Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 748

Danksagungen: 15113

  • Nachricht senden

161

Montag, 13. April 2020, 17:02

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (16. April 2020, 00:08), gatasa (13. April 2020, 19:03)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 734

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2716

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 16. April 2020, 00:31

Anfaenglich war es ja noch zum aushalten. Jetzt, nach drei Wochen in der erzwungenen Reiseruhe, beginnt sich der (leise) Frust zu regen. Noch zwei Wochen Ramaphosa-Sperre, danach erhoffe ich mir Erleichterungen. Beispielsweise moechte ich meinen Wein-Vorrat und den Bierstock wieder eigermassen auf Vordermann bringen koennen. Gerade der Alkohol-Bann hat wohl mehr Unbill gebracht, als anzunemen war. Ich verstehe diesen Einschnitt auch nicht so ganz. Allgemein jedoch, scheint es zu funktionieren.
Uebrigens: Von Qatar Airways habe ich dieser Tage eine Gutschrift von EUR 100 erhalten, als Entschaedigung fuer meine Geduld! - Ich musste am 19.03.2020 in Zuerich zwei Stunden auf den Bericht aus Suedafrika warten, damit ich ins Flugzeug steigen durfte. Die Umbuchung hat nichts gekostet, ich bin zwei Wochen frueher als urspruenglich geplant 'abgehauen'. - Danke!
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

petersa (17. April 2020, 11:59), gatasa (16. April 2020, 12:32), Tutu (16. April 2020, 08:52), Bär (16. April 2020, 07:37), SarahSofia (16. April 2020, 07:16), toetske (16. April 2020, 00:35)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 716

Danksagungen: 7495

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 16. April 2020, 08:03

btw zum Thema "Herdenimmunität" - Weitere Südkoreaner erneut positiv getestet

Ich habe mal Kurt zu diesem Thema befragt, er meint dazu: Es kann genauso sein, dass der Test nicht genau genug war. Das heißt, der Test vorher falsch negativ war. Der/die Patient/in war(en) die ganze Zeit krank und nie gesund. Man weiß es einfach nicht.

Einfaches Beispiel zur Veranschaulichung: Man hat einen Topf mit Goldfischen und nimmt eine Kelle daraus. Es sind einige Fische in der Kelle. Die Anzahl der Fische ist reduziert. Man nimmt wieder eine Kelle und fängt diesmal aber nichts. Im Umkehrschluss heißt das aber nicht, dass keine Fische mehr im Topf sind. Jetzt wird jemand sagen, nehme ich wieder eine Kelle, dann sind bestimmt Fische drin. Meist ist das so, aber nicht immer.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (16. April 2020, 12:32)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 622

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 9265

  • Nachricht senden

164

Donnerstag, 16. April 2020, 12:11

Hallo Battli,
Tut mir leid dass du deinen CH Urlaub kuerzen musstest! Aber das war sicher die beste Entscheidung!

Beispielsweise moechte ich meinen Wein-Vorrat und den Bierstock wieder eigermassen auf Vordermann bringen koennen.


Ja, das moechten wir auch gerne!

Wir waren gestern einkaufen (wir machen das auch normalerweise nur einmal im Monat) - in Richards Bay, da wir zugleich auch unseren Arzt fuer die Wiederholung der chronischen Meds besuchen mussten. Wir begegneten 2 Roadblocks, eine beim Bahnuebergang bevor man nach Hluhluwe kommt, und die zweite auf der anderen Seite des Dorfes, bevor es auf die N2 geht. Bei beiden wurden wir nur durchgewunken.
Die Fahrt war einfach, auf den ersten 100 km kein einziger Lastwagen, auf den naechsten hundert nur 5! Was fuer ein Vergnuegen. So dachten wir denn, dass auch das Einkaufen sehr schnell gehen wuerde. Weit gefehlt!
Vor dem Arztbesuch wollten wir 'schnell' zu Dischem, ein paar allgemeine Medikamente holen und fuer die alljaehrliche Grippe Impfung. Da waren erst mal zwei lange Schlangen schon ausserhalb des Shopping Centres, eine fuer Woolworth und die andere fuer Checkers. Puh! Da haben wir dann den Security Guard ueberredet uns reinzulassen, da wir weder noch sondern zu Dischem gehen wollen. Das hat erst mal geklappt. Vor Dischem war schon eine Schlange von ca 50 Leuten, aber wir kamen gerade dazu als um 9 Uhr der Laden oeffnete, und das reinkommen ging dann zuegig voran. Glueck gehabt, weil die nur 75 Personen aufs mal dort reinlassen!
Na ja, dafuer war beim Arzt alles leer!

Nun, wieder zurueck zur Lakeside Mall, da ja noch der Einkauf ansteht. Und beim ATM cash holen. Oh, der Eingang im Untergeschoss hat keine Schlangen, so beschlossen wir dann, vom ATM zu Fuss ins Obergeschoss zu gehen, da hats ja Rolltreppen und einen Lift, um mit dem vollen Einkaufswagen wieder runterzufahren. Hmm, hat auch nicht geklappt, weil das alles abgesperrt war! Dann halt wieder aussenherum zurueck ins Obergeschoss.... und wieder in die Checkers Schlange einstellen. Als dann der Security Guard Leute fuer Game und Dischem rausholte, waren wir natuerlich auch dabei! Also, diese Schlange hatte uns nur 20 Minuten gekostet. Nun, in der schlange vor dem Checkers standen so um die 60 Leute, in der Woolworth Schlange noch mehr. Also, Colin steht bei Checkers, ich bei Woollies. Jedesmal wenn eine Person rauskam, konnte eine rein. Hat fast eine Stunde gedauert, bis ich endlich im Laden war! Der Rest ging dann schnell, dort kaufen wir ja nur Gemuese ein (weil das frischer ist und laenger haltbar ist als von anderen Laeden).

Der Besuch in dieser Mall war richtig seltsam - alle Laeden geschlossen, Restaurants geschlossen, ja, und auch die Bottlestores waren alle zu, nur die Lebensmittel Geschafte und Apotheken waren offen. Bei Woollies war alles andere als Lebensmittel abgesperrt. Etliche Leute haben Masken getragen (wir auch), aber leider noch lange nicht alle. (Beim Arzt im Wartezimmer war das uebrigens obligatorisch!)

Die Rueckfahrt ging dann auch relativ schnell, obwohl wir diesmal 8 (acht!) Lastwagen ueberholen mussten (normalerweise hats ca. 8 Stueck auf etwa 5km...) Auch auf der Rueckfahrt wurden wir bei den Roadblocks nur durchgewunken (vielleicht weil wir die Masken trugen?).

Tja, das war unser "event of the month"!
Nun bleiben wir ganz gerne und zufrieden noch weitere 2 Wochen zuhause, denn wir wohnen ja so abgelegen und in einem so grossen Garten, da sind wir weder eingesperrt noch wird es uns langweilig! Im Gegenteil, jetzt mache ich die Hausarbeit auch noch selber!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Ich komme mir immer noch vor wie in einem schlechten Film! Stay safe!

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (17. April 2020, 06:33), Krabbe (17. April 2020, 05:05), toetske (16. April 2020, 22:34), HCS45 (16. April 2020, 21:49), Bär (16. April 2020, 21:21), chrissie2006 (16. April 2020, 19:21), corsa1968 (16. April 2020, 18:24), Tutu (16. April 2020, 16:02), SilkeMa (16. April 2020, 14:05), Beate2 (16. April 2020, 14:00), urolly (16. April 2020, 13:14), M@rie (16. April 2020, 12:45), gatasa (16. April 2020, 12:31)

Kenya

Fortgeschrittener

Beiträge: 42

Dabei seit: 9. Juni 2018

Danksagungen: 95

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 16. April 2020, 16:38

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Das Verkaufsverbot von Alkohol und Zigaretten habe ich bis heute nicht verstanden. Was ist hier denn der Sinn?
Meine Familie in Johannesburg war auf drei Wochen Lockdown eingestellt. Nun ist Wein und Bier alle. Absolut keine Chance etwas zu kaufen.
Ab und an abends ein Glas Wein - wo ist das Problem?
Kein anderes Land hat diese Vorschrift. Rebelliert hier noch keiner oder gibt es doch ungeahnte Quellen?

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 3 311

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 11347

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 16. April 2020, 17:07

ein Grund für das Alkoholverkaufsverbot war, die „üblichen“ Betrunkenen aus den Notaufnahmen und Kliniken raus zu halten sowie Gewalt durch Alkoholmissbrauch zu verringern.
Ich musste mal am Wochenende in die Notaufnahme der Stellenbosch Mediklinik. Als ich der Schwester sagte, dass es ja sehr ruhig wäre (außer mir waren 2 Patienten dort) meinte sie das sei eine absolute Ausnahme. Am Wochenende wäre es idR brechend von mit Betrunkenen, viele davon Studenten.

Die Kehrseite ist sicher eine Zunahme der Gewalt durch Entzug. Wie immer - alles hat 2 Seiten.

Und ja, es wird viele rebelliert. Von harmlosen Unmutsäußerungen im Supermarkt, wenn sie nicht in die Weinabteilung kommen bis zu Plünderungen von bottle stores.

Die, die beim Verkauf und Transport von Alkohol erwischt werden, werden bestraft.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cassandra (17. April 2020, 06:33), SilkeMa (16. April 2020, 22:43), toetske (16. April 2020, 22:34), HCS45 (16. April 2020, 21:51), Bär (16. April 2020, 21:22), Tutu (16. April 2020, 21:16), chrissie2006 (16. April 2020, 19:21), corsa1968 (16. April 2020, 18:24), Kenya (16. April 2020, 17:10), Krabbe (16. April 2020, 17:09)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 380

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18901

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 16. April 2020, 21:24

Dürfen die Weingüter eigentlich weiterhin exportieren oder sind die in ein paar Wochen auch alle pleite?
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 716

Danksagungen: 7495

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 16. April 2020, 22:36

Kruger lockdown

Ganz witzig, was die Tiere so machen, wenn kaum ein Mensch da ist 8o: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ChristianeLu (17. April 2020, 18:42), gatasa (17. April 2020, 09:23), Tutu (16. April 2020, 23:10), corsa1968 (16. April 2020, 22:38)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 164

Danksagungen: 7229

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 16. April 2020, 22:56

Weniger witzig finde ich, was die Leute so machen, wenn kaum ein Auto auf der Strasse fährt. Manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln.

Plötzlich finden mehr als die Hälfte der Radfahrer es nicht mehr nötig, auf den (bei uns zwar engen) Fahrradweg zu fahren - mitten auf der Strasse ist ja viel mehr Platz X(
Und sogar Fussgänger benutzen die Strasse, damit es genug Social Distance zur befreundeten oder relatierten Person auf dem Bürgersteig gibt.
Die Anzahl der Radfahrer und Wanderer die hier bei uns täglich vorbeikommen hat sich in den letzten zwei Wochen mindestens vervierfacht.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (16. April 2020, 23:12)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 164

Danksagungen: 7229

  • Nachricht senden

170

Donnerstag, 16. April 2020, 22:59

Dürfen die Weingüter eigentlich weiterhin exportieren oder sind die in ein paar Wochen auch alle pleite?

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (17. April 2020, 08:42), SilkeMa (16. April 2020, 23:34), corsa1968 (16. April 2020, 23:21), Tutu (16. April 2020, 23:19)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 716

Danksagungen: 7495

  • Nachricht senden

171

Donnerstag, 16. April 2020, 23:39

...Und die Anzahl der Radfahrer und Wanderer die hier bei uns täglich vorbeikommen hat sich in den letzten zwei Wochen mindestens vervierfacht.

Vielleicht haben die alle Urlaub :D und dürfen nicht wegfahren ? Es geht uns gerade genauso. ÖPNV ist ja auch nicht so gerne gesehen. Was soll man denn machen bei dem schönen Wetter ? Wir persönlich trinken gerade einen Rotweincuvee aus der Pfalz vom Weingut Rings, Quintessenz von 2010 :wine: !
LG,
Silke

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 164

Danksagungen: 7229

  • Nachricht senden

172

Donnerstag, 16. April 2020, 23:54

Hier haben viele ihren Osterurlaub gestrichen - die Kinder sind ja sowieso zu Hause, genau wie die meisten Eltern - um hoffentlich später im Jahr irgendwo hinfahren zu können.

Was soll man denn machen bei dem schönen Wetter ?

Man könnte sich ja vielleicht trotzdem an die Verkehrsregel halten. Jetzt ist nicht nur Chaos sondern gibt es auch gefährliche Situationen.

Lasst euch den Rings-Wein schmecken!

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 716

Danksagungen: 7495

  • Nachricht senden

173

Freitag, 17. April 2020, 00:01

An die Verkehrsregeln halten ist immer gut, machen wir in der Regel auch. Mein Posting bezog sich primär drauf, dass die Anzahl der wandernden und radfahrenden Personen sich vervierfacht hat :) ;) .
Den Urlaub können wir leider nicht beliebig verschieben, betriebsbedingt. Außerdem brauche ich auch ein wenig Erholung :) . Ohne Wegzufahren kann ich natürlich leider nicht ganz so gut abschalten. Aber besser so als gar keine Erholung :) ;).
Danke :wine: :wine: !

LG,
Silke

Edit: Mein letzter richtiger Urlaub war tatsächlich zuletzt im September 2019 in Südafrika. Seitdem nichts mehr außer zwischendurch krankgeschrieben aufgrund eines Bruches. Ein Knochenbruch ist ja kein Urlaub. Was habe ich ich heute gemacht ? Zum Friedhof mit dem Fahrrad gefahren und Eichhörnchen im Flug (fotografieren) geübt, mehr oder weniger erfolgreich :) ;).

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 164

Danksagungen: 7229

  • Nachricht senden

174

Freitag, 17. April 2020, 00:25

Viele Belgier machen zu Ostern meistens nur höchstens 1 Woche Urlaub.
Hier waren vom 24. Februar bis 1. März unsere Frühlingsferien und die sind fast noch beliebter.
Nicht wenige sind von diesem Urlaub mit COVID-19 zurückgekommen.
Gut zwei Wochen später fing hier dann der Lockdown an, nachdem ein paar Tage vorher schon zB alle Restaurants, Kneipen, usw geschlossen wurden.

Euch allen gute Nacht!
VG. Toetske
one life, LIVE IT !

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 716

Danksagungen: 7495

  • Nachricht senden

175

Freitag, 17. April 2020, 00:36

Viele Belgier machen zu Ostern meistens nur höchstens 1 Woche Urlaub.
Hier waren vom 24. Februar bis 1. März unsere Frühlingsferien und die sind fast noch beliebter..

Wenn ich es mir hätte aussuchen können, dann hätte ich ich auch diesen Termin genommen.

Ich sehe gerade in den Nachrichten (VOX) einen Bericht über hungrige Bewohner im Township in Cape Town, schrecklich. Zitat: " Wir sterben hier eher an Hunger als an Corona ", " Ich habe Angst einer weißen Person zu begegnen" oder " Social distancing ist mir egal ". Tja, social distancing muss man sich erst mal leisten können ;).

Dir auch eine gute Nacht.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (17. April 2020, 15:55), gatasa (17. April 2020, 09:25)

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 288

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

176

Freitag, 17. April 2020, 12:22

Dürfen die Weingüter eigentlich weiterhin exportieren oder sind die in ein paar Wochen auch alle pleite?
Servus Bär
anfänglich war der Transport zum Hafen verboten. Dann kam ein neuer Erlaß am 8.4. ( siehe auch #115)


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Krabbe :saflag:. :wine:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (19. April 2020, 23:15), Tutu (17. April 2020, 15:55), Bär (17. April 2020, 13:06)

Krabbe

SPRINGBOK

Beiträge: 288

Dabei seit: 24. März 2016

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

177

Freitag, 17. April 2020, 14:25

Servus

Will Ramaphosa announce an end to South Africa’s national alcohol ban today?
2020-04-17 07:32
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Krabbe :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (17. April 2020, 15:59)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 734

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2716

  • Nachricht senden

178

Freitag, 17. April 2020, 15:44

Trotz aller Contraindikatioen betreffend Alkohol Bann, wird das Verbot zum Verkauf von Alkohol nicht aufgehoben. Ich weiss von einigen Leuten die alkoholabhangig sind, dass sie sich nun im Autozubehoer besondere Fluessigkeiten beschaffen. Toll, das war wohl das Ziel! Leute krank machen. Extrembeispiel, klar! Aber das gibts eben auch. Wie viele Hunderttausende sind wegen Entzug noch kranker als 'normal'?
Man macht sich solche Gedanken, wenn man die Berichte ueber Pluenderungen sieht und liest.
IUch wuerde auch hin und weider gerne ein Gals Wein geniessen zu einem netten Mahl. Oder ein Birchen so zwischendurch. Tempi passati...
Betroffen im Geiste
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (19. April 2020, 23:15), gatasa (19. April 2020, 12:13), Kenya (17. April 2020, 16:25), Tutu (17. April 2020, 15:59), Krabbe (17. April 2020, 15:50)

Beiträge: 87

Dabei seit: 20. Februar 2013

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

179

Freitag, 17. April 2020, 15:48

Afrika könnte nächstes Corona-Epizentrum werden!


Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 734

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2716

  • Nachricht senden

180

Freitag, 17. April 2020, 15:58

Warum gestuetzt auf WHO-Angaben ueber SUedafrika solche Falschmeldungen in die Welt gesetzt werden, ist mir schleierhaft. An der gestrigen Pressekonferenz der Regierung wurden ganz 'normale' Zahlen mit zwar stetigem, aber immer noh sehr moderatem Anstige praesentiert. In ZIM und BOT sieht es aehnlich aus, wobei in ZIm die Zahlen schneller steigen. So was regt mich auf!
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (18. April 2020, 12:34), Krabbe (17. April 2020, 16:03), Dicobo (17. April 2020, 16:01)