Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Leopard10

Fortgeschrittener

Beiträge: 27

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

461

Samstag, 13. Februar 2021, 19:33

Vielleicht hat das schon jemand mitgeteilt, also bitte Nachsicht.

Also ich habe schon festgestellt das wenn ich eine Reservierung online auf meinem iPad bei SANParks tätige, und dann bezahlen möchte, funktioniert das nicht, mache ich das gleiche auf meinem Desktop, funktioniert es, mit der gleichen Kreditkarte.

Ich vermute mal es hat auch etwas mit der IP Adresse des jeweiligen Gerätes zu tun, ob es als sicher angesehen wird vom Kreditkarten Unternehmen, oder nicht.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:32), Bär (15. Februar 2021, 09:41), tribal71 (13. Februar 2021, 23:40), toetske (13. Februar 2021, 21:34), SarahSofia (13. Februar 2021, 20:23)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 071

Danksagungen: 14827

  • Nachricht senden

462

Sonntag, 14. Februar 2021, 13:32

Bei mir funktioniert die Visa- Karte der Sparkasse seit Einführung des „S-ID Check“ prinzipiell nicht mehr. Egal ob Tablett oder Desktop. Die Sparkasse begründet es damit, dass SanParks nicht an dieses Sicherheitsverfahren angeschlossen ist.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:32), Yogihase (15. Februar 2021, 18:32), Bär (15. Februar 2021, 09:41), toetske (14. Februar 2021, 22:46), Leopard10 (14. Februar 2021, 19:24), sunny_r (14. Februar 2021, 18:22), tribal71 (14. Februar 2021, 16:10), SarahSofia (14. Februar 2021, 13:37)

Leopard10

Fortgeschrittener

Beiträge: 27

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

463

Montag, 15. Februar 2021, 19:34

Also ich bezahle mit Visa oder Diners Club, beide funktionieren bei der online Bezahlung auf der SANParks Homepage.

Das Mysterium der EDV. :whistling:

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 3 071

Danksagungen: 14827

  • Nachricht senden

464

Dienstag, 16. Februar 2021, 06:02

Hallo Leopard10,
es geht auch nicht primär um die Visa Karte, sondern um das S-ID-Check Verfahren der Sparkasse.
Auszug aus den FAQ‘s:

Zitat

...[] 3-D Secure ist ein Sicherheitsverfahren, das von Visa als Visa Secure und von Mastercard als Mastercard® Identity Check™ betrieben wird. Es dient zur eindeutigen Identifizierung eines Karteninhabers bei Kartenzahlungen im Internet. Über die App S-ID-Check wird bei teilnehmenden Händlern eine aktive Bestätigung angefordert, dass die gerade ausgelöste Zahlung ausgeführt werden soll. Durch die eindeutige Verknüpfung zwischen Karte, App und mobilem Endgerät (Smartphone oder Tablet) ist eine noch größere Sicherheit gegeben, dass es tatsächlich der Karteninhaber selbst ist, der die Karte gerade nutzt[]...
Ohne diesen unsäglichen S-ID-Check funktioniert seit ca. 2Jahren keine KK der Sparkasse mehr bei Käufen im Internet. Damit wurde die Karte zu 50% lahmgelegt, weil eben viele Händler nicht an dieses spezielle Sicherheitsverfahren angebunden sind.
Ich muss bei SanParks Buchungen auch immer die Visa oder Mastercard eines anderen Anbieters verwenden.
Wobei Visa oder Mastercard dabei egal sind, es geht einzig um die verschiedenen Sicherheitsverfahren, mit denen die Karten durch die Geldinstitute geschützt sind.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:32), sunny_r (17. Februar 2021, 21:21), toetske (16. Februar 2021, 22:50), M@rie (16. Februar 2021, 10:59), SarahSofia (16. Februar 2021, 08:25), tribal71 (16. Februar 2021, 08:10), Bär (16. Februar 2021, 07:26)

465

Dienstag, 16. Februar 2021, 12:13

Hallo, nochmals zum Thema, nur ergänzend aber nicht widersprechend zu Kitty.
Ich habe MC bei SanParks zuletzt 2019 problemlos benützt, davor in 2017. Da waren die "3D-Securesysteme" sicher schon längst eingeführt. Ich hatte auch sonst nie und nirgends ein Problem damit, auch nicht seit der „TAN-Autorisierung“. Ich nenne es mal so, weil es verschiedene Bezeichnungen dafür gibt.
Eigentlich sollte man froh darüber sein, weil es den Karteneinsatz im Internet seeeehr sicher macht. Ich persönlich meide, wann immer möglich, Anbieter, die das System nicht verwenden. Eigentlich ist man auf Grund der KK-AGBs sowieso dazu verpflichtet.
Wenn Zahlungen, aus welch immer Gründen, immer wieder scheitern, sollte man nicht nur das Sicherheitsrisiko bei diesem Anbieter bedenken sondern auch, dass man sich u. U. unfreiwillig „aussperren“ kann, weil Zahlungsdienstleister und Banken „Fangschaltungen“ für auffällige Transaktionen oder -versuche verwenden, wobei die Bank in der Regel beim Kontoinhaber zurückfragen wird/sollte.
Beispielsweise werden aus dem Netz gefischte KK-Daten von den Dieben über Kaufversuche abgecheckt, ob die Daten verwendbar sind; wurde mir ein Mal erklärt. Es gibt viele Maschen, von denen wir Normalverbraucher nie gehört haben. Wollte damit nur sagen, dass der Grund für einen Fehlschlag nicht immer nur ein bug in der IT sein muss, sondern ein echter Sicherheitsmangel vorliegen kann.
Wozu also sein Glück herausfordern? Am besten ist mE immer direkt beim Zahlungsdienstleister nachzufragen, woran eine Zahlung gescheitert ist.
Grüße

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (17. Februar 2021, 21:39), Leopard10 (16. Februar 2021, 19:24)

Leopard10

Fortgeschrittener

Beiträge: 27

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

466

Dienstag, 16. Februar 2021, 19:43

Hallo Kitty, jede Kreditkarten ausstellende Bank hat ihr Sicherheitssystem, wie Verified by Visa, 3-D Secure und wie sie alle heißen.

Ich muss normalerweise mit einem Code der mir auf eine gesicherte App gesendet wird, bestätigen das auch wirklich ich es bin, der online Bezahlung durchführen will.

Ist ab 1. Januar 2021 verpflichtend in der EU.

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 165

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3389

  • Nachricht senden

467

Mittwoch, 17. Februar 2021, 21:37

Wozu also sein Glück herausfordern? Am besten ist mE immer direkt beim Zahlungsdienstleister nachzufragen, woran eine Zahlung gescheitert ist.

Oh... Ich hatte die Hotline der DKB (Herausgeber der LH MC) am Telefon als ich im Januar letzten Jahres eine Zahlung bei Sanparks machen wollte.
Der 3D Check war fehl geschlagen. "Scheint ein falscher Parameter übergeben worden sein." Die Zahlung ging dann doch durch weil Sanparks (Online automatisierte Abwicklung) in einem zweiten Schritt einen anderen Zahlungsaufruf startete!!!
Das scheint die Spaßkasse (siehe Kitty im Beitrag weiter oben) aber generell nicht mehr zu akzeptieren. Laut Hotline hätte die Zahlung in mein Profil gepasst. Bei einem Erstkontakt wäre die Zahlung wohl auch im 2. Schritt abgelehnt worden.

Dafür bekomme ich dann in Jahren mit Zahlungen in SA dann aber bis zu 2 neue CC ausgestellt, weil das automatische Überwachungssystem der Meinung ist dass meine Karte gefährdet ist.
Falsche SA-Zahlungen waren bei mir noch nie welche auf der Abrechnung. Im letzten Jahr dann zwei Buchungen für Uber in Paris, während ich in Düsseldorf war. Intersessanterweise eben ohne 3D Check.
Aber dank SMS war ich gerade die Karte am Sperren als die zweite Abbuchung rein kam.

Bis heute weiss ich nicht wo damals das Datenleck war

LG
Rainer.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:34), Leopard10 (18. Februar 2021, 21:05), Kitty191 (18. Februar 2021, 09:12), Bär (17. Februar 2021, 23:06), toetske (17. Februar 2021, 22:38)

Leopard10

Fortgeschrittener

Beiträge: 27

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

468

Freitag, 19. Februar 2021, 19:31

Also ich habe die Visa Karte von der DKB und die funktioniert einwandfrei, anscheinend ist kein Muster zu erkennen warum manchmal eine Karte abgelehnt wird, und in einem anderen Fall funktioniert.

Bei der online Bezahlung von SANParks glaube ich das es daran liegt ob jemanden regelmäßig online bucht, den ich buche online, seitdem das möglich ist, kann garnicht mehr genau sagen wie lange das her ist, aber sicher über 10 Jahre.

Da sich bei der Ausstellung einer neuer Kreditkarten wegen Ablauf, die Nummern nicht ändern ( außer der CVC Nummern), ist die Karte bekannt, und deswegen keine Ablehnung.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. Februar 2021, 20:22)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 815

Danksagungen: 15445

  • Nachricht senden

469

Freitag, 19. Februar 2021, 20:02

ist kein Muster zu erkennen warum manchmal eine Karte abgelehnt wird, und in einem anderen Fall funktioniert.

genau so sieht es aus und da es auch wenig hilfreich ist, zu spekulieren warum welche Karte bei wem funktioniert oder eben nicht, sollte das an diesem Punkt dann auch beendet werden - damit dann wieder zum Ursprungsthema "Fragen zu Buchungen, Unterkünften, Fees und Aktivitäten"

einen schönen Abend wünscht M@rie/Moderation
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:35), Leopard10 (20. Februar 2021, 20:03), Bär (20. Februar 2021, 14:38), corsa1968 (19. Februar 2021, 20:32)

Uwe G.

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 23. März 2021

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

470

Sonntag, 11. April 2021, 20:38

reservationrefund@sanparks.org sowie reservationpayments@sanparks.org melden sich nicht auf E-mails

Nachdem Du storniert hast bekommst Du eine Bestätigungsmail in der ja auch die Reservierungsnummer nochmal steht.
Nun eine Email senden an reservationrefund@sanparks.org oder reservationpayments@sanparks.org mit Angabe der Reservierungsnummer und Client Code und nach einer Refund Nummer fragen weil man sein Geld zurück haben möchte.

Hallo zusammen,
nachdem wir unsere Krugerpark-Übernachtungen im Olifants Rest Camp für Nov. 2020 sehr frühzeitig (>40 Tage) infolge der Covid-19 Pandemie storniert hatten, erhielten wir ein entsprechendes Bestätigungsmail mit einer A4-Seite mit Cancellation Notice mit den Daten Reservation Number, Client Code und all den anderen Reservierungsdetails. Bei der Stornierung hatten wir den total Refund gewählt.

Nachdem wir die Cancellation Notice, entsprechend der Sanparks-Internetseite, in einem E-mail an reservation@sanparks.org gesendet hatten und nach Wochen keine Antwort erhielten, recherchierten wir im Internet und trafen auf das Südafrika Forum, wo wir Informationen zu dem Thema Krugerpark Stornierung und Erstattung fanden.


Jetzt sendeten wir unser Anliegen mit der Canellations notice an reservationrefund@sanparks.org und als nach Wochen keine Antwort kam am 27.03.21 an reservationpayments@sanparks.org und eine Erinnerung am 05.04.2021 an die zuletzt genannte E-Mail Adresse, immer mit der Bitte uns eine Refund Nummer zuzusenden (alle E-Mails wurden in englisch geschrieben). Leider warten wir immer noch auf irgendeine Antwort.
Wenn Sie noch einen Tip für uns haben wären wir Ihnen sehr dankbar.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 815

Danksagungen: 15445

  • Nachricht senden

471

Sonntag, 11. April 2021, 22:19

in einem E-mail an reservation@sanparks.org gesendet hatten

hier ein Schreibfehler? denn die korrekte eMailAdresse lautet reservations@sanparks.org

Wenn Sie noch einen Tip für uns haben wären wir Ihnen sehr dankbar.

ich würde ja einfach mal anrufen.....
Central Reservations (Pretoria): +27 (0)12 428 9111
Call Centre Office Hours (GMT+2)
Monday to Friday: 07:30 - 17:00
Saturday and Public Holidays: 08:00 - 13:00
Sunday: Closed
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:35), toetske (12. April 2021, 23:32), Tutu (12. April 2021, 20:58), tribal71 (12. April 2021, 14:10), Uwe G. (12. April 2021, 13:47), Kitty191 (12. April 2021, 10:43), corsa1968 (11. April 2021, 23:12), sunny_r (11. April 2021, 23:00), SarahSofia (11. April 2021, 22:50), Bär (11. April 2021, 22:47)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 446

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 12041

  • Nachricht senden

472

Montag, 12. April 2021, 08:38

die haben dort derzeit wohl ziemlich viel zu tun, da es jede Menge Stornierungen gibt.

Wir haben am 1.4. um Erstattung gebeten, am 7.4. kam die Antwort

Zitat

"Kindly be informed that due to the lockdown and the outbreak of COVID-19 pandemic, the reservations refund is flooded with requests. We are trying our best under the circumstances to attend to the queries and refunds as efficiently as possible. We do apologise for the inconvenience... The refund should take not more than a couple of weeks from date of process to reach you"

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (22. April 2021, 19:35), toetske (12. April 2021, 23:33), Tutu (12. April 2021, 20:58), M@rie (12. April 2021, 11:31), Kitty191 (12. April 2021, 10:43), sunny_r (12. April 2021, 10:33)

Uwe G.

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 23. März 2021

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

473

Montag, 12. April 2021, 14:08

die haben dort derzeit wohl ziemlich viel zu tun, da es jede Menge Stornierungen gibt.

Wir haben am 1.4. um Erstattung gebeten, am 7.4. kam die Antwort

Zitat

"Kindly be informed that due to the lockdown and the outbreak of COVID-19 pandemic, the reservations refund is flooded with requests. We are trying our best under the circumstances to attend to the queries and refunds as efficiently as possible. We do apologise for the inconvenience... The refund should take not more than a couple of weeks from date of process to reach you"


Vielen Dank an alle für Ihre Hilfe,
wir hatten am 27.12.2020 an reservations@sanparks.org unser Anliegen geschrieben, in meiner Nachricht weiter oben hatte ich leider den Buchstaben "s" vergessen, aber in unseren Mails war die Adresse richtig.
Wir hatten auch von sanparks.org eine Email am 28.02.2021 mit nachfolgendem Inhalt erhalten:

Zitat

"It was detected by the SANParks email system that an email from this email address was received containing credit card information.

In an effort to secure client details, SA National Parks is applying more stringent financial security protocols and will therefore, with effect from 5 April 2017, no longer accept any credit card details sent via email or facsimile to our booking agents. Please contact SANParks telephonically to facilitate this. Please contact public reservations at: Tel: (012) 428-9111 E-mail: reservations@sanparks.org

Please contact travel trade reservations at: Tel: (012) 426-5025 E-mail: traveltrade@sanparks.org or traveltradecapetown@sanparks.org Please contact the Wild Card office at: Tel: 0861 go wild (469453) E-mail: wildcard@sanparks.org"

Die Telefon-Nummern hatten wir sehr oft gewählt, leider wurde nie abgenommen oder war immer besetzt, auch beziehen sich die Nummern ja eher auf Reservierungen oder auf nicht unser Anliegen betreffende Themen, wir werden die Tel: (012) 428-9111 nochmals weiter versuchen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung



Anmerkung Moderation: Beitrag lesbar gemacht, u.a Bildlink entfernt (wird nicht dargestellt) und Textformatierungen entfernt (führen zu Buchstabensalat)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (12. April 2021, 23:35)