Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

leser

Meister

Beiträge: 176

Dabei seit: 12. Juni 2019

Danksagungen: 511

  • Nachricht senden

41

Freitag, 20. März 2020, 17:24

+++ auf Wunsch des Forikers gelöscht +++

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (21. März 2020, 11:06)

KTS

Erleuchteter

Beiträge: 287

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1162

  • Nachricht senden

42

Freitag, 20. März 2020, 17:44

Seit dem im letzten Jahr unsere Südafrikareise aufgrund einer Lungenerkrankung meines Mannes storniert werden musste lese ich hier dann und wann still mit und freue mich an schönen Bildern und Reiseerlebnissen.


Tja, für dieses Jahr hatten wir Hawai´i gebucht und hoppla, da kommt schon wieder was mit der Lunge dazwischen ;( , zudem sind wir beide Hoch-Risiko-Patienten und befinden uns seit 1 Woche in selbst gewählter Quarantäne. Wir haben das Glück, im Homeoffice arbeiten zu können, unser Sohn ist groß genug, dass das gut klappt. Die Reise wurde storniert, bei den Flügen warte ich noch, ob wir ggf. durch ein Airline Storno etwas zurückbekommen oder vielleicht eine Möglichkeit auf Umbuchung haben (wann und wohin steht in den Sternen, ist aber gerade auch sowas von egal).


Nun kam heute der Schocker mit der offiziellen Nachricht der Geschäftsleitung schlecht hin, in unserem Büro gibt es den ersten poitiv getesten Patienten, ich denke, Ihr könnt Euch vorstellen, wir es mir geht. Nun heißt es mindestens 1 Woche abwarten und hoffen und beten - mindestens eine Woche noch, weil wir schon seit 1 Woche zu Hause sind.


Meine Hochachtung vor allen, die tatsächlich noch "da raus" müssen, ich bin diejenige, die es liebt zu verreisen, zu planen und die Welt zu erkunden, die fernen Ziele, wie die nähere Umgebung, momentan möchte ich mich einfach nur noch einschließen und vor allem, alles, aber auch wirklich alles ausschließen. Einkaufen nur noch im absoluten Ausnahmefall - und das mit ewig hungrigem Teenie :rolleyes: .


An alle in der Krankenpflege, Einzelhandel, Apotheken usw. - DANKE, dass ihr für uns da seid! :danke:


Übrigens, wann kommt denn endlich der Held, der in den Filmen immer auftaucht und die Welt rettet? Der könnte sich so langsam aber echt mal auf den Weg machen und diesen Horrorfilm beenden!


Take Care!

Viele Grüße von Sabine die zwischen Hoffnung und Panik hin und herschwankt


Jetzt werde ich erst mal mit Junior Mario Kart fahren und wieder einmal gnadenlos abloosen - wie herrlich normal ist das :D
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. März 2020, 22:16), sunny_r (21. März 2020, 20:36), Dicobo (21. März 2020, 11:08), SilkeMa (21. März 2020, 07:30), Delphinbeobachter (21. März 2020, 06:53), Hippofan (20. März 2020, 21:09), toetske (20. März 2020, 21:08), SarahSofia (20. März 2020, 19:33), bibi2406 (20. März 2020, 18:46), Beate2 (20. März 2020, 18:35), Kitty191 (20. März 2020, 18:14), Serengeti (20. März 2020, 18:09), Dikdik (20. März 2020, 17:54), Aishak (20. März 2020, 17:49)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 511

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11145

  • Nachricht senden

43

Freitag, 20. März 2020, 18:02

Hallo,

Was machen die Italiener wirklich schlechter als der Rest Europas,

Womöglich machen die Italiener ja nichts schlechter, sondern haben nur schlechte Vorausetzungen. Die Fragen, die sich stellen wären: Ist womöglich die italienische Gesellschaft älter als unsere? Ist womöglich das Gesundheitssystem schlechter aufgestellt? Wie wird die Quote von Infizierten zu Verstorbenen ermittelt. Gibt es Tests von möglichen Infizierten in großer Menge oder wird bei allen Toten getestet aber weniger bei Lebenden?

Warum sind China und ein paar asiatische Staaten, schon, bei im Vergleich zu derzeit bei uns, relativ wenigen positiven Getesteten und Kranken, derart massiv eingeschritten?

Womöglich weil sie es können?! Autoritäre Staaten haben es leichter. Singapur zeigt ganz gut, was möglich ist, wenn das Gesundheitssystem funktioniert und die Bevölkerung "gehorchen" gewohnt ist.

Und wenn du denkst …. „Ich denke, so wird das in Deutschland nicht ablaufen und wir werden am Ende dieses Jahres mehr Grippetote als Coronatote in Deutschland haben.“ ….Wird das etwas mit den Gegenmaßnahmen zu tun haben oder weil dieser Coronavirus sowieso nur wie eine normale Grippe ist?

Viele hier scheinen ja genau Bescheid zu wissen, dass Corona viel schlimmer als die Grippe ist. Ich traue mir da keine Einschätzung zu. Die Zeit wird es zeigen. Meine Meinung/Hoffnung gründe ich auf die Gespräche mit vielen befreundeten/verwandten Ärzten in Deutschland und Spanien. Erst gestern haben wir wieder lange diskutiert. Meine Schwester, Oberärztin in einer privaten Klinik, hat bisher keinen einzigen positiven Corona Test, alles waren "nur" Grippefälle. Ansonsten hat sie kaum Arbeit und schreibt Berichte da kaum mehr jemand auf Grund der Beschränkungen ins Krankenhaus gelassen wird. Selbst werdende Väter dürfen nicht bei der Geburt ihrer Kinder dabei sein. Ich verstehe, dass das medizinische Personal geschützt werden muss, die "Nebenwirkungen" sehe ich aber auch.

Ich würde gerne schreiben: Ich weiß, dass Alles gut wird. Das kann ich nicht, Denken darf ich es aber und äußern wohl auch. Optimismus ist auch in schlechten Zeiten kein schlechter Ratgeber.

LG Lilly

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. März 2020, 22:17), lottinchen (21. März 2020, 08:42), toetske (20. März 2020, 21:08), Cosmopolitan (20. März 2020, 19:45), bibi2406 (20. März 2020, 18:48), leser (20. März 2020, 18:24)

leser

Meister

Beiträge: 176

Dabei seit: 12. Juni 2019

Danksagungen: 511

  • Nachricht senden

44

Freitag, 20. März 2020, 18:35

+++ auf Wunsch des Forikers gelöscht +++

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (21. März 2020, 11:10)

clamat

Fortgeschrittener

Beiträge: 58

Dabei seit: 8. Juni 2016

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

45

Freitag, 20. März 2020, 18:52

Hi,
Gegen meinen Coronablues habe ich mal alte Wollreste rausgesucht, Stricknadeln nach fast 20 Jahren wieder in die Hand genommen und das ist dabei rausgekommen 8o



LG
Claudia

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Piepsi (1. April 2020, 10:07), gatasa (21. März 2020, 22:18), Dicobo (21. März 2020, 11:11), Anne (21. März 2020, 10:14), maddy (21. März 2020, 07:38), toetske (20. März 2020, 21:09), Kitty191 (20. März 2020, 20:25), Gisel (20. März 2020, 20:18), Bär (20. März 2020, 20:10), ChristianeLu (20. März 2020, 20:05), Beate2 (20. März 2020, 20:00), Cosmopolitan (20. März 2020, 19:45), SarahSofia (20. März 2020, 19:34)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 625

Danksagungen: 918

  • Nachricht senden

46

Freitag, 20. März 2020, 18:53

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Hmh, ob den Ärzten in Italien auch langweilig ist. :?: :?:
VG
Serengeti

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. März 2020, 21:11), M@rie (20. März 2020, 19:13), leser (20. März 2020, 19:11)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 511

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11145

  • Nachricht senden

47

Freitag, 20. März 2020, 19:38

Hi,

und @ LIPRA, mach die keine Mühe mehr wg. obig, ich habe schon aufgegeben

Aufgeben? Never!
Was ich hier versuche, sollte klar sein. Dem Gesichtsbuch ähnlichem posten von Zeitungsartikeln, die die eigene Meinung bestätigen, etwas eigenes Denken entgegen zu setzen. Einfach mal versuchen! Ist aber natürlich schwer, wenn das eigene Denken in Schwarz/Weiß gefangen ist. Sehr schade, wenn das Leute betrifft, die vorher gedacht haben. ;(

deine Argumente und Hinterfragungen hat sich in den letzten Wochen sicher schon Jederfraumann mit kritischem(r) Geist und Distanz gestellt, mich eingeschlossen.

