Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 866

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3986

  • Nachricht senden

1 681

Samstag, 16. Februar 2019, 08:52

klar geht es nicht ohne technik. es ist nur schade, dass immerzu dieser teilaspekt diskutiert wird, finde ich. Natürlich weiss ich auch nicht genau, wie der Gimbal verwendet wurde etc.. Licht, Farben und Bildgestaltung könnte man aber durchaus ohne Berücksichtigung dieser Technikfragen diskutieren. Die Technik ist unabdingbare Voraussetzung bei Video- und Fotografie, klar. Es ist zwar gut, wenn man Grundkenntnisse hat, aber wirklich weiter bringen - zumindest mich - diese Diskussionen eher selten. Ein gutes Foto ist im idealfall technisch gut gemacht, aber gut ist es mE niemals wegen der technischen Umsetzung, sondern wegen der richtigen Gestaltung von Licht, Farbe und Motiv. Deswegen finde ich es schade, dass so gut wie nie über diese Aspekte diskutiert wird. Ich sollte vielleicht selbst mal damit beginnen :whistling:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (17. Februar 2019, 20:01), SilkeMa (16. Februar 2019, 10:49), OHV_44 (16. Februar 2019, 09:34), U310343 (16. Februar 2019, 08:54)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

1 682

Samstag, 16. Februar 2019, 09:36

Ich sollte vielleicht selbst mal damit beginnen...
Eine gute Idee.
Dann verstehe zu mindestens ich, um was es Dir im Detail geht.
Vielleicht (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) in der ART!?

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 866

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3986

  • Nachricht senden

1 683

Samstag, 16. Februar 2019, 10:00

ja zB! Noch nie was von Bildgestaltung gehört? 8o Goldener Schnitt, Drittelregel, Farbenlehre, Formenlehre, Komplementärkontrast, Dreieckskomposition etc. Dass man offenbar nicht einmal versteht, was ich meine, ist symptomatisch für das „Problem“, das ich anspreche :)

Ich werde bald mal mehr dazu schreiben, sobald ich mich etwas vertiefter mit den Einzelnenheiten befasst habe :)

PS: Zum Einstieg mal zwei youtube Videos sehr unterschiedlicher Art :D


(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

PPS noch was zur Farbenlehre

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Beiträge: 3 382

Danksagungen: 7510

  • Nachricht senden

1 684

Samstag, 16. Februar 2019, 10:54

Noch nie was von Bildgestaltung gehört?
Die Frage ist hoffentlich nur rein rhetorisch gemeint. Alles andere lasse ich unkommentiert.
Viel Spaß noch.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 740

Danksagungen: 7547

  • Nachricht senden

1 685

Samstag, 16. Februar 2019, 11:16

....Noch nie was von Bildgestaltung gehört?
Die Frage ist hoffentlich nur rein rhetorisch gemeint. Alles andere lasse ich unkommentiert.
Viel Spaß noch....

Zwischen Hören, Lesen und dann die Umsetzung dazu, das ist auch noch ein sehr großer Unterschied. Aber ich nehme mal an, dass Du nicht nur Objektive an schönen Kameras sammeln willst ;):). Das kann auch ein Hobby sein :). Interessanterweise habe ich hier noch nie ein Bild von einem Objektiv oder einer Kamera bei einem Neuerwerb gepostet. Immer nur Bilder, die ich damit dann fotografiert habe. Eine Kamera ist für mich hauptsächlich ein Arbeitsgerät :) ;). Je nach Objektiv kann man unterschiedliche Bildergebnisse bekommen, gleicher Fotograf vorausgesetzt.

Die schwierigste Aufgabe für mich persönlich ist immer das Licht und auch sehr oft im Urlaub erst mittags vor Ort zu sein, eben dann wenn das Licht schlecht ist. Oder man steht abends mehrfach vor Ort und immer ist irgendetwas, Gegenlicht, kaum Wolken, zu viele Wolken.... Nun ja, ohne Hindernisse wäre es auch langweilig.....

Ich finde es gut, dass Du Dir die Arbeit machst, Marchese :).

LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marchese (16. Februar 2019, 11:38)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 866

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3986

  • Nachricht senden

1 686

Samstag, 16. Februar 2019, 11:59

ie Frage ist hoffentlich nur rein rhetorisch gemeint.

Nein, ist sie nicht. Höchstens provokativ formuliert. Sie ergibt sich aus deiner Bemerkung, dass Du nicht verstehst, auf was ich hinaus wollte. (siehe dein Post 1682)
Alles andere lasse ich unkommentiert.

Du scheinst Dich irgendwie angegriffen zu fühlen oder sonst irgendwie ein Problem mit meinen Aussagen zu haben. Zielführender wäre es vielleicht, wenn Du mir einfach sagst, was genau dich stört. Ich wollte hier niemanden angreifen, sondern lediglich darauf hinweisen, dass unser Fotoliebhaber-Thread ein wenig zu einem Technikthread verkommen ist. Das finde ich schade, das ist alles.
Viel Spaß noch.

Danke gleichfalls
Zwischen Hören, Lesen und dann die Umsetzung dazu, das ist auch noch ein sehr großer Unterschied.


Genau das sehe ich auch so. Das trifft sowohl auf den technischen, wie auch den gestalterisch-kreativen Teil der Fotografie zu. Dann beiden Aspekten noch gebührend Rechnung zu tragen und die Kamera im richtigen Moment am richtigen Ort einzusetzen, die Bildkomposition gut hinzukriegen, das richtige Licht zu erwischen und dann noch die Kameratechnik im Griff zu haben. Ziemlich anspruchsvoll!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (16. Februar 2019, 12:03)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 687

Sonntag, 17. Februar 2019, 07:56

Hallo
Heute war ein guter Morgen um etwas zu testen.

Wir sind am Fuße des Table Mountain und das ist unsere Sicht.





Das Foto ist aufgenommen mit der RX10, soll aber lediglich die Perspektive auf den Tafelberg zeigen.


Für das nächste Foto habe ich ein Stativ aufgebaut weil ein Freund, Berufsfotograf, mir gesagt hat das die Bilder mit der A77ii und dem Tamron 150-600
ohne Stativ kaum verwacklungsfrei hinzubekommen sind.





Die Qualität finde ich ganz ok, wenn man sich die Distanz ansieht.

Jetzt kommen 2 Bilder von der RX10 aus der Hand mit unterschiedlichen Blenden.




Offene Blende




Teils geschlossene Blende




Obwohl maximale 600 mm eingestellt wurden kommt das Tamron näher ran.


Allerdings erscheint mir die Bildqualität vergleichbar.
Bin auf Eure Meinung gespannt.


herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmaUrsula (18. Februar 2019, 14:16), sunny_r (17. Februar 2019, 14:25), SilkeMa (17. Februar 2019, 08:38), Marchese (17. Februar 2019, 08:22)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 866

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3986

  • Nachricht senden

1 688

Sonntag, 17. Februar 2019, 08:34

Moin Wilfried

Könntest Du vielleicht die Bilder in höherer Auflösung auf Flickr oder Directupload hochladen und hier verlinken. Die Komprimierung lässt kaum eine Beurteilung der BQ zu. Was schonmal auffällt ist der schlechte Kontrast beim Tamron - andere Jpeg Einstellungen?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (17. Februar 2019, 18:52), sunny_r (17. Februar 2019, 14:26), SilkeMa (17. Februar 2019, 08:41)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 689

Sonntag, 17. Februar 2019, 18:58

Hallo Marchese
Du siehst mich ratlos.
Ich übertrage die Fotos von der Kamera auf mein iPad und von dort werden sie bei
Flickr hochgeladen.
Wie kann ich das verändern?

Zur Speicherung/Einstellung kann ich was sagen.
Ich fotografiere mit RAW/JPEG Einstellung.
Die Dateien kann ich erst zuhause auf den Mäc bearbeiten.
Kann es daran liegen ?
Das wäre aber bei allen Bildern beider Kameras so.

herzliche Grüsse
Wilfried

PS.
Das ging einfacher als ich dachte
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Warum hat das nur 6 MB?

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Auch nur knapp 6 MB

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 690

Montag, 18. Februar 2019, 11:14

Neuer Versuch !

Die Ausgangslage ist perfekt. Heute wäre mal ein Wetter um auf den Tafelberg zu fahren.
Aktuell nur 30 Minuten Wartezeit

Ich habe die Einstellungen geändert.
Beide auf extrafein. Ich lasse das wohl besser mit der Speicherung der raw Dateien.
Jetzt sind die Formate deutlich größer.

A77ii mit 70-200

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


a77ii mit 150-600

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

RX10
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gleicher Zeitpunkt und alle vom Stativ

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (19. Februar 2019, 19:54), Hochwälderin (18. Februar 2019, 13:08), sunny_r (18. Februar 2019, 11:25)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 159

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3372

  • Nachricht senden

1 691

Montag, 18. Februar 2019, 11:34

Hallo Wilfried,

da wirkt das 150-600 recht gut. Das 200er fällt ab, weil Du zu viel croppen musst.
Also das 150-600 ohne TC scheint wirklich keinen Fehler zu haben. Die Ränder sind nicht wirklich unscharf.
Um den gleichen Bildausschnitt zu erhalten müsstest Du bei der RX auch croppen, also Nachbearbeitung nötig.

LG
Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (18. Februar 2019, 11:38)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 692

Montag, 18. Februar 2019, 11:41

Danke Rainer

Aber wo bringt das 150-600 wirklich Vorteile ?

Beim 70-200 sehe ich die. Tier - besonders Vogelaufnahmen werden sehr schön.

Objektivwechsel und die Schlepperei sind zunächst Minuspunkte

herzliche Grüsse
Wilfried

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 159

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3372

  • Nachricht senden

1 693

Montag, 18. Februar 2019, 12:05

Hallo Wilfried,

das 70-200 er macht schöne Bilder. Wenn das Objekt/Tier aber zu weit weg ist musst Du in der Nachverarbeitung croppen. Ein Bild direkt aus der Kamera ist u.U. zu weit weg, was Dein Zielobjekt angeht (Hier die Gondel)
Außerdem ist eventuell der Fokuspunkt nicht optimal (Außer die Kamera kann Focus Peeking).

Beim 150-600 kannst Du Bilder direkt OOC holen ohne Nachverarbeitung/Croppen.
Im Fokusbereich 150-200 ist es aber dem 200er weit unterlegen.
Für Vögel (oder weit entfernte Gondeln) würde ich das 150-600 einsetzen.
Größere Tiere Objekte, mit dem 70-200 fotografieren.
Aber ja: Du musst Objektive wechseln.


Oder einen 2. Body …. :whistling:

LG Rainer

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (19. Februar 2019, 19:56), Hochwälderin (18. Februar 2019, 13:08), U310343 (18. Februar 2019, 12:12)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 694

Montag, 18. Februar 2019, 12:11

Hallo Rainer
Ja, nur mit dem 70-200 kommt man nicht weit.
Das Thema ist aber das die RX10 beide ersetzen kann.
Ich mag garnicht dran denken wenn es davon einen Nachfolger M5 gibt, mit möglicherweise 800mm

herzliche Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Februar 2019, 12:34)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 1 159

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 3372

  • Nachricht senden

1 695

Montag, 18. Februar 2019, 12:43

Hallo Wilfried,

wenn Du auf die Schlepperei/Objektivwechsel verzichten möchtest ist die RX tatsächlich im Vorteil.
Nicht beurteilen kann ich die Geschwindigkeit des AF der RX im Vergleich zur A77.

Ich werde übrigens im Herbst ein Leih 150-600 auf Safari mitnehmen.

lg Rainer

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (18. Februar 2019, 13:51), Hochwälderin (18. Februar 2019, 13:08), U310343 (18. Februar 2019, 12:50)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 696

Montag, 18. Februar 2019, 12:50

Hallo Rainer

Der AF bei der M3 war schwach. Aber bei der M4 ist er deutlich schneller als bei der a77ii.
Bevor ich da beim großen Objekt das Ziel eingestellt habe ist das Bild fertig.
Motorzoom tut ein Übriges.

Ich empfehle mal die Kamera zu testen.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Februar 2019, 13:16)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 740

Danksagungen: 7547

  • Nachricht senden

1 697

Montag, 18. Februar 2019, 14:04


....Das Thema ist aber das die RX10 beide ersetzen kann.
Ich mag garnicht dran denken wenn es davon einen Nachfolger M5 gibt, mit möglicherweise 800mm

In vielen Situationen kann die RX10 ein 75-200 2,8 für APS-C ersetzen, aber nicht beim Bokeh bei nahen Tieren und auch nicht bei schlechtem Licht. Obwohl die RX10 auch bei schlechtem Licht besser ist als ich dachte. Es kommt sicherlich auch drauf an mit was man vergleicht. Beim Bokeh muss ich bei mFT schon das 75 1,8 nehmen, wenn ich ein vergleichbares wie bei meinem 50-150 2,8 APS-C haben will.

Einer aus dem DSLR-Forum meinte mal die RX10 IV wäre der größte Fehlkauf, den er überhaupt je getätigt hätte ;). Ein Motorzoom mag auch nicht jeder, vielleicht lag es auch daran.

Der Kurt ist ja immer noch zufrieden mit der RX10 III :). Er meinte, es wäre nicht die schnellste Kamera, aber noch akzeptabel für ihn.

An 800 mm in KB bei einer RX glaube ich erst, wenn ich das sehe, denn das würde im Verhältnis ein sehr großer Klopper. Für Normaluser, die damit auch Wanderungen machen, wie der Kurt, dann ist das schon fast zu groß und schwer.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (18. Februar 2019, 17:07), sunny_r (18. Februar 2019, 14:14)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 5333

  • Nachricht senden

1 698

Montag, 18. Februar 2019, 17:07

Zitat von »U310343«




....Das Thema ist aber das die RX10 beide ersetzen kann.
Ich mag garnicht dran denken wenn es davon einen Nachfolger M5 gibt, mit möglicherweise 800mm
Zumindest wird in den Foren diese Möglichkeit in Betracht gezogen.
Hinsichtlich AF oder Geschwindigkeit ist die RX10IV kaum noch verbesserbar.


In vielen Situationen kann die RX10 ein 75-200 2,8 für APS-C ersetzen, aber nicht beim Bokeh bei nahen Tieren und auch nicht bei schlechtem Licht. Obwohl die RX10 auch bei schlechtem Licht besser ist als ich dachte. Es kommt sicherlich auch drauf an mit was man vergleicht. Beim Bokeh muss ich bei mFT schon das 75 1,8 nehmen, wenn ich ein vergleichbares wie bei meinem 50-150 2,8 APS-C haben will.
Gerade in der Dämmerung habe ich die RX10 lieber dabei als die a77ii. Besonders bei Filmen hat sie noch halbwegs brauchbare Ergebnisse gebracht. Da ist die a77ii mit dem 150-600 ausgestiegen.


Einer aus dem DSLR-Forum meinte mal die RX10 IV wäre der größte Fehlkauf, den er überhaupt je getätigt hätte . Ein Motorzoom mag auch nicht jeder, vielleicht lag es auch daran.
Da gibt es aber auch eine Menge anderer Meinungen.



Der Kurt ist ja immer noch zufrieden mit der RX10 III . Er meinte, es wäre nicht die schnellste Kamera, aber noch akzeptabel für ihn.
Vielleicht hast Du mal Gelegenheit beide zu vergleichen. Ich hatte zuvor die III und ich finde da gibt es einen gewaltigen Unterschied insbesondere im AF


An 800 mm in KB bei einer RX glaube ich erst, wenn ich das sehe, denn das würde im Verhältnis ein sehr großer Klopper. Für Normaluser, die damit auch Wanderungen machen, wie der Kurt, dann ist das schon fast zu groß und schwer.
Das kann sein. Das vergleiche bitte mit a77ii plus 150-600. Über größere Objektive will ich garnicht nachdenken.
In Alaska lagen diese mit Stativ über den Schultern.


LG,
Silke



Danke für Deine Meinung. Ich schwanke noch zwischen behalten und wieder verkaufen.
Da ich das Objektiv gebraucht gekauft habe und das G2 eher selten ist dürfte das kein Problem sein.
Den a77ii Body würde ich behalten und als Dauerlösung an das 70-200 montieren. Die Konstellation gefällt mir wirklich gut und dann wären auch die von Dir beschriebenen Schwachstellen kompensiert.


liebe Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (18. Februar 2019, 20:11), sunny_r (18. Februar 2019, 19:34)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 740

Danksagungen: 7547

  • Nachricht senden

1 699

Mittwoch, 20. Februar 2019, 13:28

Grundkurs Fotografie

Grundkurs Fotografie in mehreren Folgen, als Videoreihe vom Bildnerverlag:
"Unsere Tipps rund um Fotografie - für bessere Fotos von Anfang an!"
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es werden sämtliche Themen abgehandelt, z.B.Schärfe, Weißabgleich, Bildkomposition, RAW, Bildbearbeitung, Objektive etc.

Oder wie werden die eigenen Bilder interessanter ? (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
LG,
Silke
Edit: Spezielle Kameras werden auch behandelt in manchen Folgen, aber die braucht man sich ja nicht ansehen ;).

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dolphin2017 (22. Februar 2019, 19:51), Hochwälderin (22. Februar 2019, 05:36), sunny_r (20. Februar 2019, 19:45), gatasa (20. Februar 2019, 19:43), Marchese (20. Februar 2019, 14:45), Bär (20. Februar 2019, 13:36)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 3 740

Danksagungen: 7547

  • Nachricht senden

1 700

Freitag, 22. Februar 2019, 00:47

Reihernester

Die Luisenpark Dauerkarte muss sich doch lohnen :D ;). Das Brutgeschäft beginnt wieder bzw. Eier müssen vermutlich noch gelegt werden. Alle Nester sind schon belegt :) .

Der Weiher im Weitwinkel zum Sonnenuntergang:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr
Die Nester sind hoch auf den Bäumen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr
Relativ nah neben mir sucht plötzlich ein Reiher nach Stöckchen 8o:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr
Er sieht , dass ich mich umdrehe und nicht mehr Richtung Bäume schaue, schwups ist er schon weg.

Fliegender Reiher:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr

Kein schlechter Einstieg zur Brutsaison mit fliegenden Reihern, aber das geht noch etwas besser :) ;). Ich muss weiterüben :). Es macht Spaß so am Weiher zu stehen :).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (23. Februar 2019, 22:26), Bär (22. Februar 2019, 10:08), corsa1968 (22. Februar 2019, 07:56), sunny_r (22. Februar 2019, 07:24)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive