Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 257

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18373

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. September 2015, 17:56

Diskussionen zu den Themen Gesundheit und Kriminalität

Hallo liebe Foriker,

Dieser Thread dient künftig dazu, Diskussionen über Themen aus (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) zu führen. Nachfragen, Tipps, eigene Erfahrungen.

Bitte keine medizinische Beratung, keine Medikamentenangebote, keine individuellen Anfragen (!), bleibt sachlich und belegt eure Aussagen am besten mit Quellenangabe.
Politische Diskussionen führt ihr bitte in (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , nicht hier. Wenn es zu off topic wird, lagern wir aus, zur Not in den Papierkorb. 8)

Travel safe! :saflag:

VG vom Bär
Moderator
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 987

Danksagungen: 14176

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 17:31

Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

boernschn

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2017

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:24

Und, was würdet ihr sagen? Nicht mehr in den Addo fahren?

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 987

Danksagungen: 14176

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:27

Nee, wieso?
Es fliegen doch auch alle noch nach Johannesburg.

Man muss sich halt nur bewusst machen, dass Überfälle eben nicht nur rund um den Airport in JNB stattfinden.
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 16:50), Hochwälderin (30. Januar 2018, 06:13), toetske (24. Dezember 2017, 01:33), gatasa (21. Dezember 2017, 19:32), Bär (21. Dezember 2017, 18:04)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 519

Danksagungen: 1520

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Februar 2018, 13:12

Listeriose - Fleischzubereitung auf dem Braai

Hallo,

wenn es um Steaks geht, mögen wir sie gerne rare bis medium rare. Nun heißt es hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , dass eine Erkrankungsquelle für Listeriose u.a. kontaminiertes Fleisch sein kann.

Was nun - "Schuhsohlen-Steaks" braten oder sogar " Briketts-Steaks " - durch und durch gar oder ???? Wie handhabt ihr das bei Salaten im Restaurant ( verzichten ??? ) oder beim Grillen in RSA momentan - ich freue mich nämlich jetzt schon auf ein baldiges Steak dort :D :saflag: Bin ich mal wieder zu " pharmaziegeprägt " oder hat meine gewisse Sorge Berechtigung ???

LG, die Hochwälderin

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 029

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9322

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Februar 2018, 16:10

...dass eine Erkrankungsquelle für Listeriose u.a. kontaminiertes Fleisch sein kann.
Was nun - "Schuhsohlen-Steaks" braten oder sogar " Briketts-Steaks " ...
Schwer zu sagen, wir haben in letzter Zeit überall alles gegessen. Sowohl in Restaurants wie zu Hause. Da bisher nirgends eine verunreinigte Quelle ausgemacht wurde ist ein Rat hierzu nicht wirklich möglich... Wir kaufen unsere Lebensmittel eh nur bei PnP, Woolis und Spar, sowie in einem Farmstall.

Ich würde als Tourist wohl am ehesten auch auf die großen Kettensupermärkte zurückgreifen, in der Hoffnung, dass dort die Hygiene genauer genommen wird.

:S

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 16:59), Hochwälderin (17. Februar 2018, 16:57)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 517

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7964

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Februar 2018, 16:52

...dass eine Erkrankungsquelle für Listeriose u.a. kontaminiertes Fleisch sein kann.


Zitat:

Zitat

Etwa 40 Prozent aller Fälle traten bei Säuglingen auf ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ). Die Infektionsquelle konnte bislang noch nicht identifiziert werden.


Tja, dann hat das wohl doch nicht so viel mit Fleisch zu tun??
Hmm, man kann ja auch alles uebertreiben

Und Fruechte soll man auch waschen.... koennen wir denn noch irgendwas essen?

Also wir essen auch alles, ueberall, wie Beate, und wir leben noch! Grippesymptome? Da geht man in unserem Alter ja eh zum Arzt...

Ich denke deine Sorgen sind unberechtigt - aber das ist nur meine persoenliche Meinung!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 16:59), kOa_Master (18. Februar 2018, 07:35), Beate2 (17. Februar 2018, 21:55), Hochwälderin (17. Februar 2018, 16:57)

Hochwälderin

Erleuchteter

Beiträge: 519

Danksagungen: 1520

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. Februar 2018, 17:07

überall alles essen

Hallo Beate und Maddy,

wir kaufen üblicherweise bei Spar in Komatipoort, der Laden macht auf uns einen sehr sauberen Eindruck und bisher hatten wir noch auf keiner einzigen RSA-Reise irgendwelche gesundheitlichen Probleme, noch nicht mal nach Besuchen bei Wimpy oder anderen Fastfoodläden an der Straße.

Ich würde mich meinetwegen auch nicht sorgen, aber mit meinem angeschlagenen Senior-Ehemann im Schlepptau sorgt man sich halt ein bisschen eher :blush: :S, aus der Numer komme ich nicht raus - entweder das" Muttertier " sorgt sich um seine " Jungen " oder die Ehefrau in mir um den Partner...

Übrigens, ganz am Rande, weil ich wegen der Sicherheit in Tansania ( Safari ) mal hinsichtlich der Hochzeitsreise unserer Tochter nachgefragt hatte : Sie und ihr Mann flitterten auf Sansibar - auf meine Empfehlung hin, nachem ich Marcheses Bericht und seine tollen Fotos gesehen hatte , danke :danke: an dieser Stelle an Jonas. Es gefiel ihnen gut, aaaaber : unsere Tochter meinte heute, frisch zurück daheim , dass ihr Südafrika doch noch viiiieeel besser gefällt !!! :saflag: :D :thumbup:

Liebe Grüße,
Heike

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:00), U310343 (18. Februar 2018, 05:17), Marchese (18. Februar 2018, 00:28), sunny_r (17. Februar 2018, 21:59), Beate2 (17. Februar 2018, 21:55)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 029

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 9322

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Februar 2018, 21:57

Nicht zu vergessen - das Bauchgefühl. Ist zwar keine Laboruntersuchung, aber nicht zu vernachlässigen.
Gucken, riechen, testen - und im Zweifelsfall liegen lassen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:00), asango (19. Februar 2018, 09:28), palmus (18. Februar 2018, 17:19), Hochwälderin (18. Februar 2018, 07:07), sunny_r (17. Februar 2018, 21:59)

Malte

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 30. November 2017

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. September 2018, 21:29

Wir haben uns nach Beratung durch einen Reisemediziner ebenfalls für die Tollwutimpfung (haben wir super vertragen) sowie eine Malaria-Prophylaxe für unseren Aufenthalt entschlossen.

Wir werden zuerst 3 Tage in Graskop/Sabie/Panoramaroute sein und dann ins Balule Reservat und in den Krüger reisen. Wie sieht es mit Graskop/Sabie/Panoramaroute aus, dort auch schon Prophylaxe oder erst fürs Balule? Im Internet finde ich bspw. auf der Webseite von Sabie, dass Sabie malariafrei wäre.

Viele Grüße
Malte

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 854

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 3214

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. September 2018, 21:32

Hallo Malte,
ja die Panoramaroute und Sabie sind malariafrei, wegen der Höhe. Mit der Prophylaxe 1Tag vor Einreise ins Balule beginnen.
LG
Barbara

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:04), Dolphin2017 (30. September 2018, 21:55), Malte (21. September 2018, 09:55)

Malte

Fortgeschrittener

Beiträge: 29

Dabei seit: 30. November 2017

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. September 2018, 09:55

Hallo Malte,
ja die Panoramaroute und Sabie sind malariafrei, wegen der Höhe. Mit der Prophylaxe 1Tag vor Einreise ins Balule beginnen.
LG
Barbara


Perfekt, so hatte ich es vermutet und nun die Bestätigung! Danke :-)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dolphin2017 (30. September 2018, 21:55), bibi2406 (21. September 2018, 14:28)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 987

Danksagungen: 14176

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. September 2018, 17:08

Liebe Alle,
immer wieder kommt die Frage auf, wie unterscheide ich unechte Polizisten von echten und wie verhalte ich mich in vermeintlich schwierigen Situationen richtig.
Dazu gibt es von „arrivealife“ das sogenannte Blue Light Protocol.
Siehe hier:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 417

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1380

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Oktober 2018, 13:49

... und wie verhalte ich mich in vermeintlich schwierigen Situationen richtig.
Dazu gibt es von „arrivealife“ das sogenannte Blue Light Protocol.


Vielen Dank für den Hinweis/Link, tatsächlich habe ich mir genau diese Frage auch schon öfter gestellt. Soweit ich das lese, ist das aber nur eine Ausarbeitung von "arrivealife" und bislang nicht staatlich ratifiziert, oder?
Schöne Inselgrüße Marc

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 769

Danksagungen: 5994

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Oktober 2018, 23:56

Hi Marc,
nur eine Ausarbeitung von "arrivealife" und bislang nicht staatlich ratifiziert, oder?

"ArriveAlive" ist ziemlich offiziell ;)

Mir ist vor allem das hier aufgefallen und das kann ich deshalb nur jedem empfehlen:

Zitat

DO NOT drive to your own, or a friend of yours’ home as this may endanger you and your loved ones if those following you are not genuine police.
If you have a cell phone with you, call 10111 and tell them that you are being followed and are proceeding to the closest police station or public place.
If you are not sure where the closest police station is, you can ask the 10111 operator.
If possible, provide the registration number of the vehicle that is following you so it may


VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:10), Panguitch (20. Juni 2019, 08:24), Hochwälderin (3. November 2018, 10:33), Dolphin2017 (23. Oktober 2018, 22:44), Kitty191 (11. Oktober 2018, 17:23), gatasa (2. Oktober 2018, 19:22), Bär (2. Oktober 2018, 13:38), Marc (2. Oktober 2018, 10:48), SarahSofia (2. Oktober 2018, 07:28)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 257

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18373

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Februar 2019, 10:14

Die Info/ Diskussion über
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
wurde ausgelagert.

Bär
Moderator
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:15), Beat H. Schweizer (23. Februar 2019, 05:57), toetske (22. Februar 2019, 23:54), Beate2 (22. Februar 2019, 13:33), M@rie (22. Februar 2019, 11:19)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 769

Danksagungen: 5994

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. April 2019, 21:22

one life, LIVE IT !

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 648

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1624

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. April 2019, 21:45



Also ist meine Geburtsstadt Durban doch nicht so gefährlich? :blush:

Ich glaube meine Freunde dort verheimlichen mir etwas...
LG

Dirk

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 769

Danksagungen: 5994

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. April 2019, 22:09

Tja Dirk,

Ich war ehrlich gesagt ebenfalls erstaunt über eThekwini...

VG. Toetske


PS Für manche Forumsmitglieder (und dazu gehöre auch ich) sind viele neue Ortsnamen noch "ungewöhnt". Die Orte im Artikel möchte ich daher noch mal kurz "verdeutlichen", d.h. um welche Metropolgemeinden es geht:

Tshwane - Pretoria
Ekurhuleni - (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
eThekwini - Durban
Nelson Mandela Bay - Port Elizabeth
Mangaung - Bloemfontein
Buffalo City - East London
Msunduzi - Pietermaritzburg

Cape Town und Johannesburg dürften allen hier bekannt sein :D
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (19. Juli 2019, 17:16), bandi (2. Mai 2019, 17:12), Hochwälderin (24. April 2019, 16:11), gatasa (13. April 2019, 21:25), Marc (13. April 2019, 18:45), Dicobo (13. April 2019, 13:11), DurbanDirk (13. April 2019, 12:52), Viking (13. April 2019, 12:20), MsJones (13. April 2019, 11:47), Fop (13. April 2019, 09:42), Kitty191 (12. April 2019, 23:15), Bär (12. April 2019, 23:15), Beate2 (12. April 2019, 22:52), palmus (12. April 2019, 22:31), OHV_44 (12. April 2019, 22:26), SarahSofia (12. April 2019, 22:16)

Lipper

Anfänger

Beiträge: 7

Dabei seit: 3. Juni 2019

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Juni 2019, 17:51

Hallo,

habe mal eine vielleicht blöde Frage zu unechten Polizisten oder ähnlichen inoffiziellen Personen...

Gibt’s Möglichkeiten gefälschte Polizisten beim Annähern per PKW zu erkennen? Worauf sollte man achten? Sind die per Auto oder Motorrad unterwegs? Kann man sie anhand genutzter Fahrzeuge erkennen?

Ich mache mir Gedanken, ob wir vielleicht einige Teile der Panoramaroute auslassen und ob wir eine andere Straße als die N4 über Graskop/Sabie zum Blyde River fahren...

Hoffe, dass ich in diesem Thread richtig bin, mit meinen Fragen.

Gruß
Lipper