Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PandaLaBlin

Anfänger

  • »PandaLaBlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 3. Juli 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Juli 2020, 11:10

Paket/Päckchen nach Südafrika versenden/Zollbestimmungen

Moin,
ich möchte gerne ein Päckchen an einen Freund aus Südafrika versenden. Was gilt es da eigentlich, zu beachten?
Hab da leider noch nicht so viel Erfahrung mit, deswegen sind mir dann auch die lokalen Bedingungen für Südafrika noch sehr unklar.
Würde das ganze im Zoll dann als Geschenk erklären, nur ist mir halt die gesamte Prozedur nach Südafrika neu.
Habt ihr irgendwelche Tipps?

Grüße

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 359

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11670

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Juli 2020, 12:32

hi,

ganz ehrlich lautet mein Tipp: Lass es. Unter normalen Umständen kann es 6 Monate und länger dauern bis ein Päckchen ankommt. Niemand weiss, wie hoch sich die Sendungen bei der Post hier stapeln. Vielleicht kommt es auch gar nicht an...
Zumal durch den lockdown hier sich die Paketberge sicher eher erhöht haben. Selbst Luftpostbriefe können bis zu 8 Monaten brauchen.

Ansonsten: den Zollaufkleber drauf, Geschenk ankreuzen, Wert eintragen - und Daumen drücken. Wichtig ist es den Wert einzutragen, auch bei einem Geschenk. Wir mussten mal zum Hauptzollamt in Kapstadt um ein Buchgeschenk dort auszulösen, nur weil der Absender den Wert nicht angegeben hatte. Es war ja ein Geschenk... Das hat uns Stunden gekostet und eine "handling fee" weil man ja nachgucken musste, ob es sich nicht um etwas sehr Wertvolles handelte.

Wir lassen uns alles nur noch mitbringen, weil wir keine Lust mehr auf den Nerv haben.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (5. Juli 2020, 13:08), toetske (4. Juli 2020, 23:41), Viking (4. Juli 2020, 18:39), Tutu (4. Juli 2020, 13:47), Blinki (4. Juli 2020, 02:49), Kawa (3. Juli 2020, 20:46), PandaLaBlin (3. Juli 2020, 12:40)

PandaLaBlin

Anfänger

  • »PandaLaBlin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 3. Juli 2020

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Juli 2020, 12:40

Moin,
jo dann werde ich mir das ganze mal überlegen. Zur Not bringe ich einfach irgendwann mal was mit, wenn ich in Südafrika bin.

Danke und Grüße!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (3. Juli 2020, 13:44)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 921

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1751

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Juli 2020, 17:52

2 x getan

Hallo.
Ich habe schon 2 x Päckchen nach Südafrika versendet. Das erste war eines mit einer DVD vom Rhein und Mosel Tal, die an unsre Freunde ging. Auch ein weiteres mit " Sahnesteif " für Schlagsahne . Beide sind nach ca 3 Monaten bei den Emfängern angekommen

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (5. Juli 2020, 13:09), toetske (4. Juli 2020, 23:42), PandaLaBlin (4. Juli 2020, 16:52), Tutu (4. Juli 2020, 13:48), Blinki (4. Juli 2020, 02:50)

Kawa

PE - Eastern Cape

Beiträge: 1 205

Danksagungen: 3008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juli 2020, 20:45

... Beide sind nach ca 3 Monaten bei den Emfängern angekommen


Da hatte Horst richtiges Glück, nicht nur was die Dauer betraf.

Ansonsten stimme ich Beate voll zu und sage auch Du solltest darauf verzichten, oder eben Erfahrungen sammeln.

Ich hatte bereits zweimal das Pech und hakte es unter Lehrgeld ab.

Und damals gab es noch keinen lockdown.
Grüße Olaf

2005 / 09 / 11 / 12 / 13 / 15 / 16 / 17 / 19

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (4. Juli 2020, 23:43), PandaLaBlin (4. Juli 2020, 16:52), rhein-mainer (4. Juli 2020, 16:37), Tutu (4. Juli 2020, 13:48), Beate2 (4. Juli 2020, 09:28), Blinki (4. Juli 2020, 02:50)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 921

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1751

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Juli 2020, 16:50

Danke Kawa.
Ich hatte auch nicht damit gerechnet, das das erste mit der DVD ankommt. Dieses war ein von mir erstellter und geschnittener Film , der unsren Freunden , die uns im letzten Jahr im Rahmen eines Europa Tripp besuchten , ein Eindruck und Vorfreude auf unsre Heimat zu vermitteln.
Aber wie erwähnt , die DVD kam dort an und wenn diese " verschwunden " wäre hätte ich eine Kopie beim darauffolgenden Besuch überreicht.
Das " Sahnesteif " hatte unsre " Anne Marie " erst bei diesem Europa tripp bei uns kennen gelernt , wir , vergessen ;( hatten mitzunehmen . Aber nach unsrer Rückkehr der Postversand hat ja geklappt. :P

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (4. Juli 2020, 23:43), PandaLaBlin (4. Juli 2020, 16:53)

alexs

Meister

Beiträge: 303

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Juli 2020, 23:07

Also wir haben uns über DHL direkt nach der Öffnung ein Paket schicken lassen.
Am 16.06. abgeschickt, heute kam die Info übers tracking, dass am Freitag ein Zustellversuch erfolglos war, da die Adresse eine postbox sei (ist sie nicht)... Also morgen anrufen und schauen ob wir es irgendwo abholen können....
Dann war das Paket 3 Wochen unterwegs, das wäre nicht so schlecht finde ich 😀👍

alexs

Meister

Beiträge: 303

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Juli 2020, 13:50

Also wir haben uns über DHL direkt nach der Öffnung ein Paket schicken lassen.
Am 16.06. abgeschickt, heute kam die Info übers tracking, dass am Freitag ein Zustellversuch erfolglos war, da die Adresse eine postbox sei (ist sie nicht)... Also morgen anrufen und schauen ob wir es irgendwo abholen können....
Dann war das Paket 3 Wochen unterwegs, das wäre nicht so schlecht finde ich 😀👍


Für ein Paket mit einem deklarierten Wert von 457 Euro haben Sie uns R4400 Zoll aufgedrückt, weil Sie die volle Summe auf Schuhe gebucht haben (dabei sind 407 Euro für Medizin gewesen, die laut SARS zollfrei wäre)...
Was nun? Zurücksenden und hoffe, dass es wieder kommt, oder bezahlen und dem Geld hinterherlaufen 🤔...
:rolleyes:

Beiträge: 67

Dabei seit: 3. Juni 2016

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. Juli 2020, 14:03

Medizin? Wenn ihr Glueck habt, und das Geld erstattet wird, kommt dann evtl. jemand drauf, die Medizin zu checken. Ist selbige vom MCC fuer Importe nach SA erlaubt? Dann gibt es nette Strafen, wenn nicht. Grundsaetzlich erst vorher erkundigen, nicht machen und dann beschweren.

Fuer wichtige Sachen, besser einen Courier benutzen, keinesfalls den ueblichen Postweg. Ist meine Erfahrung, nicht verallgemeinern......

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alexs (6. Juli 2020, 14:41)

alexs

Meister

Beiträge: 303

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. Juli 2020, 14:41

Medizin? Wenn ihr Glueck habt, und das Geld erstattet wird, kommt dann evtl. jemand drauf, die Medizin zu checken. Ist selbige vom MCC fuer Importe nach SA erlaubt? Dann gibt es nette Strafen, wenn nicht. Grundsaetzlich erst vorher erkundigen, nicht machen und dann beschweren.

Fuer wichtige Sachen, besser einen Courier benutzen, keinesfalls den ueblichen Postweg. Ist meine Erfahrung, nicht verallgemeinern......


Puuh, auch Medizin für den privaten Gebrauch?

Wo kann ich das nachgucken? :S

Ist Gelomyrtol Forte und D-Mannose-Pulver.

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 359

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11670

  • Nachricht senden

11

Montag, 6. Juli 2020, 14:58

Puuh, auch Medizin für den privaten Gebrauch?
ja, auch Medizin für den privaten Gebrauch. Guckst du bei SARS - wo das im kleinsten Detail steht weiss ich auch nicht. Aber du darfst bei Einreise für deinen - und ganz genau nur deinen - 3 monatigen Gebrauch Medikamente einführen. Ansonsten sind Medikamente "restricted goods" - dass die zollfrei sind bezweifele ich. Guckst du auch (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Ich würde mir gut überlegen, dagegen anzugehen.


Und auf Schuhe (egal ob neu oder abgelatscht) gibt es gewaltige Zölle. Warum wohl sind importierte Schuhe hier so teuer?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (8. Juli 2020, 15:16), alexs (6. Juli 2020, 15:17)

alexs

Meister

Beiträge: 303

Dabei seit: 5. April 2011

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Juli 2020, 15:16

Auweia,

hier habe ich geguckt:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

und dort unter "Ordinary Customs Duty" 3004.90 steht unter "Other Medicaments" "Free"...

Bin ich da im falschen Dokument gelandet? Bei Schuhe stehen in dem PDF die 30 %, die uns berechnet wurden mit dem Code der auch auf der Invoice zu finden war: 6405.20.17.

Meine Güte, ist das alles kompliziert... ?(

Beiträge: 67

Dabei seit: 3. Juni 2016

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. Juli 2020, 16:18

Bevor man viel Zeit und Muehe verbringt, genaueres herauszufinden, ist es besser, bei einen Spediteur/Logistikunternehmen entsprechend nachzufragen. Am besten einen, der ein eigenes Buero in SA hat. Die machen dies taeglich und haben Tarifexperten an der Hand. Sind aber grundsaetzlich nicht sehr erfreut ueber one-off Sendungen von Privatpersonen, da hier nicht viel dran zu verdienen ist. Sie sind aber durchaus in der Lage, in kuerzester Zeit den korrekten Tarif zu finden, sowohl entsprechende Einfuhrbestimmungen zu kontrollieren. Medizin unterfaellt sowohl dem Zoll als auch dem MCC (Medicine Control Council), fuer gebrauchte Sachen/Maschinen braucht man grundsaetzlich eine Import Permit des Handelsministeriums. Deutschsprachige Dokumente werden abgelehnt.

Wenn die Papiere nicht schon vor der Ausfuhr ok sind, kommt es dann oft zu Verzoegerungen bei der Ankunft. Das fuehrt zu langfristigen Verzoegerungen bis zur Freistellung, die wiederum mit extrem hohen Kosten verbunden sind. Den Aerger und damit verbundenem Frust kann man sich sparen.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (8. Juli 2020, 15:17), toetske (7. Juli 2020, 22:41), Bär (7. Juli 2020, 20:58), Tutu (7. Juli 2020, 16:05), Beate2 (6. Juli 2020, 16:47), alexs (6. Juli 2020, 16:43)

Waldschrat

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. März 2021

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. März 2021, 21:05

Südafrika: Zollbestimmungen, Günstige Versandmöglichkeit

Hallo,
bestimmt findet sich etwas in den tiefen dieses forums, aber ich will mal den schnelleren Weg gehen:

1. Zoll und Einfuhrbestimmungen:
Hat jemand einen Link oder ggf. ach Ahnung was genau nach Südafrika eingeführt werden darf ? Es geht hier nicht um das Thema Duty free. Es geht hier um folgende Bereiche:

Medikamente
Kleidung (Gebrauchte und neue)
Schuhe
Lebensmittel (hier insbesondere Thema Fleisch fertig produziert, sowie z.B. Currywurst oder Mortadella oder Wurstkonserven, ggf. aber auch Einfuhr von Frischfleich z.B. Kaninchen)
Fisch (geräuchert)Konserven allgemein Mayonaise, Ketchup
Tee
Pflanzen

Ich weiß das einiges davon verboten ist, aber habe auch gelesen das das ein oder andere wohl in fertiger variante (lebensmittel) erlaubt sein könnte. Bei Schuhen habe ich gelesen die dürften nur einzeln und kaputt versendet werden .... durch die infos der zollbehörde in englisch blicke ich nicht durch.

Vor kurzem habe ich auch ein Paket nach Südafrika gesendet, mit Tee (im Teebeutel und als Granulat), gebrauchter Kleidung, masken. Es gab keine Probleme, außer das es gut 4 Wochen bis zur Ankunft gebaucht hat (DHL) und die Empfängerin musste noch 250 Rand zahlen für den service bzw. wohl auch steuern.

und damit kommen wir zu punkt 2:
kennt jemand eine supergünstige Möglichkeit des Versandes von Paketen nach Südafrika ? Für meine 10 Kg DHL habe ich nun 63 € gezahlt.

vielen dank für hoffentlich viele infos

Thomas

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 764

Danksagungen: 15199

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. März 2021, 21:27

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (9. März 2021, 08:19), toetske (8. März 2021, 22:02)

Waldschrat

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. März 2021

  • Nachricht senden

16

Montag, 8. März 2021, 21:33

die seiten kenne ich, beantworten aber leider meine fragen nicht wirklich.
wie gesagt, an anderer stelle war davon die rede das lebensmittel unter bestimmten voraussetzungen eingeführt werden können. fisch wurde da genannt aber auch konserven...daher die detailfrage. das die auf schuhe so hohe zölle drauf knallen wusste ich nicht (hier bei einem vorgänger gelesen) gilt das auch für gebrauchte ? ansonsten muss frau auf ihre treter warten bis ich wieder runterfliege ^^ blöd nur das da das gewicht ja auch begrenzt ist.


sie war 2019 hier bei mir in hannover. die entscheidungsphase wann sie kommen kann hatte etwas gedauert. und so haben wir um 1 tag den lh tarif verpasst bei dem sie hätte 2 koffer kostenlos itnehmen können in der economy....

Zum Paket: Wie geschrieben meins ist angekommen. Am 4.02. gestartet, am 6.02. als auf den Weg ins Zielland. Hier mal der Verlauf. Ob die das paket von Frankfurt nach Johannesburg per Kameldurch die Wüste gesendet haben oder warum das so lange dauerte keine Ahnung. Auch die ZA Codes waren nicht herauszubekommen, wobei der letzte in Kapstadt war....wobei der zustellversuch auch der hammer ist, da sie denen vorher am telefon schon mitgeteilt hat das sie an dem tag arbeitet (sie ist dort bei der Berufsfeuerwehr im 24 Stunden Dienst)

04.02.2021 13:54Posting/CollectionDE-305590
5.02.2021 02:18Arrival at outward office of exchange DEROUA
06.02.2021 18:25Departure from outward office of exchangeFRANKFURT/M
<- time of schweissperlen auf my stirn... weil nix wissen wo ist paket..
.22.02.2021 09:45 Arrival at inward office of exchange JIMC E
22.02.2021 09:46Held by customs JIMC E
22.02.2021 09:46 Item presented to import CustomsJIMC E
22.02.2021 14:58Departure from inward office of exchangeJIMC E
23.02.2021 18:47Arrival at delivery officeZA90566
26.02.2021 09:49Arrival at inward office of exchange CAPETOWN IMC
26.02.2021 10:46Departure from inward office of exchange CAPETOWN IMC
26.02.2021 11:16Arrival at delivery officeZA15223
01.03.2021 14:58Unsuccessful deliveryZA15223Addressee not available at time of delivery/Will attempt delivery on next working day
02.03.2021 11:25Final deliveryZA15223Delivered

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 764

Danksagungen: 15199

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. März 2021, 22:05

die seiten kenne ich, beantworten aber leider meine fragen nicht wirklich.

offizielle Stelle für Fragen und zuverlässige Antworten: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (9. März 2021, 08:20), toetske (8. März 2021, 22:18)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 359

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11670

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. März 2021, 12:54

die Einfuhr von allem, was du da beschreibst ist entweder verboten oder wird mit hohen Zöllen belegt.

Auch für gebrauchte Kleidung, daher macht sowas auch als Spende null Sinn.

Dein Paket hat das schnelle Wüstenkamel abbekommen :D . Mein Päckchen im November in D aufgegeben darf ich jetzt bei der Post abholen. Heute kam die Benachrichtigung :rolleyes: .

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (10. März 2021, 11:59), toetske (9. März 2021, 22:09), SarahSofia (9. März 2021, 12:55)

Waldschrat

Anfänger

Beiträge: 3

Dabei seit: 8. März 2021

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. März 2021, 11:32

Na ja das erstaunliche ist, das in dem Paket sowohl Tee (auch medizinischer, aber auch Teebeutel und Granulat Tee in meinem Fall als Geschmacksrichtung Ginger Ale, bei den meisten eher bekannt ist die zitronentee Variante) als auch gebrauchte und auch neue kleidung und masken und auch herznudeln ohne Probleme durchgegangen sind. sie hat rund 250 rand bezahlen müssen für steuern und postservice. warenwert waren etwa 80 oder 90 € (ich müsste gucken) und 63 € paketkosten. ich meine was von 10 % einfuhrsteuer gelesen zu haben. lebensmittel würde ich sicher nicht per post senden, gerade weil man nicht weiß wann es ankommt.

bei mir war es wie gesagt ein paket, was zudem nach capetown ging. vieleicht lag es bei dir auch daran das es eben kein päckchen war. hast du das mit versicherung versenden lassen so das du eine sendungsverfolgung machen konntest ? kam es von privat ? ich denke auch das gerade durch corona es alles länger dauert.

letztendlich ist es natürlich billiger sachen in südafrika zu kaufen, aber bei der kleidung ging es darum das es zum teil ihre eigene war, die nicht mehr in den koffer passte, zum anderen um anderen um dinge mit ideellen wert, die man dort halt nicht kaufen könnte. bei einigen technischen sachen ist es ja auch fraglich ob sie in südafrika überhaupt funktionieren, so das es dann mehr sinn macht sie eher dort zu kaufen oder sie so zu kaufen, das man sie mitnehmen kann und notfalls wieder mit heim nehmen kann wenn sie nicht funktionieren.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 764

Danksagungen: 15199

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 10. März 2021, 11:58

ich denke auch das gerade durch corona es alles länger dauert.

es dauert auch ohne Corona sehr, sehr lang, bis ein Päckchen/Paket beim Adressaten in SA ankommt, wenn es denn überhaupt ankommt :whistling:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Ähnliche Themen