Da bin ich trotz meines körpereigenem Optimismus eher skeptisch.

...und es gibt ja auch schon jede Menge Verschwörungstheorien, welche Gruppe an dieser Hype verdient usw.

Wer an Verschwörungstheorien glaubt (ich nicht!) dem sei Deon Meyers Fever dringend empfohlen. Wasser auf die Mühlen. Und Zeit zum Lesen ist ja. ;)

LG Lilly

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 511

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 11145

  • Nachricht senden

48

Freitag, 20. März 2020, 19:59

Hmh, ob den Ärzten in Italien auch langweilig ist. :?: :?:

Populistisch!

Übrigens ist die Entscheidung die gleiche, die bei Organspenden getroffen wird. Der besser passende Mensch wird gerettet, der schlechter passende Mensch stirbt. Regt sich keiner drüber auf... Dabei könnten dort viele etwas tun indem sie Organspender werden...

LG Lilly

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18364

  • Nachricht senden

49

Freitag, 20. März 2020, 20:20

Haltet bitte den Ball flach. Sonst müssen wir hier drastische Maßnahmen ergreifen!


Beispielsweise eine Ausgangssperre.
Und wenn das nichts hilft, benennen wir den Thread um in Der Corona-Blues-Frust-Quarantäne-Streit-Thread.

Haltet euch an die Regeln. Haltet Abstand. Sorgt dafür, dass das Streit-Virus sich nicht weiter verbreiten kann. Von euch hängt ab, dass wir bald wieder in den Normalzustand zurückkehren können.
Vielen Dank für euer Verständnis.










:thumbup:
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DurbanDirk (21. März 2020, 18:01), Dicobo (21. März 2020, 11:12), Anne (21. März 2020, 10:16), petersa (21. März 2020, 07:32), Beate2 (20. März 2020, 21:50), SilkeMa (20. März 2020, 21:50), corsa1968 (20. März 2020, 21:34), Hippofan (20. März 2020, 21:25), bibi2406 (20. März 2020, 21:22), Bueri (20. März 2020, 20:52), sunny_r (20. März 2020, 20:25)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 649

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1457

  • Nachricht senden

50

Freitag, 20. März 2020, 20:24

Zitat

Gegen meinen Coronablues habe ich mal alte Wollreste rausgesucht, Stricknadeln nach fast 20 Jahren wieder in die Hand genommen und das ist dabei rausgekommen

Hallo, ich habe meine Häkelnadel ausgepackt und häkele Einkaufsnetze :thumbup:
Grüsse von Gisela

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

clamat (21. März 2020, 17:26), Kitty191 (21. März 2020, 10:10), toetske (20. März 2020, 21:13)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 986

Danksagungen: 14169

  • Nachricht senden

51

Freitag, 20. März 2020, 21:08

#wirsindfüreuchda #bleibtihrfürunsdaheim

Das medizinische Personal in den Kliniken hat es nun schriftlich. Was für Otto-Normal-Bürger gilt, gilt für uns noch lange nicht.

Zitat

Übrigens: Wer in Deutschland in häuslicher Quarantäne ist, darf seinen Balkon oder Garten nicht betreten...
Quarantäne gibt es für uns nicht. Das RKI hat offiziell bestätigt, das COVID-19 positiv getestetes Personal aus den Kliniken ohne Symptome weiterhin zur Arbeit zu erscheinen hat. Das schließt selbstverständlich auch die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Arbeitsplatz mit ein.
Selbstverständlich haben die positiv getestet Mitarbeiter darauf zu achten, niemanden zu gefährden. Bleibt die offene Frage, wie das ohne ausreichende Schutzmaterialien zu bewerkstelligen ist. ?(
Ihr seht, mich beschäftigen zur Zeit einfach andere Fragen und Dinge als euch.


Aktionen wie Klatschen auf dem Balkon ist ganz sicher eine wirklich nette Geste und wird von uns durchaus wertgeschätzt. Letztlich ist unser Stellenwert aber deutlich geklärt. Aber das ist jetzt eigentlich auch keine bahnbrechend neue Erkenntnis. :wacko:


Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. März 2020, 22:31), sunny_r (21. März 2020, 20:37), Dolphin2017 (21. März 2020, 20:07), bibi2406 (21. März 2020, 10:09), ZA-Freund (21. März 2020, 08:54), U310343 (21. März 2020, 02:55), ChristianeLu (20. März 2020, 21:56), SilkeMa (20. März 2020, 21:52), Beate2 (20. März 2020, 21:51), corsa1968 (20. März 2020, 21:35), Bufi (20. März 2020, 21:27), M@rie (20. März 2020, 21:27), Hippofan (20. März 2020, 21:24), toetske (20. März 2020, 21:15)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18364

  • Nachricht senden

52

Freitag, 20. März 2020, 23:29

Tja, Kitty, das ist leider die traurige Realität. Unser Gesundheitssystem ist in hohem Maße ungerecht, sowohl für das Personal als auch für Patienten. Aber ich will nicht granteln, hilft ja eh nicht.
Man kann nur hoffen, dass die "einfachen" Beschäftigen spätestens nach Ende der Krise ihrem Ärger mal richtig Luft machen und Veränderungen erzwingen.

Ich will kein Salz in Deine Wunden streuen. Als gutinformierte Berlinerin hast Du es heute bestimmt selbst gelesen: Die Deutsche Bank zahlt an ihre Mitarbeiter für das vergangene Geschäftsjahr insgesamt 1,5 Milliarden Euro an Boni aus. Dabei haben sie letztes Jahr 5,7 Mrd. Euro Verlust eingefahren. Und solche Unternehmen wurden in der Finanzkrise 2008/09 als "systemrelevant" bezeichnet. Hoffentlich gehen die bald pleite. Jetzt werden ja wenigstens Ermittlungen gegen fünf Ex-Vorstände eingeleitet wegen den Cum-ex Verbrechen. Bankster haben den deutschen Steuerzahler um Milliarden betrogen, kein Wunder dass das Geld an anderer Stelle fehlt. :cursing:

Pass auf Dich auf, bleib gesund.
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. März 2020, 22:31), sunny_r (21. März 2020, 20:37), U310343 (21. März 2020, 17:03), bibi2406 (21. März 2020, 10:09), OHV_44 (21. März 2020, 09:28), ZA-Freund (21. März 2020, 08:54), Beate2 (21. März 2020, 07:42), SarahSofia (21. März 2020, 06:38), Kitty191 (21. März 2020, 05:00), Bufi (21. März 2020, 00:21), corsa1968 (20. März 2020, 23:58)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 407

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4783

  • Nachricht senden

53

Samstag, 21. März 2020, 03:25

Unser Land, die Welt wird nach dieser Krise nicht mehr ansatzweise sein wie vorher.

@Kitty
Ich hatte schon immer hohen Respekt vor Menschen die Kliniken oder Pflegeeinrichtungen tätig waren.
Dazu gehört auch meine Frau. Ich kann das nicht. Weil wir so unterschiedlich ticken hat es 43 Jahre geklappt.

@Bär
Ich habe den Artikel über die Boni auch gelesen.
Schlimmer kann man der Gesellschaft nicht in die Fresse hauen. Ich schreibe das ausdrücklich so deutlich.
Es werden keine Wochen sondern wahrscheinlich nur Tage vergehen dann werden die Banken nach Garantien und Staatshilfen rufen.
Aber glaube mir der Tag der Abrechnung kommt.

Die letzten Tage haben mich total verändert.
Viele Dinge die mir wichtig waren interessieren mich nicht mehr.

Ich arbeite mit meinen Teams rund um die Uhr. Das geht jetzt auch am Wochenende weiter. Wir versuchen einen Teil unsere Wirtschaft zu retten wo auch immer wir können.
Aber es wird nichts bringen wenn nicht Kitty stellvertretend für das Gesundheitssystem es schafft diese Krise zu meistern.

Ich nehme Dinge völlig anders wahr. Das kenne ich bisher nur aus der Fastenzeit die ich mir früher aus anderen Gründen auferlegt habe.

Das vor unserem Büro wunderschöne Kirschblütenbäume stehen die ich dort vor 20 Jahren angepflanzt habe, hatte ich vergessen bzw. nicht wahrgenommen. Das gilt auch für die jetzt blühenden Magnolien unserer Nachbarn die immer dort standen. Aber ich habe sie nicht gesehen. Ich schaue beim Spaziergang in die Gesichter von Kleinkindern wie sie lachen und ich denke wir schön das ist das sie noch nicht verstehen was gerade um sie herum geschieht. Waren schon immer so viele Vögel im Wald die da zwitschern?

Meine Tochter habe ich aus Südafrika gerettet, aber wir haben furchtbare Angst um unsere Pflegetochter die schwerstbehindert im Heim lebt.
Dieses Gefühl nichts tun zu können um Ihr zu helfen wenn sie krank wird macht mich fertig.
Wie lange bekommen wir ihre Medikamente noch die sie so dringend braucht?

Wir haben noch eine Mitarbeiterin die mit Ihrer Familie in Thailand festhängt. Hier können wir nichts mehr machen. Alle anderen haben wir zurückbekommen.

Wenn ich allein bin könnte ich heulen. Aber das hilft nichts, es muss weitergehen.

Liebe Grüsse und bleibt gesund

Wilfried

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. März 2020, 20:39), bibi2406 (21. März 2020, 10:11), Bär (21. März 2020, 09:06), ZA-Freund (21. März 2020, 08:54), ChristianeLu (21. März 2020, 07:47), Beate2 (21. März 2020, 07:44), SilkeMa (21. März 2020, 06:58), Delphinbeobachter (21. März 2020, 06:49), Kitty191 (21. März 2020, 05:00)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18364

  • Nachricht senden

54

Samstag, 21. März 2020, 09:20

Unser Land, die Welt wird nach dieser Krise nicht mehr ansatzweise sein wie vorher.

Ich weiß es nicht, hole aber mal meine Glaskugel heraus. Jeder ist eingeladen, seine eigenen Vorstellungen zu ergänzen:

- Bescheidenheit wird wieder mehr als Tugend empfunden denn als Selbstkasteiung
- Individualverkehr wird weniger kritisiert, weil man seine Vorteile realisiert hat
- es wird eine allgemeine emotionale Hochstimmung kommen
- der Trend zu Vollbärten endet recht schnell
- Nachbarschaft wird mehr gelebt
- nach dem Börsencrash kommt der Baucrash, der Trend geht verstärkt zu Mehrgenerationenhäusern
- der Tourismus berappelt sich; er wird aber individueller. Die Anzahl der Fernreisen reduziert sich in den nächsten 5 Jahren.
- ...
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. März 2020, 20:39), OHV_44 (21. März 2020, 09:26)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 854

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 3214

  • Nachricht senden

55

Samstag, 21. März 2020, 10:24

Bär, es wäre sehr zu wünschen, wenn sich nur einige deiner Punkte bewahrheiten würden, aber ganz ehrlich?

Ich glaube nicht dran... ich glaube, dass die Menschen momentan schon viel nachdenken, ABER, wenn die Krise vorbei ist..... wird wieder Egoismus regieren und ich glaube nicht, dass sich etwas ändert.

Natürlich, weniger Fernreisen wird es bestimmt geben, aber das liegt nur daran, dass es sich viele Menschen schlicht nicht mehr leisten können. Viele müssen jetzt um ihre Existenz bangen, die denken jetzt nicht daran in den Urlaub zu fahren.
Ich frage mich aber schon wie es im Tourismus weitergehen soll, nicht nur weil ich selbst so gerne verreise.

- Wie lange werden es Fluggesellschaften verkraften nicht zu fliegen?
- Wie lange Hotels, die monatelang keine Buchungen haben?
- Die Tourismusbranche ist eine der größten weltweit, die Folgen sind nicht abzusehen

Ich weiss auch nicht, wie sich die Gesellschaft hier entwickeln wird, darf man in ein paar Monaten, wenn Flugzeuge wieder fliegen in den Urlaub fahren, rein moralisch gesehen?
Was ist wenn wir es nicht tun? Dann ist auch niemandem geholfen.

Entschuldigt, ist leider etwas wirr, sind auch nur meine Gedanken dazu....

Allen ein schönes Wochenende, ich mache mich jetzt an unseren USA Film, den ganzen Tag Trübsal blasen ertrage ich nicht

LG
Barbara

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (21. März 2020, 20:39), U310343 (21. März 2020, 17:03), SilkeMa (21. März 2020, 15:30), Aishak (21. März 2020, 12:08), Bufi (21. März 2020, 11:04), Beate2 (21. März 2020, 10:55)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 405

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

56

Samstag, 21. März 2020, 11:13

Hi,
Gegen meinen Coronablues habe ich mal alte Wollreste rausgesucht, Stricknadeln nach fast 20 Jahren wieder in die Hand genommen und das ist dabei rausgekommen 8o

index.php?page=Attachment&attachmentID=21018

LG
Claudia
Hallo Claudia,
kannst Du nicht Mundschutze häkeln? Dann bist Du bald Millionärin :thumbsup:
Grüsse
Dieter

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 405

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 601

  • Nachricht senden

57

Samstag, 21. März 2020, 11:27

Nochmal zurück zu der Situation in Südafrika, um das Land wofür die Website und das Forum ja eingerichtet wurden: im aktuellen Spiegel steht ein Bericht über Südafrika, der sehr erschreckend ist,wenn das Virus sich expotenziell verbreiten sollte, was leider anzunehmen ist. Allein in Kayelitsha gibt es jährlich 6000 neue Tuberkolosefälle, von HIV ganz zu schweigen.Also extrem gefährdete Menschen.
Das South African Center for Epidemiological Analysen hat zwischen 87900 und 351000 Todesfälle errechnet. Also ganz andere Dimensionen als in Europa.

Dazu kommen die wirtschaftlichen Probleme.Die Regierung kann keine 500 Mrd. Euro für Kreditbürgschaften zur Verfügung stellen wie bei uns.

Man kann nur hoffen,dass baldmöglichst Medikamente gefunden werden und sich diese Zahlen nicht bewahrheiten.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dikdik (21. März 2020, 14:46), Bueri (21. März 2020, 12:44)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4308

  • Nachricht senden

58

Samstag, 21. März 2020, 12:12

@dicobo:
Du bist hier im Corona-Blues-Frust-Quarantäne-Plauderthread.

Da wird genau dies getan und eben nicht über die aktuelle Corona-Situation in RSA informiert.

Dazu gibt es genügend andere Threads ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (29. März 2020, 12:52), Bär (21. März 2020, 14:47)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 648

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1624

  • Nachricht senden

59

Samstag, 21. März 2020, 12:17

Unser Land, die Welt wird nach dieser Krise nicht mehr ansatzweise sein wie vorher.



Und ich sage dir: wenn die Krise vorbei ist wird alles so sein wie davor.

Ok, die Toilettenpapierindustrie wird einen Einbruch erleben... :D

Nee, im Ernst: es werden vielleicht weniger Fernreisen gemacht und die Einlasskontrollen werden verschärft werden, aber das egoistische, ja asoziale Verhalten vieler Menschen (Hamsterkäufe, Corona-Parties etc.) wird sich nicht ändern.

Leider wird es auch viele Insolvenzen in fast allen Industriezweigen geben.
LG

Dirk

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (21. März 2020, 15:33), bibi2406 (21. März 2020, 13:48), OHV_44 (21. März 2020, 12:56)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7508

  • Nachricht senden

60

Samstag, 21. März 2020, 12:56

Dazu gibt es genügend andere Threads ...
Dazu kommt:

@Dicobo
Vielleicht möchte jemand später mal danach suchen: es heißt EXPONENTIELL —> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Ansonsten bekommt man von solcher Schreibweise als Zahlenmensch gleich den Virus. ;(