Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 656

Danksagungen: 7331

  • Nachricht senden

541

Samstag, 12. Dezember 2020, 20:07

....was macht der für Geräusche...

Wohl eher, dass man vergessen hat, wie die deutschen bzw. europäischen Vögel klingen ;). Verwechseln kann man die Geräusche eher nicht ;).

Ich persönlich bin jetzt langsam so weit, erst nach ein paar Jahren Vogelfotografie bzw. Beobachtung, dass ich die meisten Vögel bzw. Arten bereits am Gesang bzw. Piepsen erkenne. Das ist ein großer Vorteil beim Fotografieren, wenn man weiß, wer kommt, bevor man ihn sieht :). Wie gesagt, sogar in Deutschland habe ich mehrere Jahre dafür gebraucht.

Nun ja, man darf den Thread ja nicht so ernst nehmen :D ;). Schön, dass Du es geschafft hast, nochmals dieses Jahr nach Südafrika zu reisen :thumbup:!

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (13. Dezember 2020, 13:21)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 093

Danksagungen: 7019

  • Nachricht senden

542

Samstag, 12. Dezember 2020, 21:49

Hi Master,

Toll dass es Dir/Euch so vorkommt und dass Südafrika mal wieder auf dem Programm stand 8o
Wer weiss: vielleicht gibt es in vielen Jahren sogar Drongos und Rattling Cisticolas in der Schweiz? ;)

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 656

Danksagungen: 7331

  • Nachricht senden

543

Samstag, 12. Dezember 2020, 22:39

..Wer weiss: vielleicht gibt es in vielen Jahren sogar Drongos und Rattling Cisticolas in der Schweiz?..

Das wird noch etwas dauern :D ;) . Manchen reichen schon die vielen Nilgänse :) ;).

Auf meinem Fahrradweg zur Arbeit gibt es ein Einfamilienhaus, dort wohnt als Haustier eine Graugans und eine Nilgans im Garten. Die Nilgans wohnt dort wohl definitiv freiwillig um Futter abzustauben und gleichzeitig lieben und streiten die beiden Gänse sich. Als ich heute wieder mal kurz vorbei geschaut habe, da hat die Nilgans die Chance genutzt, die Graugans in den Schwanz zu zwicken, weil die Graugans durch mich abgelenkt war. Danach hat die Nilgans ganz harmlos Gras im Garten gefressen, als ob gar nichts gewesen wäre, durchtriebenes Luder :whistling:. Wer besonders anpassungsfähig ist, überlebt. Die Nilgänse profitieren definitiv davon. Die Klimaerwärmung hilft dabei.

LG,
Silke

Edit: Was definitiv bei Nilgänsen auffällt, dass sie schlau und auch verteitigungsstark sind. In unserem Stadtpark haben dieses Jahr von allen Gänse-und Entenfamilien aufgrund einiger Raubvögel, wie Bussarde, Milane, nicht so viele Jungvögel überlebt. Die Nilgänse allerdings haben es geschafft die meisten Junggänse durchzubringen. Eine Alt-Gans, der Nilgansfamilie, saß auch immer auf einer erhöhten Position um einen Überblick zu haben, vor Raptoren, in diesem Fall primär Bussarde und Milane.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (13. Dezember 2020, 22:50), Bär (13. Dezember 2020, 14:37)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 656

Danksagungen: 7331

  • Nachricht senden

544

Sonntag, 13. Dezember 2020, 00:11

...Auf meinem Fahrradweg zur Arbeit gibt es ein Einfamilienhaus, dort wohnt als Haustier eine Graugans und eine Nilgans im Garten..

Automatisch denkt man bei einer Gänsehaltung auch an den "Braten" ;) . (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Sind die Gänse als Wachhund-Ersatz gedacht, Vogel-Freunde oder andere Gründe? Das ist der primäre Grund, warum ich ab und zu mal schaue, ob die Vögel noch da sind ;) .

LG,
Silke

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 093

Danksagungen: 7019

  • Nachricht senden

545

Sonntag, 13. Dezember 2020, 00:50

Silke, das hat jetzt aber nichts mehr mit diesem Thread zu tun...



Moderationshinweis: ... und deshalb in die Plauderecke verschoben ;)
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (13. Dezember 2020, 13:21)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 940

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8822

  • Nachricht senden

546

Sonntag, 13. Dezember 2020, 13:50

Hallo Master,
Schaetze dich gluecklich dass du auf einem Fussweg vom Bahnhof in deine Wohnung gehen kannst!!
Maddy

Ja durchaus - wobei das natürlich bewusst so gewählt wurde. Hat halt eben alles seine Vor- und Nachteile.

....was macht der für Geräusche...

Wohl eher, dass man vergessen hat, wie die deutschen bzw. europäischen Vögel klingen ;). Verwechseln kann man die Geräusche eher nicht ;).

Vergessen ist gut gemeint... :blush:
Ich könnte dir bei kaum einen europäischen Vogel sagen wie er klingt :whistling: Was irgendwie völlig absurd wirkt, wenn man dutzende südafrikanische auf Anhieb sofort identifizieren kann...

Ich muss dazu aber auch sagen, dass für mich z.B. die Kosmos-Vogel-App im Vergleich zu Roberts oder eBirds einfach keinen Stich hat und ziemlich mies wirkt.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (13. Dezember 2020, 22:22), sunny_r (13. Dezember 2020, 18:42)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 4 093

Danksagungen: 7019

  • Nachricht senden

547

Sonntag, 13. Dezember 2020, 22:44

Nilgänse

Weil wir nun in der Plauderecke sind...
Nilgänse werden jedes Jahr in Belgien massenhaft eingefangen und vernichtet - (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Genauso geht es z.B. den Kanadagänsen.

Alle Jahre wieder kommen jedoch an vielen Stellen welche zurück.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Dezember 2020, 11:18), sunny_r (13. Dezember 2020, 23:51)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 656

Danksagungen: 7331

  • Nachricht senden

548

Sonntag, 13. Dezember 2020, 23:14

Bei uns werden die Nilgänse auch geschossen. Die Jäger freuen sich ;): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Dezember 2020, 11:19), sunny_r (13. Dezember 2020, 23:51)

leser

Meister

Beiträge: 300

Dabei seit: 12. Juni 2019

Danksagungen: 833

  • Nachricht senden

549

Montag, 4. Januar 2021, 19:11

@ # 557, werte Moderatorinnen und Moderatoren !
Ich finde hier kein OT, keine Wühlkiste odgl., also schreibe ich es hierher, nur damit ihr u.a. wissen, dass Derartiges erstens wahrgenommen wird und zweitens unangenehm auffällt. Ich schreibe das auch deswegen, weil es mir schon ein paar Mal aufgefallen ist, dass die Mods hier TEXTE und Reaktionen „redigieren“, die ihnen nicht genehm zu sein scheinen.
In der Sache und zum Anlass: Es ist euer gutes Recht und Pflicht, Beiträge und User zu sperren, zu löschen etc., wenn die Regeln des Forums, wie z. B. Konflikte mit Urheberrechten, verletzt werden. Das ist absolut zu akzeptieren, solange das verständlich und begründet ist und für alle gilt. Aber einen, auch deutlich als humorig, also nicht stänkernden, gekennzeichneten, Hinweis, dass das eben nicht für alle zu gelten scheint, einfach zu löschen, ist mE eine Frechheit und Zumutung, deswegen schreibe ich das hier. Mod-Verweise, -Rügen, -Sanktionen durchaus, aber direkter Eingriff in Texte: NEIN!! MM!!!
…. und sorry für die Störung der Harmonie :blush: , und bitte keine Reaktion, meine Meinung dazu habe ich gesagt, das reicht mir….. und damit hat ist für mich erledigt. :thumbsup:
Grüße, Werner

--- Anmerkung der Moderation: in die Plauderecke verschoben

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 369

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18846

  • Nachricht senden

550

Montag, 4. Januar 2021, 19:30

und bitte keine Reaktion, meine Meinung dazu habe ich gesagt, das reicht mir

Sehr sympathisch. :rolleyes:
'





*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 656

Danksagungen: 7331

  • Nachricht senden

551

Freitag, 15. Januar 2021, 20:53

Starke Regenfälle in Namibia

Kaum zu glauben 8o:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (15. Januar 2021, 23:45), corsa1968 (15. Januar 2021, 22:28), gatasa (15. Januar 2021, 22:24)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher