Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rosa

Anfänger

Beiträge: 4

Dabei seit: 22. August 2006

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 1. Mai 2016, 10:26

Von Caledon die 320 Richtung Hemal en Aarde

Hallo Reisebiene,

ja, die Straße ist befahrbar. Wir sind sie im März d. J. mehrmals gefahren. Es gibt zwar Baustellen, man muss evtl. wenige Minuten warten, doch ansonsten gar kein Problem.

Gruß
Rosa

Beiträge: 1 550

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1429

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. Mai 2016, 10:33

Die Strasse wird jeden Tag besser. War letzte Woche dort. Fast komplett geteert (ich fahre Caledon/Tesselaarsdal/Betty'S Bay)
TIA - This is Africa!

Reisebiene1

Schüler

  • »Reisebiene1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 1. Februar 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 18. Mai 2016, 12:00

Restaurantipps Dinner Franschhoek und Stellenbosch

Hallo zusammen,

nachdem ja einige von Euch wohl auch gern mal gut und fein Essen gehen, wollte ich Euch um Tipps für Franschhoek und Stellenbosch zum Dinner bitten.
Einige Restaurants scheinen ja nur zum Lunch geöffnet zu haben, so wie das Clos Malverne.
Würde mich also über Tipps freuen, zumal wir in Stellenbosch über das Wochenende sind und ich das gern vorab reservieren möchte.


Und was haltet ihr von den folgenden:
- Jordan`s
- Rust en Vrede

Freunde von uns empfahlen noch das Graff Delaire - kann dazu jemand etwas sagen?

:danke: für alle Tipps!

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 989

Danksagungen: 6574

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 18. Mai 2016, 12:59

Jordan war das Essen TOP, der Rest leider (bei uns!) nicht so.
Die anderen beiden wären mir zu teuer.

Schau Dir vllt mal folgende an:

- Foliage
- Grande Provence
- Overture
- Terroir
- Tokara


:wine: :wine: :wine:
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, darf er es ruhig behalten! Es ist ja schließlich seins.


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (18. Mai 2016, 13:15)

Beiträge: 147

Dabei seit: 3. Februar 2012

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. Mai 2016, 15:29

Hallo Reisebiene,

für "Rust en Vrede" hast Du meine Stimme. Wann immer wir auf unseren Südafrikareisen etwas zu feiern haben (es gibt ja immer etwas) "gönnen" wir uns dieses Restaurant. Es ist m.E. den "Preis" auch wert.

Ja, es liegt preislich für südafrikanische Verhältnisse wirklich sehr, sehr hoch, und zusammen mit La Colombe. dem Greenhouse und Test Kitchen gehört es zu den teuersten Plätzen in Kapstadt und den Winelands. Ja, es ist ein sehr elegantes aber auch traditionelles Restaurant im "Country House" Stil. Allein die Lage tief in den Weinbergen ist ein Erlebnis.

Du wirst dort persönlich von sehr netten Servicemitarbeiterinnen vom Parkplatz und zu deinem Platz geleitet. Es gibt i.d.R. nur 2 Menüs zur Auswahl, eins mit das andere ohne begleitende Weine (das letztere würde ich empfehlen, da Du so auch gleich einige tolle Weine kennenlernst). Die Qualität der Gerichte war jedes Mal exzellent, ich würde sage so im 15-17 Punkte Bereich des Gault Millau.

Das Ganze hat Stil und Klasse, wenn Du das willts, dann bist Du im R en Vrede richtig.

Lunch in Clos Malverne war für uns der größte Reinfall, nachdem wir mit so großen Erwartungen dort angereist sind, vielleicht aber auch nur Pech an diesem Tag.

Die anderen vorgeschlagenen Restaurants kann ich bis auf Foliage (war ich noch nie) ebenfalls empfehlen.

Enjoy

OMT

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tigriz (19. Mai 2016, 22:23)

Reisebiene1

Schüler

  • »Reisebiene1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 1. Februar 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 14. September 2016, 12:12

Einkaufen auf dem Weg von PE zum Addo

Welcher Supermarkt mit gutem Angebot ist auf dem Weg vom Airport zum Addo Main Camp zu empfehlen, ohne viele Umwege zu machen?

Und bekomme ich in den Supermärkten auch Wein, oder muss ich da in einen speziellen Laden? Und wenn ja, gibt es da Empfehlungen?

Vielen Dank! :danke:

Beiträge: 88

Dabei seit: 9. November 2009

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 14. September 2016, 12:21

Ihr könntet auf der N2 bis Colchester fahren. Dort gibt es am Ortsende neben der Tankstelle rechts von der Straße einen Supermarkt.
Von dort könnt ihr über das Mathyolweni Gate von Süden aus in den Addo hineinfahren. Ihr durchquert dann schon den Addo Park auf dem Weg zum Main Camp.
Viel Spaß!

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16860

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 14. September 2016, 13:12

.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (14. September 2016, 15:13)

Reisebiene1

Schüler

  • »Reisebiene1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Dabei seit: 1. Februar 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. September 2016, 13:21

@Bär: verweist Du mit dem Link auf die beiden "Super-Spar" Bluewater und Waterfront?
Die hatte ich schon gesehen - Frage wäre, ob es da auch Wein gibt?

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 993

Danksagungen: 11740

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. September 2016, 13:28

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (14. September 2016, 15:13), Bär (14. September 2016, 15:06)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16860

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. September 2016, 15:13

Reisebiene, ja, auf die beiden verweise ich. :D Das sind die mit dem besten Sortiment an der Strecke PLZ-Addo. Und das war doch Deine erste Frage, oder?

Im Eastern Cape müssen afaik Alkohiloika und Lebensmittel in getrennten Läden verkauft werden, d.h. die Supermärkte haben baulich getrennte Liquor Stores nebenan. Obacht: letztere können vor allem an Sonntagen andere Öffnungszeiten haben als die Supermärkte. Ich nehme an, dass zu Gottesdienstzeiten kein Schnaps verkauft werden soll.

Vielleicht liest ja Kawa mit und kann das bestätigen bzw. richtigstellen... :help:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (14. September 2016, 15:14)