Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 081

Freitag, 25. Dezember 2020, 19:22

RAW-Entwicklung

Lohnt sich RAW-Entwicklung ?

Hier ist ein gutes Beispiel aus dem Marakele NP. Das ist u.a. eines meiner Lieblingstiere aus Südafrika :D:

Original JPG, nur verkleinert:


Leider ist der Kopf im Schatten, deshalb ist die RAW-Entwicklung eigentlich Pflicht :).

RAW-Entwicklung:


Crop daraus:


Bild in Original-Größe: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Jetzt kenne ich meine Kamera etwas besser als 2019 und hätte in diesem Fall etwas anders belichtet, im Modus M, mit Belichtungskorrektur ins Plus, Auto-ISO. Ganz wäre man vermutlich auch in dieser Lichtsituation trotzdem nicht um einen Belichtungsausgleich in der RAW-Entwicklung nicht herumgekommen :). Nun ja, das Bild ist ja auch so recht gut geworden :) :thumbup:!

Soll ich noch etwas Farbe nachlegen ? Ich habe das Bild etwas weniger farbig gemacht als das Original-JPG. Was meint Ihr ? Ich persönlich tendiere es so zu lassen :).
LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (26. Dezember 2020, 10:07)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 139

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3334

  • Nachricht senden

2 082

Samstag, 26. Dezember 2020, 10:19

Frohe Weihnachten Silke
das Bild ist so gut.
Ich hätte versucht die originale Farbtemperatur zu erhalten.

Beim Fotografieren hätte ich eine minimale höhere Belichtung gewählt.
Aber das Risko überzubelichten ist halt latent vorhanden. Je mehr Zeit man auf Safari hat desto besser kan man manuell nachjustieren.
Das Ergebis nach RAW Bearbeitung zeigt dass Du beim Fotografieren alles richtig gmacht hast.

LG Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (26. Dezember 2020, 10:23)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 083

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 15:47

Jahreswechsel und Kalender

Hallo zusammen,
zum Jahreswechsel wünsche ich allen Forikern und Fotofreunden alles Gute und vor allem Gesundheit für das nächste Jahr !

Leider denke ich, dass Covid-19 auch das nächste Jahr maßgeblich beeinflussen wird und vermutlich werden wir es nächstes Jahr auch nicht nach Afrika schaffen :S.

Die Urlaubsplanung von meinem Betrieb ist jetzt quasi fast abgeschlossen, unserer primärer Urlaub wird im April stattfinden, wie immer drei Wochen.

Wird sich in einem Vierteljahr wirklich viel ändern ? Eher nicht. Die erste Gruppe wird gerade geimpft, ich persönlich gehöre zu Gruppe 3, Kurt erst zu Gruppe 4. Das wird dauern bis alle Impfwilligen geimpft sind.
Zu Zeiten von Corona kann man Urlaub nur auf Sicht planen und bisher hat der Nebel noch nicht gelichtet.

Umso mehr muss man sich auf Foto-Projekte stürzen, die auch an anderen Orten möglich sind, wie z.B. vor der eigenen Haustüre :D. Ob das so klappen wird, schauen wir mal. In unserer Firma wird es nächstes Jahr einen Personalwechsel geben, für mich könnte das eventuell Überstunden bedeuten. Auch für Foto-Projekte in Deutschland braucht man Zeit.

Ich hoffe zumindest, dass ich wenigstens bald wieder in den Luisenpark zum Bussard darf, der ist ja zur Zeit auch aufgrund von Covid-19 Regularien wieder geschlossen. Der freilebende Bussard im Luisenpark war einer meiner liebsten Fotomotive dieses Jahr. Nun ja, ich finde auch noch andere Fotomotive. Hauptsache raus, ansonsten muss ich halt wieder verstärkt ans Feld. Da braucht man leider etwas mehr Tarnung.

Da wir dieses Jahr nur zu zweit Weihnachten und Silvester feiern, habe ich allen meinen Lieben das erste Mal "nur" einen Kalender geschickt und aufgrund der Pandemie haben wir auf das "zusammen Feiern" ganz verzichtet.

Das ist der erste Kalender mit quasi meinem "Portfolio" :) . Die Motive passen von der Art auch gut zusammen. Und erkennt man inzwischen eine Handschrift ? Ich glaube schon.

Die meisten Bilder kennt Ihr ja schon, es ist aber trotzdem eine nette Zusammenstellung.
Mein Kalender 2021 :) :






Die meisten Bilder habe ich mit der langen Brennweite gemacht, d.h. diese brauche ich definitiv für " meine Art" von Fotografie :thumbup: . Eure Motivwelt kann ganz anders sein, aber auch wunderschön :).

Einen ganz anderen Kalender habe ich für meine Schwiegereltern gemacht, das ist aber primär ein typischer Urlaubskalender mit Motiven aus Island und Portraits von Kurt, so wie jedes Jahr.

Für den nächsten Südafrika Urlaub ist bei uns 2022 gesetzt, so lange werden wir uns leider wohl gedulden müssen.
Deshalb hat sich Kurt auch gerade das Sony 70-300 3,5-5,6 bei Amazon bestellt, da sein langes Tele, das Sony 200-600 nichts für jeden Tag ist, zu schwer.

Und ja, das Sony 70-300 wiegt so quasi so viel wie mein Panaleica 100-400 mm. Und ich empfinde mein Panaleica schon als nicht leicht… :whistling:.

Meine letzte Neuerwerbungen ist übrigens ein Batteriegriff für die G9, damit das Fotografieren im Hochformat etwas einfacher wird. Habe ich gebraucht im DSLR-Forum erstanden und mir zu Weihnachten geschenkt :) . Den Griff will ich primär bei der Tierfotografie nutzen. Hochformat habe ich in Südafrika am häufigsten bei Giraffen eingesetzt. Eignet sich allerdings in der Regel nicht so für Kalender oder man muss sehr viel im Hochformat fotografieren.

Also feiert schön und Prosit auf ein neues (besseres) Jahr :wine: :wine: :saflag: :saflag: !

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (31. Dezember 2020, 12:24), toetske (30. Dezember 2020, 23:13), Bär (30. Dezember 2020, 22:47), sunny_r (30. Dezember 2020, 18:30), gatasa (30. Dezember 2020, 18:13), corsa1968 (30. Dezember 2020, 18:05), Bueri (30. Dezember 2020, 16:27)

Bueri

Reisende

Beiträge: 293

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 1607

  • Nachricht senden

2 084

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 16:42

Fernauslöser für die Canon EOS 7d

Hallo

Ich weiss gar nicht, ob diejenigen Formis, die sich in diesem Thread rumtreiben mit Canon fotografieren.

Ich habe eine Canon 7d (zwischen 2009 und 2014) und suche einen Infrarot Fernauslöser dazu. Zuerst habe ich gedacht mal g....eln und dann kaufen. Scheint aber nicht so einfach. Für dieses ältere Kameramodell habe ich nur das Modell RC6 gefunden. Gewisse Lieferanten sagen, passt zur 7d andere haben die 7d nicht auf der Liste der kompatiblen Kameras.

Was braucht man? Mit einstellbarer Belichtungszeit oder nicht. Ich wäre froh, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte. :danke: :danke: Ich würde den Fernauslöser benötigen, um Vögel am Futterhäuschen zu fotografieren. Jede Bewegung im Innenraum verscheucht die Vögel und Fotos von "leeren" Ästen habe ich zur Genüge.

Im Moment plane ich keine Nachthimmel-Fotos, doch wenn wir wieder mal nach Afrika können, wäre das für mich wohl doch plötzlich eine Option. :whistling:

Ich kenne Fernauslöser nur aus meiner "analogen" Zeit, wo man das Teil an die Kamera geschraubt hat und dann auf den Knopf am Kabel gedrückt hat.

Vielen Dank für eure Hilfe
bueri

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (30. Dezember 2020, 18:52)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 085

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 16:55

Was braucht man? Mit einstellbarer Belichtungszeit oder nicht. Ich wäre froh, wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte. Ich würde den Fernauslöser benötigen, um Vögel am Futterhäuschen zu fotografieren. Jede Bewegung im Innenraum verscheucht die Vögel und Fotos von "leeren" Ästen habe ich zur Genüge.

Hallo Bueri,
mit dieser Frage würde ich mich ans DSLR Forum wenden, direkt an die Canon Abteilung.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dir wünsche ich auch ein gutes neues Jahr und viel Erfolg mit dem Futterhäuschen-Projekt :thumbup:.

Unsere kleinen Piepmätze direkt im Garten sind von den Rabenkrähen ganz eingeschüchtert, so dass sie fast immer im Busch sitzen und kaum noch auf dem Busch, d.h. bei uns im Garten lohnt es sich mit der Vogelfotografie zur Zeit kaum, leider.

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (30. Dezember 2020, 18:31), Bueri (30. Dezember 2020, 17:37)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 139

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3334

  • Nachricht senden

2 086

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 18:55

Hallo Bueri

der Canon Infrarot Fernbedienung RC-6
passt für die D7.
Gibt es bei Amazon für 15€

LG und einen guten Rutsch
Rainer

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (30. Dezember 2020, 20:25), SilkeMa (30. Dezember 2020, 19:03)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 087

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 19:10


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (30. Dezember 2020, 20:10)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 139

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3334

  • Nachricht senden

2 088

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 20:14

Hallo Silke


ich meine das der RC6 auf die 7D passt.
Hat ein Bekannter vor einiger Zeit gehabt.

Bei Amazon hatte ich als Verkäufer Foto Erhardt gehabt.
Kann man natürlich auch direkt dort bestellen.
@Bueri Foto Erhardt hat ein Kontaktfomular.
Frag dort doch an ob sie die die Kompatibilität zur 7D bestätigen können .
LG Rainer

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (30. Dezember 2020, 20:26), Bueri (30. Dezember 2020, 20:24)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 344

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18771

  • Nachricht senden

2 089

Mittwoch, 30. Dezember 2020, 23:00

Mein Kalender 2021

Sehr professionell! :thumbsup: :thumbsup:

Euch beiden und allen Forikern ebenfalls einen guten Rutsh und ein besseres 2021. Auch wir werden an Silvester zu zweit sein, zum Feiern ist uns eh nicht zumute. Vielleicht trinke ich einen Klipdrift auf die guten alten Zeiten - vielleicht kommen sie ja wieder. :rolleyes:
'





*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (30. Dezember 2020, 23:04), corsa1968 (30. Dezember 2020, 23:01)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 090

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 00:02

Sehr professionell!

Danke :danke: !

Euch beiden und allen Forikern ebenfalls einen guten Rutsh und ein besseres 2021. Auch wir werden an Silvester zu zweit sein, zum Feiern ist uns eh nicht zumute. Vielleicht trinke ich einen Klipdrift auf die guten alten Zeiten - vielleicht kommen sie ja wieder.

Nochmals :danke: ! Wir trinken gerade einen guten schottischen Whisky :wine: :wine: !

Eines meiner Lieblingsbilder von unserem Urlaub in Südafrika 2019, ist ja immer noch dieses :):

Auch weil man sieht, dass es im Nationalpark fotografiert worden ist :). Ich hoffe, dass spätestens 2022 wieder relativ "normale Zeiten" kommen werden :) :saflag: . Es ist irgendwie merkwürdig, Feiern oder solche Safaribilder kommen uns zur Zeit vor wie aus einer anderen Welt :rolleyes: :wacko:.

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (31. Dezember 2020, 13:34)

Phil_

umlungu

Beiträge: 256

Dabei seit: 5. Mai 2007

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

2 091

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 12:05

Die Canon EOS 7D hat den N3 Anschluss für Fernauslöser.
Ich selbst habe den TW-283 N3 von Pixel. Beide Geräte funktionieren zusammen bei mir.

Funk würde ich dem Infrarot vorziehen.Laut der Bedienungsanleitung der 7D werden die Fernauslöser CR-1 CR-5 und CR-6 unterstützt. (S114)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Dezember 2020, 14:22), Bueri (31. Dezember 2020, 13:47), sunny_r (31. Dezember 2020, 13:35)

Budenknipserin

Stachelschwein

Beiträge: 618

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 2139

  • Nachricht senden

2 092

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 12:25

Wirklich ein wunderschöner Kalender, Silke!
Ich wünsche euch allen auch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2021! :danke:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Dezember 2020, 13:50), sunny_r (31. Dezember 2020, 13:35)

Bueri

Reisende

Beiträge: 293

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 1607

  • Nachricht senden

2 093

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 13:50

Fernauslöser für die Canon EOS 7d

Hallo Phil, SilkeMa, sunny_r

vielen Dank für die Rückmeldungen, ich mache mir übers Neujahr nochmals Gedanken

:danke: :danke:

Euch allen ein hoffnungsvolles 2021

lG aus der sehr kalten Zentralschweiz

bueri

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (31. Dezember 2020, 16:39), SilkeMa (31. Dezember 2020, 14:22)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 094

Freitag, 8. Januar 2021, 22:45

Canon Powershot Zoom

Beobachtungs-Gerät mit der Möglichkeit für "Belegfotos", bessere Bildqualität im Telebereich als ein Smartphone, quasi als Erweiterung für Smartphone-Fotografen. Wiegt nur 125 g, so leicht, damit immer dabei: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Klingt eigentlich gut, aber die Bilder sind von der Bildqualität sehr bescheiden im Vergleich zur SX50HS oder ähnlicher Kamera mit kleinem Sensor. Warum? Man kann quasi nichts einstellen, wenn dann ist das viel zu umständlich. Überbelichtete Bilder sind quasi vorprogrammiert, nur JPG, keine Bildverbesserung aus RAW möglich, nur 400 mm in KB. Da der Sucher elektronisch ist und Batterien nicht austauschbar sind, braucht man zusätzlich eine Möglichkeit das Gerät aufzuladen wie beim Smartphone. Wenn man das Gerät eine Stunde lang zur Beobachtung nutzt, dann ist anscheinend die Batterie leer lt. dpreview.


Hier sieht man die eher bescheidene Bildqualität: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wie wunderbar ist im Vergleich die SX50 HS, wenn man fotografiert und auch RAW-Entwicklung macht mit DXO :) :thumbup: :

Selbst ohne RAW-Entwicklung ist die SX50 HS noch besser :) :

Die SX50 HS hat aber auch 1200 mm in KB, gebraucht kostet diese bei Ebay inzwischen unter 200 €, aber passt eben nicht in die Jackentasche.
Die neue Powershot Zoom ist definitiv nicht für Vogel-Fotografen gedacht. Der Sucher des neuen Beobachtungs-Geräts scheint wohl relativ gut zu sein im Vergleich :).

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (10. Januar 2021, 14:45), Bär (8. Januar 2021, 23:19), corsa1968 (8. Januar 2021, 23:19)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 095

Samstag, 9. Januar 2021, 22:36

Diese Woche in Bildern

Was möchtest Du mit Deinen Bildern machen? Für mich sind das u.a. Erinnerungen festhalten, z.B. von unserer Schneewanderung am letzten Mittwoch.
Mit dem Smartphone fotografiert. Wenn ich es nicht selbst wüsste, dann würde ich denken, dass das mit der Kamera fotografiert worden ist :) ;) .

Jetzt mit Kamera :) :

Das Bild habe ich so ungefähr nach diesem Beispielvideo entwickelt:

Ich denke, dass man hier schon ein etwas anderes Bildergebnis als mit dem Smartphone bekommt, in meinen Augen besser oder einfach anders :).
Von heute, natürlich auch mit der richtigen Kamera, bei der Vogelfotografie geht es definitiv nicht anders :):

LG,
Silke

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (10. Januar 2021, 14:46), Budenknipserin (10. Januar 2021, 10:26), sunny_r (9. Januar 2021, 23:52), corsa1968 (9. Januar 2021, 23:32), Bär (9. Januar 2021, 22:58)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 096

Mittwoch, 13. Januar 2021, 18:41

Tipps für schärfere Vogelfotos:

Viele der Tipps gelten allgemein für die Tierfotografie, nicht nur Vogelfotografie :):

So kommt man dann zu Kamera- bzw. Objektivkombinationen, bei denen sich die Tipps auch realisieren lassen :) ;).

Je nach Licht ist das nicht ganz so einfach bzw. man kann die Kamera dann einpacken und/oder muss ein ganz anderes "Gericht" kochen.

Was ist der beste Kompromiss? Unschärfe durch Bewegungsunschärfe oder durch ISO--Rauschen ? Manchmal lässt sich das nicht ganz so einfach zuordnen ;).

Ich persönlich tendiere inzwischen auch eher zu höherer ISO, vorausgesetzt man hat richtig belichtet, aber möglichst nicht über ISO 3200. Das Histogramm muss man halt auch immer im Blick haben. Obiger Buchfink im letzten Posting, der hat bereits ISO 5000 bei 1/320. Dabei ist 1/320 im Verhältnis zur Brennweite schon relativ lang (800 mm in KB). Aber höher mit der ISO wollte ich nicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (15. Januar 2021, 22:27), sunny_r (14. Januar 2021, 10:18)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 601

Danksagungen: 7168

  • Nachricht senden

2 097

Gestern, 20:08


Hier sieht man ganz gut wie sich DSRL und DSLM in der Praxis unterscheiden, am Beispiel Canon. Wobei die neuen Canon Mirrorless, R5 und R6, schon den besten Autofokus unter den Spiegellosen haben , abgesehen von Sony A9 und Nachfolger.
Und man sieht auch gut, wie die Bilder sich unterscheiden vor-und nach der Bildbearbeitung, ein sehenswertes Video :thumbup:. Auch ISO Rauschen wird gezeigt, bzw. der Vergleich zu anderen Canon KB Kameras,

Ganz ohne Probleme klappt es teilweise trotzdem nicht mit der R6 und dem Autofokus und der Fotograf erklärt, wie er diese Probleme quasi gelöst hat bzw. es gibt sogar ein separates Video dazu. Ja, diese Probleme hat meine G9 teilweise auch und irgendwie ist es beruhigend zu sehen, dass das wohl ein allgemeines " Mirrorless Problem" ist. Ich schaffe es auch, den Autofokus immer wieder auf das Tier bzw. den Vogel zu bringen, ärgerlich ist das manchmal trotzdem. Seitdem es bei Panasonic die Funktion "Near und Far" beim Autofokus gibt, ist das bereits besser geworden. Ich werde mir diese Funktion jetzt auf einen extra Knopf legen. "Near" kurz drücken und dann erst das Bild auslösen, das soll noch besser funktionieren. Seitdem ich die Kamera auf " Near" eingestellt habe, ist es auch schon besser. So lernt man dazu und die Kamera noch besser kennen.

Apropos, ich habe jetzt Kurt's RX10 III dauerausgeliehen :D . Er braucht sie ja jetzt nicht mehr :P . Im Vergleich zur G9 oder auch zur Canon SX50 HS ist diese Kamera sehr gewöhnungsbedürftig für mich :rolleyes: . Auch deshalb, weil ich die Kamera kontrollieren will und nicht im vollautomatischen Modus laufen lassen will.

Meinen ersten kleinen Fotorundgang mit der RX10 III habe ich schon hinter mich gebracht und ja, dass der Zoom bzw. das Objektiv so schnell zurück fährt, ist unpraktisch. Da kann man irgendwie schlecht lauern, spart natürlich Strom, aber man verpasst Motive. Ich vermute aber, dass man das einstellen kann, muss nur schauen wie. Eh man, das hat gedauert bis ich die Serienbildfunktion gefunden habe und AF-C ist auf der anderen Seite links neben dem Objektiv. Das hätte ich anfangs nicht vermutet.
Schauen wir mal, ob ich mich mit der RX10 richtig anfreunden kann, von der Bedienung her 8) . Praktisch ist halt, dass man Landschaft und Tiere quasi gleichzeitig fotografieren kann und das in relativ guter Qualität :). In Urlaub könnte ich jetzt noch nicht mit dieser Kamera fahren. Ich schätze, dass ich noch ein paar Tage brauche, damit ich nicht zu viel überlegen muss beim Fotografieren ;).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 20:34)

Bueri

Reisende

Beiträge: 293

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 1607

  • Nachricht senden

2 098

Gestern, 20:41

Fernauslöser für die Canon 7d

Ich komme nochmals auf meine Frage zurück. Heute ist mein Fernauslöser geliefert worden, ein Kit von Hänel (Capture Timer für Canon). Mit CHF 89.00 nicht gerade günstig.
Funktioniert einwandfrei. Jetzt führe ich mir noch die "Tipps für scharfe Vogel Photos" von Silke zu Gemüte, damit es mit den Fotos auch was wird :thumbup:
Sollte ich in den nächsten Tagen Erfolg haben, stelle ich dann einige Bilder ein.
Einen schönen Abend und lG bueri

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (Gestern, 21:01), sunny_r (Gestern, 20:47)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive