Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

0017

Schüler

Beiträge: 26

Dabei seit: 13. Mai 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

321

Donnerstag, 10. Januar 2019, 13:33

Danke. Dort habe ich auch immer nachgeschaut.
Ich werde mich weiter in Geduld üben :saflag:

katja999

Anfänger

Beiträge: 11

Dabei seit: 7. Oktober 2018

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

322

Samstag, 12. Januar 2019, 16:09

Restaurant im Karoo National Park

Hallo!
In der Forumssuche habe ich dazu nicht allzuviel gefunden.
In manchen Quellen wird das Restaurant im Karoo NP teils sehr gelobt. Aber ich habe auch weniger gute Meinungen gelesen.
Frühstück ist ja sowieso im Übernachtungspreis inklusive.
Aber wie sieht es mit dem Abendessen aus? Wenn es wirklich gut sein soll, könnten wir ja im Restaurant essen. Wir haben aber auch kein Problem damit, uns selbst zu verpflegen, nur müssten wir dann vorher entsprechend einkaufen.
Was würdet ihr empfehlen?
Viele Grüße
Katja

SarahSofia

Reisende

Beiträge: 360

Dabei seit: 25. Juli 2016

Danksagungen: 821

  • Nachricht senden

323

Samstag, 12. Januar 2019, 17:24

Hallo Katja,
von zwei Aufenthalten im Park mit Restaurantbesuch kann ich zwar das Abendessen empfehlen, das Frühstück leider nicht (vielleicht weil es im Preis inbegriffen ist und das Abendessen extra bezahlt wird :whistling: ). Hängt aber sicher auch von der Küchenmannschaft ab . . .
LG SarahSofia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (12. Januar 2019, 23:23)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 507

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15905

  • Nachricht senden

324

Samstag, 12. Januar 2019, 23:23

Fleisch dabei zu haben ist ja kein Fehler...
Wir haben beides gemacht, gegrillt (kann man gut machen, alles ist vorhanden und der Braai steht auf der Veranda mit schöner Aussicht) - und waren im Restaurant.
Mit Selbstversorgung ist man zeitlich etwas flexibler, das Restaurant war aber auch okay.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

kklaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 39

Dabei seit: 12. März 2016

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

325

Montag, 14. Januar 2019, 21:08

Hallo,
ich hätte mal eine Frage zu der Verfahrensweise bei Refunds bei SANparks.
Mitte Oktober hatten wir zusätzlich zu den Krügerparkbuchungen auch 2 Nächte im TstTsikamma Natures Valley RestCamp.
Als wir dort ankamen, war unser Chalet, welches wir 10 Monate im Vorraus gebucht und bezahlt hatten von Ameisen verseucht.
Diese fielen vom Dachfirst in das Bett usw. , war also unbewohnbar.

Diese Unterkunft haben wir gleich abgelehnt und es war auch nichts anderes mehr frei im Camp.

Daraufhin hat uns der SANParks-Mitarbeiter auf unser massives Drängen eine andere, private Unterkunft im Natures Valley organisiert.
Am nächsten morgen habe ich in der Rezeption des Storms River Mouth Restcamps ein Refundformular mit der Sachbearbeiterin vor Ort ausgefüllt.
Hier geht es um einen Refund von 2168 Rand, welcher auf mein Kreditkartenkonto gutgeschrieben werden soll.
Am 5.11.2018 kam eine Email dieser Dame mit einem neuen Formular welches ich ausfüllen musste, da das ursprüngliche Formular das falsche war.
Habe ich gemacht, und ausgefüllt zurückgeschickt.
Am 4.12.2018 habe ich von der gleichen Mitarbeiterin das Formularmit einer Refundnummer zurückgeschickt bekommen.
Dieses sollte ich unter (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) einreichen, was ich auch mit Bezug auf die Mitarbeiterin gemacht habe.
Da ausser einem Automatic Reply seitdem nichts mehr kam, habe ich am 5.1.2019 neben Neujahrsgrüßen noch einmal an meinen Vorgang erinnert.
Auch da kam ein Automatic Reply, ansonsten keine Reaktion.
Nun warte ich seit 3 Monaten auf meine ca. 140,- Euro.
Was kann ich noch tun, um an mein Geld zu kommen?
Wäre um jeden Tip dankbar.
viele Grüße
Klaus

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 679

Danksagungen: 10638

  • Nachricht senden

326

Montag, 14. Januar 2019, 21:22

13 Dec 2018 (Thu) - 8 Jan 2019 (Tue) waren Haupt(Sommer)ferien in SA, da hat das gesamte Land Urlaub, da kann es dann in diesem Zeitraum schon mal zu Verzögerungen kommen
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,