Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 23. März 2017, 23:55

HEILIGER STROHSACK!

Also ich hatte in Hokages BEitrag den Übernachtungspreis von 183 Euro für Elephant Plain gelesen; fand den hoch aber gut und gerechtfertigt. Jetzt war ich auf der Seite und sehe Preise von 250 Dollar; das ist schon ein Unterschied. Zu allem überfluss anscheinend schon ausgebucht für September.
Hab jetzt mal eine generelle Anfrage an Sabie Sands gestellt...andere Preise die ich gesehen habe waren NOCH höher. Hatte mir für das Private Game Reserve eigentlich ein Budget von 220€ ca. gesetzt... :-/

Ich dachte mit einem halben Jahr Vorlauf wäre ich gut dabei...

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 041

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 3606

  • Nachricht senden

22

Freitag, 24. März 2017, 05:17

HEILIGER STROHSACK!

Also ich hatte in Hokages BEitrag den Übernachtungspreis von 183 Euro für Elephant Plain gelesen; fand den hoch aber gut und gerechtfertigt. Jetzt war ich auf der Seite und sehe Preise von 250 Dollar; das ist schon ein Unterschied. Zu allem überfluss anscheinend schon ausgebucht für September.
Hab jetzt mal eine generelle Anfrage an Sabie Sands gestellt...andere Preise die ich gesehen habe waren NOCH höher. Hatte mir für das Private Game Reserve eigentlich ein Budget von 220€ ca. gesetzt... :-/

Ich dachte mit einem halben Jahr Vorlauf wäre ich gut dabei...
Je nach Saison sind 6 Monate Vorlauf zu wenig. Ich buche für Februar 2018 jetzt, wenn die Flüge klar sind.
Wir waren im Februar 2017 in Elephant Plains. Bei der Buchung am 16.2.2016 war der Preis 7.000 Rand pro Nacht. Zum Zeitpunkt der Buchung lag der Rand bei 17.5 also 400€ die Nacht. Angezahlt habe ich (nur) 50%. Als ich die Restzahlung leisten musste stand der Rand bei 14.1 und der Zunmerpreis damit bei 500€. Aktuell liegt der Preis den ich gerade nachgeschaut habe bei dem gleichen Portal über das ich gebucht habe bei 590€ für Nacht. Das liegt am Rand aktuell 13.4 und an dem neuen Preis 8.000 pro Nacht.
10% pro Jahr ist für Südafrika nicht ungewöhnlich, hier hat man noch etwas daraufgelegt.

Überlege es Dir, für Tierbeobachtumg lohnt es sich. Viellleicht schaust Du dazu in meinem Reisebericht.

herzliche Grüsse
Wilfried

Cosmopolitan

Globetrotterin

Beiträge: 327

Dabei seit: 3. Januar 2015

Danksagungen: 1114

  • Nachricht senden

23

Freitag, 24. März 2017, 06:44

Hi,

ich würde auch mal im Reisebüro nachfragen, wir haben dort 2 Lodges zu guten Preisen (verglichen mit Online-Anbietern und auch mit den Direktbuchungspreisen) für Juni gebucht.

VG Cosmo

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Samstag, 8. April 2017, 16:43

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber es geht weiter :-)
Nach viel für und wieder, und sich bewusst machen welches Glück man hat ÜBERHAUPT über sowas nachzudenken, haben wir uns für 2 Tage Private Game Reserve entschieden; allerdings ist Sabi Sands ausserhalb dessen was ich bereit bin für diese Erfahrung; in Bezug auf den Gesamtpreis, bereit bin zu bezahlen.
Geworden ist es nun das Elandela Private Game Reserve, mit Tour in den Kruger auch wenn es nicht direkt am Kruger Liegt.

2 ÜN vom 20.9. bis 22.9. sind wir da :-)
Der Flieger von Nelspruit geht am 25. um 10:35 und die Frage stellt sich, welche Camps im Kruger wählen?
Satara 2N und Berg en Dal 1N und dann am Montag morgen zum Flughafen?
Oder Lower Sabie 2N und Berg en Dal 1 N


Fragen über Fragen...! Und die ersten Überlegungen irgendwann nochmal 10 Tage Krüger zu machen :-)

Gruß
Daniel

tom1978

Meister

Beiträge: 190

Dabei seit: 1. Juni 2014

Danksagungen: 766

  • Nachricht senden

25

Samstag, 8. April 2017, 19:56

Fragen über Fragen...! Und die ersten Überlegungen irgendwann nochmal 10 Tage Krüger zu machen :-)
„irgendwann” ist bei uns direkt nächstes Jahr geworden ... :D
nach unserer beginner-tour letztes Jahr wird es dieses Jahr 3 Wochen der Nordosten. :saflag:


Freut Euch. Es wird großartig!



wir hatten kurz über Namibia nachgedacht, aber da fällt man komplett vom Glauben ab, wenn man die Preise sieht ...


Tom

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. April 2017, 10:05

spät dran :-/

Weiter gehts, aufgrund der Verfügbarkeit werden es im Krüger 2 N im Olifants Rest Camp und 1 N im Berg en dal, bevor es dann am Montag nach PLZ geht.

250km von Olifants nach Berg en Dal ist aber schon n Stück, da ich über Sanparks noch nicht buchen konnte (Probleme mit der Kreditkarte) suche ich noch eine andere Möglichkeit Satara oder Lower Sabie zu buchen. Ich habe nun Mehrfach gehört das TUI eine Anlaufstation sein könnte, finde Online jedoch nichts. Ärgere mich das ich mir Anfang des Jahres so viel Zeit gelassen habe :-/

Gruß
Daniel

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

27

Freitag, 21. April 2017, 13:02

NAch X Problemen mit der Kreditkarte und der Tatsache das Sanparks echte Probleme mit nicht vollständig durchgeführten Buchungen (systemseitig hat) blieb uns im Krüger nur das Oliphants Rest Camp (der letzte Bungalow) und ein Zelt im Crocodile.

Was mir aktuell sorgen macht; am Sonntag müssen wir von Olifants nach Crocodile, das sind 190km durch den Krüger. Bei knapp 30km durchschnittsgeschwindigkeit wird das ein LAAAANGER Weg am Sonntag. Hab aber auch keine andere Idee gehabt. Ich schaue nun ob vllt mittelfristig aufgrund von Stornierungen etwas in Lower Sabie oder Satara frei wird...

Der Krüger Teil bereitet mir Kopfschmerzen, ich haette echt nicht gedacht das es sooo heftig ausgebucht ist. Vor allem da ich immer wieder lese das andere erst vor ort im Krüger eine Unterkunft buchen.

Ich habe gelesen man kann eine Emailbenachrichtigung beantragen, für freie Unterkünfte?

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 461

Danksagungen: 10448

  • Nachricht senden

28

Freitag, 21. April 2017, 13:11

Hallo Daniel,
Du kannst Dich beim SanParks Notifier anmelden. Eine sehr feine Sache, initiiert von zwei Privatpersonen, die auf Spendenbasis agiert.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. April 2017, 13:15

Bin gerade dabei, hab ich in eimem Thread vor 2 minuten gefunden! TOP TIPP! Ihr seid Spitze!! gleich mal n paar Euro da gelassen; wenn das klappt lege ich nach. Ist ne super Sache!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (21. April 2017, 13:55)

tom1978

Meister

Beiträge: 190

Dabei seit: 1. Juni 2014

Danksagungen: 766

  • Nachricht senden

30

Freitag, 21. April 2017, 13:53

und wenns mit dem notifer nicht klappt:


früh morgens los. 6 stündchen game drive mit frühstückspuase (Satara, Thokwane oder wo auch immer) nach Lower Sabie. Mittagspause und Pool. Später am Tag dann weiter nach Crocodil Bridge.
Ist doch ein schöner Tagesplan ... :D


tom

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 759

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2726

  • Nachricht senden

31

Freitag, 21. April 2017, 14:09

Ich denke auch, dass die 190km zu schaffen sind. Ihr fahrt ja sicher schon um 6:00 Uhr los und mal wenig zu sichten ist, könnt ihr auch schneller fahren.
Die Strecke ist bei 30km/ h in 6h gefahren, mit Pausen und längeren Sichtungen aber trotzdem gut zu schaffen.
Natürlich könnt ihr keine Loops mehr fahren, aber die Strecke ist auch auf der Teerstraße eine der besten im Park.

Liebe Grüße
Barbara

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

32

Freitag, 21. April 2017, 14:17

*seufz* Eure Antworten beruhigen mich etwas, ich habe jetzt für den Abfahrtstag noch einen MorningWALK gebucht, das wir auch auf jedenfall früh rauskommen :-)

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:03

SanPark Notifier ist SUPER! Meine Spende hat sich schon gelohnt,

hab jetzt doch 2 (leider verschiedene) Unterkünfte in Satara bekommen und ein Bungalow (statt Zelt) im Crocodile Bridge Rest Camp :-)
*happy*

Jetzt muss ich nur mal ne Bilanz aufstellen wie das mit dem Hin und Her Stornieren und Buchen geklappt hat
:-)

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

34

Freitag, 16. Juni 2017, 16:20

Hi,

ich bräuchte mal wieder eure Meinung und Hilfe:

Wir landen am Montag 17:30 in PLZ und ich habe bisher 2 Nächte im Addo gebucht, ich überlege das auf 1 Nacht zu reduzieren.

Am Montag darauf (2.10.) sind wir dann in Kapstadt und haben hier auch schon die Unterkunft gebucht.

MeineFFragen:
1. Montags 17:30 landen; eine Nacht ADDO oder 2? (Kommen aus dem Krüger)
2. Welche Übernachtungen würdet ihr auf der Gardenroute von Addo nach Kapstadt machen? Und habt ihr vllt. schon Empfehlungen für gute Guesthouses mit Frühstück?
3. Habt ihr Unterkunftsempfehlungen für Hermanus? (Oder eine Alternative?)


Mit den bisherigen Tipps und Vorschlägen war ich bisher sehr zufrieden.
Ich versuche gerade über den Sanpark Notifier eine Ozeanette im Stormsriver zu bekommen, da scheint mich aber mein Glück zu verlassen.

Vielen Dank schonmal an euch.

gruß
Daniel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (17. Juni 2017, 05:14)

HP50

Anfänger

Beiträge: 12

Dabei seit: 2. März 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

35

Freitag, 16. Juni 2017, 22:51

Hallo Daniel,

wir waren im letzten Jahr im März an der Gardenroute und ich kann euch diese Guesthouses empfehlen:

- Plettenberg Bay das Aquavit Guesthouse. Ein wunderschönes Haus (da könnte ich sofort einziehen :thumbsup: ), das Frühstück wird draußen serviert mit einem phantastischen Blick über die Bay.

oder

- Sedgefield das Dover on Sea. Zwar etwas ab vom Schuß aber dafür direkt am Strand.

Wir haben uns in beiden Häusern sehr wohl gefühlt und wenn wir wieder in der Gegend sind, werden wir bestimmt dort wieder nächtigen.

Viele Grüße
Sabine

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 857

Danksagungen: 11216

  • Nachricht senden

36

Freitag, 16. Juni 2017, 23:09

Sabine, ich wäre derzeit vorsichtig mit Übernachtungstipps im großen Raum Knysna (auch Sedgefield ist betroffen) - siehe: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) über 20 Unterkünfte sind entweder abgebrannt oder eben zerstört, ganz abgesehen davon, dass bis zu 200 Häuser insgesamt abgebrannt sind....
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

HP50

Anfänger

Beiträge: 12

Dabei seit: 2. März 2015

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

37

Freitag, 16. Juni 2017, 23:33

;( Oh - das hatte ich nicht bedacht, tut mir leid.

Covenant

Schüler

  • »Covenant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. Dezember 2016

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

38

Samstag, 24. Juni 2017, 00:50

WOW! Ich habe mir das Aquavit angesehen und war sofort geflasht. ursprünglich hatte ich überlegt Storms River Mouth eine Ozeanette zu buchen, aber das habe ich zugunsten dessen verworfen. (ist auch aktuell nur 1 am 26. frei und dann hätten wir nur 1 N im Addo, das könnte dann in stress ausarten)

HAbe jetzt immernoch 2 Nächte Addo, damit es nicht so stressig wird; 2 Nächte PLettenberg und 2 Nächte Hermanus. zwischen Plettenberg und Hermanus ist nun noch 1N zu füllen um die Fahrtstrecke nicht zu riesig werden zu lassen. DeHoop wäre eine Variante, andere Vorschläge?
Das ist die Letzte Planungsnacht die mir noch fehlt, dann kann ich die einzelnen Stationen mit Aktivitäten und Restaurants vorplanen :-) *freu*

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 537

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

39

Samstag, 24. Juni 2017, 15:20

De hoop für nur 1 Nacht ist unrentabel. Die Anfahrt beträgt ca. 40 km Gravel. (Je nach dem von wo Du kommst).
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. Juni 2017, 23:14)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 344

Danksagungen: 4946

  • Nachricht senden

40

Samstag, 24. Juni 2017, 23:25

Hi Daniel,

Für 1 Zwischenübernachtung käme vielleicht Swellendam in Frage... (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) 8)

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (24. Juni 2017, 23:31)