Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 041

Mittwoch, 4. November 2020, 19:48

Vogelfotografie

Tja, so ähnlich fotografiere ich auch Vögel, nur eben mit weniger Gewicht in der Hand :) :


Was soll man auch machen, wenn man zur Zeit keine Tiere in Afrika fotografieren kann ;) ? Vögel fotografieren :D :thumbup:!

Im Prinzip wäre es solch ein 600 F4, welches ich bei Kleinbild bräuchte, was mir aber zu schwer und zu teuer ist. So fotografiere ich halt damit, was ich habe :thumbup: ! Ja, und heute hatte ich etwas mehr Tarnung und Glück und das Bild eines Halsbandsittichs auf einer Sonnenblume ist recht gut gelungen, trotz hoher ISO. Schauen wir mal, wie das Bild mit DXO 4 werden wird. Ich bin aber sehr zuversichtlich. Muss es noch aus RAW entwickeln. Klar, das ganz so weiche Bokeh bekommt man nicht, wenn an nicht schleppen will :whistling:.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. November 2020, 21:48), U310343 (4. November 2020, 20:09)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 042

Donnerstag, 5. November 2020, 00:22

Halsbandsittich auf der Sonnenblume

...Was soll man auch machen, wenn man zur Zeit keine Tiere in Afrika fotografieren kann ;) ? Vögel fotografieren :D :thumbup:!

Mit meiner neuen " Zauber-Software" mit G9, 800 mm in KB, 1/400, ISO 3200, aus RAW:


Crop aus diesem Bild:


Das ist kein Haustier 8o . Wie bereits gesagt, war meine Tarnung etwas besser als zuvor, grüner (Safari)-Hut plus grüner Mundschutz ! Mundschutz muss man ja jetzt sowieso dabei haben. Es war die grüne Variante aus dieser Packung:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ach ja, die Powershot SX50 HS wäre hier nicht tauglich gewesen, weil die Sonnenblume leicht geschwankt hat. Deshalb habe ich in dieser Situation auch eine Belichtungszeit von 1/400 gewählt.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (6. November 2020, 12:11), Dolphin2017 (5. November 2020, 13:19), sunny_r (5. November 2020, 08:23), Bär (5. November 2020, 08:22), corsa1968 (5. November 2020, 00:25)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 043

Samstag, 7. November 2020, 00:04

Ich bin zu selten in Afrika

Wenn ich rückblickend meine "Best of" Tierbilder der letzten Zeit ansehe, dann sind die meisten davon in Deutschland entstanden 8o . Einfach, weil ich zu selten in Afrika bin und in Deutschland einfach mehr Zeit habe. Hier in Deutschland kenne ich die besten Plätze in meiner Nähe, dort wo die Tiere sich aufhalten. Ja, häufiger ist natürlich auch Glück dabei ;) .




Wenn es um das reine Fotografieren geht, dann rate ich jedem in Deutschland damit zu beginnen. Ja, die tierischen Fotomotive sind rarer und versteckter, aber ebenso schön wie in Afrika :) !

Mein Traum wäre natürlich längere Zeit in Afrika zu verbringen :thumbsup: !

VG,
Silke

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. November 2020, 13:21), OmaUrsula (8. November 2020, 16:25), Bär (7. November 2020, 18:38), Budenknipserin (7. November 2020, 13:32), sunny_r (7. November 2020, 08:42), corsa1968 (7. November 2020, 00:28)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 044

Samstag, 14. November 2020, 21:21

November Blues

Die Wolken hängen tief. Es nieselt leicht. Soll man da überhaupt raus ? Lohnt sich der Spaziergang mit dem langen Tele bei diesem Wetter?

Ja, manchmal hat man Glück und der Vogel hat sich nicht versteckt :thumbup:. Die Eibe lockt mit roten Früchten zum Abendessen.

Mit meiner üblichen Ausrüstung, bei IS0 2000, ca. 430 mm in KB, Belichtungszeit 1/160, F 5,6 :):



Das Bild vertreibt doch gleich die trübe Stimmung, auch, wenn es draußen an diesem Tag relativ ungemütlich war :).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (15. November 2020, 11:37), gatasa (15. November 2020, 11:25), U310343 (15. November 2020, 03:42), Anne (14. November 2020, 22:17), urolly (14. November 2020, 21:37), sunny_r (14. November 2020, 21:34)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 124

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3294

  • Nachricht senden

2 045

Samstag, 14. November 2020, 22:50

Im November hilft in Deutschland nur Farbe

Amaryllis




D7100 mit Nikkor 50mm
ExposureTime - 1/80 seconds
FNumber - 1.80
ExposureProgram - Aperture priority
ISOSpeedRatings - 500
ShutterSpeedValue - 1/80 seconds
ApertureValue - F 1.80
SubjectDistance - 0.60 m
FocalLength - 50.00 mm
FocalLengthIn35mmFilm - 75 mm


LG Rainer

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (15. November 2020, 11:37), gatasa (15. November 2020, 11:25), U310343 (15. November 2020, 03:42)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 468

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5051

  • Nachricht senden

2 046

Sonntag, 15. November 2020, 04:00

Hallo Fotofreunde

Aktuell bereite ich mich auf die Fotoreise Safari Masai Mara vor. Was wird anders sein als in Südafrika ?
Wenn ich die Bilder richtig deute ist die Masai Mara mehr Savanne als Buschland. Weniger Verstecke heißt Tiere eher in größeren Herden.
Es gibt wohl ein dichtes Wegenetz, off road ist verboten oder verpönt.

Wie dicht lassen uns die Tiere heran? Der Veranstalter spricht nach Corona von einer Situation wie vor 30 Jahren.

Das alles beeinflusst die Ausrüstung. Auch wenn ich alles mitschleppen kann sollte vorab eine Auswahl erfolgen.
Das Sony 70-400 ist leichter und der AF ist schneller als beim Tamron 150-600.
So sollte die Kombination a99ii mit 70-400 erste Wahl sein.
Das Standard Objektiv Zeiss 24-70 der a99ii kommt vielleicht an die a77ii oder vielleicht auch das Weitwinkel 10-20.

Wenn ich den 3. Body auch noch mitnehme dann reicht das 10-20 auch an der alten a77 da es bei Landschaftsaufnahmen nicht auf den AF ankommt.

Um schnell zu reagieren gäbe es noch die RX10 plus die RX100 für die Hosentasche.
Das heißt 150-600 und 70-200 bleiben zu Hause.
Letztes wäre für Vögel sehr schön wegen des Bokeh.

Wie ist Eure Meinung ?

herzliche Grüsse
Wilfried

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 047

Sonntag, 15. November 2020, 08:10

Amaryllis

Hallo Rainer,
ich sehe leider kein Bild.

LG,
Silke

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 048

Sonntag, 15. November 2020, 08:19

Aktuell bereite ich mich auf die Fotoreise Safari Masai Mara vor. Was wird anders sein als in Südafrika ?
Wenn ich die Bilder richtig deute ist die Masai Mara mehr Savanne als Buschland. Weniger Verstecke heißt Tiere eher in größeren Herden.

Hallo Wilfried,
ich persönlich war dort noch nicht. Letztens habe ich diesen YouTube Kanal entdeckt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Die Videos sind eine richtige Fundgrube und sein Vermächtnis.

Dieser Fotograf hatte 3 Canon KB's, jeweils mit 70-200 2,8, 300 2,8 und 500 F4. In einem Video stellt er seine Ausrüstung vor und sagt, dass er das 500 F4 am seltenstens verwendet. Aber dabei hat er es doch immer. Seine Bilder sind :love: :love: :love: !



LG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dolphin2017 (15. November 2020, 20:26), sunny_r (15. November 2020, 19:06), U310343 (15. November 2020, 14:47)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 468

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5051

  • Nachricht senden

2 049

Sonntag, 15. November 2020, 14:48

Hallo Silke
Was für ein Tipp !

Da könnte man direkt los.
Bei den Bildern bekomme ich Tränen in die Augen.
Ich packe wahrscheinlich alles ein.

liebe Grüsse
Wilfried

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 050

Sonntag, 15. November 2020, 19:00

Develop your style of photography

Hallo Wilfried,
ob Du alles mitnimmst, kommt sicherlich drauf an, was und wie Du fotografieren willst. Der Fotograf Klaus Tietge war kein Vogelfotograf.

Vielleicht hast Du dieses Video von ihm auch schon angeschaut:


Ich persönlich habe festgestellt, dass ich nicht gerne mehr als zwei Kameras in Urlaub mitnehme. Irgendwie muss man sie noch transportieren bzw. die Kameras müssen dann auch griffbereit liegen. Bei deinem Setup würde ich das 24-70, 70-200 2,8 und das 70-400 und zwei Sony Bodies mitnehmen, vielleicht noch eine RX100. Die RX10 würde ich definitiv daheim lassen.

Ja, die Wahl ist nicht einfach :) ;).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (15. November 2020, 19:16), sunny_r (15. November 2020, 19:06)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 468

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5051

  • Nachricht senden

2 051

Sonntag, 15. November 2020, 19:25

Hallo Silke


Gepäck ist kein Problem.
Er sagte in einem Video das ein möglichst keinen Objektivwechsel auf Tour will.
Das nehme ich mir auch zu Herzen.
Ich mache vor Ort das 150-600 an die a77ii. Ein anderer Tierfilmer bemerkte das man nie genug Btennweite haben kann.

An die a77 kommt das 10-20
An die a99ii das 70-400. Der AF funktioniert am besten. Bei Tamron 600mm ist das setzen des Focus Punktes schwierig.


70-200 ist dann wir auf Vögel gehen, wahrscheinlich dann an die A77ii.

24 -70 an die A99ii für früh morgens und in der Dämmerung.

Auf die RX10 werde ich auf keinen Fall verzichten. Die muss immer greifbar sein.

liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (15. November 2020, 19:37), sunny_r (15. November 2020, 19:32)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 052

Sonntag, 15. November 2020, 20:00

Hallo Wilfried,

3 Kamerabodies plus Objektive plus RX10, das ist heftig viel. Passt das alles in einem Rucksack? Hast Du noch zusätzlich einen Kamerakoffer ?

LG,
Silke

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 468

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5051

  • Nachricht senden

2 053

Sonntag, 15. November 2020, 20:04

Hallo
Fotorucksack auf dem Rücken und Fototasche auf dem Trolly. Sind drei Teile Handgepäck deshalb darf meine Frau nur eines.
Ich habe in Akaska peak Design entdeckt.
Seitdem nutze ich das.

liebe Grüsse

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (15. November 2020, 20:29), sunny_r (15. November 2020, 20:17)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 054

Sonntag, 15. November 2020, 20:28


Fotorucksack auf dem Rücken und Fototasche auf dem Trolly. Sind drei Teile Handgepäck deshalb darf meine Frau nur eines.
Ich habe in Akaska peak Design entdeckt.

Hallo Wilfried,
seit dem Island Urlaub habe ich einen MindShift 26 L Rucksack und noch zusätzlich diese Fototasche : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Die Fototasche wollte ich eigentlich in Indien einsetzen, der Urlaub, der aufgrund von Covid-19 nicht stattgefunden hat.
Insgesamt hatte zwei Kameras plus Objektive, plus Labtop, plus Tablet dabei. Ein lange Tele hatte ich auch mit, ansonsten nur kürzere Brennweiten . Das Gepäck war natürlich nicht ganz voll, aber schwer genug.

Deine Fototasche müsste dann wohl größer sein ?

Es war mein erster Urlaub mit Laptop, vermutlich kam das Gepäck mir schon allein deshalb schwerer vor ;).

LG,
Silke

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 468

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5051

  • Nachricht senden

2 055

Sonntag, 15. November 2020, 20:31

Hallo Silke
Die Tasche ist eher gleich groß.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ich darf die Seiten nicht so oft besuchen. Das System macht süchtig.

In den Rucksack passen 150-600 plus 70-200
Das 70-400 kommt zwischen die Kleidung.

liebe Grüsse

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (15. November 2020, 20:52), SilkeMa (15. November 2020, 20:33)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 056

Sonntag, 15. November 2020, 20:51

Das 70-400 kommt zwischen die Kleidung.

Hallo Wilfried,
das ist das Geheimnis, das 70-400 kommt in den Trolly . Ich reise nur mit einem Koffer und der wird aufgegeben.

Den MindShift 26 L, der ist übrigens für Fotoausfüge in Deutschland auch ganz super. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Den habe ich jetzt immer dabei, wenn ich Vögel fotografiere. Alles, was größer ist als dieser 26 L Rucksack, ist vermutlich nicht mehr handgepäcktauglich.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Fototasche im nächsten Urlaub daheim lasse. Kommt drauf an, was ich alles mitnehmen will :) ;).

Liebe Grüße,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (16. November 2020, 06:26)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 057

Samstag, 21. November 2020, 00:24

Die Wolken hängen tief. Es nieselt leicht. Soll man da überhaupt raus ? Lohnt sich der Spaziergang mit dem langen Tele bei diesem Wetter?

Das war natürlich nicht das einzige Bild an diesem Tag. Hier sieht man richtig das schlechte Wetter: G9 mit Panaleica 100-400 mm: ISO 6400, 1/250, 364 mm (728 mm in KB), F 6,1:


Dank meiner neuen " Zauber-Software " ist meiner Meinung nach ein schönes Bild entstanden :) , aber man sieht bereits die Grenzen dieser Ausrüstung, wenn man ganz genau schaut ;) .
Wer hier Pixelpeepen will: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ach ja, zu meinem neuen Fotorucksack, dem MindShift 26 L, der ist groß genug, so dass die G9 mit 100-400 und auch meine APS-C, die NX1 plus 50-150 2,8 reinpasst. Ich habe das bereits ausprobiert. So dass ich dazu tendiere, die NX1 nächstes Mal Südafrika, hoffentlich 2021, mitzunehmen :) :thumbup: .

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (21. November 2020, 13:39), sunny_r (21. November 2020, 12:55), corsa1968 (21. November 2020, 00:48), U310343 (21. November 2020, 00:28)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 529

Danksagungen: 6960

  • Nachricht senden

2 058

Sonntag, 22. November 2020, 01:15

Der Winter in Deutschland kommt bald

Ja, durch die neue Entrauschungssoftware verwischen wirklich die Sensorgrößen ;). Da kommt es eher drauf an, wie gut beherrsche ich meine Kamera oder welche Objektive verwende ich ? Mit einem leichten 600 mm oder 800 F11 Canon, ist es egal, ob Canon Kleinbild oder mFT 100-400 mm, vom Bildlook und Rauschen. Mit einem 100-400 mm ist man flexibler. Mit F 2,8 oder F4 Objektiven in der Telefotografie ist eine Kleinbildkamera natürlich immer im Vorteil und spielt den Vorteil des größeren Sensors voll aus :). Ein Canon F11 ist eigentlich sogar zu schlecht auf die Sensorgröße bezogen, mehr ein Spaßobjektiv ;) : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Nun ein anderes Bild, mit DXO 4 ( Entrauschung und RAW-Entwicklung). Das Eichhörnchen will den Kobel polstern. Das ist unser ansässiges Eichhörnchen in der Nachbarschaft, aber es ist tendenziell eher scheu. Erst habe ich es gesehen, wie es Nachbars Vogelhäuschen geplündert hat. Kurz danach ist dieses Bild entstanden. G9, 250 mm (500 mm in KB), F 5,6, 1/125, ISO 1250:


Die gute Nachricht, man kann mit allen Kameras gute Bilder machen, egal ob mFT, APS-C oder KB :). Es kommt dann mehr auf die Prioritäten, Ausstattung der Kamera, Handling, Gewicht, Objektivauswahl des Herstellers, Budget beim Kamera bzw. Objektivkauf an, welchen Hersteller man wählt :).

Braucht man kein Stativ oder Einbein, dann ist man natürlich schneller und flexibler. Dieses Eichhörnchen wäre weg gewesen bis ich ein Stativ aufgebaut hätte. Deshalb ist für mich eine Ausrüstung besonders zu bevorzugen, die Freihand gut funktioniert (mit Bildstabilisator) und nicht zu schwer ist. Andere Fotografen haben wiederum andere Prioritäten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (22. November 2020, 09:46)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive