Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 021

Montag, 5. Oktober 2020, 04:49

Nachtfotografie

Diesmal Nordlichter vor der passenden Kulisse (Island, von heute Nacht, über der Jökulsárlón Gletscher Lagune) :D . Mit meiner G9 fotografiert :) :


Tja, man muss nur das passende Objektiv haben :). Solche Nachtfotografie kann tatsächlich süchtig machen :) ;). Nein, ganz so weit sind wir noch nicht ;).

LG aus Island !

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (8. Oktober 2020, 12:42), traveler57 (5. Oktober 2020, 17:00), Budenknipserin (5. Oktober 2020, 10:26), sunny_r (5. Oktober 2020, 07:39), corsa1968 (5. Oktober 2020, 05:55), U310343 (5. Oktober 2020, 04:54)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 451

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

2 022

Montag, 5. Oktober 2020, 04:55

Hallo Silke


Sehr schön!

liebe Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (5. Oktober 2020, 05:07)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 023

Dienstag, 6. Oktober 2020, 03:12

Zwei Fotografen, verschiedene Sensorgrößen und Objektive, genau Sony Alpha 7R4 mit Sony Zeiss 16-35 F4 und Panasonic G9 mit Panaleica 10-25 1,7, gleicher Ort, parallel fotografiert, aus RAW:
Bild 1:


Bild 2:



Beides sind sehr schöne Bilder :). Es war auch eine super Location und der richtige Zeitpunkt :thumbsup: , Kurt hat ungefähr doppelt so lang wie ich belichtet und mit höherer ISO. Ich musste deshalb auch das Bild der Sony deutlich entrauschen. Es ist nicht so, dass man hier weniger Arbeit hätte. Klar, für ISO 6400 ist Kurt's Bild natürlich super :D ! Bild 1 G9, Bild 2 Sony.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (19. Oktober 2020, 05:40), gatasa (8. Oktober 2020, 12:43), Budenknipserin (6. Oktober 2020, 09:26), sunny_r (6. Oktober 2020, 08:16), U310343 (6. Oktober 2020, 05:27)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 451

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

2 024

Dienstag, 6. Oktober 2020, 05:36

Hallo Silke

Tolle Bilder besonders das Sony mit hoher ISO.
Mich wundert auch manchmal wie hoch man mit hochwertigen Kameras gehen kann und gleichzeitig noch sehr gute Bilder entstehen.

Wieviel Pixel hatte das Bild der Sony im RAW?

liebe Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (6. Oktober 2020, 13:08)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 121

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3288

  • Nachricht senden

2 025

Dienstag, 6. Oktober 2020, 08:54

Hallo Silke
schöne Bilder.
Technisch beide sehr gut. (Welche Belichtungszeiten hattet ihr den jeweils?)

Von der Stimmung gefällt mir Bild 1 besser.

LG Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (6. Oktober 2020, 13:08)

Budenknipserin

Stachelschwein

Beiträge: 563

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 1658

  • Nachricht senden

2 026

Dienstag, 6. Oktober 2020, 09:27

Ich finde auch Bild 1 einen Tick besser, weil das Eis schärfer ist. Sind aber beides tolle Fotos!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (6. Oktober 2020, 13:08)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 027

Dienstag, 6. Oktober 2020, 13:50

@ Rainer, Nadine und Wildfried: Danke für die positiven Rückmeldungen :).

Ich habe nochmals in den Exif-Daten der Bilder geschaut und gesehen, dass ich mich habe verwirren lassen. ISO 6400 heißt natürlich im Umkehrschluss kürzere Belichtungszeit, ansonsten wäre das Bild in gleicher Situation viel zu hell.

Hier die Daten:
Sony Alpha 7R4: 31 mm F4 , Belichtungszeit 3 1/5 Sekunden, ISO 6400. Bildgröße nach Entwicklung ca. 29 MB.

Panasonic G 9: 14 mm (28 mm in KB), F 1,7, Belichtungszeit 15 Sekunden, ISO 640. Bildgröße nach Entwicklung ca. 9 MB.

Kurt wollte viele Bilder in kürzerer Zeit um wieder eine Bilderanimation zu machen, nur aus JPG: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

@all: Nochmals was zu den Nordlichtern. Wenn sie so stark grün im Bild erscheinen, dann sieht man sie auch ohne Kamera mit bloßem Auge, nur eben nicht grün, sondern wabernd. Sie sind grau-weißlich sichtbar.

Das genaue Scharfstellen finde ich persönlich am Schwierigsten in der Dunkelheit. Ich habe auch noch andere Bilder von der Gletscherlagune, da habe ich es mit der Schärfe noch etwas besser getroffen. Das nutzt natürlich nichts, wenn die Nordlicher gerade zu schwach sind. So richtig stark, wie bei den gezeigten Bildern, waren sie nur relativ kurz. Wir haben an diesem Abend mehrfach den Standort gewechselt.

Mein neues Objektiv ist auch richtig scharf, auch bei Offenblende für Landschaft. Ich bin sehr zufrieden damit :). Das sind zwei Einzelbilder. Man könnte natürlich hier anfangen mehrere Bilder zu stacken, auch aufgrund der Schärfe. Focus stacking wird in der Landschaftsfotografie auch öfters gemacht.

Bei uns ist gerade richtiger Landregen mit starker Bewölkung. Ich denke, dass das die letzte Chance auf Nordlichter war. In diesem Urlaub wird wohl keine Wiederholung mehr möglich sein. Mit den Nordlichtern ist das hier auf Island wie mit den Löwensichtungen bei einer Safari :D ;). Man ist immer auf der Suche danach :thumbup: !

Ich kann jedem nur empfehlen die Nachtfotografie vorher etwas zu üben. Wenn wir die Gletscherlagune gleich als erste Foto-Location mit Nordlichtern gehabt hätten, dann wären die Bilder definitiv schlechter geworden 8) ;). In diesem Urlaub haben wir zweimal vorher schon etwas geübt. Einmal war es sogar eine komplette Trockenübung nachts ganz ohne Nordlichter. Einfach nur nachts in der Dunkelheit Stativ aufbauen und versuchen ein scharfes Bild zu bekommen und Fehler analysieren. Ein typischer Anfängerfehler ist, vergessen den Autofokus auszuschalten. Den elektronischen Verschluss auf mechanischen Verschluss umschalten. Bei einer DSLR muss man noch andere Dinge beachten als bei spiegellosen Kameras.

Topaz Denoise kann ich jedem nur empfehlen, habe ich hier auch für Kurt's Bild genutzt :).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (8. Oktober 2020, 12:44), sunny_r (6. Oktober 2020, 15:32)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 028

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 23:53

Lecker

Schon lange war ich nicht mehr in Heidelberg im Zoo. Vormittags war ich bei einer Fortbildung, danach habe ich meinen freien Nachmittag genutzt mir endlich mal die neue große Löwenanlage anzuschauen. Es scheint so zu sein, dass die Berberlöwen sich dort relativ wohl fühlen :).

Damit die Löwen was zu tun haben, wird das Fleisch bei der Fütterung etwas höher gehängt:



Die Löwin durfte zuerst dran, danach hat der Löwe das Fleisch relativ schnell abgehängt. Fotografieren geht nur durch die Scheibe und dieser Bereich ist relativ klein, dort wo gefüttert wird. Gedränge wollte ich meiden, deshalb habe ich mich beim Löwen etwas hinten angestellt und die neugierigen Kinder vorgelassen.

Sein Löwengebrüll hört man jetzt öfters im ganzen Zoo. Das ist mir früher nicht aufgefallen. Oder könnte das auch an der Jahreszeit liegen ?

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (23. Oktober 2020, 05:45), Kitty191 (19. Oktober 2020, 05:38), gatasa (15. Oktober 2020, 09:25), sunny_r (15. Oktober 2020, 07:26)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 029

Sonntag, 18. Oktober 2020, 02:23

Birds are beautiful

Vögel sind einfach hübsch, auch, wenn es nur die Spatzen sind :) . Mit meiner üblichen Ausrüstung G9 mit Panaleica 100-400 mm bei 280 mm, F 5,6 , ISO 800:



LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. Oktober 2020, 11:21), Kitty191 (19. Oktober 2020, 05:39), Bär (18. Oktober 2020, 11:33), sunny_r (18. Oktober 2020, 09:52)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 030

Montag, 19. Oktober 2020, 21:46

Smartphone versus Kleinbildkamera

Hier nur ein JPG.OOC Vergleich.
Smartphone, Google Pixel 3a:


Sony Alpha 7R4:


Was fällt auf ? Das Smartphone macht automatisch ein HDR, deshalb ist die Belichtung ausgewogener. Bei dem Bild der Kleinbildkamera müsste man jetzt noch eine RAW-Entwicklung machen, um die zu hellen Stellen abzudunkeln und die zu dunklen Stellen aufzuhellen.

Das heißt, das Bild der Kleinbildkamera wird erst richtig gut, wenn man etwas Zeit/Geld/Wissen investiert, dafür wird es (mutmaßlich) nach der RAW-Entwicklung viel besser aussehen als das Bild vom Smartphone. Beim Smartphone hat man keine Arbeit, dafür sind die Bilder nicht zum Pixelpeepen und nicht für Großdrucke geeignet. Will man sich nicht mit der Fotografie beschäftigen, dann ist in der Regel das Smartphone das bessere Gerät und immer dabei.

Die Frage ist auch die, ob man sich immer die Arbeit machen will oder nur für bestimmte Bilder ;). In den meisten Fällen ist ein guter RAW-Workflow genauso wichtig wie die Kamera für das Bildergebnis :).Der Fotograf ist natürlich der wichtigste Part (Motivkomposition/Belichtung/RAW-Entwicklung).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (23. Oktober 2020, 05:46), gatasa (21. Oktober 2020, 11:22), sunny_r (20. Oktober 2020, 10:01), corsa1968 (19. Oktober 2020, 22:56)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 461

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4683

  • Nachricht senden

2 031

Montag, 19. Oktober 2020, 22:56

Wenn Du einfach so losknipsen würdest, was Du nicht tust, liebe Silke, würde ich sagen: nimm das Smartphone :rolleyes: :whistling: 8o ... Manchmal reicht das sicher auch!

Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (21. Oktober 2020, 11:22), SilkeMa (19. Oktober 2020, 23:00)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 032

Montag, 19. Oktober 2020, 23:14

Wenn Du einfach so losknipsen würdest, was Du nicht tust, liebe Silke, würde ich sagen: nimm das Smartphone ... Manchmal reicht das sicher auch!

Eine "anständige Kamera" macht auch einfach mehr Spaß als ein Smartphone und das bei (fast) jedem Wetter :D !

Meine G9 mit meiner Neuerwerbung, dem Panaleica 10-25 1,7, von Kurt mit der Alpha 7RIV fotografiert und das Bild ist JPG.OOC. Das heißt, die Lichtverhältnisse waren hier ausgewogen :):


Ich gebe zu, dass ich viel lieber fotografiere als RAW-Entwicklung mache :P !

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (23. Oktober 2020, 05:46), gatasa (21. Oktober 2020, 11:22), sunny_r (20. Oktober 2020, 10:01), corsa1968 (19. Oktober 2020, 23:48)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 033

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 22:34

Dxo 4

Der DXO RAW-Entwickler hat jetzt eine neue Version: DXO 4:

Zitat

Spektakuläre Ergebnisse: DxO DeepPRIME mindert das Rauschen und stellt die Bildinformationen wieder herund behält gleichzeitig die Details in den Farben bei. Die Übergänge sind natürlicher und gleichmäßiger. DxO DeepPRIME erzielt bei der ISO-Empfindlichkeit etwa zwei Werte mehr im Vergleich zu DxO PRIME, dem bisherigen Algorithmus zur Rauschminderung von DxO und dem aktuellen Maßstab im Bereich Bildbearbeitungssoftware bei vergleichbarer Qualität.

Für Profifotografen bietet DxO DeepPRIME neue Möglichkeiten und unterstützt Aufnahmen bei sehr hoher Empfindlichkeit. Hobby-Fotografen können mit der Technologie die Schwachstellen kleiner Sensoren von Kompaktkameras und Bridge-Kamera kompensieren, die selbst bei niedriger ISO-Empfindlichkeit digitales Rauschen erzeugen. Auch ältere oder nicht sehr leistungsstarke Kameras, die aufgrund des Bildrauschens nicht mehr eingesetzt wurden, können dank DxO DeepPRIME wieder genutzt werden.

Aus (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Primäre Neuerung: Entrauschung mit künstlicher Intelligenz ! DXO war ja schon immer sehr gut bei der Entrauschung, meiner Meinung nach besser als Lightroom und kein Abonnement nötig. Das war der Grund, warum ich letztendlich kürzlich mein Lightroom Abonnement gekündigt habe. Im Prinzip wird Topaz Denoise (reine Entrauschungs-Software), dann auch hinfällig, weil DXO 4 dieses dann auch unnötig macht ;).

Upgrade: 69 €, Neukauf: 149,99 €, beides sind zur Zeit Sonderpreise zur Einführung von DXO 4. Man kann auch sich auch erst mal nur eine Probeversion herunterladen. Nur in der Elite-Version gibt es die Entrauschung mit künstlicher Intelligenz !

