Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4776

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. Juni 2019, 07:25

Vielleicht kann man etwas Hilfe geben ihn zu finden ohne direkt den link einzustellen.

@Wilfried:
Wir sollen diesen Reisebericht ja nicht lesen, weil da "Löwenstreicheln" gezeigt wird ;).
LG,
Silke

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16860

  • Nachricht senden

22

Montag, 17. Juni 2019, 11:09

So, heute mal wieder aus gegebenem Anlass eine Fortsetzung dieses Threads.

Nein Silke, was Du uns unterstellst, trifft nicht zu. Das "Löwenstreicheln", also gewerbliche Tierinteraktion spielt dabei keine Rolle, darüber wird hier oft und ausgiebig diskutiert. Wie man das sachlich und für alle hilfreich machen kann, haben Alexs und M@rie letztens gezeigt.

Bei der Löschung von Zinnis Beitrag ging es ausschließlich um die Verlinkung zu seinem Blog. Eine solche ist laut Nutzungsbedingungen nur Usern ab Benutzerrang Profi gestattet. Profi entspricht 3 Sternen. Grund hierfür ist, dass so seit ca. 2014, als manche Leute das Reiseberichtschreiben zu ihrem zukünftigen Beruf auserkoren haben, sich hier regelmäßig Leute anmeldeten, die eigentlich nicht Teil der Community werden wollten, sondern vorrangig unsere Popularität ausnutzten, um auf ihren Blog aufmerksam zu machen. Anfangs haben wir das noch beobachtet und festgestellt, wie aus einfachen Reiseblogs manchmal in kurzer Zeit professionelle, gewerbliche Reiseseiten wurden. Nicht nur mit Bannern, sondern auch mit Buchungsmöglichkeiten. Und die Texte waren dann daraufhin ausgerichtet, provisionsträchtige Unternehmungen wie Ballonfahren, Bahnreisen etc. zu promoten. Mit Affilliate-Link. Und da uns das Beobachten dann irgendwann zuviel wurde mussten wir die Reißleine ziehen und es so einschränken, dass wir nur noch langfristig aktiven Mitgliedern des Forums die Verlinkung erlauben. Silke, Du könntest also weiterhin auf euren Blog verlinken. Auch wenn dort was von Löwenstreicheln stünde. :whistling:

An alle anderen, die vielleicht auch mit guter Absicht und ohne gewerblichen Hintergedanken einfach nur einen Reiseblog erstellen: sorry, wir können das wegen der gewerblichen Blogger nicht mehr gestatten.

Falls ihr Fragen dazu habt, einfach her damit.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (19. Juni 2019, 21:59), traveler57 (18. Juni 2019, 12:30), Budenknipserin (18. Juni 2019, 09:25), toetske (17. Juni 2019, 23:14), Cosmopolitan (17. Juni 2019, 15:30), SilkeMa (17. Juni 2019, 13:42), Kitty191 (17. Juni 2019, 13:36), lottinchen (17. Juni 2019, 13:17), SarahSofia (17. Juni 2019, 13:02), Daniele (17. Juni 2019, 11:58), Quorkepf (17. Juni 2019, 11:31), M@rie (17. Juni 2019, 11:27), Beate2 (17. Juni 2019, 11:14), sunny_r (17. Juni 2019, 11:12)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4776

  • Nachricht senden

23

Montag, 17. Juni 2019, 13:52

Sorry, ich entschuldige mich für diese Unterstellung :whistling: .

Darf ich fragen, was der Unterschied zwischen einer private Homepage mit Reiseberichten und einem Reiseblog ist ? Hat der Koa_Master einen Reiseblog oder eine Homepage? Gibt es Ausnahmen zur Verlinkung von Reiseblogs, wenn klar ist, dass kein Geld damit verdient wird ? Ach ja, ich habe zu schnell gelesen, Ausnahmen gibt es für langfristige Mitglieder.

Was ist mit YouTube? Inzwischen verdienen doch auch einige Geld mit YouTube.
VG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Juni 2019, 23:14), Bär (17. Juni 2019, 21:33), Cosmopolitan (17. Juni 2019, 15:30)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 082

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 3764

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. Juni 2019, 14:56

Hallo

Jetzt auch von meiner Seite nur zur Klarstellung:

Löwenzoos zum streicheln lehne ich ab!

Wenn um links geht finde ich das schwierig:
Heute wird viel mit bezahlter PR gearbeitet.
Stelle ich also - unabhängig davon wie viele Sterne mein Profil hat -
einen Link für einen Zeitungsartikel oder eine Fernsehsendung ein laufe ich Gefahr ein Produkt oder Dienstleistung zu promoten.

Ich finde es gut das sich einige im diesem Forum bemühen auch einmal Themen anzustoßen die „einmalig“ oder „selten“ sind.
Dazu gehört für mich fahren im Treibsand genauso dazu wie eine Fahrt im Luxuszug.

Interessant ist wie viele zu dem Beitrag in dem anderen Forum geschrieben oder kommentiert haben.
Dabei übersehe ich nicht das die sich nicht ansatzweise so viele Gedanken über Löwenzucht und Streichelzoos machen wie wir hier.

Wenn man den Beitrag ließt wird man erkennen wieviel Arbeit der Verfasser sich gemacht hat und warum er dies für unser Forum nicht noch einmal tun wollte. Ich glaube er war zu recht stolz auf diese Reise und auch seine Arbeit mit dem Bericht.

Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte wenn ich mit einer so geballten Front von erkennbarer Ablehnung konfrontiert worden wäre?!?

Hier gibt es manchmal einen Umgangston an den ich mich zwischenzeitlich gewöhnt habe.
Da sollte man vielleicht auch einmal kritisch mit sich selbst sein.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (17. Juni 2019, 21:11), Cosmopolitan (17. Juni 2019, 15:30)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 388

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 10226

  • Nachricht senden

25

Montag, 17. Juni 2019, 15:41

Hi,

irgendwie habe ich wohl den falschen Thread verfolgt, denn das habe ich nicht gelesen:
Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte wenn ich mit einer so geballten Front von erkennbarer Ablehnung konfrontiert worden wäre?!?


Im Gegenteil: Es gab einhellig die Meinung, dass ein Bericht über den Rovos sehr interessant für das Forum wäre. Dieses teile ich 100prozentig.

Ein verlinken des Berichts war auf Grund der Forenregeln nicht erlaubt, M@ries Unterstützung zur Fotoeinbindung war dem Autoren zu aufwendig. So weit so klar. Der Autor hat dann einen Hinweis gegeben, wie man seinen Bericht leicht findet - Alles gut.

Gesucht habe ich also auch, Interesse war absolut vorhanden, gefunden habe ich auch und direkt am Anfang des Berichtes beschreibt der Autor seinen "tollen" Besuch des Lion & Safariparks. Dazu habe ich eine klare Meinung, die ich auch immer äußern werde. Für MICH ist dann der weitere Bericht absolut unlesbar und ich klinke mich aus. Das ist meine private Einschätzung, die niemand teilen muss. Genau wie der Autor sich das Recht nimmt seine Erfahrungen zu beschreiben, nehme ich mir das Recht diese zu kommentieren. Es handelte sich aber um einzig meine Ansicht und keinesfalls eine "geballte Ablehnung".
Sollte mein Umgangston deutlich sein, so ist das genau so gewünscht. Herum lavieren ist für mich in so einem Thema kein gangbarer Weg.

Löwenzoos zum streicheln lehne ich ab!

Schön, ich gehe einen Schritt weiter und kritisiere die Menschen, die solche Aktionen dennoch machen und das auch via Internet propagieren. Irgendwie stirbt die Hoffnung zuletzt, dass die Leute dann
kritisch mit sich selbst
sind. Beim Verfasser des Berichts würde ich das nach seiner Reaktion eher nicht mehr erwarten.

Ganz furchtbar fand ich dann die Drohung mit der DSGVO durch den Autor. Passt aber gut zu dem Bild, dass ich ansonsten gewonnen habe.

LG Lilly

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Juni 2019, 10:13), Bär (17. Juni 2019, 22:49)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 819

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16860

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. Juni 2019, 23:45

Danke für eure Rückmeldungen, das zeigt, dass auch nach so vielen Jahren noch mit Herzblut diskutiert wird. :thumbup:

Darf ich fragen, was der Unterschied zwischen einer private Homepage mit Reiseberichten und einem Reiseblog ist ?

Da würde ich gar nicht so sehr unterscheiden wollen. Wir können auch nicht jedes Mal zu Hobbydetektiven werden und nachforschen, ob jemand einen gewerblichen Hintergedanken hat. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass dies oftmals der Fall ist, wenn jemand holterdipolter mit einem Reisebericht ankommt, ohne hier zuvor die Reiseplanung mit euch gemacht zu haben.
Daher haben wir uns für eine pragmatische Lösung entschieden, die mit dem Nutzerrang. Es bedeutet, dass sich jemand über eine gewisse Zeit hier aktiv beteiligen muss, bevor ihm Verlinkungen auf eigene Seiten möglich sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Leute, denen es zu viel Aufwand ist, sich mit der Fotoeinbindung zu beschäftigen, ohnehin meist nicht lange dabei bleiben. Wer die 10 Minuten nicht aufbringt, wird sich hinterher auch nicht die Routenplanungsnöte von anderen Neueinsteigern antun.
Im Umkehrschluss bedeutet die Regelung aber auch, dass wir den lange aktiven Nutzern Vertrauen entgegenbringen und ihnen etwas zurückgeben wollen.

Was ist mit YouTube? Inzwischen verdienen doch auch einige Geld mit YouTube.

Zutreffender Hinweis. :thumbup: Wenn wir das Gefühl hätten, dass es gewerblich wird, würden wir vorsichtig werden. Das kam aber noch nie vor.
Es gibt einen Unterschied zu Reiseberichten: RBs kann man hier relativ problemlos erstellen und muss sie nicht verlinken, bei Youtube-Videos ist die Verlinkung/ Einbindung über die Youtube-Funktion die einzige Möglichkeit, jemand das Video zugänglich zu machen. Denn richtige Videoeinbindung (mp4, wmv etc) kann die bei uns verwendete Forensoftware leider nicht.

Stelle ich also - unabhängig davon wie viele Sterne mein Profil hat - einen Link für einen Zeitungsartikel oder eine Fernsehsendung ein laufe ich Gefahr ein Produkt oder Dienstleistung zu promoten.

Nein, Wilfried, das ist natürlich nicht der Fall. Links zu posten ist selbst für einen Neueinsteiger unproblematisch, sofern dahinter kein finanzieller Gedanke steht. Wenn Du im Weingut XY gut diniert hast, stell den Link rein. Wenn Dir das Weingut XY gehört, lass es bitte bleiben. Ich denke, jeder der in Sachen Südafrika im Web oder bei Facebook recherchiert, kennt die anderen Gruppen/ Foren, in denen sich auch Anbieter tummeln. Da werden Empfehlungen gegeben, bei denen der anfragende Neueinsteiger nicht weiß, ob die Empfehlung nun von einem wohlmeinenden Reisenden kommt oder von einem B&B-Inhaber (oder dessen PR-Agenten). Wir wollen das nicht. Wir sind "Reisende für Reisende" (bzw. "locals unter sich" oder ein Mischmasch davon, jedenfalls Privatleute, Freunde des Landes, durchaus manchmal kritische). Ich weiß, wir haben hier auch Reiseanbieter im Forum, sogar sehr aktive :thumbsup: , aber die halten sich werblich zurück. So klappt das Miteinander.

Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte wenn ich mit einer so geballten Front von erkennbarer Ablehnung konfrontiert worden wäre?!?

Ich weiß, es ist hart, wenn man seine Vorstellungen nicht "durchdrücken" kann und die Gegenüber einem das auch direkt zeigen. Vielleicht sollte man sich dann fragen, ob nicht vielleicht doch die eigenen Vorstellungen falsch sind? :whistling:

Last but not least noch ein Hinweis in eigener Sache: dieses Forum wird weiterhin von Leuten betrieben, die "nebenbei" noch ein reales Leben haben. Inklusive Beruf, Familie, Freunde, Freizeit, andere Reisen, Umzug, Krankheit, runde Geburtstage. Wir versuchen, im Sinne der Community zu handeln. Aber wir sind auch nur Menschen. Wir werkeln hier nicht 8-5, aber auch nicht 7x24. Manchmal dauert eine Reaktion ein paar Stunden oder auch mal ein, zwei Tage. Jo, M@rie und ich stimmen uns bei manchen Themen ab, auch das kann dauern. Und gelegentlich (selten) haben wir sogar unterschiedliche Meinungen - dann wird um eine Lösung gerungen. Also bitte erwartet von uns nicht, dass wir so straight und konsequent sind wie die Mods z.B. bei Spiegel Online. Wir arbeiten nicht nach Vorgabe, sondern entsprechend unseren unterschiedlichen Charakteren. Und da wir hiermit nicht unseren Lebensunterhalt verdienen, sind wir auch mal gut und mal schlechter drauf. Wir ärgern uns manchmal. Vielleicht spürt man das dann. :rolleyes: Meistens ärgere ich mich aber nicht, sondern freue mich, dass auch ihr eure Charaktere habt und so der Umgangston unterschiedlich, aber ich denke immer noch sehr akzeptabel ist.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jomsum (23. Juni 2019, 18:29), corsa1968 (21. Juni 2019, 22:09), Tanzmaus (19. Juni 2019, 12:29), gatasa (18. Juni 2019, 23:24), Beate2 (18. Juni 2019, 17:24), parabuthus (18. Juni 2019, 15:45), Piepsi (18. Juni 2019, 15:38), lottinchen (18. Juni 2019, 13:02), traveler57 (18. Juni 2019, 12:31), sunny_r (18. Juni 2019, 11:02), M@rie (18. Juni 2019, 10:17), Quorkepf (18. Juni 2019, 08:28), SarahSofia (18. Juni 2019, 06:56), Kitty191 (18. Juni 2019, 05:03), toetske (17. Juni 2019, 23:51)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 850

Danksagungen: 4776

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 18. Juni 2019, 14:28

Ich danke allen Moderatoren für Ihre Arbeit und ihren Zeitaufwand!
Zitat von »U310343«Ich weiß nicht wie ich reagiert hätte wenn ich mit einer so geballten Front von erkennbarer Ablehnung konfrontiert worden wäre?!?

Ich weiß, es ist hart, wenn man seine Vorstellungen nicht "durchdrücken" kann und die Gegenüber einem das auch direkt zeigen. Vielleicht sollte man sich dann fragen, ob nicht vielleicht doch die eigenen Vorstellungen falsch sind?

Mir persönlich ist der Ton hier manchmal auch etwas zu harsch ! Die Vorstellungen sind bestimmt nicht richtig, zumindest meiner Meinung nach.

Jetzt ganz unabhängig von diesem speziellen Fall. Es hinterlässt jeder Mensch einen Fußabdruck auf der Erde. Wo ist die Grenze? Was ist noch gut ? Ist in den Urlaub fliegen noch gut ? Aus Umweltschutzgründen sollte man eigentlich auch auf Fleisch verzichten. Wer wirft den ersten Stein. Einen Jäger wird niemand durch heftigste Vertretung der eigenen Meinung vom Jagen abbringen. Also was bezwecke ich mit meiner so heftigen Meinungsäußerung?

VG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (19. Juni 2019, 22:01), asango (19. Juni 2019, 13:50), sunny_r (18. Juni 2019, 15:34)