Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 281

Freitag, 22. Oktober 2021, 14:40

Je nach Laufzeit, wird auch diese nun neu auf dem Markt erscheinende Kamera einen Nachfolger haben und
wie die Marktmechanismen so spielen, wird es dann wie jetzt zum Ausverkauf der A 7 IV zu Angeboten kommen.
Bis dahin bleibt die EM 1 M II.

Hallo Bernd,
also planst Du doch in ein paar Jahren den Umstieg ? Ich persönlich kann noch gar nichts dazu sagen. Eigentlich hoffe ich auf eine mFT Sportkamera mit besserer BIF Leistung, würde mir bereits reichen :).

Schauen wir mal was die Zeit bringt. Canon hat den Vorteil, dass sie auch leichtere, lichtschwache Objektive raus bringen. Jetzt gibt es schon drei Stück von dieser Art. Das heißt, man könnte auch für die Reise leichtere Objektive mitnehmen, wenn man denkt, dass man nicht unbedingt viel Lichtstärke benötigt. Das ist bisher einzigartig bei Canon Kleinbild.

Das Video A73 versus A74 bei der Tierfotografie, das hat mich auch stark beeindruckt und ich kannte es bereits. In dieser Richtung, Tiererkennung und besserer Autofokus wird immer mehr kommen, auch bei den anderen Herstellern.

VG,
Silke

traveler57

bushlover

Beiträge: 266

Dabei seit: 25. Juni 2012

Danksagungen: 2890

  • Nachricht senden

2 282

Freitag, 22. Oktober 2021, 15:26

Schauen wir mal was die Zeit bringt


Ja genau.
Mft oder aps c haben halt den Mehrwert der längeren Brennweite ggü. dem Vollformat.
Man wird sehen, wohin der Weg bei mft geht und wo meine Vorlieben, fotografisch, in den kommenden Jahren hin entwickeln werden.
Im Moment steht die Naturfotografie weiter ganz oben auf meiner Prioritätenliste, egal ob klein oder groß.
Das Gewicht , der Ausrüstung", ist da weiterhin im Auge zu behalten,- gerade bei den Flugreisen.
Für das große "Besteck", bei mehr Zeit, steht nun ein anderes Gefährt zur Verfügung, was so einen Abend im Moor angenehmer macht.




VG Bernd

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (8. November 2021, 11:18), Bär (23. Oktober 2021, 11:48), SilkeMa (22. Oktober 2021, 15:27)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 283

Freitag, 22. Oktober 2021, 15:36

....Für das große "Besteck", bei mehr Zeit, steht nun ein anderes Gefährt zur Verfügung, was so einen Abend im Moor angenehmer macht.

Hallo Bernd,
O.K. das ist ein Gefährt :D. Ich bzw. wir sind in Deutschland bisher eher mit dem ÖPNV unterwegs und/oder mit dem Fahrrad, deshalb steht daheim das Gewicht auch stark im Fokus und man wird auch nicht jünger :) ;). Hier in Deutschland hat Kurt sein Sony 200-600 mm auch eher selten im Einsatz und es ist fast immer das 70-300 mm an der Kamera.

VG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

traveler57 (22. Oktober 2021, 15:42)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 284

Freitag, 22. Oktober 2021, 16:58

Push the limits without tripod

Wie die Spiegellose Technik die Möglichkeiten in der Vogelfotografie verändert ohne Stativ zu fotografieren :


Das mache ich mit meiner G9 100-400 mm Kombination auch so, nur eben durch den Sensor Crop-Faktor ( 2-fach). Beim Canon 100-500 plus 1,4 TK oder 2 fach TK, handgehalten an einer Canon EOS R eben durch den TK. Mit TK kommt man bei Canon noch etwas weiter, d.h. hat noch mehr Brennweite, als mit meiner mFT Kombi, das natürlich zu einem wesentlich höheren Preis und auch etwas mehr Gewicht.

Allgemein bin ich schon zufrieden mit meiner G9 Kombi, 800 mm in KB handgehalten, kein Crop, freilebender Halsbandsittich, Portrait :):

Dieses Bild ist übrigens nicht mit DXO bearbeitet, mache ich vielleicht doch noch eine richtige RAW-Entwicklung.

Schauen wir mal was mFT in Zukunft bringt, nächste Woche stehen zwei Ankündigungen an, u.a. wohl die GH6 :).

VG,
Silke

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 285

Sonntag, 24. Oktober 2021, 01:09

Inzwischen ältere Kameras

Brauche ich immer die neuste Kamera ? Nein. Für 90 % der Bilder definitiv nicht, da kommt es eher drauf an, wie gut man den RAW-Konverter bedienen kann :whistling: .
Mit der inzwischen älteren Panasonic GX8 ein Landschaftsbild aus dem nördlichen Krüger. Mir gefällt es, ich hoffe euch auch :).



Ja, ich muss mich endlich motivieren meinen letzten Reisebericht fertigzustellen. Wenn es nicht so viele Ablenkungen gäbe :whistling: ;).


Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frau Licht (4. Dezember 2021, 20:31), Phil_ (25. Oktober 2021, 16:53), Bär (24. Oktober 2021, 12:06)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 286

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 09:34

Preset

Ich habe mir jetzt ein Preset bei DXO gebastelt, so dass die " Standardeinstellungen" darin bereits enthalten sind, die ich eh immer mache, auch eine leichte Himmelabdunklung. Ich habe festgestellt, dass ich das fast immer brauche. Die Bildentwicklung geht jetzt etwas schneller von der Hand.

Ein weiteres Bild mit der GX8, diese ist wie bereits gesagt, für 90 % aller Safari Motive bereits ausreichend. Man muss halt das Fokusfeld aktiv schieben, es gibt keine Tiererkennung wie bei ganz modernen Kameras. Die Elefanten sind hier auch nicht schnell unterwegs. Die " roten Elefanten" aus dem nördlichen Krüger:


VG,
Silke

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frau Licht (4. Dezember 2021, 20:31), Phil_ (21. November 2021, 11:41), gatasa (30. Oktober 2021, 10:49), U310343 (27. Oktober 2021, 16:20), sunny_r (27. Oktober 2021, 10:15)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 287

Samstag, 6. November 2021, 23:24

.....Wenn es nicht so viele Ablenkungen gäbe :whistling: ;)....

Eine der vielen Ablenkungen :D: Halloween mit der Familie, letztes Wochenende, mit G9 und Pana 10-25 1,7, 22 mm, bei Offenblende, ISO 2500 mit DXO aus RAW:



Liebe Grüße,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (8. November 2021, 11:20)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 288

Sonntag, 7. November 2021, 18:40

Birding at home

Eine noch viel stärkere Ablenkung daheim als obiger Verwandtenbesuch zu Halloween, ein bisher seltener Gast an unserer Eichhörnchenfütterung, ein Eichelhäher 8o:


Vielleicht haben wir ja Glück und er wird sich im Winter häufiger zeigen. Wusstet ihr bereits, dass sie auch ganze Erdnüsse verschlucken ? Vermutlich, damit sie mehr schnell abtransportieren können (als nur eine Erdnuss ) .

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (21. November 2021, 11:41), Bär (8. November 2021, 14:24), Bueri (8. November 2021, 11:20), sunny_r (8. November 2021, 10:10)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 289

Samstag, 20. November 2021, 08:35

Farben

Das Bild ist wie immer mit dem langen Tele und bei der Vogelfotografie ohne große Tarnung geht nichts über Brennweite, deshalb auch am langen Ende fotografiert und sogar noch etwas gecropped ( zugeschnitten ). Die Schwierigkeit war diesmal nicht das Licht, obwohl mit ISO 3200, sondern die Farben bei der RAW-Entwicklung. Der Hintergrund des Busches war so lebhaft und knallig, zu rosa, so dass ich hier die Sättigung auf ca. minus 50 Prozent gesetzt habe. Damit der Vogel nicht zu blass wird, habe ich diesen mit einem Feld markiert und hier wieder die Sättigung erhöht ( ähnlich im ehemaligen im Original-Bild ).

