Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kanexxz

Anfänger

  • »kanexxz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Oktober 2015, 16:16

Kurzfristige Neujahrsreise nach Südafrika (12 Tage)

Hallo liebes Forum,

wir (meine Freund (23) und ich (28 ) planen relativ kurzfristig über Weihnachten und Neujahr in Richtung SüdAfrika zu fliegen.

Da wir nur begrenzt Zeit haben (12 Tage maximal), möchten wir uns auf eine Ecke (Johannesburg oder Kapstadt) beschränken.

Johannesburg ist aufgrund der besseren Flüge momentan unserer Favorit.

Wir stellen uns etwas relaxen und vor allem viel Natur (und Tiere :)) vor, sind das erste mal in SüdAfrika.

Macht Johannesburg für 11-12 Tage um die Jahreszeit Sinn? Wenn ja, wo (Routen gibt es hier ja vieeele, da geht mir (auch aufgrund der vielen Abkürzungen) leider die Übersicht verloren) und vor allem wie (Mietwagen als einzige Option...?).

Oder doch lieber etwas mehr Euro investieren und in Richtung Kapstadt, dort ggf. noch den Strand dranhängen? (meine Freundin taucht unheimlich gerne...)...

Fragen über Fragen.. danke für sämtliche Denkanstöße!!

Beiträge: 351

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Oktober 2015, 17:01

Über Weihnachten und Neujahr ist genau die Zeit in der die Südafrikaner selbst ihren Haupturlaub nehmen.
Da ist alles voll. Es wird also schon ziemlich schwierig werden Unterkünfte zu finden.

Der Krügerpark wird voll sein und da mitten im Hochsommer ist, der Busch dann auch sehr hoch.

Für Tauchen ist Saldana Bay bekannt.

Da in Südafrika über Weihnachten und Neujahr Hochsommer und meist heiß ist würde ich persönlich für die kurze Zeit ans Kap fahren, da man da die Hitze besser verträgt weil hier am Meer immer ein leichter Wind geht.
Allein für Kapstadt solltet Ihr schon 3 Tage einplanen.

An der Garden Route von Kapstadt in Richtung Knaysna kann man in 8 Tagen mit relativ kurzen Strecke viel sehen ohne in Streß zu geraten.
Kapstadt mit Tafelberg, Stadtrundfahrt. Stellenbosch und Umgebung mit den Weingütern, Kap der Guten Hoffnung, Simonstown und Pinguine, Hermanus mit Glück noch Wale, Outshorn mit Straußenfarm und Cango Cave Höhlen, Garden Route mit schönen Stränden. Wilderness in Kleinbrackrivier auf Botlierskoop kann man einen Gamedrive machen und wilde Tiere sehen, dort kann man auch im Baumhaus übernachten.

Es kommt jetzt drauf an ob Ihr selbst fahren wollt im Linksverkehr, dann ist ein Mietwagen empfehlenswert. Ich meine aber zu wissen, dass man bei einigen Autovermietungen 21 Jahre alt sein muß oder extra zahlen muß als Fahrer.
Die andere Möglichkeit wäre eine Bustour. In der kurzen Zeit ist das aber einiges an rein raus aus dem Bus und schnell weiter. Ob das so Eurer Altersklasse entspricht sei eher dahin gestellt.

Lieber nur einen kleinen Teil vornehmen den dann aber ohne Hektik genießen. In der kurzen Zeit kann man nur einen Teil sehen und erleben wie schön Südafrika ist. One world in one Country and four seasons in one day heißt es.
Es gibt aber auch noch eine Tour wo mit einem Geländegängigen Bus gefahren wird und abends werden auf dem Campingplatz die Zelte aufgestellt. Weiß leider nicht wie die heißen bin seit 30 Jahren notorischer Mietwagenfahrer ;)
Möglicherweise könnte Euch ein Reisbüro noch mit Kontingenten was zusammenstellen. Um deren Hautpreisezeit sind halt auch die Preis hoch, entspricht bei uns der Hauptsaison.

Viel Tiere und Natur würde für den Norden um Johannesberg sprechen. Aber auch hier wird es voll sein über die Ferien. Tiere wäre der Krüger Park, Natur Drakensberge und relaxen wäre dann die Küste entlang runter.

Max Power

Fortgeschrittener

Beiträge: 60

Dabei seit: 16. Dezember 2014

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Oktober 2015, 17:03

Hallo und viel Glück!

1. Habt ihr günstige Flüge für die Zeit? Das ist ja schon ein Wunder

2. Es ist Haupturlaubs Zeit. Die Südafrikaner drehen selbst hohl in genau der Zeit. --> vieles von Einheimischen Ausgebucht. Mitten in der Ferienzeit und die beste Urlaubszeit für Südafrikaner :saflag:

3. An sich bietet sich finde ich für eure Tour zwei/drei Ideen an:

a) Johannesburg, Krüger und zurück. --> Von Camping bis Vollversorgungslodge alles möglich; Kultur/Stadt + Blyde River canyon als tolle Landschaft + Krüger mit Tieren

b) Kwazula Natal --> Tauchen/Schnorcheln im Indischen Ozean. Geniale Nationalparks mit Tieren. Und von JOburg nur 500km oder so.

c) Garden Route/Kaptstadt mit Addo Elephant Park für Tiere.

Das große Problem wird verfügbarkeit sein. Die einfacshte Möglichkeit ist: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) --> schaut für eure Tage in welchem Tag noch was frei ist. Da seht ihr von Camping über Hütte/Bungalow etc was noch möglich ist.
Und für Dezember ist quasi alles weg. Januar ist noch besser. Aber man kann, wenn man schnell und flexibel ist noch was auf die Beine stellen. Aber spontan geht hier gar nix.

für Option b) braucht ihr eine andere Seite: Hluhluwe-iMfolozi-Park und Ismangaliso/Cape Vidal/St Lucia (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ausserhalb der Parks übernachten ist immer ne Option, wenn auch schade drumm in meinen Augen. Auf Mietwagen verzichten? Größter Fehler bei eurem Wunsch in meinen Augen. Das selber rumfahren und Entdecken macht viel aus.

LG und viel Glück.
Nicht unmöglich, aber echt tricky.

Amos

RainerD

Südafrikafreund

Beiträge: 51

Dabei seit: 27. Februar 2015

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Oktober 2015, 18:16

Kurztrip SA in den dortigen Ferien

Ich würde vorschlagen: Joburg-Panoramaroute-Krüger-St. Lucia-Hluhlwe Umfolozi Park-Pretoria-Joburg. Das ist in der Zeit gut zu schaffen. Dann habt ihr Natur und Meer. Alle Unterkünfte auf booking.com vorbuchen, in der Hochsaison nicht so drauflosfahren. Gruß Rainer

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 451

Danksagungen: 5237

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 01:17

Persönlich würde ich Kapstadt bevorzugen

Da ihr ja noch nie in Südafrika wart, würde ich in dieser beschränkten Zeit eher nach Kapstadt fliegen. Im Krüger, Hluhluwe usw wird es sowieso fast keine Unterkünfte mehr geben. Kapstadt hat ausserdem ein anderes Vorteil: man braucht nicht unbedingt überall einen Mietwagen; (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wenn auch schon viel ausgebucht sein wird, findet ihr dort bestimmt noch Unterkünfte. Buchen müsstet ihr sie allerdings im voraus.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - da fehlen euch vielleicht sogar noch ein paar Tage ;)

Ob ihr von Kapstadt noch über die Garden Route bis zum Addo fahren wollt, müsst ihr dann selber entscheiden.

Wenn ihr nach Johannesburg fliegt, befinden sich die interessanten Highlights sowieso nicht direkt nebenan.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GudrunS (28. Oktober 2015, 07:42), Viking (28. Oktober 2015, 07:29)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 404

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7084

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 06:33

Für Tauchen ist Saldana Bay bekannt.

8o
Ja, das hatten wir auch mal: einen Kunden, der mit uns Tauchen kam. Als er hier eintraf konnte er allerdings sein Hotel nicht finden - seine Reiseagentur hatte ihm ein Hotel in Saldanha Bay gebucht!!!

Gruss aus Sodwana Bay - am anderen Ende des Landes...
Maddy

PS. Ich wuerde wohl auch eher nach Kapstadt fliegen und die kurze Zeit dort verbringen. Ferienorte an der Kueste und Nationalparks sind zu dieser Jahreszeit schon sehr voll. Und zum Tauchen ist es in Kapstadt auch im Sommer saumaessig kalt, aber tauchen kann man dort wenigstens, im Gegensatz zu Saldanha...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. Oktober 2015, 22:38), Bär (28. Oktober 2015, 21:41), GudrunS (28. Oktober 2015, 07:42)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4247

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 07:09


Und zum Tauchen ist es in Kapstadt auch im Sommer saumaessig kalt, aber tauchen kann man dort wenigstens, im Gegensatz zu Saldanha...



Hallo Maddy,

Du bist mir zuvorgekommen - Saldanha Bay an der Südwestküste war mir auch völlig unbekannt in Bezug auf Tauchen :)

Das Wasser in Kapstadt im Sommer ist in der Tat kalt, aber nicht wirklich überall ;) Wenn Du ganz weit offshore fährst und mit den Blauhaien tauchst, kannst Du schon 20 Grad haben (eigene Erfahrung), wobei das natürlich für Sodwana Bay Verwöhnte nicht "wirklich" warm ist. In Küstennähe ist es dann eher 15 Grad oder weniger :rolleyes: .

kanexxz

Anfänger

  • »kanexxz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 08:57

Wow, Danke für das viele Feedback!!

Aktuell sind die Flüge nach Johannesburg eher günstiger, dass sollte aber nicht entscheidend sein.

Zwecks Verfügbarkeit sieht es gar nicht mal so schlecht aus, wenn ich z.B. bei hotelscombined.com suche... nur wenn ich richtig verstanden habe, sind diese Unterkünfte dann meist außerhalb der Parks, d.h. man hat morgens noch den 'Aufwand' in den Park zu fahren usw., gerade in der Hochsaison wohl nicht unbedingt spaßig...

Ich habe schon einigen Routenthreads gelesen, sofern wir gen Johannesburg fliegen würde - was kann man dort Aufenthaltsmäßig empfehlen? Wonach sollte ich suchen? Ich denke die erste Nacht in Johannesburg ist klar, danach dann je 2-3 Übernachtungen entlang der Route - oder?

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1147

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Oktober 2015, 09:34

Wenn es die Ecke Jo'burg sein soll ist ein Mietwagen unbeding zu empfehlen!

Dann könntet Ihr folgende Stationen machen:

- Jo'burg oder Pretoria
- Panoramaroute
- Krüger
- Rückflug ab Jo'burg

Bei 12 Tagen habt Ihr so einen guten Mix aus Kultur, Landschaft und Tiere.

Schau mal auf der Sanpark-Seite ob und wo noch Camps verfügbar sind. Denn im Park ist meiner Meinung Nach sinnvoller als ausserhalb.

Cheers
Mojamira