein. Die Beschilderung ist ein Graus und Du mußt vom Nationalen Flughafen auf denInternationalen Flughafen rüber. Bin mir nicht sicher, ob man das Gepäck nochmal einchecken muß. Auf jeden Fall ist der Flughafen seit 30 Jahren der Garant den Anschlußflug zu verpassen. Aber da scheinst Du ja genügend Zeit zu haben.

Auto in Kapstadt brauchst Du nicht unbedingt. Es gibt die Hop on Hop off Busse und die City Line Busse. Dazu noch die normalen Busse. Und Taxifahren ist auch nicht so teuer. Mit den City Linern kann man sich wirklich überall hinbewegen. Der City Liner hat teilweise seine eigene Busspur und kommt daher schneller voran.

Das Shark Cage Diving kannst Du auch von Hermanus aus machen, Du bist in ner guten Stunde in Gansbaai. Die holen Dich auch ab.

1 Tag mehr in Stellenbosch kann nie schaden. Stellenbosch ist schön, wenn Du 5 - 6 Weingüter einplanen willst, was absolut geht, ist schon ein ganzer Tag weg. Lohnt sich aber auf jeden Fall !! Und Oom Samy se Winkel ist ein Muß. Hier kann man im Innenhof auch schön sitzen um eine Kleinigkeit zu schnabulieren oder was zu trinken. Meide die Weingüter auf die große Bustouren gehen. -

Vorsicht in Richtung Bettys Bay bis zur Küstenstraße ist jetzt neueste Mode überall einen Blitzer hinzustellen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (28. April 2015, 15:03), Bär (27. April 2015, 21:09)

Urlaub0815

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 22. April 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 28. April 2015, 09:43

das hört sich alles sehr gut an, ich glaube ich werde deine Planung für 2016 kopieren :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (28. April 2015, 15:03)

Hot for ZA

Fortgeschrittener

Beiträge: 27

Dabei seit: 7. März 2015

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. April 2015, 00:35

Allein reisen

Hallo Miriam

ich habe natürlich auch noch weiter gestöbert und bin auf einige interessante Seiten gestossen. Unter "viel-unterwegs.de" habe ich viele tolle Tips gefunden, die dir bei deiner (und auch bei meiner..) Urlaubsplanung helfen werden. Unter anderm habe ich mir einige Apps auf mein Smartphone installiert, die meisten davon sind gratis. Z.B. Offline Kartenmaterial von all meinen Reiserouten, oder Reiseführer, für alle Punkte, die ich geplant habe. Die "Get YourGuide"-App zeigt dir auch, welche Möglichkeiten du an deinem jeweiligen Aufenthaltsort hast. Ich habe mir ausserdem noch den Währungsumrechner und das Wörterbuch installiert.
Meine Reisezeit hat sich jetzt auf wohl 4 Wochen gedehnt. Ich wünsch dir noch viel Spass bei deiner Planung und noch mehr bei der Umsetzung

Liebe Grüße, Steffi :saflag:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (1. Mai 2015, 22:43), Cosmopolitan (29. April 2015, 07:22)

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

29

Samstag, 2. Mai 2015, 17:40

So, Montag wird der Urlaub eingereicht, danach die domestic flights mit BA/Comair und Mango gebucht. :D :thumbup:

@spiritsailor: Danke für die tollen Tipps :) Morgenritt und Sunrise Drive im Addo zusammenlegen wird leider zeitlich nix... mal sehn wie ich das dann machen, werde ich spontan entscheiden.

Auto werde ich dann in Kapstadt zurückgeben und mit den öffentlichen Bussen fahren. Wo ich den Reservetag nun einfüge weiß ich noch nicht. Aber meine Überlegung ist - da ich ja nicht zur Hauptreisezeit in SA bin -, dass ich tatsächlich nur die ersten 2 Nächte im Addo und dann die letzten 3 Nächte in CPT vorher buche. Evtl. noch das Hostel in Agulhas, da es dort nur wenige Ausweichmöglichkeiten gibt. Oder denkt ihr, dass das vllt doch zu riskant ist und die Unterkünfte kurzfristig voll sind bzw. die Preise explodieren?

Auf dem Rückweg wären es dann ca. 4-5h zum Umsteigen in JNB.. das sollte ja dicke reichen oder?

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 7. Mai 2015, 21:51

So, der Flug von JNB nach PLZ ist gebucht: 31.08. geht's los :D :thumbsup:

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

31

Freitag, 15. Mai 2015, 10:09

Und nun auch der Flug von Kapstadt nach Johannesburg, mit Mango am 13.09.
Ankunft in JNB wird gegen 14 Uhr sein, Rückflug nach Deutschland dann um 19:10 Uhr. :thumbsup:

An Unterkünften habe ich bislang nur den Addo NP gebucht sowie das Cape Agulhas Backpackers. Die 3 Nächte in Kapstadt werde ich auch jetzt schon buchen. Alles andere wird vermutlich etwas spontaner werden. :)

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 24. Mai 2015, 16:40

Juhuuu,
auch gebucht ist jetzt meine Unterkunft in Kapstadt vom 10.-13.09. am schönen Green Point in einem Backpackers (aber im Einzelzimmer).

Momentan diskutiere ich noch mit meiner Kreditkartenfirma wegen der Reiseversicherungen, aber sobald das geregelt ist, werde ich meinen Mietwagen bei Dertour buchen. Es geht also voran! :saflag: Noch 97 Tage bis zum Reisebeginn :) Ich hätte ja auch nicht gedacht, dass ich so eine Fernreise mal SO spontan und dann auch noch alleine plane :thumbsup:

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

33

Samstag, 15. August 2015, 23:53

Hallo an alle,

so lange hab ich hier gar nicht geschrieben, die Arbeit und nebenbei die Reiseplanung haben super viel Zeit in Anspruch genommen.

ABER: In zwei Wochen um diese Zeit bin ich entweder schon in Südafrika oder sitze gerade im Flieger :thumbup: :D

Ich habe die Route nun doch schon relativ fix vorgeplant und bis auf 2 Unterkünfte alles gebucht - was einfach mit der begrenzten Zeit und meinem "geplanten Programm" zusammenhängt.
Ansonsten: Der Mietwagen und die Inlandsflüge sind gebucht, alle Impfungen abgeschlossen (wobei da nicht viel aufzufrischen war), die Unterkünfte bestätigt.
Was noch fehlt: Unterkünfte in Hermanus/Betty's Bay/ Pringle und in Stellenbosch, Ausflüge (Ausritt und Game Drive im Addo, Shark Cage Diving in Kleinbaai)

Die Route ist nun wie folgt:

30.08.2015: Johannesburg; Übernachtung Hotel in Flughafennähe
31.08.2015: Vormittags Flug JNB - PLZ; Übernahme Mietwagen, Weiterfahrt in den Addo National Park
01.09.2015: Addo NP
02.09.2015: Morgens Addo NP (Sunrise Game Drive), danach Fahrt nach Nature's Valley, Stopp im Tsitsikamma NP
03.09.2015: Plettenberg Bay, Knysna, ÜBernachtung in Wilderness
04.09.2015: Weiterfahrt nach Oudtshoorn (Cango Wildlife Ranch und Cango Caves ODER Besichtigung Straußenfarm)
05.09.2015: "Fahrtag" bis nach L'Agulhas (Cape Agulhas, Struisbaai Hafen); Whale Watching vom Strand aus wenn möglich
06.09.2015: L'Agulhas, Fahrt bis Gansbaai/Kleinbaai (evtl. Besichtigung Höhlen De Kelders); Übernachtung in Kleinbaai
07.09.2015: evtl. morgens Shark Cake Diving; danach Hermanus, Fahrt bis ca. Betty's Bay
08.09.2015: früh morgens Pinguinkolonie Betty's Bay; danach Fahrt Stellenbosch (Besichtigung Weingüter)
09.09:2015: Morgens Stellenbosch und Fahrt Richtung Groot Constantia; Übernachtung in Noordhoek
10.09.2015: Kaphalbinsel; danach Fahrt nach Kapstadt; je nach Zeit noch Fahrt nach Table View; Mietwagenrückgabe
11.09.2015: Kapstadt; je nach Wetterlage Stadtrundgang, Table Mountain etc.
12.09.2015: Kapstadt; Eco Township Tour
13.09.2015: Vormittags Flug nach JNB; abends Rückflug nach Deutschland

Ein paar offene Fragen hätte ich noch an euch :)
1) Wie verhält sich das mit den Taxikosten in Kapstadt? Wenn ich bspw. von Green Point nach Table View fahren will, womit muss man rechnen?
2) Ich fliege am 13.09. von CPT zurück nach JNB. Meine Unterkunft ist in Green Point und eigentlich ganz gut angebunden. Könnt ihr die Fahrt mit Gepäck und öffentlichen Verkehrsmitteln empfehlen oder sollte ich da vllt besser in ein Taxi investieren?
3) Für diejenigen unter euch, die schonmal das Shark Cage Diving gemacht haben: Welchen Anbieter könnt ihr empfehlen? Und wie lange geht sowas ca. (Uhrzeit)? Ich bin am überlegen, ob ich es danach überhaupt noch stressfrei bis Betty's Bay schaffe, oder ob ich direkt nach einer Unterkunft in Hermanus suche.
Bei Google Maps sehen die Entfernungen meiner Tagesetappen immer ganz gut aus. Ich habe allerdings in den USA die Erfahrung gemacht, dass Google Maps seeeehr ungenau ist. Deswegen bin ich leider auf eure Erfahrungswerte angewiesen :)

Die Vorfreude auf die Reise ist mittlerweile echt riesig - auch wenn ich momentan noch im totalen Arbeitsstress bin und wenig planen kann :blush:

Viele Grüße
Miriam

yoshi1310

Christkind

Beiträge: 210

Dabei seit: 23. April 2014

Danksagungen: 1637

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 16. August 2015, 10:04

hi miriam

ich kann dir frage nummer drei versuchen zu antworten. wir haben das cage-diving (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gemacht. die organisation war ganz gut. die preise sind gerade im frühling günstiger als sonst (schau mal unter packages. wenn du zb noch einen studi-ausweis hast, ist besonders günstig). ich glaube wir waren um 15 uhr wieder zurück. du kannst (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in meinem reisebericht nachlesen, wie der tripp war. ich würde es nicht noch einmal machen (und hatte es auch nur meinem freund zu liebe gemacht).

übernachten würde ich persönlich aber in hermanus. bis du dort bist wird es dann gegen 16 uhr sein und es lohnt sich, etwas länger an der küste zu sitzen. bettys bay ist ja nicht so weit weg, so dass du immer noch zeitig aufstehen könntest um früh genug bei den pinguinen zu sein.

grüsse

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (16. August 2015, 18:34)

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 16. August 2015, 16:23

Hi Yoshi,

danke für deine Tipps :)
Ich muss sagen, dass der Shark Cake Diving Anbieter ja auch relativ spät rausfährt :/ Und nach deinem Reisebericht bin ich nun auch wieder skeptischer.. Ich glaube das wird eine sehr sehr spontane Entscheidung, ob ich das Cake Diving mache oder nicht.
Wie lange im Voraus habt ihr denn gebucht?

VG
Miriam

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 437

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19188

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 16. August 2015, 16:49

1) Wie verhält sich das mit den Taxikosten in Kapstadt? Wenn ich bspw. von Green Point nach Table View fahren will, womit muss man rechnen?

Rund 20 - 25 EUR pro Strecke. Dafür kannst Du Dir zwei Mietwagen buchen.
Ich würde den MW erst kurz vor dem Abflug zurückgeben, alles andere halte ich für Zeit- und Geldverschwendung. Damit ist auch Deine Frage 2 beantwortet.
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (16. August 2015, 18:34)

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 16. August 2015, 18:49

Ok, dann wird das wohl darauf hinaus laufen :) Danke für den Tipp, Bär!
Mein Mietwagen ist allerdings schon gebucht, werde dann aber einfach nochmal eine zweite Buchung für die beiden Tage machen. Die Kosten schenken sich da ja nichts.
Und an meiner Unterkunft (an der Main Street in Green Point) gibt es leider keine Parkmöglichkeit :/ Aus dem Grund hatte ich damals auch den Mietwagen nur bis zur Ankunft in Kapstadt gebucht.
Habt ihr da ggf. Tipps, wo ich kostengünstig aber sicher das Auto über Nacht abstellen kann!?

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 437

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19188

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 16. August 2015, 19:23

Mein Mietwagen ist allerdings schon gebucht, werde dann aber einfach nochmal eine zweite Buchung für die beiden Tage machen.

Lieber schon jetzt beim Anbieter verlängern, bei vielen geht dies kostenfrei. Sonst musst Du zum Tauschen an den Flughafen und zahlst für die zwei Tage unverhältnismäßig hohe Kurzmietgebühren. Bei wem hast Du denn gebucht?
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

mrm007

Meister

  • »mrm007« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 207

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 16. August 2015, 19:29

Ich habe bei dertour gebucht, da ist das mit der Verlängerung nicht so einfach, da die für die Neuausstellung des vouchers eine Gebühr haben wollen. Ich habe für die Rückgabe sowie die Avis-Station an der Strand St gewählt und könnte ab dort auch wieder einen neuen Mietwagen (43€ inkl. aller Versicherungen für 2 Tage) holen. Günstiger hab ich jetzt nur 1 Angebot (37€) gefunden.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 437

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19188

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 16. August 2015, 19:53

Dann würde ich dieselbe Mietwagenklasse beim selben Vermieter buchen und bei dessen Reservierungszentrale rechtzeitig darum bitten, die beiden Buchungen zusammenzulegen. Oder gleich bei ihm die Verlängerungstage buchen (also ohne DERtour oder andere Vermittler). Falls das klappt (bin mir da allerdings nicht sicher, hängt sicherlich auch vom Vermieter und der Lust des Mitarbeiters ab), könntest Du Dir wenigstens den Wagentausch sparen.
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (20. August 2015, 09:14)