Ja, die Schwierigkeit an diesem Bild war das Farbmangement. Ich habe relativ lange gebraucht, bis es so war wie ich es wollte und an mehreren Bildschirmen dann auch gleich aussah. Im Vergleich zum ursprünglichen JPG, ich fotografiere JPG plus RAW, ist das Bild jetzt auch wesentlich schärfer. Die RAW-Entwicklung hat sich letztendlich wirklich gelohnt :) :thumbup:.

Mit DX0 aus RAW:


Bildausschnitt daraus: Hier sieht man, dass das Bild scharf ist :

Wenn ich ehrlich bin, ist das Farbmangement häufiger nicht einfach und hat einen wesentlichen Anteil daran, wie ein Bild hinterher wirkt. Das richtig gut zu machen, bringt viel mehr als sich eine richtig gute und teure Kamera zu kaufen bzw. es nicht gut zu machen, dann bringt die beste Kamera bzw. Ausrüstung nichts :) 8) ;).

Was ich auch sehr gut an DX0 finde, dass quasi alle Objektiv-Profile in diesem Programm hinterlegt sind, die man sich auf den Rechner herunterladen kann. Der erste Schritt bei der RAW-Entwicklung war bei mir auch ein Preset "Objektiv Korrektur". Ich denke, dass sich dadurch und die gute Entrauschungssoftware, die Schärfe im Bild wesentlich erhöht hat (versus Original-Bild direkt aus der Kamera).

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (21. November 2021, 11:41), U310343 (21. November 2021, 04:51), Bär (20. November 2021, 19:29), sunny_r (20. November 2021, 09:38)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 290

Sonntag, 21. November 2021, 01:36

Gutes Licht Farben

Hat man gutes Licht, d.h. auch keine zu großen Kontraste und hat alles richtig gemacht beim Fotografieren, dann ist RAW-Entwicklung nicht so wichtig bzw. Geschmackssache was besser ist.

Was für ein Licht :thumbsup:, auch erst kürzlich fotografiert:

Original-Bild, nur verkleinert:


RAW-Entwicklung, nur verkleinert:


Gutes Beispiel aus Südafrika vom letzten Urlaub (unbearbeitetes Bild):


Nur leider ist so gutes Licht in Südafrika auch nicht immer gegeben und dann empfiehlt es sich auf jeden Fall einen RAW-Konverter einzusetzen, wenn man gute Bilder will.

Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (21. November 2021, 14:28), sunny_r (21. November 2021, 12:08), Phil_ (21. November 2021, 11:41), U310343 (21. November 2021, 04:52)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 291

Dienstag, 23. November 2021, 07:56

Vorteile von Mirrorless

Hier werden die Vorteile von den ganz modernen Mirrorless erklärt, am Beispiel von Canon, genau R5 und R6:


Viele Grüße,
Silke

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 292

Mittwoch, 24. November 2021, 09:33

DSLR's

Hier werden die Vorteile von den ganz modernen Mirrorless erklärt, am Beispiel von Canon, genau R5 und R6:
.....

Auch, wenn neuere Spiegellose viele Vorteile bieten, man kann mit den inzwischen älteren (APS-C) DSLR's immer noch hervorragend fotografieren.
Hier ein Video vom gleichen Fotografen wie im oberen Posting. Er rät allerdings zum Gebrauchtkauf, wenn man solch eine Kamera noch erwerben möchte. Ich habe mal geschaut, wenn man ein gut erhaltenes Exemplar bei einem Händler mit Garantie kauft, dann kostet sie in Deutschland ungefähr soviel wie meine Panasonic G9 gebraucht, ca. 700 €. Kostet sie weniger, dann ist das Exemplar schon etwas abgenutzt.


Das gleiche gilt natürlich auch für andere DSLR Modelle von anderen Marken z. B. Nikon D500. Viele Eigenschaften dieser Kamera haben andere Kameras auch, dieser Fotograf hat natürlich den "Canon Blick" :) ;). Aber die Grundsätze gelten schon und das Video ist gut gemacht :).

VG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (24. November 2021, 19:38)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 293

Mittwoch, 24. November 2021, 15:45

Kruger Park Serie

Was ich am meisten an dem Fotografen Will Goodlet schätze, ist nicht obiger Tech-Talk, sondern seine übrigen Videos über Fotografie und Südafrika. So gibt es z.B. die Kruger Park Serie: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Man reist quasi mit und man sieht, was man auf Selfdrive im Kruger erwarten kann. Sehr unterhaltsam gemacht, mit sehr vielen Tipps, angefangen wie man über SanParks Unterkünfte bucht, dann wie man Tiere sucht, über Fotografie Tipps und vieles andere mehr :saflag: :saflag: !

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (24. November 2021, 19:38)

Phil_

umlungu

Beiträge: 347

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

2 294

Samstag, 4. Dezember 2021, 19:46

Hallo Silke,

Wer schon lange fotografiert und Erfahrung hat, der kommt auch mit älteren Modellen sehr gut zurecht.
DSLR und DSLM haben jede seine Vor- und Nachteile. Teils ist es auch Gewohnheit, mit einem "alten" Modell besser zurecht zu kommen.
Ich nehme weiterhin meine beiden DSLR mit auf Reisen und habe mir erst dieses Jahr weitere Objektive dafür gekauft.
Abbildungsleistung kann heute sehr gut durch Software & KI erreicht oder verbessert werden. Aber ich lege dennoch Wert auf optische Leistung. (Obwohl ich auch ein Fan von DxO bin)
Diese Objektive sind schwerer, teurer und prime. Aber das Resultat liegt bereits perfekt auf dem Sensor.
Das was hier an Optischer Technologie geschaffen wurde ist eine Meisterleistung, vor der ich meinen Hut ziehe.
Das bringt mir keine Kunststofflinse im Handy rüber, auch nach noch so vielen Vergleichen.
Den Aufbau einer Digital Single Lens Reflector Kamera muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Was dahinter steckt.
Ein Lichtgang wird auf drei aufgespalten (Sensor, Autofokus, Sucher) und alle drei Lichgänge müssen am Ende perfekt aufeinander passen.
Dort wo der Autofokus scharf stellt, dort muss es auch im Sucher scharf abgebildet werden. Und nach dem Klick dann auch auf dem Sensor.
Mich begeistern die "alten" Optiken, ich sehe für mich bei der DSLM noch keinen wirklichen Vorteil, außer in den aktuellen, neuen Sensoren mit PixelShift & IBIS.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Dezember 2021, 20:00), SilkeMa (4. Dezember 2021, 19:49)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 295

Samstag, 4. Dezember 2021, 20:09

Hallo Phil,
ich gebe Dir recht, gutes Glas ist durch nichts zu ersetzen. Wichtig ist ja, dass man selbst mit dem Fotoapparat gut zurecht kommt. Ob eine Kamera mit oder ohne Spiegel hinter dem Glas ist, sieht nur der Fotograf selbst. Dem Ergebnis, das heißt dem Bild selbst, wird man das nicht ansehen, ob mit oder ohne Spiegel.

Am Black Friday musste ich mich auch zusammenreißen keine S5 mit 50 1,8 zu kaufen. Ich denke, dass ich das weiterhin schaffe :) ;). Manchmal reizt mich das Panaleica 200 2,8 für die G9. Hier sehe ich eher eine Tendenz irgendwann doch schwach zu werden, aber schauen wir mal. Gute Bilder mit guter Optik werden halt mit DXO noch besser. Früher hatte ich nur Lightroom, ging auch. In extremen Situationen finde ich die Entrauschung von DXO definitiv besser.

Viel Spaß in Südafrika :saflag: :saflag: ! Kommt gesund zurück :thumbup: !

Liebe Grüße,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Phil_ (4. Dezember 2021, 20:20)

Phil_

umlungu

Beiträge: 347

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

2 296

Samstag, 4. Dezember 2021, 21:05

Hallo Silke,

Vielen lieben Dank für Deine Grüße. Wir werden alles tun, um gesund zu bleiben. Wir wollen vom Urlaub ja auch was haben... :saflag:

Gutes Glas ist wohl der Hubraum für den Fotografen. Es ist durch nichts zu ersetzen :)

Die besten Bilder macht man einfach mit der Kamera, mit welcher man sich am wohlsten fühlt und, die man beherscht.
Meine Frau mach Ihre besten Bilder mit Ihrem Handy. Bei mir kommt auf dem Handy nur "Grütze" raus (Sorry für den Ausdruck; ist aber so)

Zum Thema Panasonic kann ich leider nichts sagen, da ich Canon habe.
Bei einem Wechsel von MfT auf Vollformat behalte aber im Auge, dass sich dieser Schritt am ehesten im Weitwinkel bemerkbar machen wird. (Nutzt Du das?)
Zudem, dass Vollformat sehr viel schwerer werden kann. Vergleich mal die Gewichte. Ist das für Dich "tragbar"?
Im Tele-Vollformat zBsp. wird die Kombi sicher schnell teuer und schwer.

Ich investiere in letzter Zeit lieber in gute Objektive, als in die Kamera. Das hat aber auch mit der Politik von Canon bzgl. des RF-Mount zu tun.
Wenn Du nun die Wahl zwischen einem Wechsel zu Vollformat und einem MfT Objektiv zu treffen hast, dann kannst Du meine Einschätzung sicher herauslesen.
Ich möchte Dir weder zu etwas raten, noch etwas abraten. Auf der einen Seite ist ein Systemwechsel teuer, da sollte man zunächst nur die Bereiche abdecken, die man mit dem alten System so nicht erreichen konnte. (Das aber möchte, sprich zBsp. Weitwinkel & Freistellung)
Auf der Anderen Seite fällt mir da aber auch der Spruch ein, "Wenn der Fotograf anfängt sich zu langweilen, dann wechselt er die Brennweite" Denn ein herausragendes Werk kann nur aus etwas neuem entstehen.
Wenn Du in die Weite gehen möchtest, dann würde ich sagen, versuch mal das Vollformat. Wenn Du im Tele bleiben möchtest, dann nimm das neue Objektiv. Wenn Du mit Normalbrennweite arbeiten möchtest (50mm), dann lohnt der Wechsel zu VF nicht wirklich, denn es ist nur umrechnen. Die Brennweite ändert sich liniear, die Apertur im quadrat. Das Rauschverhalten, auf Grund der Pixelgröße könnte ein Thema sein.
Da würdest Du nur enttäuscht sein, weil die Unterschiede sich evtl. nicht viel nehmen. Zumindest aus Sicht der Bildkomposition. Wie gesagt, ich kann jetzt nicht abschätzen, ob Du evtl. noch andere techn. Benefits bei der S5 siehst, welche ich jetzt nicht sehe...

Bei DxO nutze ich eher Pure Raw. Die Bearbeitung der Farben mache ich weiterhin im Lightroom. Aber im Endeffekt spende ich lieber mehr Zeit in der Natur, mit der Kamera als im Nachhinnein im Büro am PC.
Viele Bilder aus den vergangenen Jahren liegen noch unbearbeitet auf der Festplatte. Aber es macht auch immer wieder Spaß ein Bild aus 2007 zu nehmen und die neuen Möglichkeiten auszuprobieren, die DxO und Co.heute bieten.
So landet auch das ein oder andere, viele Jahre alte 12MP Bild am Ende doch mal auf Papier und an der Wand. Wenn auch nur gepinnt und DIN-A4 (Dank dem Photo-Drucker, der auch regelmäßig drucken muss), aber die Erinnerung schwingt mit...
"Du hast solange kein Bild gemacht, bis Du es nicht auf Papier in der Hand hältst" Das kann auch mal 15 Jahre dauern, bis es soweit ist.

Vielen Dank, beste Grüße und viel Spaß beim Fotografieren;
Phil :blush:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Dezember 2021, 22:18), SilkeMa (4. Dezember 2021, 21:14)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 297

Samstag, 4. Dezember 2021, 21:19

..Bei einem Wechsel von MfT auf Vollformat behalte aber im Auge, dass sich dieser Schritt am ehesten im Weitwinkel bemerkbar machen wird. (Nutzt Du das?)
Zudem, dass Vollformat sehr viel schwerer werden kann. Vergleich mal die Gewichte. Ist das für Dich "tragbar"?
Im Tele-Vollformat zBsp. wird die Kombi sicher schnell teuer und schwer.

Hallo Phil,
das ist der Grund, warum ich mich dagegen entschieden habe. Ich nutze mehr die Telebrennweiten und wenn ich ehrlich bin, dann werde ich mir vermutlich bei Kleinbild nicht die ganz teuren Objektive leisten. Insofern hat mein Verstand sich dann auch gegen Kleinbild entschieden.
Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Dezember 2021, 22:18), Phil_ (4. Dezember 2021, 21:20)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 298

Samstag, 4. Dezember 2021, 22:36

Die besten Bilder macht man einfach mit der Kamera, mit welcher man sich am wohlsten fühlt und, die man beherscht.
Meine Frau mach Ihre besten Bilder mit Ihrem Handy. Bei mir kommt auf dem Handy nur "Grütze" raus (Sorry für den Ausdruck; ist aber so)

Beim Smartphone kann man sich nur auf das Motiv konzentrieren, selbst wenn man ansonsten vom Fotografieren keine Ahnung hat und es ist so klein, dass man es auch immer dabei hat.

Hier ein paar neuere Smartphone Bilder mit meinem inzwischen schon etwas betagten Google Pixel 3a:







Das letzte Bild habe ich auch mit der GX8 und dem Panasonic 10-25 fotografiert, klar, keine Frage, es ist ein definitiv schärferes Bild entstanden. Ob man das unbedingt braucht, mancher ja, ein anderer nein. Der Bildlook ist durch die RAW-Entwicklung auch ein anderer. Man sieht durch die RAW-Entwicklung noch mehr Details in den Wolken am Himmel beim Bild mit der richtigen Kamera :


Was mir bei Tierbildern mit dem Smartphone auch immer auffällt, ist dass die Haare bzw. das Fell relativ wenig detailreich ist ( nach meinem Empfinden) und das ist auch bei besseren Smartphones der Fall. Kurt hat ja jetzt das Samsung S 21 Ultra. Ein Smartphone kann nie ein Ersatz für ein richtiges Tele und/oder gutes Objektiv sein.

Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 09:16), Phil_ (4. Dezember 2021, 22:49)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 912

Danksagungen: 7976

  • Nachricht senden

2 299

Samstag, 4. Dezember 2021, 23:16

Google Pixel 3a:

Samsung S 21 Ultra:


Ich persönlich finde, dass sich für mich das Upgrade nicht wirklich lohnt, da ich lieber mit einer richtigen Kamera fotografiere. Ehrlich gesagt ist ein Smartphone kein Ersatz für eine richtige Kamera mit gutem Objektiv, aber eben immer dabei. Das Samsung S 21 Ultra hat ein Weitwinkel und noch etwas mehr Tele integriert versus mein Google Pixel 3a, wenn man darauf Wert legt, dann lohnt sich das Upgrade, ansonsten eher nicht :) ;).
Will man richtig Tele fotografieren, dann wird man eher enttäuscht von einem Smartphone sein, das ist aber keine Überraschung :) ;).

Kurt hat für uns für das Smartphone gestern so etwas ähnliches bestellt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Ich bin gespannt, ob wir das Produkt wirklich bekommen werden, d.h. es kein Fakeshop war. Wenn die beiden Monukulars tatsächlich ankommen sollten, dann werde ich das Gerät wohl eher zur Beobachtung benutzen als zum Fotografieren, aber schauen wir mal.

Was er wirklich gekauft hat, wohl hier, genau weiß ich es nicht: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Auf jeden Fall hat es einen Adapter für ein Smartphone. Auf jeden Fall bin ich gespannt, ob und was dann kommen wird, ich werde berichten.


Liebe Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (Gestern, 09:18), sunny_r (Gestern, 09:18)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 536

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 19618

  • Nachricht senden

2 300

Gestern, 09:23

Kurt hat für uns für das Smartphone gestern so etwas ähnliches bestellt: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Ich bin gespannt, ob wir das Produkt wirklich bekommen werden

Hat Kurt die Rezensionen nicht gelesen? Bin ebenfalls gespannt...
'


*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive