Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 583

Danksagungen: 14358

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. Januar 2012, 21:52

marc, leider sind die poacher technisch hervorragend ausgestattet, besser als die ranger und deren unterstützer. poacher kommen u.a. mit helis reingeflogen, über gps wird das begleitfahrzeug gelotst - das geht (sehr) schnell, da kommt ein ranger bzw die armee weder zu fuss, noch per fahrrad hinterher ... momentan liegt der kilopreis für rhino-horn bei 10000$ (breitmaulnashorn) und 100 000$ (spitzmaulnashorn) - wie bei der drogenmafia steckt also ne menge geld dahinter X( ... möge jedem asiaten, der rhino-horn zu sich nimmt die e*** verfaulen ... schön langsam, schön qualvoll ...
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 457

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1495

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:27

Ja klar, aber ein Hubschrauber ist weithin sichtbar und hörbar, Begleitfahrzeuge müssen rein und wieder raus und das geht offiziell auch nur tagsüber. Bei einem einzelnen Nashorn ist das vielleicht realisierbar, bei 8 Stück wird es aber definitiv Mitwisser geben, die weg geschaut haben.
Schöne Inselgrüße Marc

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 290

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18519

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:36

aber ein Hubschrauber ist weithin sichtbar und hörbar

Das überschätzt man gemeinhin. Die hört und sieht man schätzungsweise kaum mehr als einen Kilometer. Und stell Dir doch mal vor, welche Fläche der Krüger hat - so groß wie Belgien!!

Du könntest unabhängig davon natürlich dennoch recht haben, dass es Mitwisser gibt.
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 457

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 1495

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 11. Januar 2012, 22:52

Dann habe ich ziemlich gute Ohren (und Ranger sicherlich noch bessere), denn ich höre den Rettungshubschrauber jedes Mal, wenn er 3km von hier am Krankenhaus landet... :)

Aber egal wie, es ist verdammt traurig, zum einen das Abschlachten und zum anderen dann der bescheuerte Grund dafür. :cursing:
Schöne Inselgrüße Marc

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 290

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18519

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 11. Januar 2012, 23:10

Wir wohnen 2 Kilometer vom Klinikum entfernt und ich höre die Hubschrauber nur, wenn sie übers Haus fliegen. Aber da mögen die Bebauung, die Topografie sowie die Windverhältnisse eine Rolle spielen. Ihr habt auf der flachen Insel sicher eine steifere Brise als wir und Wind trägt ja bekanntlich den Schall.

Dann habe ich ziemlich gute Ohren

Oder ich ziemlich schlechte... :whistling:
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

tarentaal2862

Erleuchteter

Beiträge: 582

Dabei seit: 6. Juni 2011

Danksagungen: 1120

  • Nachricht senden

26

Freitag, 13. Januar 2012, 17:30

Langsam (leider nur langsam) tut sich was.
Nachdem jetzt wieder acht Rhinos im KNP abgeschlachtet wurden, werden ein paar Leute wach.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Fünf Minuten vor zwölf, es wird eng.

Traurige Grüsse


Karl

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

8er-moni (14. Januar 2012, 11:41), Bär (13. Januar 2012, 19:47)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 290

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18519

  • Nachricht senden

27

Samstag, 14. Januar 2012, 09:29

.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weltreisende (14. Januar 2012, 16:13), Alicia (14. Januar 2012, 13:41), 8er-moni (14. Januar 2012, 11:41)

tarentaal2862

Erleuchteter

Beiträge: 582

Dabei seit: 6. Juni 2011

Danksagungen: 1120

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. Februar 2012, 08:40

Mal sehen, ob e3s was nützt:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Da die "Profis" der Parkverwaltung sich derzeit vorrangig mit Tarifauseinandersetzung beschäftigen, müssen die privaten Rhinobesitzer - natürlich nicht allein aus Tierliebe - zur Selbsthilfe greifen.

Aber bei bereits 45 gewilderten Rhinos in 44 Tagen dürfte es ziemlich egal sein, mit welchen Mitteln und aus welcher Motivation heraus der Artenschutz betrieben wird.

Gruss Karl

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

tarentaal2862

Erleuchteter

Beiträge: 582

Dabei seit: 6. Juni 2011

Danksagungen: 1120

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 15. Februar 2012, 10:24

Bilanz 2012 bisher:

52 gewilderte Nashörner in 46 Tagen
2 tote Wilderer, 5 verhaftete.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weltreisende (15. Februar 2012, 17:08)

Luca

Schüler

Beiträge: 14

Dabei seit: 8. Februar 2012

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

30

Samstag, 18. Februar 2012, 16:42

Wow, ich finde die Zahlen wirklich erschreckend und vor allem dafür, dass das Jahr erst begonnen hat. Für die zwei toten Wilderer kann ich ehrlichgesagt nur beschränkt Mitleid empfinden und ich hoffe, die anderen verhafteten Wilderer werden ihre gerechte Strafe bekommen. Die primitiven Beweggründe für diese Taten kann ich als großer Tierfreund wirklich überhaupt nicht nachvollziehen.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Beiträge: 163

Dabei seit: 20. Juli 2011

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

31

Samstag, 18. Februar 2012, 20:50

www.waterberg-delikatessen.com

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tarentaal2862 (18. Februar 2012, 23:25)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. Februar 2012, 22:56

Kein weiterer Komentar noetig.
»Crackerjack« hat folgendes Bild angehängt:
  • rw.jpg

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (18. Februar 2012, 23:51)

joubertpark

Erleuchteter

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 19. Juni 2005

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 19. Februar 2012, 14:13

Nashorn Wilderei

Wirklich traurig was mit den Tieren geschiet. Kleine Erfolge gibt es,es wurden 3 Wilderer in Jo'burg zu je 25 Jahren Knast verurteilt.
Das mit den Helikoptern ist eine Frage der Technik und natürlich des Geldes.
Hier in Berlin setzt der Grenzschutz Helikopter Nachts ein um Kabeldieben das Handwerk zu legen. Filmaufnahmen zeigen, das die Heli sehr hoch fliegen ,bis 10KM deutlch die Leute sehen können(bei klarer Sicht) -nehme an Nachtsichtkameras usw.-+werden von den Spitzbuben nicht! gehört.Bei Sichtung von Verdächtigen wird die Position per Funk an die Polizei weitergegeben welche die Burschen dann versucht dingfest zu machen. Gute Erfolge bisher,jedoch wie gesagt-Technik +Geld. B.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 19. Februar 2012, 19:13


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (20. Februar 2012, 15:15), asango (19. Februar 2012, 22:52), Vaalwater (19. Februar 2012, 22:36)

Beiträge: 163

Dabei seit: 20. Juli 2011

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 22. Februar 2012, 23:06

www.waterberg-delikatessen.com

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 23. Februar 2012, 07:23


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vaalwater (23. Februar 2012, 11:05)

Roti

South Africa

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Danksagungen: 846

  • Nachricht senden

37

Freitag, 24. Februar 2012, 15:59

Ist zwar nicht SA, sondern Simbabwe

Artikel aus dem National Geographic

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crackerjack (24. Februar 2012, 19:17)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

38

Freitag, 24. Februar 2012, 19:23

Hallo Rotti,
solltest du an der Aktion gegen Wilderei interessiert sein, dann oeffne bitte diesen Link und werde aktiv.

In diesem forum hier ist man leider weitaus mehr daran interessiert wie Kudu, Impala, Nyala usw, schmeckt als sich zu angaschieren. Sicherlich waeren sie hier auch begierig zu wissen wie Nashorn schmeckt.
Du findest mich dort unter meinem Namen Peter Guenther vor.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gruss
CJ
»Crackerjack« hat folgendes Bild angehängt:
  • sor.jpg

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Serengeti (29. Februar 2012, 12:10), asango (25. Februar 2012, 09:21), Roti (25. Februar 2012, 09:17), Bär (24. Februar 2012, 19:52)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 476

Danksagungen: 6813

  • Nachricht senden

39

Samstag, 25. Februar 2012, 18:23

Zitat


Ist zwar nicht SA, sondern Simbabwe

Artikel aus dem National Geographic

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)





Da ich das National Geographic abonniert habe, fiel mir heute auch dieser Artikel im neuen März Heft auf und ich habe ihn genau durchgelesen. Da geht es allgemein um die Hintergründe mit dem "Geschäft ums Horn", um das brutale Geschäft der Rhino-Mafia, auch in Südafrika.

Ein Schauplatz des Artikels ist auch Südafrika: Das Gefängnis Kroonstad (etwa 2 Stunden von Johannesburg). Dort besucht ein Reporter den vermutlich "erfolgreichsten" Nashornwilderer, inzwischen vier Monate nach dem Treffen wieder aus dem Gefängnis entlassen. :cursing:

Auch wird ein Farmer besucht, der zwei Farmen mit mehr als 700 Breitmaul- und Spitzmaulnashörner in Südafrika besitzt. Dort werden Rhinos zur Horngewinnung gezüchtet. Das Horn wächst innerhalb von zwei Jahren wieder nach.

Neu war für mich, dass die meisten Hörner nach Vietnam ausgeführt werden. Nicht nur als sog. "Viagra" Ersatz, auch zur Fiebersenkung und anderen Krankheiten. In der traditionellen Medizin glaubt man dort, dass das Pulver in der Mischung mit anderen Kräutern und Ginseng sogar das Wachstum von Krebszellen stoppen könne. Die meisten Anwender (Mittelschicht, gebildet, haben auch zumTeil im Westen studiert) leisten sich das Nashornpulver nach der Chemotherapie, Bestrahlung, Operation. Der hohe Preis für das Nashornpulver erhöht sogar noch den Glauben an die Behandlung und damit auch den Erfolg. Da lobe ich doch die pflanzlichen Alternativen in Deutschland: Die Behandlung mit Mistel Präparaten.

Insgesamt ein sehr lesenswerter Artikel :!:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

40

Samstag, 25. Februar 2012, 20:52

Rezept fuer Rhino Horn von ungefaehr 3 KG.

Man nehme

1,8 Kg Kuhhorn
0,5 Kg Ziegenhorn
0,5 Kg menschliche Fuss- und Fingernaegel.
0,1 Kg Arsen
0,1 Kg Zyanid
Das ganze fein zermahlen und unter Hochdruck in einer Form pressen.
Das fertige Produkt fuer +- EURO 20.000 an einen kleingebauten und potenzschwachen Chinesen verkaufen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Serengeti (29. Februar 2012, 12:10), tarentaal2862 (26. Februar 2012, 07:47), asango (25. Februar 2012, 23:18)