Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 609

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5739

  • Nachricht senden

701

Mittwoch, 25. September 2019, 16:18

Hallo Silke

Etwas unfair!


Bei so einem Bild kann die RX10 die Stärken nicht zeigen.
Einsatz des Teles und Farben dann sieht man klarer.
Da passen die Vögel schon besser.
Ich fotografiere immer noch mit JPG, da kann man notfalls auch bearbeiten auch wenn das professionelle Bildbearbeitung der RAW Dateien nicht ersetzen kann.
Aber ich will nicht hunderte Bilder bearbeiten.
Aktuell verwende ich ausschließlich die a99M2 mit dem Zeiss 24-70, die Bilder sind top.



(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


liebe Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (25. September 2019, 18:00)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

702

Mittwoch, 25. September 2019, 17:04

Bei so einem Bild kann die RX10 die Stärken nicht zeigen.
Einsatz des Teles und Farben dann sieht man klarer.
Da passen die Vögel schon besser.
Ich fotografiere immer noch mit JPG, da kann man notfalls auch bearbeiten auch wenn das professionelle Bildbearbeitung der RAW Dateien nicht ersetzen kann.
Aber ich will nicht hunderte Bilder bearbeiten.
Aktuell verwende ich ausschließlich die a99M2 mit dem Zeiss 24-70, die Bilder sind top.

Hallo Wilfried,
die Stärke der RX10 III oder IV ist meiner Meinung nach, dass man mit recht guter Bildqualität den gesamten Brennweitenbereich von 24 bis 600 mm in einem Gehäuse, welches ca. meiner NX1 APS-C mit 16-50 2,8 von der Größe und Gewicht entspricht, abdeckt.

Das vorherige Bildbeispiel entspricht dem Brennweitenbereich 200 mm in KB, ansonsten hätte ich die gleiche Situation gar nicht mit dem langen Panaleica fotografieren können. Warum muss man alle Zoomobjektive am langen Ende benutzen ? Die Praxis zeigt, dass es häufig doch anders ist, wenn man nicht nur Vögel fotografieren will. Deshalb auch mein Vergleich zur FZ1000, diese hätte hier auch gereicht vom Brennweitenbereich. Bei Kleinbild muss man schon mehr als 50% croppen oder ein 70-200 bzw. 70-300 mm nehmen, dann bekommt man natürlich noch ein gefälligeres Bokeh. Aber es geht hier ja nicht um Kleinbild :) ;).

Ich zeige immer alles, auch bei mFT, nicht nur die Schokoladenseite :) ;). Ich gebe zu, bei meiner NX1 mit 50-150 2,8, hätte das Bild auch noch etwas netter ausgeschaut, von der Freistellung her. Die Schärfe wäre noch besser, deshalb habe ich diese Kombination auch noch. Will man weniger schleppen, dann bleibt sie halt daheim.

Ich bin aber durchaus auch sehr zufrieden mit dem Bild der G9 :). Mein 50-150 2,8 für APS-C ist so scharf wie eine Festbrennweite, das Panaleica 100-400 ist nicht ganz so scharf, das erwarte ich aber auch nicht.

LG,
Silke
Edit: Ich habe das unbearbeitete JPG.OOC der G9 in Flickr hochgeladen. Das Bild ist scharf :) : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

703

Mittwoch, 25. September 2019, 18:11

Crop-Faktor RX10 III

Man muss die Objektivlänge bei 1 Zoll mit 2,7 multiplizieren, dann kommt man auf den Blickwinkel in Kleinbild. Bei diesen Bildbeispielen ist man fast schon bei 400 mm in Kleinbild.

Beispiel aus RAW, nochmals etwas gecropped:


Nicht ganz scharf, nur fast. Belichtungszeit 1/500, vielleicht noch zu lang oder es war der Autofokus, keine Ahnung.

Landschaftsfotografie mit Tieren, auch fast 400 mm in KB, leider vorne unscharf, liegt vermutlich am Fotograf, ansonsten ein schönes Bild :). Auch aus RAW, ansonsten wäre die Lichtstimmung viel matter, ähnlich wie beim Vergleich G9 von vorher.


Wie man sieht, perfekte Fotos sind nicht einfach ;). Die Stimmung und die Situation kommt trotzdem rüber :).

Bei den Hippos habe ich persönlich hier in dieser Situation eine kürzere Belichtungszeit gewählt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Vielleicht ist solch ein Bild mit der G9 und dem Pana 100-400 mm oder der RX10 IV auch etwas einfacher :) ;).

Macht die RX10 III immer nur mäßige JPG's? Nein, es kommt auf das Licht an, Beispiel vorherige Tokos und folgende Giraffen:




LG,
Silke

Edit: Hier am Strand noch zwei sehr schöne JPG.OOC's von Kurt, allerdings nicht aus Südafrika: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
oder (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Ich finde diese beiden Bilder gut, gut genug, so dass man nicht unbedingt eine RAW-Entwicklung braucht :). Bei gutem Licht macht auch die RX10 III schöne Bilder ohne RAW-Entwicklung :).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (25. September 2019, 21:28)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

704

Mittwoch, 25. September 2019, 19:02

Rx10 Iii

Alle Original-JPG's nur verkleinert, bei Lower Sabie im Krüger:
Etwa Normalblickwinkel vom Ufer aus, genau 40 mm in KB


Mittleres Tele:


Ultra Tele, am anderen Ende des Sees:


Alles ohne Objektivwechsel, mit noch recht moderatem Gewicht, das ist meiner Meinung nach die Stärke der RX10 III und IV :).

Ich persönlich habe für ähnliche Bilder 2 Objektive und 2 mFT Kameras im Einsatz gehabt, weil mich der dauernde Objektivwechsel nervt. Ach ja, manchmal kann es auch schon zu spät sein, die Kamera nur zu wechseln, selbst ohne Objektivwechsel, einfach, weil die Situation sich schnell ändern kann. An einem solchen See hat man in der Regel etwas mehr Zeit ;), aber es zeigt ganz gut den Brennweitenbereich der RX10 III. Der komplette Weitwinkel ist hier noch gar nicht dabei.

Ach ja, die surfenden Reiher hätte ich beinahe vergessen, auch nur aus JPG, allerdings etwas zugeschnitten, auch mit langer Brennweite :):


Edit: So, das war es jetzt von mir zu dem Thema RX10 III. Wer noch bessere Bilder von der RX10 III sehen will, der sollte hier reinschauen :): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Denn wie bereits gesagt, der Fotograf ist wichtiger als der Fotoapparat und mit der RX10 III bzw. IV kann man schon bei gutem Licht sehr gute Bilder machen. Aber, wie auch bereits gesagt, es gibt Fotografen mit noch höherem Anspruch an die Schärfe und Bildqualität. Diese müssen dann mehr investieren und mehr schleppen, besonders beim Teleobjektiv.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (25. September 2019, 22:38), sunny_r (25. September 2019, 21:28), gatasa (25. September 2019, 19:57)

Beiträge: 133

Dabei seit: 8. Januar 2014

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

705

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 13:57

Welche Kamerausrüstung darf es denn sein

Hallo zusammen,

es gibt hier wahnsinnig viel zum Thema Fotoausrüstung und kleinere Ideenspiele habe ich auch schon gefunden aber was Kameras angeht bin ich ein komplette unbeschriebenes Blatt und frage nochmal genauer.

Wir fahren nun zum vierten mal nach Südafrika und hatten immer eine nette Kompaktkamera dabei aber wollen dieses mal was moderners höherwertigers nehmen.

Im Internet kann man ja so Ausrüstungen auch leihen, da kaufen für uns wenig sinnvoll ist.

Auf was achtet ihr denn wenn ihr v.a. Tiere fotografieren wollt bei Kameras und Objektiven ? Brennweite und nix anderes ?

Ich hätte ganz gern ein Objektiv für nahe und weite und dann logischerweise ein Kamera, wobei ich ja gehört habe das es eher auf die Objektive ankommt, als auf die Kamera.

Sorry für die dumme Frage aber habe wirklich keine Ahnung :D

VG

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

706

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 15:09

Wir fahren nun zum vierten mal nach Südafrika und hatten immer eine nette Kompaktkamera dabei aber wollen dieses mal was moderners höherwertigers nehmen.

Hallo Michael,
was ist eine nette Kompaktkamera? Ein Travelzoomer mit 1 2,3 Sensor, wie Panasonic TZ81 oder Sony HX99 ?
es gibt hier wahnsinnig viel zum Thema Fotoausrüstung und kleinere Ideenspiele habe ich auch schon gefunden aber was Kameras angeht bin ich ein komplette unbeschriebenes Blatt und frage nochmal genauer.

Willst Du Objektive wechseln ? Bei einer Kamera mit Wechselobjektiven kann man sich ein Paket schnüren, je nach Anspruch, Bedürfnissen und Geldbeutel ( z.B. Kit-Objektiv, hauptsächlich für Landschaft, Portrait-Objektiv und/oder lichtstarkes Weitwinkel, moderates Tele, Supertele).
Ich hätte ganz gern ein Objektiv für nahe und weite und dann logischerweise ein Kamera, wobei ich ja gehört habe das es eher auf die Objektive ankommt, als auf die Kamera.

Das klingt eher nicht nach Objektive wechseln, also Bridgekamera ? Oder doch 2 Objektive ?
Auf was achtet ihr denn wenn ihr v.a. Tiere fotografieren wollt bei Kameras und Objektiven ? Brennweite und nix anderes ?

Gewicht, Brennweite, Schärfe, Preis, Lichtstärke, obwohl Lichtstärke bei langen Brennweiten eher teuer und schwer wird.

Sorry für die dumme Frage aber habe wirklich keine Ahnung

Das heißt, wenn man gar keine Ahnung vom Fotografieren hat, werden die Bilder anfangs nicht ganz so gut, zumindest nicht durchgängig. Egal bei welcher Kamera, d.h. man muss die Kamera schon vor der Reise leihen und das einige Zeit vorher. Selbst wenn man fotografieren kann und noch nie vorher mit den ganz langen Brennweiten fotografiert hat, werden die Bilder eventuell anfangs nicht ganz so gut wie man sich das vorher vorstellt, d.h. man muss vorher ausreichend üben.

Im Prinzip finde ich das Ausleihen von Equipment schon gut, nur kann es dann auch teuer werden, wenn man dann Equipment für längere Zeit ausleihen muss, weil man ein purer Anfänger ist.
Ist es nur eine Bridgekamera, dann hat man zumindest nach dem Urlaub einen Eindruck, ob man sich diese vielleicht kaufen will oder vielleicht was ganz anderes, z.B. Systemkamera (mit oder ohne Spiegel).

Diesen Beitrag zu den Brennweiten kennst Du ?:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG,
Silke

Edit: Da ich persönlich ja auch schon etwas Erfahrung in der Telefotografie habe, habe ich auch schon dran gedacht, mal eine Kamera plus Teleobjektiv von einer ganz anderen Marke auszuleihen. Wenn, dann würde ich das aber nicht erst im Urlaub probieren, denn dann wäre mir persönlich das Risiko zu hoch, dass ich schwierigeren Situationen nicht damit klar komme. Denn je besser man die Kamera kennt, umso besser werden die Bilder :) . Das wäre dann eher was für Deutschland und nicht für den Urlaub, einfach so aus Spaß, man muss nicht alles kaufen ;).

m_schlonz

Schüler

Beiträge: 14

Dabei seit: 7. August 2018

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

707

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:05

Fotoausrüstung

So wieder zurück vom ersten (und nicht letzten) Südafrika Urlaub. Wir haben mit Chamäleon die Tsitsikamma Tour + 3 Tage Kapstadt gemacht. Ein absolute Empfehlung.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Die Ausrüstung bestand aus Fuji X-T2, X-E2, XF 16-55 2.8, XF 100-400, Konverter 1,4x, Samyang 12mm und Fuji X70

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (29. Oktober 2019, 21:29), SilkeMa (29. Oktober 2019, 19:39)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

708

Dienstag, 29. Oktober 2019, 19:50

#mce_temp_url#

:thumbup: ! Schöne Bilder, besonders die Bilder vom Sternenhimmel sind sehr schön, da hat sich das lichtstarke Weitwinkel ja gelohnt mitzunehmen :thumbup:!

Da kannst Du mal sehen, was ich fotografiert habe, drei Wochen Rundreise im eigenen Mietwagen im Osten von Südafrika : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Mein Album ist aber noch nicht komplett. Viele Bilder sind noch auf der Speicherkarte.

Ausrüstung: Panasonic G9, Panasonic GX8, Panaleica 100-400 mm, Panaleica 12-60 2,8-4, Olympus 75 1,8, Panasonic 15 1,7, Panasonic 25 1,4, wobei ich das 25 1,4 nicht ganz so oft eingesetzt habe.

m_schlonz

Schüler

Beiträge: 14

Dabei seit: 7. August 2018

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

709

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 14:31

Super Bilder, gerade die mit den Vögeln an den Tieren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (30. Oktober 2019, 16:44)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

710

Mittwoch, 30. Oktober 2019, 19:06

Phone

Seit dem Wochenende habe ich ein neues Phone, nur ein "Mittelklasse"-Phone, aber ich habe eines mit relativ guter Kamera gewählt, das Google Pixel 3a gekauft, siehe auch dieser Test: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Eine gute Sendung zur Smartphone Technologie, ab ca. Min. 15.15: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wie alle wissen, der Vorteil des Smartphones ist, dass man quasi nicht viel einstellen muss (versus Kamera). Und ja, mein neues Smartphone hat mich überzeugt. Für Landschaft, Blumen- und Foodfotografie braucht man nicht unbedingt eine einfache Kompaktkamera mehr, selbst die 1 Zoll Kameras haben es bereits schwer. Will man die Vorteile eines größeren Sensors nutzen, dann muss man eigentlich auch RAW-Entwicklung machen ;).

Bilder vom neuen Phone, Bilder nur verkleinert:







Bildausschnitt daraus:




Was fällt auf, sehr farbenfroh und stark geschärft. In den sozialen Medien ist das egal :) ;) :thumbup:!
Kurt hat sich tatsächlich dieses Huawei P30 Pro gekauft. Ich bin gespannt auf den Vergleich zu meinem Phone.
In der Regel werde ich im Urlaub auch für Landschaft meine richtigen Kameras einsetzen, vielleicht bei Essen oder Bildern in Unterkünften nicht mehr.

Hierfür braucht man immer noch ein gutes Teleobjektiv, es geht nicht anders :) :


Unbearbeitetes JPG.OOC, nur verkleinert aus der G9:


VG,
Silke

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (2. November 2019, 19:22), Bär (1. November 2019, 12:31), rhein-mainer (31. Oktober 2019, 09:20), U310343 (31. Oktober 2019, 05:26), Bueri (30. Oktober 2019, 22:59), corsa1968 (30. Oktober 2019, 19:17)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

711

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 07:40

Smartphone

Wie alle wissen, der Vorteil des Smartphones ist, dass man quasi nicht viel einstellen muss (versus Kamera). Und ja, mein neues Smartphone hat mich überzeugt. Für Landschaft, Blumen- und Foodfotografie braucht man nicht unbedingt eine einfache Kompaktkamera mehr, selbst die 1 Zoll Kameras haben es bereits schwer. Will man die Vorteile eines größeren Sensors nutzen, dann muss man eigentlich auch RAW-Entwicklung machen .

Nachtrag, wer hochwertige Landschaftsfotografie machen will, die man auch noch in 3 A abziehen kann, für die ist in der Regel ein Smartphone nichts. Mit einer RX10, 1 Zoll, kann man scharfe Bilder bis zum Rand machen. Zumindest mein Google Pixel liefert bei einer 1:1 Ansicht vor allem bei Landschaftsbildern teilweise Matsch, siehe auch hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Bildausschnitt aus oberem Landschaftsbild am Rand:


Deshalb gilt wie immer: Wie ist der Verwendungszweck ? Welchen Anspruch habe ich an die Bilder ? Nur Erinnerungen und soziale Medien oder mehr ?

Will man mehr, dann muss man einen größeren Sensor nehmen und in gute Objektive investieren. Deshalb kann bei mir ein Smartphone nie die richtige Kamera ersetzen.

VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (2. November 2019, 04:37), Bär (1. November 2019, 12:31)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

712

Samstag, 2. November 2019, 00:22

Smartphone

So nett es ist "einfach" ganz ohne richtige Kamera zu fotografieren und damit ohne Ballast und die Personen sich noch weniger beobachtet fühlen, in der Dunkelheit werden die Bilder von Personen "gefühlt" wie im Wachsfigurenkabinett ;).
Sind keine Personen auf dem Bild, dann ist es ganz in Ordnung, zumindest empfinde ich das so :) ;)
Hier ist das Bild für mich in Ordnung, fotografiert mit dem Google Pixel 3a :):


Ich möchte hier keine Personen zeigen, aber es ist beim Google Pixel 3a so, sowie auch bei Kurt's Huawaii 30 Pro. Festbrennweiten bei APS-C oder MFT sind bei Personen um Welten besser als ein Phone (abends bei Portrait) ;). Das ist für mich allerdings keine Überraschung :) ;).

VG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (2. November 2019, 19:24), Bueri (2. November 2019, 14:00), U310343 (2. November 2019, 04:36)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

713

Samstag, 14. Dezember 2019, 14:39

Tele-Fotografie Huawei P30 Pro

Heute sind wir über das Wochenende wieder in Freiburg, genau am Tuniberg. Leider kann ich nichts fotografieren aufgrund eines Armbruchs, sehr schade ;( . Kurt hatte nur sein Smartphone dabei.

Wir haben den "Eulenbaum" am Tuniberg gesucht und auch gefunden :thumbsup:!

Huawei P30 Pro mit 5-fach Zoom:
Im Weitwinkel, dort im Herz sitzt eine Eule :love: :




Starker Digitalzoom:


Eine weitere Eule, auch mit sehr starkem Digitalzoom:


Zur Information, in diesem Baum sitzen lt. Nabu immer diverse Eulen im Winter. Sie kommen aus dem Norden und auch aus Russland hierher zum Überwintern.

Mein Fazit: Die Tierbilder mit dem Huawaii P30 Pro sind qualitativ nicht der Brüller, aber zu reinen Dokumentationszwecken reichen sie aus. Die Vögel kann man relativ gut erkennen. Ob das ausreicht, hängt vom eigenen Anspruch ab, mir persönlich wäre die Bildqualität in der Regel zu schlecht. Trotzdem bin ich positiv überrascht, denn für ein Smartphone ist diese Bildqualität im Telebereich schon richtig gut.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Dezember 2019, 18:14), kOa_Master (15. Dezember 2019, 14:28), U310343 (14. Dezember 2019, 22:51), Bär (14. Dezember 2019, 15:13), corsa1968 (14. Dezember 2019, 15:01)

Phil_

umlungu

Beiträge: 326

Danksagungen: 364

  • Nachricht senden

714

Montag, 4. Oktober 2021, 09:01

Videoempfehlungen Phototour Namibia & Grundlagen Objektive. Beides Krolop&Gerst

Die letzten Wochen bin ich immer wieder beim Youtube Kanal von Krolop&Gerst hängen geblieben.
Zum Einen haben die zwei sehr gute Objektiv-Reihen mit Anders Uschold, welche für mich sehr Informativ waren.
Zum Anderen gibt es auch eine aus meiner Sicht sehr schöne Video-Reihe zu einer Namibia-Reise.

Viel Spaß beim Schauen...

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim stöbern und schauen... ;)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 863

Danksagungen: 7801

  • Nachricht senden

715

Sonntag, 10. Oktober 2021, 00:40

Kameratypen erklärt



VG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (10. Oktober 2021, 16:39)