Man kann natürlich auch DXO als Lightroom Plugin nutzen. Dann wäre vermutlich Topaz Denoise günstiger ;)



Beispielbild ohne Entrauschung, dann DXO mit Prime, zuletzt DX0 mit DeepPRIME: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (23. Oktober 2020, 05:47), sunny_r (22. Oktober 2020, 12:26)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 034

Freitag, 23. Oktober 2020, 00:50

Dxo 4

Canon SX50 HS, RAW-Entwicklung mit DXO 4 mit DeepPRIME Entrauschung:



Ist eigentlich recht hübsch geworden :). Ich finde schon, dass die Entrauschung jetzt vergleichbar mit Topaz Denoise ist :).

Das primäre Problem dieses Bildes ist nicht mehr das Rauschen, sondern sind die chromatischen Aberationen im Bild. Diese sind dem Objektiv der SX50 HS geschuldet. Das automatische Entfernen der chromatischen Aberationen durch das Objektivprofil im RAW-Konverter reicht nicht aus, hier müsste man aufwändiger nacharbeiten, wenn man sie ganz entfernen will. Das war mir etwas zu viel Arbeit ;).

Wer will, kann sich das Bildergebnis hier genauer ansehen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Man darf hier nicht zu streng sein 8) . Es ist ja nur eine Bridgekamera mit 1 2,3 Sensor, dafür finde ich das Bildergebnis sehr gut :) :thumbup:.

Tja, die Störche sind jetzt wieder in Afrika :) . Das Bild ist vom Juni dieses Jahres.
LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (23. Oktober 2020, 23:01), Bär (23. Oktober 2020, 19:02), sunny_r (23. Oktober 2020, 07:20), U310343 (23. Oktober 2020, 06:10)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 035

Samstag, 24. Oktober 2020, 01:16

Dxo 4

Bridgekamera Canon SX50 HS, Brennweite 1200 mm in KB, ISO 400, Belichtungszeit 1/100, handgehalten:

JPG.00C:


Crop daraus:


RAW-Entwicklung, aber komplett nicht entrauscht:


Entrauschung mit künstlicher Intelligenz aus RAW:


Link zum Bild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Crop daraus:

Link zum Crop: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Das fertige Bild ist 9 MB groß mit 300 dpi. Man könnte es also bereits in A3 drucken.

Das Bild wird nach der Bearbeitung mit DXO und der neuen Entrauschung mit künstlicher Intelligenz viel schärfer und besser :thumbup: ! So ähnlich arbeitet auch die Software im Smartphone, trotz kleinem Sensor, bei der Entrauschung!

Ach, ja, die Bedienung von DX0 ist besser geworden, auch deshalb lohnt sich das Upgrade :) . Bei Topaz Denoise musste ich immer die Schärfung herunter regulieren, das ist bei DXO nicht der Fall.


LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (24. Oktober 2020, 12:56), gatasa (24. Oktober 2020, 12:17), sunny_r (24. Oktober 2020, 08:08), U310343 (24. Oktober 2020, 02:50)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 036

Sonntag, 25. Oktober 2020, 22:34

Sperber auf der Jagd

Das hat doch so ein Bösewicht genutzt und hat sich über eine Taube hergemacht. Direkt auf dem Balkon.
Wenn schon nicht Tiersafari in Afrika, so doch in unserem Garten.
Dieser Sperber hier will einen Halsbandsittich erwischen:


Ob es geklappt hat, weiß ich nicht. Der Luftkampf spielte sich weit oben im Himmel ab, alles sehr schnell. Der Sperber macht wohl öfters auf die Sittiche jagt. Ich habe das auch bereits im Luisenpark gesehen, gestern am Friedhof. Eigentlich wollte ich Eichhörnchen fotografieren, aber diese sind alle verschwunden oder haben sich versteckt.

Hier sieht man wie schnell Sperber sind, jagen sogar Schwalben, von einem anderen Fotografen mit einer Canon 1DX fotografiert: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Sittiche können auch pfeilschnell fliegen: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
LG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (Gestern, 09:39), corsa1968 (25. Oktober 2020, 23:32), sunny_r (25. Oktober 2020, 22:42)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 504

Danksagungen: 6900

  • Nachricht senden

2 037

Sonntag, 25. Oktober 2020, 23:52

Sittiche auf der Flucht vor dem Sperber



Das Bild, Sittiche und Sperber, das war nur ein Teil der Sittiche. Sie haben nicht alle auf das Bild gepasst ;).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (Gestern, 09:39), sunny_r (Gestern, 00:52)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive